HP angelt sich einen Milliardenauftrag

Unternehmen

Die amerikanische Armee deckt sich neu ein: Nicht Waffen oder Munition, sondern PC-Equipment ist das Begehr der Soldaten.

Hewlett-Packard soll die nächsten zehn Jahre PC-Systeme, Notebooks, Drucker, Scanner und Monitore an die US-Army liefern. Das Volumen des Auftrags beträgt 5 Milliarden Dollar (4 Mrd. Euro). Alle Abteilungen und Einrichtungen der Armee können schon ab 1. Oktober ihre Bestellungen direkt bei HP aufgeben. (rm)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen