AT&T: Outsourcing wird rückgängig gemacht

NetzwerkePolitikTelekommunikationUnternehmen

Das größte US-Telekomunternehmen will 2000 Jobs, die momentan ins Ausland ausgelagert waren, wieder in die USA holen.

Bis 2008 sollen die betroffenen Stellen von AT&T Inc. zurückgeholt sein, meldete der Konzern gestern Abend. Vor allem gehe es dabei um die DSL-Service-Abteilung, die AT&T künftig lieber im direkten Zugriff betreiben möchte. Jetzt suche man einen geeigneten Standort für die Sparte, bevor der “Rückzug” geplant werden könne. (rm)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen