Juli 2014

Home-Office (Bild: Shutterstock/Jakub Zak)

Fünf Tipps fürs Home Office

Zuhause arbeiten – weit weg von den Verlockungen und Gefahren des Büroalltags – hat diverse Vorteile. Ein Kindergeburtstag ist es trotzdem nicht. Fünf Tipps, wie Sie für sich das meiste aus dem Home Office herausholen, können da nicht schaden.

TOR (Grafik: TOR-Projekt)

Unbekannte greifen Anonymisierungsnetzwerk Tor an

Die Betreiber haben die Nutzer über den Angriff bereits informiert. Demnach versuchten die Angreifer die Anonymität der Nutzer aufzuheben. Bereits Ende Januar 2014 begann die Attacke auf Tor. Bemerkt wurde sie aber erst diesen Monat. Die ausgenutzte Sicherheitslücke im Tor-Protokoll wurde inzwischen behoben.

Android Logo (Bild: Google)

Google droht Kartellverfahren wegen Android

Die EU will einen möglichen Missbrauch von Googles Vormachtstellung im Mobilbetriebssystemmarkt untersuchen. Bereits zum dritten Mal erhalten Partner des Suchmaschinenkonzerns Fragebögen. Nun sammelt die EU Informationen über Googles Vorgaben ab dem Jahr 2007.

Logo Universität des Saarlandes (Bild: Universität des Saarlandes)

Universität des Saarlandes führt Studiengang zur Cybersicherheit ein

Studenten lernen in dem Bachelor-Studiengang digitale Bedrohungen und entsprechende Abwehrstrategien kennen. Die Ausbildung soll “wissenschaftlich fundiert und an der Praxis orientiert” sein. Ab August können sich Studenten für den neuen Studiengang “Cybersicherheit” einschreiben.

Acer Aspire V3-3xx 17_lfv_white

Acer bringt 13,3-Zoll-Notebooks mit bis zu sieben Stunden Akkulaufzeit

Die Modelle V3-331 und V3-371 der neuen Reihe Aspire V13 kommen zudem mit zwei WLAN-Antennen. Je nach Konfiguration besitzt der Screen eine HD-Auflösung von 1366 mal 768 Pixeln oder eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Die Notebooks sind ab sofort ab 499 Euro erhältlich.

code_n-logo

CODE_n-Wettbewerb 2015 sucht Ideen zum Internet der Dinge

Gesucht werden Gründer und Unternehmen, deren Ideen das Zeitalter des Internet der Dinge einläuten. Vom 16. bis 20. März 2015 werden die 50 spannendsten Geschäftsmodelle in Halle 16 auf der CeBIT in Hannover präsentiert. Ab September läuft die Bewerbungsphase.

Google Suche

Google: Nutzer können sich zum Recht auf Vergessen äußern

Der Konzern will mit den Beiträge Fragen klären, die durch das Urteil des EuGH aufkamen. Unter anderem möchte es wissen, ob Betreiber von Websites über Löschanfragen informiert werden sollen. Zudem will Google verfahrenstechnische Fragen diskutieren.

E-Mail (Bild: Shutterstock)

Ein Fünftel der Deutschen verzichtet auf E-Mail-Kommunikation

Deutschland belegt Bitkom zufolge nur Rang sieben im EU-Vergleich. Hierzulande liegt die Nutzungsquote bei 78 Prozent. Die Niederlande führen die Statistik mit 90 Prozent an. Das Schlusslicht bildet Rumänien mit 42 Prozent. Der EU-Durchschnitt liegt bei 67 Prozent.

laptop-bierkrug (Bild: Peter Marwan)

München festigt Bedeutung als ITK- und Medien-Standort

Das geht aus einer aktuellen Erhebung von IHK und Stadt München hervor. Derzeit zählen diese Branchen in München und dem Umland ‎‎fasst 35.000 Firmen. Sie erwirtschafteten 2013 mit 147.000 Beschäftigten 84,7 Milliarden Euro Umsatz.‎ Besonders gut geht es dem Teilsegment Software, Daten- und IT-Services sowie E-Commerce.

Dr. Web Enterprise Security 10.0

Doctor Web aktualisiert Enterprise Security Suite auf Version 10.0

Das Antiviren-Produkt für Unternehmens-LANs holt Security-Updates aus dem Internet und verteilt sie dann auf die Clients. Für Version 10 hat der Anbieter die Leistungsfähigkeit verbessert und neue Kontrollfunktionen für Administratoren eingeführt. Das Upgrade ist für bestehende Kunden kostenlos.

D-Link DIR-518L

D-Link bringt mobilen Router und WLAN-Adapter für 802.11ac

Der WLAN-Router DIR-518L ermöglicht unterwegs die Nutzung eines Internet-Zugangs durch mehrere Mobilgeräte. Durch den Adapter DWA-172 wird vorhandene Hardware befähigt, mit dem schnellen Wi-Fi-Standard zu arbeiten. Beide sind jetzt im deutschsprachigen Raum erhältlich.

Amazon (Bild: Amazon)

Aktion am 31. Juli und 1. August: Amazon verschenkt 30 Apps

Amazon bietet Kunden im Rahmen einer Sonderaktion kostenlosen Zugriff auf insgesamt 30 Apps. Einmal während des Aktionszeitraums bestellt, können die Anwendungen dann auch später noch beliebig aus der Cloud auf Kindle- oder Android-Geräte geladen werden. Die kurzfristig gratis angebotenen Apps kosten regulär zwischen 69 Cent und 26,99 Euro.

ducere-smart-shoe-lechal (Bild: Ducere Technologies)

Smarter Schuh weist Besitzern mittels Vibration den Weg

Das Modell Lechal der Firma Ducere Technologies arbeitet dafür mit einer Smartphone-App zusammen. Mit den Vibrationen kann er dem Träger mitteilen, wo er abbiegen muss, um sein Ziel zu erreichen. Die erforderliche Energie liefert ein in der Sohle untergebrachter Akku.

Das Aktivhaus B10 kann nach Terminvereinbarung besichtigt werden. (Bild: Zooey Braun, Stuttgart)

AlphaEos stattet Aktivhaus mit selbstlernendem Smart-Home-System aus

Das Haus steht in der Stuttgarter Weissenhofsiedlung und verfügt über vorausschauende Klima- und Komfortsteuerung. Zudem ist es mit einem Lademanagement für Elektromobilität und Smart-Grid-Funktionen ausgestattet. Es produziert außerdem mehr Strom, als es selbst benötigt.

Logo der Open Source Business Alliance (OSB Alliance).

Stellenbörse für Open-Source-Spezialisten gestartet

Sie wird von der Open Source Business Alliance betrieben. Insbesondere IT-Experten mit Berufserfahrung, die sich auf breit angelegten Stellenbörsen nicht wiederfinden, sollen angesprochen werden. Das Angebot reicht von Stellen für Entwickler und Projektleitern über solche für Berater und Supporter bis hin zu Aufgaben in Vertrieb und Marketing.

LibreOffice (Bild: TDF)

LibreOffice 4.3 ermöglicht animierte 3D-Modelle

LibreOffice 4.3 bietet unter anderem eine bessere OOXML-Kompatibilität und verbessert die Handhabung von Anmerkungen sowie die Arbeit mit Tabellenblättern. Zudem unterstützt die achte Hauptversion der Bürosoftware animierte 3D-Modell im glTF-Format und Absätze mit über 65.535 Zeichen.

Netwwork Perormance Monitor 11

Solarwinds integriert in NPM 11 Anwendungsmonitoring und DPI

Der anwendungsspezifische Blick auf den Datenverkehr im Netz ist die zentrale Erneuerung des Network Performance Monitors von Solarwinds. Die von Software übertragenen Datenpakete werden mittel Deep Packet Inspection (DPI) kontinuierlich überwacht. Das System prüft nun zudem auch Protokolle außerhalb der Standards.

ITespresso e(Bild: Shutterstock/tofutyklein).

Studie bescheinigt Apple die verständlichsten Produktbeschreibungen

Kommunikationswissenschaftler, Verständlichkeitsexperten und Unternehmensberater haben gemeinsam Produktbeschreibungen, Pressemitteilungen und E-Mails von Kundenberater unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt stand die Kommunikation zu Smartphones und Tablets. Neben Apple waren Acer, HP, Huawei, Microsoft, Lenovo, LG, Samsung und Sony im Testfeld.

Crowdfunding (Bild: Shutterstock /Miriam-Doerr)

Start-ups in Europa bekommen wieder deutlich mehr Förderung

Investoren haben jungen Unternehmen im zweiten Quartal 2014 rund 2,1 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt. Das sind 17 Prozent mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Damit ist der Förderbetrag auf einer Höhe, die er seit dem dritten Quartal 2001 nicht mehr erreicht hatte. 12 Prozent des gesamten Wagniskapitals gingen an IT-Firmen.

Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)

Breitbandausbau: Heute startet die Vectoring-Liste

In sie können Netzbetreiber Ausbauprojekte eintragen lassen. Das Datum für die Erschließung darf höchstens zwölf Monate in der Zukunft liegen. Wer sich zuerst einträgt, hat den Kableverzweiger für sich reserviert. Haben allerdings mehrere gleichzeitig Interesse an einem bekundet, erhält der den Zuschlag, der ihn schnellsten mit VDSL2 Vectoring ausbaut.

Blackberry (Bild: Blackbery)

Blackberry kauft Entwickler des deutschen Kanzlerhandys

Zum Kaufbetrag für den deutschen Verschlüsselungsspezialisten Secusmart hat Blackberry keine Angaben gemacht. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit 2009 zusammen. Neben Regierungsmitgliedern – auch in anderen Ländern – sind vorrangig Personen in streng regulierten Branchen Zielgruppe für das gemeinsame Angebot.

Trendnet TU3-DS2

Trendnet bringt USB-3.0-Dockingstation für Mobilgeräte

Die USB-3.0-Dockingstation von Trendnet verbindet das Notebook mit allerlei stationären Gerätschaften. So lässt sich schnell ein PC-Arbeitsplatz einrichten. Das Verbindungs-Werkzeug ist ab Mitte August zum UVP von rund 140 Euro erhältlich.

WinSIM Flat L 2000

WinSIM bietet Smartphone-Tarif mit zwei GByte für 19,95 Euro monatlich

Mit dem Tarif Flat L 2000 bietet die Eteleon-Tochter WinSIM aktuell den Highspeed-Transfer von zwei GByte Daten über das O2-Netz. Enthalten im Preis von knapp 20 Euro sind beliebig viele Telefonate und SMS-Sendungen in alle deutschen Netze. Im August sind dafür dann wieder 24,95 Euro fällig.

Der Einplatinen rechner Sharks Cove ist jetzt für 299 Dollar lieferbar (Bild: Microsoft).

Microsoft liefert Entwicklerboard Sharks Cove aus

Es ist in Zusammenarbeit mit Intel und CircuitCo entstanden. Ziel ist es, damit die Entwicklung von Software und Treibern für Mobilgeräte wie Tablets und Smartphones zu erleichtern, die unter Windows laufen sollen. Neben der Hardware und Windows 8.1 sind im Preis von 299 Dollar auch Utilities enthalten.

hp tonerkartusche c505a (Bild: HP)

Canon weitet Patentklage für Toner in vielen HP-Laserdruckern aus

Es geht um das europäische Patent Nummer EP2087407. Dieses beschreibt Tonerkartuschen, bei denen ein bewegliches Kupplungsstück die Verbindung zwischen Bildtrommeleinheit und Antriebseinheit übernimmt. Dazu gehören aktuell fünf weit verbreitete HP-Tonerkartuschen, beipielsweise die Modelle CE505A und CE505X.

PRTG Network-monitor View

Freeware-Version von PRTG Network Monitor wird erweitert

Paessler startet eine Freeware-Kampagne, um Kunden für seine Lösung zur Netzwerküberwachungs zu finden. Die kostenfreie Variante wird zudem bald von zehn auf 30 Sensoren erweitert. In der schon erhältlichen Preview ist die Erweiterung schon enthalten.

Helpline 6.0 Aufgabenübersicht

PMCS erneuert Service-Management-Lösung Helpline

Mit Helpline Classicdesk 6.0 verbessert der Hersteller die Nutzbarkeit der Software. Die IT-Abteilung soll so einfacher den Überblick über Nutzeranfragen, die PCs, das Netz und aktuelle Notfälle behalten. BI-Funktionen zeigen zudem Service-Trends und helfen den Vrantwortlichen, sich im Vorfeld zu organisieren.

DT Research macht sieben Zoll großes Android-Tablet widerstandsfähig

Das robuste Industrie-Tablet wiegt ein halbes Kilogramm. Es eignet sich für die Bestellaufnahme in Restaurants, Steuerung im Logistikbereich oder die Befundaufnahme im Gesundheitswesen. Ein Gummimantel mit Handschlaufe schützt das Plastikgehäuse. Optional sind Windows CE 6.0 und Windows Mobile 6.X als Betriebssystem erhältlich.

Vorhängeschlösser (Bild: Mehmet Toprak)

EU sorgt für Datenschutz-Stress bei IT-Managern

Schon im Herbst könnte die EU-Datenschutzverordung verabschiedet werden. Sie sieht einheitliche Datenschutzregeln in ganz Europa vor. Bei Verstößen drohen drastische Strafen. ITespresso erklärt, was auf IT-Manager zukommt.

Amazon Logo (Grafik: Amazon)

Amazon eröffnet 3D Printing Store

Darüber bietet das Unternehmen zum Beipiel Schmuck, Spielzeug und Hüllen für Mobiltelefone an. Kunden können Farbe, Größe und Material auswählen. Die Fertigung übernehmen Partnerfirmen. Außerdem fasst Amazon dort seine Angebote an 3D-Druckern sowie Zubehör und Verbrauchsmaterialien für 3D-Drucker zusammen.

Valuephone-SMS-Payment

Valuephone bringt Bezahlfunktion per SMS

Die Payment-Funktion der Kundenplattform wird auf den kleinsten Nenner aller Mobilfunkgeräte erweitert: die SMS. Valuephone rechnet über Bankeinzug vom Girokonto ab. Als Grundlage dient ein SMS-Backend des Anbieters.

