September 2006

Wanzen per E-Mail

Ein Proxydienst bietet die spielend einfache Möglichkeit, verwanzte E-Mails mit über 30 gleichzeitigen Tracking-Methoden zu verschicken. Nicht nur Spammer sowie im Spionagegeschäft tätige Konzerne wie HP finden das gut. Vielmehr stehen die billigen Spionagetricks jedem Hobbyschnüffler online mit wenigen Mausklicks zur Verfügung.

HP-Skandal: Liebesgrüße aus Kona

Sie haben verwanzte Post – und der Absender heißt Hewlett-Packard. Vor dem Untersuchungsausschuss des US-Kongresses kamen interessante technische Details über branchenübliche Spionagemethoden im Internet-Zeitalter heraus.

Triple Directional Viewing: 3 Bilder auf 1 Display

Aus der Serie “Erfindungen, die die Welt unbedingt und sofort braucht”: Auf einem neuen LCD-Bildschirm von Sharp zeigt sich die Welt in drei verschiedenen Ansichten – je nachdem, ob man ihn von links, aus der Mitte oder von rechts betrachtet.

AMD zeigt Quadcore-Wafer mit 65 Nanometer

Der inquisitive Inquirer-Reporter Charlie Demerjian hat sie zu sehen bekommen beim Micorosoft Global High Tech Summit in Santa Clara. Und sie gleich durch zwei Fotos dokumentiert.

Borg: Wie Zune den iPod killen soll

Der Player von Microsoft ist noch gar nicht da, schon erklären die Borg-Propagandisten, dass jeder Widerstand zwecklos ist. Der frühere Zeilenschinder eines Windows-Magazins hat fünf Gründe gefunden, warum sich Apple jetzt richtig fürchten muss.

TFT-Monitore
Monitor Mega-Test

In diesem Test treten 40 TFT-Monitore von 17 bis 24 Zoll gegeneinander an. Bildqualität, Verarbeitung und Usability entscheiden über Sieg und Niederlage.

,