IT-News Cloud

Red Hat OpenShift Logo

Red Hat und Microsoft bringen OpenShift in Azure

Azure Red Hat OpenShift bietet unter anderem von Microsoft und Red Hat vollständig verwaltete Cluster, höhere Flexibilität bei der Verlagerung von Applikationen von On-Premises-Umgebungen in die Azure Public Cloud sowie eine höhere Geschwindigkeit bei der Verbindung mit Azure Services von On-Premises-OpenShift-Umgebungen aus.

WLAN (Bild: Shutterstock/wwwebmeister)

Neuer WLAN-Standard 802.11ax kommt erst Ende 2019

Er bietet höhere Spitzengeschwindigkeiten. Latenzzeiten sollen um bis zu 75 Prozent sinken. Zudem verteilt der Standard 802.11ax die vorhandene Bandbreite besser simultan auf mehrere Clients. Vermarket wird 802.11ax unter dem Namen Wi-Fi 6.

Windows Defender (Bild: Microsoft)

Windows Defender ATP erkennt dateilose Bedrohungen

Dateilose Malware ist ausschließlich im Arbeitsspeicher aktiv und wird nicht auf die Festplatte geschrieben. Sie kann damit die Erkennung durch Sicherheitslösungen vermeiden. Microsoft setzt daher auf einen Detektions-Algorithmus für Laufzeit-Aktivitäten.

SAP und Alibaba bauen Partnerschaft aus

SAP stellt sein Flaggschiff S/4HANA Cloud auf Alibabas Cloud-Plattform in China bereit. Die Partner prüfen außerdem eine erweiterte Kooperation bei künstlicher Intelligenz, dem Internet der Dinge sowie den Alibaba-Initiativen New Retail und New Manufacturing.

ownCloud stellt Server 10.0.10 und Client 2.5.0 vor

Die Präsentation erfolgt auf der ownCloud Conference vom 18. bis 21. September in Nürnberg. Die neuen Versionen bieten mehr Konfigurationsoptionen und Sicherheitsfeatures. Eine neue Partnerschaft gilt der Kollaborationslösung Onlyoffice.

Die Cloud hat sich durchgesetzt

In einer Untersuchung befragte McAfee 1.400 Anwender aus mehreren Ländern nach dem Stand der Cloud-Nutzung. In Teil 1 der Serie geht es um den Grad und die Geschwindigkeit der Migration zu unterschiedlichen Formen von Cloud-Nutzung.

Datenschutz in der Cloud (Bild: Shutterstock)

Cloud-Software: Expertentipps von der SaaStock

Deutsche Cloud-Anbieter haben gegenüber internationalen SaaS-Unternehmen einen Heimvorteil. Um diesen zu nutzen und auf dem internationalen Markt mitzuhalten, gilt es zunächst, deutsche Software-Nutzer zu verstehen und die Vorteile deutlich herauszustellen.

Intel stellt sechs neue Notebook-Prozessoren vor

Auf der IFA zeigen PC-Hersteller erste Notebooks mit den neuen Chip-Serien der achten Generation. Leistungssprünge bleiben bei Whiskey Lake (U-Series) sowie Amber Lake (Y-Series) aus. Intel bewirbt sie mit “Optimized for Connectivity”.

Ab 999 Euro: Samsung stellt Galaxy Note 9 vor

Wichtigste Unterschiede zum Vorgänger sind der mit 4000 mAh deutlich größere Akku sowie der Bluetooth fähige S-Pen. Für 999 Euro gibt es die Variante des Note 9 mit 128 GByte Speicher. Die Auslieferung des Smartphones beginnt am 24. August.

Datenschutz in der Cloud (Bild: Shutterstock)

HPE Simplivity in der Hybrid Cloud betreiben

Die Hybrid Cloud gilt für die kommenden Jahre als Standard-TI-Infrastruktur für Unternehmen. Doch hyperkonvergente Infrastrukturen können preislich durchaus mit Public Cloud mithalten oder sind sogar kostengünstiger. Daher sollte man gut überlegen, welche Workloads wirklich Public-Cloud-Services anvertraut werden.

HPE GreenLake: Die Vorteile von Public Cloud und on Premises IT verbinden

Innovations- und wissensgetriebene Unternehmen des gehobenen Mittelstandes müssen technisch up to date sein, um mithalten zu können. Gleichzeitig müssen sie ihre Daten und Prozesse sowie die Kosten unter Kontrolle halten. Verbrauchsorientierte IT-Bezugsmodelle wie HPE GreenLake sind gerade für sie eine Alternative zu klassischen IT-Investitionen und der Nutzung der Public Cloud.

Privat: HPE Nimble Storage: Mehr als „sechs Neunen“ Verfügbarkeit durch HPE InfoSight

Hybrid- und All-flash-Storage-Systeme der HPE-Nimble-Serie bieten eine Zuverlässigkeit von mehr als sechs Neunen. Dahinter steht ein lernendes System, Infosight Predictive Analytics. Es wertet die Daten Tausender Softwaresensoren in jedem implementierten Nimble-System in Echtzeit aus, weist rechtzeitig auf mögliche Probleme hin und löst 86% automatisch und proaktiv.

Cloud