(Bild: Shutterstock /Gorillaimages)

Zehn alternative Förderprogramme für Start-ups

Nach Ansicht des Unternehmensberaters Darius Moeini schöpfen viel zu wenig Gründer die abseits von VC- und Business Angel-Kapital vorhandenen Finanzierungsmöglichkeiten aus. Im Expertenbeitrag für ITespresso zeigt Moeini zehn lohnenswerte Alternativen auf, wie Start-ups mit ganz unterschiedlichem Hintergrund an Kapital gelangen können.

Leitz Multicharger

Leitz Multicharger XL lädt vier Mobilgeräte gleichzeitig

Nutzer stecken oder legen bis zu vier Smartphones und Tablets auf die Ladestation und ersparen sich so die Suche nach Ladekabeln und Steckdosen. Das System verbirgt den Kabelsalat in seinem Innern. Dort angebrachte Rollen organisieren die Zuleitungen.

Der bislang größte DDos-Angriff nutzte das Protokoll NTP.

Forscher nutzen kostenlose Testinstanzen in der Cloud zum Aufbau eines Botnets

Das Botnetz kann für das Mining digitaler Währungen, DDoS- oder Brute-Force-Angriffe auf Passwörter verwendet werden. Für einen solchen Testzugang ist bei zwei Drittel der Cloud-Anbieter lediglich eine Mailadresse erforderlich. Einzelheiten wollen Rob Ragan und Oscar Salazar auf der Black-Hat-Konferenz Anfang August in Las Vegas vorstellen.

Apple iBooks (Screenshot: ZDNet.de)

E-Books: Apple sichert sich Empfehlungsdienst BookLamp

Für die Firma soll der Konzern zwischen 10 und 15 Millionen Dollar bezahlen. BookLamp analysiert im Rahmen des Buchgenomprojekts etwa Schreibstil, Themen und Genre eines Buches. Auf Basis der Ergebnisse empfiehlt es Nutzern weiteren Lesestoff. Apple könnte diese Technik in iBooks integrieren.

Firefox 28 Beta liegt vor

Firefox für Android bekommt personalisierbare Homescreens

Mit der Beta sind Nutzer in der Lage, Inhalte von unterschiedlichen Websites und Diensten hinzuzufügen. Die Homescreens können beliebig angeordnet oder ausgeblendet werden. Für Entwickler stehen zu dem neue APIs für die Erstellung von Homescreens bereit.

(Bild: Shutterstock /Sebastian Duda)

BGH-Urteil: Geschäftsführer haftet bei Wettbewerbsverstößen nicht grundsätzlich

Unlautere Wettbewerbshandlungen werden ihm allerdings zum Verhängnis, wenn er aktiv daran beteiligt war oder sie nach den Grundsätzen des Deliktrechts hätte verhindern müssen. Rechtsexperten bewerten das unterschiedlich: Die einen sprechen von einem “schwarzen Tag für den lauteren Wettbewerb”, andere begrüßen es als Schritt hin zu mehr Rechtssicherheit.

Alcatel One Touch Idol-2

Alcatel One Touch Idol 2 Mini jetzt in Deutschland erhältlich

Das 4,5-Zoll-Smartphone wird in einer 3G- und einer LTE-Variante angeboten. Außerdem ist vom 3G-Modell Idol 2 Mini eine Dual-SIM-Variante erhältlich. Alle Ausführungen verfügen über einen Vierkernprozessor mit 1,2-GHz und eine Acht-Megapixel-Kamera in der Rückseite. Unterschiede gibt es beim verbauten Speicher.

Zyxel GS1920

Zyxel erneuert Angebot an Switches mit Web-Management

Mit der Serie GS1920 bringt Zyxel Switches für Netzwerke in kleinen Unternehmen. Sie erkennen selbständig Verbindungen; der Administrator kann sie über eine HTML-Oberfläche verwalten. Sie sind in Ausführungen mit 24 und 48 Ports erhältlich.

Grafenthal-Server Juli 2014

Grafenthal erweitert Angebot um ausbaubare Server für den Dauerbetrieb

Zwei Rack-Server und zwei Desktop-Tower begründen eine neue Server-Familie im Portfolio des deutschen Anbieters. Vom Einstiegs-Server im Minitower-Format bis zur Rack-Lösung in modernster Ausstattung reicht das neue Angebot. Auf Wunsch konfiguriert Grafenthal auch individuelle Lösungen.

Levigo Managed Cloud

Levigo startet Cloud-Drive-Dienst nach deutschen Datenschutzrichtlinien

Der Filesharing-Dienst “Levigo Cloud Drive” läuft in einem eigenen Rechenzentrum in Karlsruhe. Im Rahmen seines Managed-Cloud-Angebotes stellt das Systemhaus Levigo den Service beliebig vielen Mitarbeitern eines Unternehmens zur Verfügung und berechnet nur die vereinbarte Speicherkapazität.

Rakuten Logo

Rakuten positioniert sich als E-Commerce-Marktplatz für KMU

Viele Händler mussten schon schmerzhaft feststellen, dass allzu große Abhängigkeit von einem Online-Marktplatz sich schnell bitter rächen kann. Andere machen sich gerade erst auf, um mit ihren Angeboten Verbraucher über das Web zu erreichen. Im Interview mit ITespresso erklärt Christian Macht, CEO von Rakuten Deutschland, was seine Firma für beide Gruppen tun kann.

Media Markt-Juli-Aktion 2014

Media Markt lockt wieder einmal mit Mehrwertsteueraktion

Sie läuft in den Filialen am 28. und 29. Juli. Im Onlineshop beginnt sie schon heute, am 27. Juli. Der Händler verspricht an diesen Tagen einen Preisabschlag von 19 Prozent – also den Gegenwert der Mehrwertsteuer. Dem Onlineshop macht der Ansturm aber offenbar zu schaffen.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft überführt Yammer komplett in Office 365

Funktionen des Social Network für Firmen hat Microsoft bereits seit der Übernahme nach und nach in seine Produkte integriert. Jetzt werden die Yammer-Mitarbeiter dem Entwicklerteam von Office 365 zugeordnet. Gleichzeitig geht Yammer-Mitgründer David Sacks von Bord.

spuren-do-not-track-tracking-

Über fünf Prozent der Websites nutzen neue Methoden zum User-Tracking

Das geht aus einer Untersuchung der weltweit 100.000 meistbesuchten Webseiten hervor. Die Methoden heißen Canvas Fingerprinting und Evercookies. Mit der Top-Level-Domain .de ermittelten die Forscher 144 Seiten, die so ihre Nutzer tracken. Allerdings sind es nicht immer die Betreiber selbst, sondern oft Anzeigendienste wie Addthis.com oder das von Gruner + Jahr betriebene Ligatus.

acer-veriton-n-neuheiten

Acer erweitert PC-Serie Veriton N um kompakte Modelle

In der PC-Serie Veriton N fasst der Hersteller seine KMU-Angebote zusammen. Im August und im Oktober ergänzen neue Desktop-Rechner das Portfolio. Sie kommen mit Intel- oder AMD-Prozessoren und sollen sich durch kleine Standfläche aber hoher Leistung von der Konkurrenz abheben.

Canon-Dokumenten-Komplettpakete

Canon schnürt Pakete zur Einführung von Dokumentenmanagement in KMU

Das eine der Pakete für Capturing und ECM enthält Canons Abteilungs-Scanner Imageformula DR-M160II die “Therefore”-Workgroup Edition sowie Implementierung und Schulung. Das zweite Bundle besteht aus der gleichen Hardware, bringt aber Iris Powerscan Corporate inklusive Dienstleistungen für alle Elemente mit.

Saturn-Media-Markt-Smartphone-Tarif (Bild: MSH)

Media Markt und Saturn bieten nun eigenen Mobilfunktarif an

Der Prepaid-Volumentarif richtet sich an Smartphone-Besitzer. Die beiden Elektronikhandelsketten arbeiten dabei mit Mobilcom-Debitel zusammen. Mit den Tarifen stehen Kunden für 8,99 Euro im Monat Datenvolumen, Telefonie und SMS-Versand im D-Netz zur Verfügung.

AOC u3477Pqu

AOC kündigt extrabreites 34-Zoll-Display an

Der Ultrawide-QHD-Monitor u3477Pqu kann bis zu 16 Videostreams gleichzeitig anzeigen oder vier A4-Seiten im DTP-Programm darstellen. MHL-Anschluss und Picture-by-Picture-Funktion bringen Smartphones ins Bild. Er kommt im September zum UVP von 889 Euro in den Handel.

Owncloud by IT25

IT25 schneidet ownCloud auf Mittelstand zu und bietet Support

Die Open-Source-Lösung für den eigenen Cloud-Speicher wurde von dem Dienstleister auf die Bedürfnisse des Mittelstands angepasst. Zusammen mit Support-Verträgen wird das Paket nun auch als Anwendung für den Univention Corporate Server verkauft.

Doro Liberto 650 aufgeklappt-

Einfaches Handy Doro Liberto 650 bringt E-Mail-Funktion mit

Das Klapphandy soll die Lücke zwischen einfachen Handys und den etwas komplizierteren Smartphones schließen. Das “Featurephone” enthält zudem einen Web-Browser und Funktionen für die Remote-Verwaltung. Es kommt zum UVP von 129,99 Euro in den Handel.

owcloud-logo

Entwickler haben Final von ownCloud 7 zum Download freigegeben

Die Software um die eigene Cloud zu bauen ist ihnen zufolge schneller und einfacher bedienbar geworden. Letzteres gilt vor allem für das Teilen von Dateien und Ordnern über unterschiedliche Installationen von ownCloud hinweg. Aber auch die Möglichkeiten für Administratoren in Firmen wurden deutlich erweitert.

Beezup

Beezup optimiert Ebay-Angebot für Händler

Mit dem Produktkatalog-Management Beezup für Ebay-Händler lässt sich das eigene Angebot an die aktuelle Nachfrage anpassen. Das Tool hilft, Angebote bei verschiedenen Services zu platzieren, ihre Inhalte und den Erfolg zu analysieren und das Ergebnis zu optimieren.

Der Name des Facebook-Freundes - hier Razvy Razvan - taucht sowohl auf der gefälschten Youtube-Seite als auch deren URL auf (Screenshot: Bitdefender).

Neue Betrugsmasche nutzt lustiges Facebook-Video und falsche Kurz-URLs

Ein “lustiges” Video, das aktuell auf Facebook geteilt wird, dient der Verbreitung eines neuen Trojaners. Die Angreifer machen sich die Abstumpfung der Nutzer in Bezug auf Updates der Adobe-Produkte zunutze und operieren mit API-Schlüsseln des Kurz-URL-Dienstes Bit.ly. Die Malware kann auf umfassende Daten des Browsers zugreifen.

Computent- Secure

Computent packt VPN zum Mitnehmen in Software

Bislang konnte die sichere Remote-Zugriffslösung des Systemhauses auf einem USB-Stick mitgenommen werden. Das VPN von Computent funktioniert nun auch ohne USB-Stick und kann auf einem Firmen-Notebook installiert werden. Die Software-Appliance verringert den Verwaltungsaufwand für Unternehmen.

Dropbox Logo (Bild: Dropbox)

Dropbox for Business: Update soll die Sicherheit verbessern

Sharing-Links lassen sich nun mit einem Ablaufdatum versehen oder mit einem Passwort absichern. Überdies können Administratoren individuelle Berechtigungen für ganze Ordner vergeben. Dropbox hebt jedoch hervor, dass die Änderungen keine Reaktion auf die Kritik von Edward Snowden sind.

Magento Enterprise Edition (Bild Magento)

Magento Enterprise Edition: erfolgreich im B2B-Commerce?

Immer mehr Firmen, die nur oder überwiegend gewerbliche Endkunden ansprechen, stellen sich die Frage, wie sie das effizient Online tun können. Die Erwartungen der Kunden, die ihre Erfahrung als private Webnutzer mitbringen, sind hoch. Daniel Hölzer von der E-Commerce-Agentur netz98 erklärt im Expertenbeitrag für ITespresso, worauf beim B2B-Commerce im Web zu achten ist.

RegistryCleaner-2015 Packshot

Abelssoft Registry Cleaner befreit Windows von Altlasten

Die zentralen Einträge für jeden neuen Service hinterlassen ihre Spuren oft auch noch dann, wenn die zugehörigen Programme längst deinstalliert sind. Das Tool analysiert die Einträge und weist auf unnötige “Bremser” hin. Diese können mit einem Klick bereinigt werden. Ein Expertenmodus hilft erfahrenen Anwendern detaillierter vorzugehen.

apple-logo-schwarz (Bild: Apple)

Apple hat Informationen zu verdächtigen Diagnosediensten aktualisiert

Sicherheitsforscher Jonathan Zdziarski hatte Anfang der Woche auf sie aufmerksam gemacht. Einem überarbeiteten Support-Dokument zufolge sollen die als mögliche Hintertüren bezeichneten Dienste IT-Abteilungen, Entwicklern und Apple-Care-Mitarbeitern helfen, indem sie Konfigurationsdaten prüfen und Testdaten für die App-Entwicklung übertragen.

Firefox Logo (Bild: Mozilla Foundation)

Firefox 31: Mozilla integriert Googles Safe-Browsing-Dienst besser

Mit dem Update werden außerem 14 Sicherheitslücken geschlossen. Vier davon werden als gravierend eingestuft. Auf der Seite “Neuer Tab” steht nun zudem ein Suchfeld zur Verfügung. Durch die engere Verknüpfung mit Googles Safe-Browsing-Dienst werden nun von Firefox heruntergeladene Dateien überprüft.

Samsung SD850

Samsung bringt große Arbeitsplatzmonitore in WQHD-Auflösung

Die Reihe Samsung SD850 ergänzt das Angebot des Herstellers an Business-Displays. Zu ihr gehören ein 27- und ein 32-Zoll-Modell, beide zeigen je 2560 mal 1440 Bildpunkte an. Sie bieten hohe Einblickwinkel und fürs Büro gedachte Ergonomiefunktionen.

