IT-News Drucker

Check Point hackt Firmennetzwerk per Fax

Es stecken mehrere Fehler in Fax-Kommunikationsprotokollen. Sie lassen sich mit manipulierten Bilddateien ausnutzen. Mit dem Netzwerk verbundene Multifunktionsdrucker werden so zum Einfallstor für Spionage-Tools, Ransomware und Krypto-Miner.

Brother macht Drucker und MFPs mit Doppellaser schneller und leiser

Die Technologie findet in vier neuen Druckern und sieben Multifunktionsgeräten Verwendung. Sie sind allesamt für den Einsatz im Homeoffice oder in Arbeitsgruppen ausgelegt. Die Druckgeschwindigkeit liegt zwischen 30 und 34 Seiten pro Minute, die Lautstärke bei maximal 49 Dezibel. Ausgewählte Modelle verfügen zudem über eine “Secure Print”-Funktion.

Brother stellt Tinten-MFPs für´s Homeoffice vor

Alle drei Neuvorstellungen geben 12 Seiten pro Minute in Schwarzweiß respektive 10 Seiten pro Minute in Farbe aus. Die 3-in-1-Modelle DCP-J772DW und DCP-J774DW unterscheiden sich nur durch die Gehäusefarbe (Schwarz oder Weiß). Das Modell MFC-J890DW kommt mit Faxfunktion, ADF und NFC.

DOMK 2017: Konferenz zur Digitalisierung im Büro

Die seit Jahren etablierte IT-Fachveranstaltung widmet sich diesmal dem Thema “Büro der Zukunft, wie Digitalisierung die Arbeit verändert”. Sie findet am 9. November 2017 in München/Aschheim statt. Leser von silicon.de können Freikarten für den hochkarätig besetzten Event gewinnen.

Epson führt Tintenlieferservice ReadyInk ein

ReadyInk ist für zahlreiche Heim- und Fotodrucker der Reihe “Expression” aber auch viele Small-Office-Produkte aus der Reihe “WorkForce” verfügbar. Epson kontert damit den vor knapp zwei Jahren von HP mit dem Angebot Instant Ink gemachten Vorstoß. Im Gegensatz dazu schreibt Epson jedoch kein Abo vor.

Druckerhersteller wegen geplanter Obsoleszenz verklagt

Eingereicht wurde die Klage von der französischen Organisation “Halte à l’Obsolescence Programmée” (HOP / “Stopp der geplanten Obsoleszenz”). Sie wirft den Herstellern vor, Verbraucher bei Consumer- und SOHO-Geräten in mehrfacher Hinsicht zu täuschen.

Datenabfluss durch Multifunktionsdrucker verhindern

Die derzeit laufende Übergangsfrist für die Datenschutz-Grundverordnung endet bereits nächstes Jahr. Kim Holm, Regional Sales Director DACH, Document Imaging bei Nuance Communications, geht im Gastbeitrag für silicon.de darauf ein, wie Unternehmen für Compliance ihrer Scan- und Drucklösungen mit der DSGVO sorgen können.

Lexmark stellt Laserdrucker mit 4-Jahres-Garantie für KMU vor

Die insgesamt 23 Neuvorstellungen sind für Arbeitsgruppen gedacht. Die neue Produktlinie umfasst Drucker und Multifunktionsgeräte sowie Schwarzweiß- und Farbdrucker. Die Druckgeschwindigkeiten liegen zwischen 23 und 57 Seiten pro Minute, das empfohlene monatliche Druckvolumen zwischen 3000 und über 6000 Seiten.

Computerpionier Charles P. Thacker verstorben

Thacker entwarf die Hardware für den Xerox Alto, den ersten, von Grund auf mit GUI konzipierten PC, sowie das Konzept für den Tablet-PC. Außerdem war er entscheidend an der Entwicklung des Ethernet-Protokolls und der Entwicklung des ersten Laserdruckers beteiligt. Er starb am Montag nach kurzer Krankheit im Alter von 74 Jahren.

Lexmark verkauft Enterprise-Software-Sparte an Investor

Sie besteht aus den Zukäufen Kofax, Readsoft und Perceptive Software. Der Käufer Thoma Bravo fasst Kofax und ReadSoft unter der Marke Kofax in einem neuen Unternehmen zusammen. Produkte und Technologie von Perceptive Software werden Hyland Software zugeschlagen, das dem Investor bereits schon länger gehört.

Brother aktualisiert Farblaserdrucker für den Business-Bereich

Die insgesamt zehn Geräte der Reihen L8000 und L9000 drucken (bis zu 31 Seiten) und scannen (bis zu 100 Bilder pro Minute) schneller als die Vorgänger. Tonerkartuschen mit höherer Reichweite sollen zu günstigeren Seitenpreisen beitragen, Unterstützung für kundenspezifische Drucklösungen und das Druckmanagement Brother b-guard für Enterprise-Tauglichkeit sorgen.

Xerox erneuert Portfolio zum Comeback komplett

Gut drei Monate nach der Aufspaltung des Unternehmens in den Druckerspezialisten Xerox und den BPO-Anbieter Conduent hat das neu formierte Xerox jetzt mit der größten Produktoffensive der Firmengeschichte die Weichen neu gestellt – und interessante Pläne präsentiert.

Epson zeigt “Recycling-Drucker” PaperLab auf der CeBIT

Die Maschine kann in einem Trockenverfahren nahezu ohne Zusatz von Wasser aus gebrauchtem Büropapier in Firmen recyceltes Papier herstellen. Epson betont ökologische Aspekte, Interesse gibt es aber vor allem offenbar bei Behörden und Firmen, die das PaperLab als High-end-Schredder sehen.

Epson zeigt “Recycling-Drucker” PaperLab auf der CeBIT

Die Maschine kann in einem Trockenverfahren nahezu ohne Zusatz von Wasser aus gebrauchtem Büropapier in Firmen recyceltes Papier herstellen. Epson betont ökologische Aspekte, Interesse gibt es aber vor allem offenbar bei Behörden und Firmen, die das PaperLab als High-end-Schredder sehen.

workforce Pro WF869rdtwf (Bild: Epson)

Epson kündigt DIN-A3-Business-Inkjet-MFP mit Reichweite von 84.000 Seiten an

Das 4-in-1-Druckgerät WorkForce Pro WF-C869RDTWF arbeitet mit Epsons PrecisionCore-Druckkopftechnologie und benötigt laut Hersteller nur 5 Prozent der Energie vergleichbarer Laserdrucker. Bedienung via Touchscreen, Verarbeitung einer breiten Palette an Medien und umfangreiche Managementsoftware stellt Epson ebenfalls heraus.

Den da Vinci miniMaker von XYZPrinting gibt es demnächst für 289 Euro auch beim Spielwarenhändler Toys R Us (Bild: XYZPrinting)

Toys R Us steigt in die Vermarktung von 3D-Druckern ein

Toys R Us wird im Rahmen der Partnerschaft mit XYZprinting eine Produktreihe mit “familienfreundlichen” 3D-Druckern anbieten. Die zunächst drei Modelle über den Spielwarenhändler vermarkteten Modelle kosten zwischen 289 und 499 Euro.

HP Deskjet 3720 (Bild: HP)

Streit um Tintenpatronen: HP macht Rückzieher

Die seit zwei Wochen heftig umstrittene Funktion verteidigt es dennoch nach wie vor als “Sicherheitsfeature”. Es diene dazu, unbekannte Tintendrucker-Patronen auszusperren. An ihm will HP grundsätzlich auch festhalten. Dennoch will der Hersteller den Verbrauchern mit einem Firmware-Update entgegenkommen.

Xerox WorkCentre 3335 und Xerox WorkCentre 3345 (Bild: Xerox)

Xerox hat Bedienkonzept der Druckgeräte für Arbeitsgruppen aktualisiert

Davon proifitieren Nutzer der Multifunktionsdrucker Xerox WorkCentre 3335 sowie Xerox WorkCentre 3345. Die Schwarzweiß-Geräte unterstützen WLAN und NFC. Sie richten sich, ebenso wie der ebenfalls neue A4-Drucker Xerox Phaser 3330 vorrangig an KMU. Die UVP liegt bei 336 respektive 295 Euro, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

ThinPrint (Grafik: ThinPrint)

ThinPrint 11 soll Drucken in Firmen hochverfügbar machen

Mit dem von Microsoft vorgesehenen Ansatz mittels Hyper-V sind bei Windows Server 2012 und Windows Server 2016 nur noch Hardware-Fehler abgesichert. Doch die weitaus größte Zahl der Fehler beim Drucken in Firmen sind Softwarefehler. ThinPrint 11 soll helfen, deren Auswirkungen aufs Geschäft zu minimieren.

ProXpress-C3060FR_001_Front_Cream-White (Bild: Samsung)

Samsung hat proXpress-Druckerreihe für KMU aktualisiert

Zur neuen C30xx-Serie gehören der Farblaserdrucker C3010ND und das 4-in-1-Multifunktionsgerät C3060FR. Gegenüber der Vorgängerreihe C26xx hat sich die Druckleistung laut Anbieter von 26 auf bis zu 30 Seiten erhöht. Das empfohlene monatliche Druckvolumen spezifiziert Samsung mit 60.000 Ausdrucken.

Kyocera-Cashback (Bild: Kyocera)

Kyocera initiiert einmalige Cashback-Aktion für Endkunden

Käufer ausgewählter A4-Laserdrucker und -Multifunktionssysteme erhalten bis 10. Mai einen Betrag von bis zu 50 Euro zurückerstattet. Wer möchte, kann diesen auf Wunsch auch für den Klimaschutz spenden und damit die Arbeit der Klimaschutzorganisation myclimate in Kenia unterstützen.

Drucker