Logo Shuffle

Shuffle ermöglicht Einweg-Kontaktdaten für mehr Datenschutz

Das Projekt finanziert sich derzeit über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Nutzer können Shuffle verwenden, um Telefonnummern oder E-Mail-Adressen zu erstellen. Diese lassen sich nutzen, um beispielsweise anonyme Internet-Kommunikation zu betreiben. Der Einstiegspreis für Shuffle liegt bei 50 Dollar.

Fitnesstracker Acer Liquid Leap. (Bild: Acer)

Wearables: Acer Liquid Leap zählt Schritte und Kalorien

Das Fitnessarmband von Acer ist mit einem 1 Zoll großen Touchscreen ausgestattet und informiert über eingehende Anrufe und SMS. Die Akkulaufzeit soll bei sieben Tagen liegen. Das Acer Liquid Leap ist ab Ende August für einen Preis von 99 Euro im Handel verfügbar.

Acer Liquid Jade Plus (Bild: Acer)

Liquid Jade Plus: Acer kündigt besonders flaches 5-Zoll-Smartphone an

Das Android-4.4-Smartphone mit Dual-SIM-Funktion ist lediglich 7,5 Millimeter dick. Das IPS-Display löst 1280 mal 720 Bildpunkte auf. Im Inneren des leicht geschwungenem Gehäuses sind eine 1,3 GHz Quad-Core-CPU, 2 GB RAM und 16 GByte Speicherplatz untergebracht, in der Rückseite eine 13-Megapixel-Kamera.

Apple Firmware Update

MacBook Air: Apple zieht fehlerhaftes Firmware-Update zurück

Es wurde ursprünglich für die Mitte 2011 eingeführten Modelle bereitgestellt. Nutzer berichten in Apples Support-Forum jedoch, dass die Aktualisierung nicht korrekt installiert wird. Teilweise lässt sich das MacBook Air nach dem Update auch nicht mehr hochfahren.

Berichtsheft-App: Wochen-Übersicht

Start-up legt Berichtsheft-App für Azubis vor

Das staatlich vorgeschriebene Berichtsheft für das duale Ausbildungssystem hilft, Lernfortschritte zu dokumentieren und zu melden. Um dies für Auszubildende wie Ausbilder zu vereinfachen, hat die Rothblud GmbH eine App vorgelegt. Die Berufsschule erhält so regelmäßig Reports vom Arbeitsplatz.

Apple Logo (Bild: Apple/ITespresso)

Apple: Backdoor in iOS ist für IT-Abteilungen vorgesehen

Das hat der Konzern im Rahmen einer ausführlichen Stellungnahme eingeräumt. Bei der vermeintlichen Hintertür handle es sich um für die Fehlersuche bereitgestellte Diagnosefunktionen. Apple betont, man habe zu keiner Zeit mit Regierungsbehörden kooperiert. Sicherheitsforscher Jonathan Zdziarski gibt sich mit der Erklärung nicht zufrieden.

Eset Logo (Bild: Eset)

Eset: Neue Android-Ransomware erpresst 300 Dollar von Android-Nutzern

Dabei handelt es sich um eine Variante des im Juni entdeckten Trojaners Simplocker. Für die Erpressung des gegenüber der Ur-Version deutlich höheren Lösegelds nistet sich der Schädling tief ins Smartphone-System ein und verschlüsselt neben Dokumenten, Bildern und Videos nun auch Archiv- und Backupdateien.

WD_Red

NAS-Festplatten: Western Digital bietet in der Red-Serie nun bis zu 6 TByte

Bislang waren Modelle mit maximal 4 TByte erhältlich. Generell eignen sie sich für im SoHo-Bereich eingesetzte Netzwerkspeicher mit bis zu acht Einschüben. Für Systeme mit 8 bis 16 Einschüben in mittleren bis großen Unternehmen bietet WD hingegen ab sofort die Serie Red Pro mit Kapazitäten von 2 bis 4 TByte an.

Nokia Lumia 530 (Bild:Microsoft)

Lumia 530: Microsoft stellt Einsteiger-Smartphone für unter 100 Euro vor

Es wird in Deutschland voraussichtlich im dritten Quartal 2014 in den Handel kommen. Eine Dual-SIM-Variante, zu deren UVP aber noch keine Angaben gemacht wurden, soll dann ebenfalls angeboten werden. Beide Ausführungen sind mit 4-Zoll-Display, 1,2-GHz-CPU, 512 MByte RAM und 4 GByte internem Speicher ausgestattet.

Apple Zentrale (Bild: Apple)

Apple steigert Umsatz um sechs und Gewinn um zwölf Prozent

Der Konzern konnte im dritten Quartal seines Geschäftsjahres die Einnahmen auf 37,4 Milliarden Dollar erhöhen. Beim Gewinn wurde ein Zuwachs auf 7,7 Milliarden Dollar erzielt. Eventuelle Zweifel am iPhone räumte Apple mit einer Steigerung der Verkaufszahlen um 13 Prozent aus, beim iPad gelang ihm dies allerdings nicht.

Microsoft Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft liegt Nokias Handysparte noch schwer im Magen

Die Übernahme von Nokias Handysparte drückt Microsofts Gewinn im vierten Quartal des Geschäftsjahrs: Durch sie entstand ein Verlust von 692 Millionen Dollar. Der Nettogewinn des Gesamtkonzerns reduziert sich daher um 7 Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar, der Umsatz steigt allerdings um 18 Prozent auf 23,38 Milliarden Dollar.

Schweizer-Kaese (Bild: Shutterstock / KIM NGUYEN)

Operation Emmental: Trend Micro deckt Online-Banking-Attacke auf

Sie zeigt exemplarisch, wie geschickte Angreifer Sicherheitsmechanismen für Online-Banking aushebeln können. Die Angreifer umgehen eine häufig genutzte Form der Zwei-Faktor-Authentifizierung mittels Sitzungs-Token, die per SMS an die Anwender gesendet werden. Bisher sind Bankkunden in der Schweiz und Österreich betroffen.

Die SSDNow V310 bietet 960 GByte Speicherplatz (Bild: Kingston).

Kingston SSDNow V310 bietet 960 GByte Speicher

Damit erweitert Kingston sein Solid-State-Drive-Portfolio. Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen soll bei der SSD eine Million Stunden betragen. Der Preis für die bald verfügbare SSDNow V310 liegt bei 469 Euro.

Cyberlink Mediasuite12

Cyberlink hat Programmpaket Mediasuite 12 fertiggestellt

Darin bündelt die Multimedia-Software-Schmiede mehrere Programme zum Erstellen, Abspielen, Konvertieren, Brennen und Teilen von Videos und Fotos. Unter anderem sind die Einzelprogramme Power Director, Photo Director und PowerDVD enthalten. Die Suite kommt in unterschiedlichen Zusammenstellungen.

Paragon-HFS+ for Windows 8/8.1 Free (Packshot)

Kostenlose Software bringt Windows-Zugriff auf Mac-formatierte Harddisks

Paragon HFS+ für Windows 8/8.1 Free erlaubt Nutzern des Microsoft-Betriebssystems, auf das Mac-OS-X-Dateisystem zuzugreifen. Der HFS+-Treiber in Paragons eigenem, universellen Dateisystem-Überbau UFSD soll sogar schneller sein als der Mac selbst. Auch Mac-formatierte Partitionen unter Windows sind möglich.

sicherheit-shutterstock

Drahtlose Haustechnik-Systeme gefährden die Privatsphäre

Unbefugte erhalten durch Hausautomations-Systeme zahlreiche Informationen über die Bewohner. Das haben Sicherheitsforscher nun entdeckt. Selbst verschlüsselte Daten lassen sich ihnen zufolge auslesen. Diese könnten beispielsweise Einbrecher zu ihrem Nutzen verwenden.

Amazon (Bild: Amazon)

Amazon bietet Support-Option Mayday nun auch in Deutschland an

Allerdings steht das Support-Angebot zunächst lediglich auf dem Kindle Fire HDX verfügbar. Mit dem Service verspricht Amazon gegenüber dem parallel offerierten Handbuch schnellere Antworten auf Kundenanfragen. Während des Gesprächs sieht der Kunde den Support-Mitarbeiter, umgekehrt ist dies aber nicht der Fall.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft gibt Kartenprogramme MapPoint und AutoRoute auf

Die Mapping-Sofware für den Desktop ist noch bis Jahresende erhältlich. Den Online-Support verspricht Microsoft noch mindestens bis Sommer 2015 weiterlaufen zu lassen. Als Alternative empfiehlt Microsoft Bing Maps, das viel Technik aus MapPoint und AutoRoute enthält.

(Bild: Shutterstock/PhotoStock10)

Firmware für WLAN-Router erlaubt Öffnung des Internetzugangs für Fremde

Sie wurde vom Open Wireless Movement vorgestellt. Die Initiative unterstützen unter anderem Mozilla sowie die Electronic Frontier Foundation. Parallel zum öffenlichen Netzzugang erlaubt die Firmware den Besitzern des WLAN-Routers weiterhin, über eine getrennte, sichere Verbindung online zu gehen. Noch ist sie allerding in einem frühen Stadium.

Sage Software (Bild: Sage)

Exact verkauft Geschäft mit Lohnabrechnungen an Sage Software

Mit der Übernahme im Wert von 16,25 Millionen Euro wird Sage der zweitgrößte Lohnabrechnungsanbieter in Deutschland. Die Transaktion wird durch die deutsche Tochter Sage Software GmbH abgewickelt und soll im dritten Quartal 2014 abgeschlossen werden. Die rund 3400 Kunden aus dem Mittelstand sollen von Sage weiterbetreut werden.

iphone 5s

Sicherheitsexperte berichtet von möglichen Backdoors in allen iOS-Geräten

Jonathan Zdziarski, der an der Entwicklung der ersten iOS-Jailbreaks beteiligt war, hat mehrere “hochwertige forensische Dienste” und “verdächtige Design-Fehler in iOS” gefunden. Sie seien in keiner Dokumentation zu iOS zu finden. Über sie soll sich unter anderem die Verschlüsselung eines Backups umgehen lassen. Apple dementiert das vehement.

Android Security (Bild: ZDNet.com)

Anleitung: Private Daten sicher vom Android-Smartphone löschen

Bevor man sein Android-Smartphone oder-Tablet verkauft ist es wichtig, sämtliche persönliche Daten zu löschen. ITespresso zeigt, welche Schritte ein Factory-Reset respektive das Zurücksetzen unter Android dafür sorgen, dass die Daten wirklich weg und nicht nur vorerst unsichtbar sind.

Viewsonic-VX2880ml

Viewsonic zeigt 28 Zoll großes Multimedia-Display mit 4K

Der Bildschirm mit der vierfachen HD-Auflösung ist für Multimedia-Anwendungen vorgesehen. Der Hersteller konzentriert sich vor allem darauf, den Preis für die Anzeige und die Schnittstellen niedrig zu halten. Für schnelle Spiele und Animationen ist die Reaktionszeit daher vielleicht zu “gewöhnlich”.

Mit "The Dark Knight" tritt Ali Abbas bei der diesjährigen Case-Mod-Meisterschaft an. (Bild: Ali Abbas/Stadtmuseum Schwabach)

Tech-Ausflugstipp: modifizierte Computer-Gehäuse in Schwabach

Bis zum 5. Oktober zeigt das Stadtmuseum Schwabach Case-Mods des Künstlers Ali Abbas. Der Brite gestaltet neue Gehäuse für PCs, bei denen die Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Unter anderem ist auch sein neuestes Werk “The Dark Knight” zu sehen. Mit diesem tritt er bei der diesjährigen Meisterschaft der Case-Modder an.

Gründer-Garage2014

Großunternehmen starten Gründer-Garage 2014

Die Initiative wird von Google, Allianz Digital Accelerator, 3M, Volkswagen, Stiftung Entrepreneurship und Factory getragen. Sie liefert angehenden Unternehmensgründern Online-Tutorials, interaktive Online-Workshops und Material zu klassischen Themen wie Personal und Management, Sales, Rechtsformen, Entwicklung des Geschäftsmodell und Finanzierung.

Medion Akoya E1232T (Bild: Medion)

10,1-Zoll großer Touch-Rechner für 299 Euro bei Aldi

Das Medion Akoya E1232T ist ab 31. Juli bei Aldi Nord im Angebot. Es wird von einem Intel-Celeron-Prozessor mit 1,58 GHz Taktrate angetrieben. Zusammen mit dem Betriebssystem Windows 8.1 ist eine Vollversion von Office Home & Student 2013 vorinstalliert.

alter-ausgedienter-desktop-pc

Firmen lassen Mitarbeiter länger mit derselben IT-Ausstattung arbeiten

Eine Studie von PAC und Computacenter zeigt, dass die von Firmen bereitgestellte IT-Ausstattung nicht mit den Veränderungen im Arbeitsumfeld mithält. Die Folge sei unproduktiv verbrachte Arbeitszeiten und Frustration bei den Angestellten. Der Network Barometer Report 2014 von Dienstleister Dimension Data bestätigt die Erkenntnisse in Bezug auf Netzwerkausrüstung.

Filemaker auf mehrren Devices (Bild: Filemaker)

Update für Filemaker 13 verbessert vor allem die Datensicherheit

Die Erweiterung des Datenbankprogramms Filemaker auf Version 13.0v3 bringt erweiterte Verschlüsselungs- und Authentifizierungsverfahren. Auch die Optionen für Zugriffsrestriktionen wurden überarbeitet. Damit sollen die Datenbanken, die mit der Software der Apple-Tochter betrieben werden, sicherer werden.

storage-festplatte (Bild: Shutterstock / kubais)

Thecus rüstet NAS-Betriebssystem auf

Neue Funktionen via RAID-Levels sollen besser vor Datenverlust schützen. Um Angreifer fernzuhalten wurde die OpenSSL-Software aktualisiert. ThecusOS 6 kommt zudem mit Bugfixes und Verbesserungen der Virtualisierungsleistung unter VMware.

Toshiba Tablet Encore-2-WT10-A-12 (Bild: Toshiba)

Toshiba startet Verkauf der Encore-2-Tablets mit Windows 8.1

Die Modelle der Reihe Encore 2 – WT8-B-102 sowie WT10-A-102 mit 8 respektive 10,1 Zoll großem Display – bieten jeweils eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. Die zum UVP von 249 beziehungsweise 349 Euro angebotenen Tablets sind mit einer Quad-Core-Atom-CPU, 1 beziehungsweise 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher und zwei Kameras ausgestattet.

Groupon-Deal-Travel (Screenshot: ITespresso)

Groupon treibt mit überarbeiteter Website Neuausrichtung voran

Das Unternehmen bezeichnet seine Website jetzt als Lifestyle-Marktplatz. Dieser soll nun ziellose Schnäppchenjäger ebenso wie Käufer mit festen Interessen bedienen. Startseite für mehrere deutsche Großstädte sowie Filterfunktionen für die Suche sollen beiden Kundengruppen den Weg zum Einkauf erleichtern.

Der Linksys RE6500 funkt nach 802.11ac und bietet vier Gigabit-Ethernet-Ports (Bild: Linksys).

Linksys baut Angebot zur Verbesserung der WLAN-Abdeckung aus

Insgesamt kommen drei neue Modelle auf den Markt. Ein Gerät für das 2,4-GHz-Band sowie ein Dual-Band-Gerät lassen sich in der Steckdose platzieren und stellen einen respektive zwei LAN-Anschlüsse bereit. Der RE6500, wird aufgestellt und bietet vier Gigabit-Ethernet-Ports.

Kazam Life R5 (Bild: Kazam)

Kazam steigt mit dem Life R5 in den Markt für Ruggedized Mobilgeräte ein

Das von ehemaligen HTC-Managern gegründete, europäische Unternehmen, erweitert damit sein bisher aus klassischen Smart- und Featurephones bestehendes Angebot. Für ein Ruggedized-Gerät ist das Life R5 mit einem UVP von lediglich Euro 79 recht günstig. Das Angebot in diesem Segment soll künftig noch ausgebaut werden.

MSI-Notebook WS60 Workstation

MSI bringt 15,6-Zoll-Notebook für CAD und 3D-Modellierung

Das MSI WS60 soll insbesondere grafisch orientierte, mobile Nutzer ansprechen. Die Nvidia-Grafik Quadro K2100M soll besonders schnelle Darstellungen in 3D-Anwendungen garantieren. Ab August sind drei Variationen des Highend-Notebooks auf dem Markt.

Lexware Pay

Lexware führt Kartenzahlungsdienst für Kleinunternehmen ein

Der Anbieter von Finanz-Software tut sich dafür mit mit dem Zahlungsabwickler Wirecard zusammen. Mit dem als Lexware Pay bezeichneten Angebot können nun auch EC-Karten akzeptiert werden. Grundgebühren fallen nicht an, nur Transaktionsgebühren werden verlangt.

Malware (Bild: Shutterstock / Maksim Kabakou)

So schlagen sich gängige Antiviren-Suiten im Test von AV-Comparatives

Von März bis Juni 2014 standen in dem Innsbrucker Testlabor insgesamt 23 Internet-Security-Suiten auf dem Prüfstand. Am besten abgeschnitten diesmal haben Panda, Avira, Bitdefender, Emsisoft, Kaspersky, Qihoo, Eset und Fortinet. ITespresso fasst die Ergebnisse und Erkenntnisse der Tests zusammen.

lupusnet-hd-ip-kamera

Sicherheitstechnik zu Hause von überall steuern

Sicherheitstechnik für den Haushalt hat in den vergangenen Jahren enorme technische Fortschritte gemacht. Insbesondere die Möglichkeit Überwachungskameras per WLAN in ein Netzwerk einbinden und dann über den schon vorhandenen WLAN-Router auch aus der Ferne – etwa mit Smartphone oder Tablet – darauf zugreifen zu können, waren ein wahrer Quantensprung für den Bereich.

Smartphone-Apps (Bild: Shutterstock/Oleksiy-Mark)

iOS-Apps: 38 Prozent fordern immer noch Zugriff auf den UDID Identifier

Das hat das Sicherheitsunternehmen Zscaler bei einer Untersuchung der 550 gängigsten Anwendungen herausgefunden. UDIDs sind wie Seriennummern mit iOS-Geräten verbunden und erlauben die Zuordnung persönlicher Daten. 60 Prozent der Apps für Spiele und Unterhaltung wollen zudem auf Telefoniefunktionen und Standortdaten zugreifen.

Fiftythree Pencil (Bild: Fiftythree)

Fiftythree bietet seinen iPad-Stift samt App nun auch in Europa an

Der Stylus des US-Anbieters Fiftythree malt auf dem iPad wie auf Papier. Die zugehörige App “Paper” ist kostenlos erhältlich. Als Besonderheit hebt der Hersteller hevor, dass die Zeichengenauigkeit auch in der dichten Apple-Retina-Anzeige jedes Pixel erreicht.

Das abgespeckte G3 s (links) und das G3 im direkten Größenvergleich (Bild: LG)

LG stellt 5-Zoll-Smartphone G3 s mit Android 4.4.2 vor

Das Display der magerer ausgestatteten Variante des Spitzenmodells LG G3 erreicht eine Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten. Die Kamera verfügt zwar über den neuen Laser-Autofokus, löst jedoch nur 8 Megapixel auf. Außerdem sind ein Qualcomm-Prozessor mit 1,2 GHz Takt, 1 GByte RAM sowie 8 GByte erweiterbarer Speicher verbaut.

Zalando Kartons (Bild: Zalando)

Zalando schnuppert wieder an der Gewinnzone

Es ist das zweite Mal in der Firmengeschichte, dass schwarze Zahlen in Aussicht sind. Den vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2014 liegt das EBIT auf Breakeven-Niveau. Der Nettoumsatz lag in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 bei über einer Milliarde Euro. Auf Neuigkeiten zum mutmaßlichen Börsengang warten Beobachter weiterhin vergeblich.

Cortado Workplace WebApp

Cortado bereichert seine Groupware um eine Web-App

Ein HTML5-Client erweitert das plattformübergreifende Groupware-Angebot des Berliner Unternehmens. Die Web-App verwaltet Dateien und deren Sharing. Sie erlaubt im gemeinsamen “Workspace” das Arbeiten per Drag and drop wie auf dem lokalen Rechner.

sap-zentrale-walldorf (Bild: SAP AG)

SAP will KMU nun mit eigenem Geschäftsbereich ansprechen

Die neu gegründete SMB Solutions Group richtet sich mit ihren Angeboten an Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten. Im Mittlpunkt des Geschäftsbereichs stehen die technologischen Anforderungen von KMU. Die für sie gedachten Angebote basieren auf SAP HANA.

Exone AIO Server Plus

All-in-One-Server Plus von Exone verbindet Server und NAS

Der Server enthält in Vollausstattung 25 im laufenden Betrieb austauschbare Storage-Einschübe für bis zu 50 TByte Kapazität. Zwei Xeon-Prozessoren mit 196 Cores rechnen. 24 RAM-Slots für bis zu 768 GByte Arbeitsspeicher pro Servermodul, insgesamt bis zu 3072 GByte, lassen sich so verwalten.

Das Nokia X2 kommt in der zweiten Jahreshälfte 2014 in Deutschland für 129 Euro auf den Markt (Bild: Nokia).

Nokia X eingestellt: Microsofts Ausflug in die Android-Welt ist zu Ende

Der gestern angekündigten Umstrukturierung fallen nicht nur 18.000 Stellen zum Opfer, auch mehrere Produktreihen müssen dran glauben: Neben dem Android-Smartphone Nokia X sollen offenbar auch die für Schwellenländer konzipierten Reihen Asha und S40 nicht mehr fortgeführt werden.

kindle-e-reader-amazon

Amazon plant offenbar E-Book-Flatrate Kindle Unlimited

Das Testangebot für 9,99 Dollar pro Monat wurde auf Webseiten beworben ist, sind inzwischen schon wieder verschwunden. Das Angebot wurde mit Zugang zu über 600.000 E-Books und tausenden von Hörbüchern beworben. Auffällig war, das die Bücher der fünf größten Verlage in den USA nicht dabei waren.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Umstrukturierung bei Microsoft fallen weltweit 18.000 Stellen zum Opfer

Es ist die größte Entlassungswelle in der Geschichte des Konzerns. Besonders hart trifft es die mit der Übernahme von Nokias Handysparte im April zu Microsoft gekommenen Mitarbeiter: Von ihnen muss die Hälfte gehen. CEO Satya Nadella versprach allen Betroffenen Abfindungen und Hilfe.

Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)

Bundesnetzagentur sorgt für mehr Konkurrenz auf der letzten Meile

Die Deutsche Telekom muss zusätzliche Kabelverzweiger errichten, wenn weniger als 30 MBit/s bei den Kunden ankommt. Bisher lag die Grenze bei 1 MBit/s. Auch der Umlegung von Kabeln, um größere Bandbreiten zu erreichen, muss sie unter Umständen zustimmen. Für die Breitbanderschließung fordert die Bundesnetzagentur erneut gemeinsame Anstrengung der Netzbetreiber.

e-plus-logo (Grafik: E-Plus)

E-Plus führt Wahlmöglichkeit für Daten-Automatik in Base-Tarifen ein

Grund ist eine Abmahnung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie sag die Einführung der Daten-Automatik im Juni als “eigenmächtige Vertragsänderunge”. Ab 1. August können E-Plus-Kunden das automatisch hinzugebuchte Datenvolumen mit einem kostenlosen Anruf bei der Hotline wieder abwählen.

Das Alcatel One Touch Fire E wird in Deutschland von Congstar und O2 vertrieben (Bild: Alcatel).

Firefox-Smartphone One Touch Fire E bei Congstar und O2 bestellbar

Bei O2 können Interessenten das Gerät in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag für 29 Euro vorbestellen. Ohne Vertrag kostet es dort 149 Euro. Das One Touch Fire E arbeitet mit Firefox OS 1.3 und ist mit einem 4,5-Zoll-IPS-Display, 1,2-GHz-Dual-Core-CPU, 512 MByte RAM, 4 GByte erweiterbarem Speicher und zwei Kameras ausgestattet.

Qgenie (Bild: Qnap)

Qnap bringt Netzwerkspeicher im Taschenformat

Das Qnap Qgenie 7-in-1-Pocket NAS ist gleichzeitig SSD und Powerbank. Es fasst 32 GByte Daten. Synchronisierungsfunktionen für die größeren Turbo-NAS-Systeme des Herstellers sind enthalten. Der 3000-mAh-Akku versorgt entweder das kleine NAS zehn Stunden mit Energie oder lädt andere Geräte auf.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft forscht mit Project Adam an künstlicher Intelligenz

Harry Shum, Forschungsleiter bei Microsoft, hat im Rahmen seiner Keynote auf dem Microsoft Research Faculty Summit in Redmond Zwischenergebnisse vorgestellt. Möglich ist derzeit die visuelle Identifizierung und Klassifizierung einer Vielzahl von Objekten. Vorgeführt hat Shum das anhand eines “Hunderassen-Detektors”.

Iriscan Pro 3 WiFi

Iris stellt akkubetriebenen Einzugs-Scanner mit WLAN-Modul vor

Der tragbare Scanner Iriscan Pro 3 Wifi kann unabhängig vom PC arbeiten und Scans selbständig in Word-, Excel- oder PDF-Dateien konvertieren. Er zieht Dokumente bis zum Format A4 ein und digitalisiert bis zu acht Seiten pro Minute. Der Akku mit einer Kapazität von 1700 mAh schafft bis zu 200 Scans.

Google+ Logo

Google+ gibt Klarnamenpflicht auf

Sie galt seit dem Start des Sozialen Netzwerks vor drei Jahren, auf die Einhaltung wurde streng geachtet. Der ehemalige Google+-Chef Vic Gundotra verteidigte das Pseudonymverbot mehrfach gegen öffentliche Kritik. Facebook hält im Gegensatz zu Google+ nach wie vor an der Klarnamenpflicht fest. Datenschützer halten das für falsch.

security-sicherheit (Bild: Shutterstock)

Google will mit Project Zero unbekannte Sicherheitslücken aufspüren

Ein Team von Sicherheitsforschern soll nicht nur Googles eigene Software und Dienste absichern, sondern “die Sicherheit rund um das Internet verbessern”. Eine öffentlich zugängliche Datenbank mit Zero-Day-Lücken soll auch die Reaktionszeiten von Softwareanbietern transparent machen. Außerdem werden die Experten Strategien entwickeln, mit denen sich die Sicherheit verbessern lässt.

Virtualization Manager (Funktion)

Qnap macht NAS zur Virtualisierungsplattform

Der App Virtualization Station Manager für mehrere Storage-Produkte des Herstellers verwandelt den Speicher- in einen Virtualisierungs-Manager. Damit lassen sich VMs erzeugen und verwalten. Mit Freigabe können laufende Linux- und Windows-Maschinen Daten ohne Bandbreitennutzung Daten austauschen.

Autentapp und elektronischer Personalalausweis

Feldtest startet: Personalausweis-App prüft Identität direkt am PC

Die “AutentApp” von Governikus fragt die auf dem Personalausweis vorhandenen Daten ab und soll so die Identität eines Nutzers beweisen. Die App ist vom BSI zertifiziert und soll ab Ende 2014 kostenlos bereitstehen. Allerdings lassen erst ein geeignetes Lesegerät, eine PIN-Eingabe und ein Zertifikat das Auslesen zu.

Box und App von Tado steuern inzwischen nicht mehr nur die Heizung - die logische Weiterentwicklung war die Steuerung von Klimaanlagen (Bild: Tado).

Münchner Smart-Home-Start-up Tado bekommt 10 Millionen Euro

Es hat sich mit intelligenten Thermostaten erfolgreich im deutschsprachigen Raum und Großbritannien etabliert. Mit der neuerlichen Finanzspritze soll nun die internationale Expansion vorangetrieben werden. Die technologische Weiterentwicklung – zu Angeboten für Klimaanlagen – hat Tado kürzlich bereits bei Kickstarter erfolgreich finanziert.

Edimax EW-7438APN

WLAN Access Point für die Steckdosenleiste für 25 Euro

Elektronik-Händler Conrad hat derzeit den Edimax EW-7438APN für 24,95 Euro im Angebot. Dieser macht vorhandene Netzwerkdosen WLAN-tauglich. Dazu wird er daneben in der Steckdose angebracht und mittel eines Ethernet-Kabels mit dem LAN-Port verbunden.

Microsofts Suchmaschine Bing (Grafik: Microsoft)

Suchmaschine Bing: Microsoft kündigt Formular für Löschanträge an

Dem Konzern zufolge soll es “in Kürze” bereitstehen. Microsoft setzt damit das Urteil des Europäischen Gerichtshofs von Mitte Mai in einer ähnlichen Art und Weise um, wie Google das bereits getan hat. Der New York Times zufolge hängt es jetzt nur noch an der Abstimmung mit Yahoo, dessen Suche auf Bing aufbaut.

oracle-schriftzug

Oracle behebt 113 gravierende Sicherheitslücken

Das Unternehmen empfiehlt, alle Updates schnellstmöglichst einzuspielen. In Java SE finden sich alleine 20 der nun gefixten Sicherheitslücken, eine mit der höchsten Risikoeinstufung. In MySQL beseitigt Oracle zehn, in Fusion Middleware 29 Schwachstellen. Sie lassen sich von Angreifern teilweise sogar ohne Eingabe von Anmeldedaten aus der Ferne ausnutzen.

sicherheit-shutterstock

Selbstständige IT-Sicherheits-Experten gesucht wie nie

Das geht aus der Auswertung von Projektanfragen bei der Personalagentur Gulp hervor. Dementsprechend liegt ihr Stundensatz auch acht Euro über dem Durchschnitt der dort vermittelten Spezialisten. Als Ursache machen die Vermittler wachsende Anforderungen aufgrund von BYOD, Cloud, Big Data und dem Internet der Dinge in den Unternehmen aus.

Paypal (Grafik: Paypal)

Paypal-App erlaubt nun kostenlosen Geldtransfer unter Nutzern

Der Dienst ist für Nutzer in Deutschland kostenlos – vorausgesetzt, sie verwenden ihr Bankkonto als Zahlungsquelle für Paypal-Zahlungen in Euro. Außerdem muss nach der Eingabe des Betrags die Frage “Wofür ist diese Zahlung?” mit einem Klick auf “Freunde und Familie” beantwortet werden.

sparhandy-logo

Sparhandy bietet erstmalig eigene Mobilfunktarife an

Das Kölner Telekommunikationsunternehmen arbeitet dazu mit der Deutschen Telekom zusammen, Sparhandy-Kunden nutzen also das D-Netz. Zur Auswahl stehen Allnet-Flat-Tarife in den Varianten S, M, L – auf Wunsch auch mit Smartphones und immer mit großzügigem Datenvolumen. Die Preise für die SIM-Only-Tarife beginnen bei 19,90 Euro pro Monat.

Cyan-Update für die Lumia-Smartphones (Bild: Microsoft)

Cyan-Update bringt zahlreiche Zusatzfunktionen für Lumia-Smartphones

Es wird in den kommenden Wochen an alle Lumia-Geräte mit Windows Phone 8 verteilt. Smartphones mit Windows Phone anderer Hersteller bekommen es nicht. Das Cyan-Update liefert unter anderem eine neue Oberfläche für die Kamera-App, Einstellmöglichkeiten für das Display, den Zubehörfinder Nokia Device Hub sowie einfacheren Zugriff auf Social Networking.

iPhone 5S mit Fingerabdrucksensor (Bild: CNET).

Apple bekommt Markenrechte für Touch ID nicht

Ein US-amerikanischer Anbieter von Zeiterfassungssystemen hatte zuvor bereits die Marke Kronos Touch ID registriert. Apples Touch ID ähnelt der nach Ansicht des US-Markenamts zu sehr. Da die Lösung von Kronos vielfach in Gebrauch und daher gut bekannt ist, hat Apple das Nachsehen – zumindest vorerst.

Keydepot2015

Abelssoft bringt Passwort-Safe Keydepot 2015

Der Windows-Passwortmanager verwaltet Codewörter und speichert sie verschlüsselt. Abgerufen werden sie aus einer sortierten Liste über nur einen Mausklick. Ein Passwort-Generator hilft Nutzern zudem, neue, sichere Kennwörter zu erzeugen.

Logo von Apple und IBM

Apple und IBM wollen Mobiles Computing gemeinsam neu gestalten

Im Rahmen einer Partnerschaft wird IBM über 100 branchenspezifische Unternehmenslösungen inklusive nativer Apps für iPad und iPhone anbieten. Außerdem plant der Konzern, abgestimmte Angebote für das Mobile Device Management zu unterbreiten und verkauft künftig iPhones und iPads an Firmen.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock/Gunnar Pippel)

SAP verzichtet auf rechtliche Schritte gegen Urteil zu Gebrauchtsoftware

Der Konzern hat die Berufung gegen das im Oktober 2013 im Rechtsstreit mit dem Gebrauchtsoftwarehändler Susensoftware ergangene Urteil zurückgenommen. Das Urteil ist somit rechtskräftig. Es bestätigte, dass Anwender gekaufte SAP-Lizenzen ohne Zustimmung des Konzerns verkaufen dürfen.

seagate-logo

Seagate stellt erneuertes NAS-Angebot für KMU vor

Die insgesamt fünf Netzwerkspeicher umfassenden Produktlinien Business-NAS und NAS Pro kommen mit Storage-Kapazitäten zwischen 2 und 30 TByte, dem Betriebssystem NAS OS 4 sowie speziell dafür optimierten Anwendungen und Direktzugriff auf eine Private Cloud.

Valuephone überträgt seine Bezahl-App von Smartphones auf Smartwatches (Bild: Valuephone).

Valuephone ermöglicht Bezahlen mitttels Smartwatch im Supermarkt

Der Anbieter einer für Smartphones verfügbaren Bezahl-App für deutsche Supermärkte dehnt sein Modell auf Smartwatches aus. Valuephone arbeitet mit kurzfristig gültigen Nutzer-IDs, die beim Einkauf eine Transaktion auslösen. Dahinter steckt eine Payback-ähnliche “Loyalty-Plattform” .

Java (Bild: Oracle)

XP-Nutzer bekommen bis April 2015 Sicherheitsupdates für Java 7

Das hat der bei Oracle für die Java-Plattform zuständige Vizepräsident jetzt erklärt. Er tritt damit nach einer Mitteilung Anfang Juli in Umlauf befindlichen Spekulationen entgegen. Java 8 wird es für das altgediente Windows-Betriebssystem allerdings wohl nicht mehr geben.

Miray RAM Drive simuliert Laufwerk im Arbeitsspeicher

Die Idee ist nicht neu, die Ausführung soll jedoch die Nutzung des RAMs als Drive vereinfachen. Schneller als SSDs soll es sein, nutzbar wie eine Festplatte und am Ende auch noch abgesichert. Eine kostenlose, eine Plus- eine Pro- sowie eine Server-Version decken verschiedene Anwendungszwecke ab.

xerox (Bild: Xerox)

Xerox geht weltweit gegen gefälschte Verbrauchsmaterialien vor

Schwerpunkte der Aktivitäten lagen in Brasilien, der Türkei und China. Aufgespürt wurden die Fälscher von einen speziellen Xerox-Team aus Markenschützern, Sicherheitspersonal und Juristen. Sie haben bei dem Schlag gegen die Fälscher mit Strafverfolgungs-, Zoll- und Steuerbehörden zusammengearbeitet.

Kingston DataTraveler microDuo 3.0

Kingston bringt Speichererweiterungen für Android-Geräte

Neu im Angebot bei Kingston Digital sind ein Dual-USB-Stick und eine microSDHC/SDXC-Karte. Der USB-Stick microDuo 3.0 ist in drei Versionen mit bis zu 64 GByte erhältlich und kann Mobilgeräte auch an PCs anbinden. Die kleine SD-Karte mit 16, 32 oder 64 GByte Speicherkapazität – jeweils mit Adapter für den größeren SD-Port oder ohne.

zahlen-analyse (Bild: Shutterstock / Denphumi)

Deutsche Kleinunternehmen entdecken Social Media

Das geht aus der aktuellen Ausgabe des ADP Social Media Index (ASMI) hervor. Dessen Schwerpunkt liegt auf der Social-Media-Nutzung für das Personalmanagement. In der Erhebung ist der Indexwert seit Dezember 2013 bei Großunternehmen um 2 Punkte gestiegen, bei kleinen Firmen dagegen um 46 Indexpunkte.

sony xperia style

Sony kündigt Xperia Style mit 5,3-Zoll-Display an

Es handelt sich um das bereits vorgestellte Xperia T3, das in Deutschland unter neuen Namen im dritten Quartal für 349 Euro bei der Telekom erhältlich sein wird. Im 7 Millimeter dicken Gehäuse stecken eine 1,4 GHz schnelle Quad-Core-CPU, 1 GByte Arbeitsspeicher, 8 GByte Storage und eine 8-Megapixel-Kamera. Betriebssystem des LTE-Smartphones ist Android 4.4.

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Britischer Geheimdienst manipuliert angeblich Webinhalte und belauscht Skype

Ihm stehen dazu laut Unterlagen von Edward Snowden mehrere Tools zur Verfügung. Damit soll der Geheimdienst unter anderem Online-Umfragen beeinflussen und Videos zensieren sowie die Verbreitung von Videos auf Youtube beeinflussen können. Außerdem kann der Geheimdienst angeblich auch Skype-Kommunikation unmittelbar mithören.

Bundeskartellamt plant strengere Regulierung von Internetkonzernen (Bild: Shutterstock / Bacho)

Bundeskartellamt plant strengere Regulierung von Internetkonzernen

Die Behörde hat angeblich einen 30-seitigen Entwurf erarbeitet. Darin wird gefordert, dass Google und andere Firmen kartellrechtlich wie Versorgungsunternehmen zu behandeln sind. Das würde der Behörde weireichende Eingriffsmöglichkeit eröffnen. Sie könnte dann zum Bbeispiel die Preise für in der Trefferliste der Suche platzierte Werbung regulieren.

Raspberry Pi Model B+ (Bild: Raspberry)

Entwickler des Raspberry Pi stellen Model B+ vor

Es besitzt dieselbe Grundausstattung wie das bisher bereits verfügbare Modell B. Alledings wurden einige Details verbessert. Neben einem überarbeiteten Layout der Platine gehören dazu zusätzliche Anschlüsse, die geringere Leistungsaufnahme und die bessere Audioqualität.

Papierkram.de

Papierkram.de wird um vier kostenpflichtige Versionen erweitert

Zur kostenlosen Online-Buchhaltung gesellen sich nun vier Bezahlversionen. Sie bieten kleinen und mittleren Unternehmen Funktionen wie automatisierten HBCI-Kontenabgleich und verbesserte Belegverwaltung. Die Team/Business-Version bedient bis zu 20 Nutzer.

Patrick Sensburg im ARD-Morgenmagazin (Screenshot: ITespresso).

NSA-Ausschuss hat über Schreibmaschinen als Schutz vor Ausspähung nachgedacht

Das hat desen Vorsitzender Patrick Sensburg (CDU) heute im ARD-Morgenmagazin erklärt. Er sprach sich in dem Interview für die Eindämmung sowohl staatlicher als auch privater Spionage und Datensammelei aus. Den der deutschen Wirtschaft dadurch entstehenden Schaden bezifferte er mit acht Milliarden Euro jährlich.

Develop Ineo+ 3100p

Develop bringt schnellen A4-Farblaser für den Schreibtisch

Konica Minolta’s Office-Drucker-Sparte führt mit dem Ineo+ 3100P einen schnellen Farblaserdrucker ein. Dieser gibt bis zu 31 Seiten pro Minute aus. Eine 250-Blatt-Kassette hält genug Papiervorrat auch für mittelgroße Druckjobs.

Flash Player (Bild: Adobe)

Browser Safari zwingt Nutzer zum Update des Flash-Plug-ins

Unter Umständen sehen sie eine Fehlermeldung und den Hinweis, dass sie die aktuellste Version des Flash Players installieren sollen. Zu deren Download auf der Adobe-Website werden sie dann direkt weiterverwiesen. Grund für die Maßnahme ist eine erst kürzlich geschlossene Lücke, über die Angreifer Browser-Cookies stehlen könnten.

Bitdefender 2015 (Bild: Bitdefender)

Bitdefender legt Version 2015 seiner Sicherheitssoftware vor

Neben einigen Leistungsverbesserungen liegt der Schwerpunkt der Neuerungen auf der einfacheren Bedienung. Der OneClick Optimizer hilft auch wenig versierten Nutzern, ihr System schnell auf Vordermann zu bringen. Eine Profile-Technologie passt die Arbeit der Software daran an, ob der Nutzer gerade arbeitet, spielt oder Videos betrachtet.

PDF Conversa 1.0

PDF Conversa 1.0 wandelt einfach zwischen Doc(x)s und PDF

Der Konvertierer der Firma Ascomp ist ein Windows-Tool, das beim Umwandeln von PDF zu Doc(x) und umgekehrt jeweils die Formatierung beibehält. PDF Conversa funktioniert auch mit Passwort-geschützten PDFs. Die Qualität der Zielkomponenten lässt sich einstellen.

Word-Dokument mit Makro-Virus (Bild: Sophos)

Sophos stellt Renaissance der Makro-Viren fest

Sie basieren wie in den späten Neunziger Jahren auch heute auf Visual Basic for Applications (VBA). Allerdings werden so infizierte Word- und Excel-Dateien heute oft über Soziale Netzwerke verteilt. Die Angreifer wollen Nutzer mit dem Versprechen zur Aktivierung von Makros verleiten, danach einen angeblich geheimen Inhalt sehen zu können.

rechner-viren-pc-malware

Jeder zehnte PC läuft mit ungepatchtem Windows-Betriebssystem

Das geht aus einem Bericht des Sicherheitsspezialisten Secunia für Deutschland hervor. In Österreich sind es immerhin noch 9,3 Prozent der Rechner, in der Schweiz lediglich 8,4 Prozent. Bei Anwendungssoftware – vor allem Adobe Flash Jave und dem Browser; sind die Zahlen noch wesentlich höher.

tizen logo (Logo: Samsung)

Samsung verschiebt erstes Tizen-Smartphone erneut

Es sollte im dritten Quartal 2014 zunächst in Russland auf den Markt kommen. Auf einer Veranstaltung für Entwickler in Moskau wurde der Termin auf unbestimmte Zeit verschoben. Grund: Man möchte beim Verkaufsstart bereits ein umfangreiches Applikationsangebot vorweisen können.

frau-mit-telefon

Mobilfunktarife: Gigabyte-Flat bei winSIM für 9,95 Euro

Das Angebot gilt bis 16. Juli um 18 Uhr. Nutzer des Tarifs telefonieren und surfen im O2-Netz. Neben einem GByte Daten-Traffic mit bis zu 7,2 MBit/s bekommen sie auch 250 Gesprächsminuten sowie 250 SMS in alle deutschen Netze.

Dashcams

Das überwachte Auto: ausgewähle Dashcams im Überblick

Kameras am Armaturenbrett des Wagens (“Cams” am “Dashboard”, daher der Name) dienen inzwischen auch als Beweislieferant für Unfallversicherungen. Sie agieren aber auch als Warner bei zu hoher Geschwindigkeit oder mit passendem Zubehör als Diebstahlschutz. ITespresso hat sich ausgewählte Angebote angesehen und erklärt, worauf es ankommt.

Galaxy Apps (Bild: Samsung)

Samsung tauft runderneuerten App Store in Galaxy Apps um

Neben dem Namen wurde auch die Oberfläche geändert. Außerdem sind mit dem Neustart hunderte Apps für Geräte aus Samsungs Galaxy-Reihe hinzugekommen. Sie sind in vier Gruppen unterteilt und finden sich in der Sonderkategorie “For Galaxy”. Dort stehen etwa Apps zum Download bereit, die die Multi-Windows-Funktion oder den Stylus “S Pen” unterstützen.

amazon-web-services-zocalo-logo

Zocalo: Amazon will Google Docs und Office 365 Paroli bieten

Der Dienst von Amazon Web Services verknüpft die Speicherung in der Cloud, die Weitergabe von Dokumenten und die Zusammenarbeit. Er ergänzt WorkSpaces, Amazons Angebot zur Desktop-Virtualisierung, und erlaubt die Integration mit einem Active Directory sowie die Festlegung von Richtlinien durch Administratoren.

Die LTE-Version des Moto G kostet 199 Euro (Bild: Motorola).

LTE-Version des Moto G ab 21. Juli für 199 Euro erhältlich

Es unterscheidet sich neben dem LTE-Modul auch durch den MicroSD-Einschub zur Erweiterung des 8 GByte großen internen Speichers vom bisher verkauften 3G-Modell. Als Betriebssystem kommt beim MOto G LTE Android 4.4.2 zum Einsatz. Das 4,5-Zoll-Display stellt 1280 mal 720 Bildpunkte dar.

Vodafone Smart 4 Turbo (Bild: Vodafone)

Vodafone stellt LTE-Smartphones Smart 4 Turbo und Smart 4 Power vor

Kunden, die damit CallYa- und die Einsteiger-Smart-Tarife nutzen, bekommen ab 15. Juli LTE-Nutzung ohne Aufpreis dazu. Die Telefone mit Displaydiagonalen von 4,5 oder 5 Zoll kosten für CallYa-Nutzer 129,90 respektive 169,90 Euro, Nutzer eines Smart-Tarifs können sie für einen beziehungsweise 19,90 Euro bekommen.

asus-chromebox-hinten (Bild: Asus)

Asus startet Verkauf seines Mini-Rechners Chromebox in Deutschland

Im Inneren des 12,4 mal 12,4 mal 4,2 Zentimeter großen Mini-PCs mit Chrome OS stecken Intel-Prozessoren der Haswell-Generation. Je nach Konfiguration sind zwischen 2 und 8 GByte RAM verbaut. Der 16 GByte große interne Speicher wird durch 100 GByte Online-Speicher ergänzt. Die Preise der vier Modellvarianten liegen zwischen 229 und 649 Euro.

(Bild: Shutterstock /Gorillaimages)

Google: 100 Millionen Dollar für europäischen Start-up-Fonds

Start-ups will das Unternehmen aber nicht nur mit Geld, sondern auch mit Unterstützung, zum Beispiel bei Entwicklung und Produktmanagement, fördern. Der Konzern sieht grundsätzlich großes Potenzial für Start-ups in Europa, wo generell weniger Venture Capital zur Verfügung steht. Als interessante Beispiele nennt Google ausdrücklich SoundCloud und Spotify.

Baustelle (Bild: Shutterstock / Maxim Blinkov)

Bau-Optimierer Sablono schließt erste Finanzierungsrunde ab

Neben dem High-Tech Gründerfonds sind Hasso-Plattner Ventures und das Softwareunternehmen Nemetschek Allplan eingestiegen. Die Software des Berliner Unternehmens Sablono macht Big Data, Real-Time Analytics und Predictive Analytics für die Baubranche nutzbar. Seinen Ansatz bezeichnet es selbst als 5D Construction.

Virtual Reality: Kickstarter-Kampagne für Virtualizer startet

Ab 23. Juli können Nutzer den dritten Prototyp des Virtualizers unterstützen. Wie viel Geld das österreichische Start-up Cyberith sammeln will, ist noch nicht bekannt. Die Serienproduktion des VR-Spielgeräts verschiebt sich wahrscheinlich auf nächstes Jahr.

fujitsu-flaggen

Cluster-in-a-Box: Fujitsu stellt Mini-Rechenzentrum vor

Die Inbetriebnahme von Cluster-in-a-Box soll innerhalb einer Stunde möglich sein. Der vorkonfigurierte und vorinstallierte Hochverfügbarkeits-Cluster aus zwei Servern und zugehörigen Netzwerkkomponenten ist für Filialen und mittelständische Unternehmen gedacht. Das Mini-Rechenzentrum ist ab sofort verfügbar.

Situation im Büro (Bild: Shutterstock / Goodluz)

Wie mobile Auftragsbearbeitung Firmen die Arbeit erleichtert

In allen Branchen ist der gesamte Prozess rund um Aufträge ein wesentlicher Teil der Arbeitsabläufe. Aufgrund des großen Datenaufkommens verwenden Firmen dafür schon seit Jahrzehnten Software. Zunächst durch die zunehmende Nutzung von Laptops – und inzwischen auch Tablets und Smartphones – haben sich gerade bei der Auftragsbearbeitung noch weitere Erleichterungen ergeben.

Karlsruher Wissenschaftler kündigen für August einen Online-Kurs gegen Prokrastination an (Screenshot: ITespresso bei Youtube).

Karlsruher Wissenschaftler kündigen Online-Kurs gegen Prokrastination an

Statt unangenehme oder kompliziert erscheinende Tätigkeiten sofort zu erledigen, beschäftigen viele Menschen sich lieber mit vermeintlich vordringlicheren Dingen. Das auch als Prokrastination bezeichnete Verhalten ist im Kleinen und im privaten Umfeld meist harmlos, kann aber als Gewohnheit und im Beruf schlimme Folgen haben. Ein Online-Kurs für besseres Selbst- und Zeitmanagement soll Abhilfe schaffen.

Metaio Smartwatch-Test (Bild: metaio)

Metaio implementiert Augmented Reality für Smartwatches

Mit Beispielen zeigt das Unternehmen, wie sich die intelligenten Uhren mit eingebauter Kamera zwischen Realität und Computerdaten sinnvoll einschalten können. So lässt sich etwa Essen erkennen und in ein persönliches Nährwert-Tagebuch integrieren. Oder ein Möbelstück wird fotografiert und durch ein Objekt aus dem Katalog ersetzt.

AVM Fritz WLAN Repeater DVB-C (Bild: AVM)

AVM gibt Ausblick auf weitere Produkte zur Heimvernetzung

Mit Fritz OS 6.20 gehört dazu auch ein Update für die Router-Firmware. Es soll voraussichtlich Ende Juli für erste Router-Modelle verfügbar sein. Die weiteren Neuheiten – darunter der WLAN-Router Fritz Box 3490 mit 802.11ac und der Adapter Fritz Powerline 1000E – sollen für Gigabit-Durchsatz im Heimnetz sorgen.

Secupay am Notebook

Secupay bietet Online-Shops jetzt alle Bezahlverfahren mit Zahlungsgarantie

Der Payment-Service-Provider Secupay AG ist jetzt auch Kreditkarten-Facilitator. Damit kann er für Shop-Anbieter Akzeptanzverträge mit MasterCard sowie Visa schließen. Für alle wichtigen Zahlverfahren – von der Kreditkarte über Lastschrift bis Rechnungskauf – gibt es bei Secupay zudem eine Zahlungsgarantie.

Office 365 (Bild: Microsoft)

Office 365: Microsoft überarbeitet Abo-Varianten für KMU

Sie werden die aktuellen Abo-Pakete Small Business, Small Business Premium und Midsize Business ersetzen. Künftig beginnt die günstigste Version bei 5 Dollar pro Monat und Nutzer. Mit ihr bekommt man Zugriff auf Exchange Online, Lync, Yammer, OneDrive for Business und SharePoint Online.

3M-Blendschutz

Blendschutzfilter von 3M macht Glare-Displays matt

Entspiegelte Displays helfen bei konzentrierter Arbeit, sind aber meist teuer. 3M bietet Filteran, die einfach über Notebook- oder Tablet-Displays und Monitore gelegt werden und Blendeffekte vermeiden. Sie sind in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Dicota Secret Blickschutz

Dicota erneuert Angebot an Blickschutzfolien für Mobilgeräte

Wer an öffentlichen Plätzen wichtige Daten auf Mobilgeräten ansieht, kann sich mit Hilfe der “Blickvermeider” von Dicota vor Neugierigen schützen. Die Folien werden ohne zusätzliche Halterungen auf dem Display aufgeklebt. Das Abziehen von “Dicota Secret” geht rückstandslos.

Digitalkamera Samsung ST72 bei Penny zum Schnäppchenpreis

Der Discounter Penny kündigt auf seiner Website für 17. Juli eine kompakte Digitalkamera von Samsung für 49,99 Euro an. Sie kommt mit fünffachem optischem Zoom, 25-Millimeter-Weitwinkel und nimmt Bilder mit 16,2 Megapixeln auf.

LG E430 Optimus L3 II (Bild: Aldi Nord)

Android-Smartphone LG E430 Optimus L3 II für 50 Euro bei Aldi

Der Discounter hat das Smartphone mit Android 4.1 ab 14. Juli im Angebot – allerdings nur im Norden. Es arbeitet mit einem Qualcomm-Prozessor mit 1 GHz Takt und kommt mit vier GByte internem Speicher. Außerdem ist eine 3-Megapixel-Kamera an Bord.

windows-7-professional (Bild: Microsoft)

Microsoft weist auf nahendes Support-Ende für Windows 7 hin

Der grundlegende Support endet für alle Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 am 13. Januar 2015. Im Anschluss werden noch fünf Jahre Sicherheitspatches kostenlos bereitgestellt. Für weitere Produkte, darunter Office 2010, SharePoint Server 2010 und Visual Studio läuft der Support in den nächsten sechs Monaten aus.

Qnap-TS-451 mit UX-800P-Erweiterung

Qnap bringt NAS-Systeme mit HDMI-Ausgang für KMU

Der taiwanische Hersteller erweitert seine Turbo-NAS-Speicher um die Serie TS-x51. Diese umfasst Speicherboxen mit zwei, vier, sechs und acht Festplatteneinschüben. Mit den Tower-Erweiterungsgehäusen UX-500P und UX-800P sind sie auf bis zu 80 TByte erweiterbar.

Teamviewer (Grafik: Teamviewer)

Permira übernimmt Teamviewer für 800 Millionen Euro

Mit der Übernahme durch die US-Beteiligungsgesellschaft will Teamviewer in Westeuropa und Nordamerika weitere Kudnen gewinnen und in aufstrebende Märkte expandieren. Die Software der schwäbischen Firma kann zur Fernwartung sowie für Online-Meetings verwendet werden.

Freesculpt 3D-Drucker

3D-Drucker: trotz Rummel noch bescheidene Verkaufszahlen

Im ersten Quartal 2014 wurden weltweit 26.800 “Objekte-Printer” verkauft, rechnen die Marktbeobachter von Canalys aus den ihnen vorgelegten Handelsmeldungen hoch. Das hohe Wachstum sei vor allem dem Crowdfunding zu verdanken. Das mache das Thema zugänglich für Konsumenten.

Flash Player (Bild: Adobe)

Adobe behebt kritische Sicherheitslücken in Flash Player

Sie erlauben es Angreifern, bei Flash Player 14.0.0.125 oder früher Browser-Cookies zu stehlen und sich damit dann bei zahlreichen Websites anzumelden. Google, Twitter und Tumblr haben eigene Maßnahmen dagegen ergriffen. Ebay ist dagegen weiterhin anfällig.

Facebook-Seite des Ordnungsamts Machteburg (Screenshot: ITespresso).

Gericht findet Fake-Accounts bei Facebook und Twitter nicht witzig

Ein Mediengestalter will mit ihnen auf satirische Weise auf Missstände aufmerksam machen. Das Ordnungsamt beziehungsweise die Stadt Magdeburg hat ihn für die Facebook-Fanpage “Ordnungsamt Machteburg” verklagt: Sie sieht Verwechslungsgefahr mit der echten Behörde.

Microsoft Logo (Bild: Microsoft)

Internet Explorer: Microsoft patcht am Juli-Patchday 24 Lücken

Die Sicherheitslücken stecken in den Versionen 6, 7, 8, 9, 10 und 11 des Microsoft-Browsers. Mit den Updates zum Juli-Patchday behebt der Konzern zudem einige Schwachstellen in Windows. Dazu gehört eine gravierende Lücke in Windows Journal, über die sich Schadcode einschleusen und ausführen lässt.

mStore Bochum (Bild: mStore).

Apple-Händler mStore muss die meisten Filialen schließen

Das Unternehmen stand seit Anfang Juni unter Insolvenzverwaltung. Die geplante Restrukturierung konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden, zunächst interessierte Investoren wollten die erforderliche Summe dann doch nicht aufbringen. Erhalten bleiben die Läden in Berlin und Hamburg sowie der Online-Shop.

IBM erreicht mit einer neuen Magnetband-Speichertechnologie eine Kapazität von bis zu 154 TByte. (Bild: IBM)

Ein Drittel aller Daten auf Magnetband sind verloren

Datenretter Kroll-Ontrack und die EDP-Vertriebs-GmbH befragten Unternehmen zu ihrem Umgang mit alten Daten. Erschreckendes Ergebnis: Viele gehen fahrlässig mit den alten Bändern um. Oft ist zudem keinerlei Möglichkeit des Recovery mehr vorhanden.

Menthal: App zur Smartphone-Nutzung

Bonner Forscher suchen Unterstützung für Smartphone-Projekt

Im Rahmen eines Projekts zur “Bedrohung der Psyche” durch Smartphone-Nutzung hatten sich Psychologen und Informatiker zu einem gemeinsamen Forschungsprojekt zusammengetan. Nun gehen ihnen Rechenpower und Geld dafür aus. Beides soll nun per Wissenschafts-Crowdfunding herbeigeschafft werden.

Designwettbewerb HomeOffice 2020-

Familienfreundlicher Entwurf ist bestes Homeoffice 2020

Der “Thinktainer” soll der Heimarbeitsplatz der Zukunft werden. Eine Jury hat jetzt drei zu einem Wettbewerb des Fraunhofer-Instituts eingerichten Designentwürfe für das Homeoffice 2020 prämiert. Nun soll ein Gesamtkonzept zur Entwicklung eines Prototypen erstellt werden.

HMKV im Dortmunder U 2014, Jetzt helfe ich mir selbst! Videostill aus "Create a Lemon Battery", YouTube-Kanal: Science Hacks and Beyond

Ausstellung zeigt die 100 besten Video-Tutorials

Bis zum 31. August ist für Besucher die Ausstellung “Jetzt helfe ich mir selbst” im Dortmunder U geöffnet. Sie zeigt eine Auswahl an absurden, spannenden und unheimlichen Video-Tutorials. Nutzer erfahren zum Beispiel, wie man Papst wird, auf hochhackigen Schuhen läuft oder unbemerkt in der Öffentlichkeit uriniert. Der Eintritt ist frei.

Software-Marktplatz Betobia wird eigenständiges Unternehmen

Bislang war die Plattform zur Vermittlung von Software an KMU eine Marke der Comteam GmbH und somit Tochter der Verbundgruppe ElectronicPartner. Betobia und Comteam werden aber weiterhin kooperieren. Es gebe nach wie vor inhaltlich große Schnittmengen.

Robert Rudolph, der Autor dieses Expertenbeitrags für ITespresso, ist IP-Surveillance Business Development Manager bei der D-Link (Deutschland) GmbH (Bild: D-Link).

Was Firmen bei der Videoüberwachung bedenken sollten

Videoüberwachung ist aufgrund gesunkener Preise und verbesserter Technik für immer mehr Einsatzbereiche interessant. Allerdings sind im professionellen Umfeld einige Aspekte im Vorfeld zu bedenken, damit das Projekt ein Erfolg wird. D-Link-Spezialist Robert Rudolph erklärt im Expertenbeitrag für ITespresso, worauf es ankommt.

Mobile Nutzerin mit Notebook (Bild: Kaspersky Labs)

Malware schleicht sich via Synchronisation über Cloud-Speicher in Firmen ein

Einer Untersuchung von Kaspersky zufolge hat die Hälfte der in Cloud-Ordnern auf Firmenrechnern gefunden Malware über die Synchronisation ihren Weg dorthin gefunden. Auf Unternehmensrechnern treten die verseuchten Dateien oft in Kombination mit schadhaften Android-Apps auf, bei Privatleuten sind typischerweise Microsoft-Office-Dateien infiziert.

Undeleter 2015

Abelssoft Undeleter 2015 belebt gelöschte Windows-Dateien wieder

Statt versehentlich beseitigte Daten mit komplizierten Undelete-Tools wiederzuholen, können Windows-Nutzer dies nun über eine einfache Oberfläche erledigen. Das kostenlose Utility Undeleter 2015 filtert dazu per Smart-Scan-Funktion beschädigte Dateien aus. Der kostenpflichtige Deep Scan restauriert auch Dateien, die nicht mehr im Papierkorb liegen.

Lindy HDMI-zu-VGA-Adapter

Lindy-Adapter verbindet HDMI mit alten VGA-Monitoren

Hochauflösende Grafik macht altgedientes VGA oft unnötig – doch die analogen Bildschirme, Beamer und andere Geräte existieren und arbeiten immer noch. Der HDMI-zu-VGA-Konverter von Lindy schließt alte Systeme an moderne Rechner an. Er ist für alle gängigen Formen des HDMI-Anschlusses zu haben.

trekstor-surftab-xiron-70-3 (Bild: Trekstor)

Trekstor erweitert Tablet-Angebot um günstige 3G-Modelle

Das Surftab Xiron 7.0 3G kommt mit Dual-SIM-Option, GPS sowie KFZ-Halterung und KfZ-Ladekabel für 129 Euro in den Handel. Die zweite Neuvorstellung, das Surftab Xiron 10.1 3G, soll mit einem 6200-mAh-Akku bis zu 13 Stunden Laufzeit ermöglichen. Es kostet 199 Euro.

Samsung-Galaxy-Tab-S-10.5-LTE (Bild: Samsung)

Samsung startet Verkauf von Galaxy Tab S 10.5 und Galaxy Tab S 8.4

Beide Neuvorstellungen werden in Deutschland ab Freitag erhältlich sein. Der UVP für die WLAN-Ausführung des Samsung Galaxy Tab S 8.4 liegt bei 399 Euro, das Galaxy Tab S 10.5 soll 499 Euro kosten. Für die Variante mit LTE-Modul verlangt Samsung jeweils 100 Euro mehr.

Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, warnt vor Wirtschaftsspionage aus China (Bild: BfV).

Oberster Verfassungsschützter warnt Mittelstand vor Cyberangriffen aus China

Nach Ansicht des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen sind mittelständische Unternehmen beim Selbstschutz teilweise überfordert. Wie er in einem Interview erklärte, hätten Geheimdienste und Militär aus China gezielt deutsche Mittelständler und deren Produkte ins Visier genommen. Er wirft den Chinesen vor, massiv Wirtschaftsspionage zu betreiben.

Android Malware (Bild: ZDNet)

Android-Apps können heimlich bei Premium-Diensten anrufen

Möglich ist das aufgrund einer Sicherheitslücke in Android 4.1.x und neuer. Google ist der Fehler schon seit Ende 2013 bekannt. Lediglich bei Android 4.4.4 wurde die Schwachstelle jedoch bisher behoben. Eine Test-App erlaubt Nutzer zu prüfen, ob ihr Smartphone betroffen ist.

E-Shops Verio

Verio hostet und betreibt Online-Shops drei Monate kostenfrei

Die NTT-Tochter Verio bietet jetzt einen Web-Store samt Backoffice und zugehöriger Domain 90 Tage kostenfrei an. Der Estore 1000 kann bis zu 1000 Produkte enthalten und ist mit der Abwicklung aller gängigen Zahlungsmethoden ausgestattet, für Mobilgeräte optimiert und den Verkauf über die Marktplätze von Ebay und Amazon ausgelegt.

einkaufswagen

Online-Shopping: Unterschiede zwischen den Altersklassen verschwinden

Die “Silver Surfer” greifen online fast genauso oft zu wie Jüngere, so das Ergebnis einer Studie von PriceWaterhouse Coopers. Zwei Drittel der Älteren kaufen ihr zufolge mindestens einmal pro Monat im Web ein. Besonders gerne online gekauft werden Medien, aber auch Unterhaltungselektronik und Computer.

MusicExtractor 2015

Music Extractor 2015 holt MP3-Sounds aus Videos

Per Mausklick extrahiert der Music Extractor 2015 von Abelssoft die Tonspur aus Videodateien. Er macht sie zu eigenständigen MP3-Files, die von jedem Musikplayer abgespielt werden können. So werden Musikvideos aus dem Internet oder private Filme zum reinen Klangerlebnis.

Microsofts Strategie für Windows Phone

Bei Mobilgeräten dominieren Apple mit iOS und Google mit Android den Markt. Doch seit der Übernahme von Nokias Mobiltelefongeschäft beginnt Windows Phone aufzuholen. Im ITespresso-Interview erklärt Microsoft-Manager Gregor Bieler, welche Vorteile das Mobilbetriebssystem hat und mit welcher Strategie er Unternehmen überzeugen will.

(Bild: Shutterstock/Rugdal)

Betrüger versuchen ihr Glück mit Filesharing-Abmahnungen

Unter der Flagge von Kanzleien, die früher im Zusammenhang mit Abmahnungen bekannt wurden, werden Empfänger per E-Mail zur Zahlung von bis zu 500 Euro aufgerufen. Die soll binnen 48 Stunden erfolgen. Den E-Mails ist eine höchstwahrscheinlich mit Malware verseuchte ZIP-Datei angehängt. Empfänger sollten die Nachrichten am besten ungelesen löschen.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock/Gunnar Pippel)

Urteil: Verkäufer dürfen längerfristige Ebay-Auktionen abbrechen

Das Amtsgericht Darmstadt erklärt das Beenden einer Ebay-Auktion mit einer Restlaufzeit von mehr als 12 Stunden für rechtmäßig. Im verhandelten Fall hatte ein Anbieter eine Auktion acht Tage vor dem regulären Auslaufen beendet. Der zu dem Zeitpunkt Höchstbietende hatte gegen das Vorgehen geklagt.

Toshiba Tablet Encore-2-WT10-A-12 (Bild: Toshiba)

Toshiba stellt zwei Tablets mit Windows 8.1 vor

Ausgestattet sind die 8 beziehungsweise 10,1 Zoll großen Tablets mit einer Intel-Quad-Core-CPU. Toshiba bringt die Geräte im dritten Quartal auf den Markt. Der Preis für das Toshiba Encore 2 WT8-B liegt bei 249 Euro. Das 10-Zoll-Modell Encore 2 WT10-A kostet 349 Euro.

Mindtime Online Backup

Mindtime Backup sichert KMU-Daten in deutschen Rechenzentren

Security-Spezialist Jakobsoftware bietet Online-Backups für kleine und mittlere Unternehmen. Die Daten werden in deutschen Rechenzentren aufbewahrt. Ein Online-Portal erlaubt zentrale Verwaltung. Ein kostenloses Probekonto mit 20 GByte steht Interessenten nach Anmeldung für einen Monat zur Verfügung.

Vibewrite-Stift

Lernstift Vibewrite erreicht sein Crowdfunding-Ziel

Seit April hat das Start-up hinter dem “Stift, der vibriert, wenn man sich verschreibt”, deutlich über 400.000 Euro per Massenfinanzierung eingenommen. Jetzt wird die Investment-Aktion verlängert. Die ersten Prototypen sind fertig, der Vertrieb für 2015 fast schon organisiert.

Business-Mann-Flugzeug (Bild: Shutterstock / Mila-Supinskaya)

Airlines kontrollieren jetzt Ladezustand des Akkus von Mobilgeräten

Sie setzen damit eine Anweisung des US-Heimatschutzministeriums um. Die Kontrollen werden vor bestimmten Flügen in die USA an Flughäfen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien durchgeführt. So soll ausgeschlossen werden, dass mit Sprengstoff präpariert Akkus an Bord geschmuggelt werden.

Um angemessen reagieren zu könne, muss bereits lange im Vorfeld erst einmal definiert werden, was denn ein "Notfall" oder eine "Krise" für das Unternehmen wäre (Bild: Shutterstock / Monkey Business Pictures).

IT-Sicherheit: Im Notfall muss jeder Handgriff sitzen

Ein richtig schlimmes IT-Sicherheitsproblem tritt natürlich immer dann auf, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann: Etwa wenn der Chef im Urlaub oder der Datenschutzbeauftragte krank ist. Daher müssen die erforderlichen Prozeduren vorher festgelegt sein und sollte der Plan für den Notfall auch unter ungünstigen Bedingungen funktionieren.

Norman Endpoint Protection 11

Norman legt Endpoint Protection in Version 11 vor

Das Sicherheits-Tool für Unternehmen kommt mit optimierter Scan-Engine, neuer Bereinigungsfunktion und beschleunigter Reaktion auf neue Schadcodes. Auch die Update-Zyklen hat Norman verkürzt. Die Software ist für bis zu Clients ab 522 Euro erhältlich.

Logo MDR Zeitreise (Bild: MDR)

MDR Zeitreise: App führt durch neun Städte in Mitteldeutschland

Die MDR-Zeitreise-App dient als historischer Stadtführer unter anderem für Leipzig, Dresden und Weimar. Sie zeigt, wie es vor 1989 in diesen Städten aussah. Die App ist Teil eines multimedialen Projekts des MDR. Ab 7. Juli können Nutzer damit einen Blick auf ausgewählte Orte der jüngeren Geschichte werfen.

sap-zentrale-walldorf (Bild: SAP AG)

Portal Twogo.com vermittelt Fahrgemeinschaften nun an jedermann

Hinter dem Angebot steckt Deutschlands größtes Softwareunternehmen SAP. Es richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Firmen. Die Leistung von SAP sind vor allem die Algorithmen, die Fahrer und Mitfahrer zusammenbringen sollen. Das verwendete Kartenmaterial stammt von Nokia.

Asus Chromebook C200 (Bild: Asus)

Asus startet Verkauf des Chromebook C200

Das 11,6-Zoll-Notebook kommt in zwei Speichervarianten – entweder mit 16 oder 32 GByte. Ausgestattet ist es außerdem mit einem Intel-Dual-Core-Prozessor mit 2,42 GHz Takt. Das Chromebook C200 ist ab 249 Euro im Handel erhältlich.

wochenendaktion All-in-1000 plus

Phonex-Flatrate liefert kurzzeitig Highspeed-GByte-Paket unter 10 Euro

Die Drillisch-Marke Phonex bringt in einer Wochenend-Aktion einen 9,95-Euro-Tarif für Vielsurfer und Wenigtelfonierer. Wer eine Rundum-Flat mit SMS, Sprache und Surfen benötigt, erhält auch dies – zahlt dafür aber dann 14,95 Euro im Monat. Die Rabattaktion endet am Montag.

Java Logo (Grafik: Oracle)

Oracle hat Support für Java unter Windows XP eingestellt

Java 7 lässt sich jedoch weiterhin auf Microsoft-Betriebssystem verwenden. Oracle gewährleistet allerdings nicht mehr, dass zur Verfügung gestellten Sicherheitsupdates unter Windows XP funktionieren. Das Ausweichen auf Java 8 ist keine Alternative – das lässt sich unter XP nicht reibungslos verwenden.

Rechenzentrum der T-Systems in Biere bei Magdeburg (Bild: DTAG).

Telekom nimmt bisher größtes Rechenzentrum in Deutschland in Betrieb

Es wurde im Ort Biere in der Nähe von Magdeburg errichtet und bietet insgesamt 40.000 Quadratmeter Stellfläche für Server. Es soll Kunden mit Diensten aus der Cloud beliefern – zum Beispiel von Salesforce.com. Mit dem Neubau will die Deutsche Telekom auch bei der Energieeffizienz neue Maßstäbe setzen.

orange-top-up

Orange Top-Up lädt ausländische Prepaid-Karten jetzt auch in Deutsch auf

Zum Marktstart von Orange Top-Up hierzulande lockt der französische TK-Konzern bis 31. Juli mit kostenlosem Transfer des Prepaid-Guthabens. Auch anschließend funktioniert die Aufladung aus der Ferne für gut 350 Anbieter in weit über 100 Ländern und Gebieten über die von überall nutzbare Website.

nokia-lumia-930

Verkauf des Nokia Lumia 930 startet nächste Woche

Als Preis hat Microsoft 579 Euro genannt. Zu haben ist es in Schwarz, Weiß, Grün und Orange unter anderem bei Vodafone, der Deutschen Telekom sowie ab 11.7. auch bei Media Markt und Saturn. Bei Sparhandy, Notebooksbilliger, Cyberport und Amazon kann man es schon bestellen.

Checkliste (Bild: Shutterstock / Dmitry-Naumov)

Kostenloser Online-Konfigurator findet den passenden Messenger

Er wird von der PSW Group, einem Sicherheitsdienstleister aus Fulda, betrieben. Der Erstellung des Konfigurators ging ein umfassender Test von zwölf Messenger-Apps voraus. Daraus leitet PSW zwar Empfehlungen ab, erlaubt Nutzern des Konfigurators aber, Schwerpunkte zu setzen.

Yahoo (Bild: Yahoo)

Yahoo stellt Adressbuchservice Xobni ein

Den Dienst hatte der Webkonzern erst vor einem Jahr übernommen. Einem Yahoo-Manager zufolge sind viele Funktioenn inzwischen in Yahoo Mail-integriert. Im Rahmen der Aufräumaktion gibt Yahoo zudem People Search, Voices, Shine und das Contributor Network auf. Dafür sollen Flickr und Tumblr künftig mehr in den Vordergrund rücken.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft patcht am Dienstag Windows und Internet Explorer

Insgesamt stellt das Unternehmen am Juli-Patchday sechs Updates zur Verfügung. Die Sicherheitslücken im Internet Explorer und in Windows ermöglichen Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Malware. Außerdem sollen weitere Schwachstellen in Windows und im Microsoft Service Bus for Windows Server geschlossen werden und zahlreiche, nicht sicherheitsrelevante Updates kommen.

CRM aus der Cloud (Bild: Shutterstock / Vaju Ariel)

Welches CRM aus der Cloud eignet sich für kleine und mittlere Unternehmen?

Große Konzerne in Deutschland und in der ganzen Welt nutzen verstärkt Cloud-Lösungen für das Customer-Relationship-Management. Anwendungen wie Sugar CRM, Lexwares eCRM oder Zoho CRM unterstützen allerdings auch kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Welche Features können Betriebe nutzen, wie unterscheiden sich die Anwendungen?

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Großbritannien: vernichtende Bilanz nach einem Jahr Porno-Filter

Datenschützern zufolge sind bis zu einem Fünftel der für den eigentlichen Sinn des Filters unverdächtigen Websites nicht mehr erreichbar. So haben Briten keinen Zugriff mehr auf politische Blogs, eine Website von Feministinnen und die eines Porschehändlers – oder kommen erst gar nicht auf die Site, mit der sich die Wirksamkeit der Filter untersuchen lässt.

ITespresso e(Bild: Shutterstock/tofutyklein).

Die wichtigsten Abkürzungen und Begriffe aus dem Online-Marketing

Wer – aus welchem Grund auch immer – eine eigene Website betreibt, wird schon gelegentlich darüber nachgedacht haben, ob sich darüber mit ein wenig Werbung nicht auch etwas dazuverdienen lässt. Die ersten Schritte in dem Umfeld sind allerdings schwierig, denn dort wimmelt es nur so vor Abkürzungen. ITespresso erklärt die wichtigsten.

GK-Chain entsperrt Computer via Bluetooth. (Bild: Indiegogo)

GK-Chain entsperrt den Computer per Bluetooth

GK-Chain kann auch zum Auffinden von Smartphones oder Schlüsseln verwendet werden. Auf Indiegogo wurde das Finanzierungsziel bereits weit übertroffen. Auch auf Kickstarter kam mehr Geld zusammen als erhofft. Der Vorzugspreis liegt bei 35 Dollar plus 5 Dollar Versand.

Google Suche (Bild: Google)

Werbenetzwerk AdWords: Google erlaubt keine Porno-Werbung mehr

In sämtlichen Ländern, in denen AdWords angeboten wird, sind sexuelle Inhalte nun verboten. Als Grund nennt Google “Anstrengungen, um die Nutzererfahrungen mit AdWords laufend zu verbessern”. Ähnliche Einschränkungen betreffen auch andere Google-Dienste.

Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)

Regierungskoalition stellt Pläne zum weiteren Breitbandausbau vor

Geplant ist der flächendeckende Breitbandausbau auf 50 MBit/s bis 2018. Erreicht werden soll dies durch Verwendung aller vorhandenen Technologien. Bei der Versorgung via Funk verspricht man sich insbesondere von der Digitale Dividende II Fortschritte – sowohl durch frei werdende Frequenzen als auch Einnahmen, die in den Ausbau investiert werden sollen.

Comfortel 1400 und 2600 IP

Auerswald bringt abhörsichere IP-Telefone mit Cloud-Funktionen

Ein Einstiegsmodell und ein Profi-Telefon ergänzen das VoIP-Angebot von Auerswald. Für VPN-Anbindungen an Cloud-Dienste, für SIP-Nebenstellen und als Steuereinheit für IP-Kameras stehen die Geräte bereit. Tastaturerweiterungen mit hunderten von zugeordneten Funktionen machen sie zur Telefonzentrale.

Sophos (Bild: Sophos)

Studie: KMU tun zu wenig für die Datensicherheit

Einer im Auftrag von Sophos durchgeführten Umfrage zufolge schützen sich Unternehmen zu wenig gegen Gefahren aus dem Internet. Erst die NSA-Affäre lenkte die Aufmerksamkeit auf das Thema Verschlüsselung, doch Sophos zufolge ist die Technik immer noch wenig verbeitet. Auch der Einsatz von Antivirensoftware und Firewalls lasse zu wünschen übrig.

Bundesgerichtshof bestätigt Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs (Bild: Shutterstock /KitchBain)

Bundesgerichtshof bestätigt Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs

Der EuGH hatte bereits im vergangenen Jahr die Rechtmäßigkeit der Urheberrechtsabgabe auf Drucker in Deutschland festgestellt. Der BGH unterscheidet nun allerdings zwischen Druckgeräten und PCs: Bei ersteren wird die Abgabe für analoge Vervielfältigungsstücke fällig, bei letzteren für digitale. Das gilt für Geräte, die zwischen 2001 und 2008 auf den Markt kamen.

Softmaker Webfont Essentials

Softmaker bringt über 200 Schriften im Webfont-Format

Das Schriftenpaket “Webfont Essentials” von Softmaker erleichtert Webdesignern die Gestaltung von Webseiten. Das von Google entwickelte Schriftformat beschränkt HTML-Seiten nicht mehr auf die kleine Auswahl von Systemschriften der Browser. Die Sammlung liefern über 200 Schrifttypen.

Der PNF8500 wird wohl Samsungs letzter großer Plasma-Fernseher bleiben (Bild: Sarah Tew/CNET).

Samsung zieht sich aus dem Markt für Plasma-TVs zurück

Das Unternehmen will die Panelfertigung zum 30. November einstellen. Samsung begründet den Schritt mit der sinkenden Nachfrage, dem hohen Entwicklungsaufwand sowie den im Vergleich zur LED-LCD-Technik größeren Kosten. Wettbewerber Panasonic hat den Schritt schon Ende 2013 vollzogen, LG steht angeblich kurz davor.

Energy Mouse

Genius bringt Drahtlos-Maus mit eingebauter Powerbank

Die Energy Mouse verbindet sich mit dem PC zwar über Funk, USB-Ports hat sie aber trotzdem – und USB funktioniert in beide Richtungen: Ein in die Maus integrierter Stromspeicher kann be- und entladen werden. Der verbaute 2700-mAh-Akku kann so Smartphones mit Energie versorgen.

Acer Iconia A3-A10

Im Vergleich: Android-Tablets unter 200 Euro

“Qualität muss nicht teuer sein.” Gilt der Slogan auch für Tablet-PCs? ITespresso hat die Leistungen und Funktionen ausgewählter Billig-Tablets analysiert und erklärt, wieviel Tablet der Nutzer beim vermeintlichen Schnäppchen wirklich bekommt.

Amazon Logo (Grafik: Amazon)

Nach Sperre eines Verkäuferkontos: Händler klagt gegen Amazon und Apple

Amazon soll auf Anweisung von Apple durch den Händler gelistete Produkte entfernt haben. Der Hersteller behauptete dazu angeblich, dass es sich um Fälschungen handelt. Dies bestreitet der Händler, dessen Marketplace-Konto deaktiviert wurde, jedoch vehement. Er spricht von Einnahmeverlusten von über 130.000 Euro pro Monat.

Care-Öko-Phone

Care-Energy startet mit täglich kündbarem Mobilfunkvertrag

Das Angebot wird als Care-Öko-Phone vermarktet. Teil des Tarifs sind eine Handyversicherung und eine Flatrate in alle deutschen Netze. Außerdem ist für 1,99 Euro pro Tag auch ein monatliches Highsped-Datenvolumen von einem GByte abgedeckt. Es ist vorerst nur in den Shops des Hamburger Energiedienstleisters Care-Energy erhältlich.

Mobile Master Corporate Edition ermöglicht die Synchronisation ausschließlich zwischen Mitarbeiter-Rechner und Firmenhandy. (Screenshot: Jumping Bytes)

Handy-Sync-Tool Mobile Master jetzt auch für Firmen verfügbar

Jumping Bytes bietet mit Mobile Master Corporate Edition ein Synchronisierungs-Tool für Firmenhandys an. Dafür speichert es weder Daten auf Firmen-Servern, noch benötigt es ein Nutzerkonto. Die Synchronisierung findet ausschließlich zwischen Mitarbeiter-Rechner und Handy statt.

Logo Consense

Consense hilft bei der Erstellung von Organigrammen

Mit dem Modul Organigramm-Visualisierung können Nutzer von Consense IMS, QMS und PMS einfach die Zuständigkeiten und Verantwortungen innerhalb eines Unternehmens aufzeigen. Die Organigramme lassen sich als PDF-Dokument speichern und versenden.

o2-e-plus (Bild: Telefónica)

EU erlaubt Telefónica Kauf von E-Plus unter Auflagen

Mit dem Kauf übernimmt der O2-Mutterkonzern Telefónica den in Deutschland größeren Mitbewerber. Das fusionierte Unternehmen wird mit 43 Millionen Kunden der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland. Von den Auflagen profitiert voraussichtlich Mobilfunkdiscounter Drillisch als erstes.

Verbraucher haben noch erhebliche Sicherheitsbedenken beim Smart Home (Bild: Shutterstock / Vladru)

Smart Home: Verbraucher haben noch erhebliche Sicherheitsbedenken

Der Sicherheitsanbieter Fortinet hat Hauseigentümer aus elf Ländern zu Connected Home und dem Internet of Things befragt. Den Umfrageergebnissen zufolge sind deutsche Verbraucher zwar grundsätzlich bereit, für die erforderliche Technik zu bezahlen, sehen aber Probleme bei Sicherheit und Datenschutz. Außerdem ist ihnen ein Großteil der Angebote noch zu teuer.

Samsung SSD 850 Pro (Bild: Samsung)

Samsung kündigt SSD-Reihe mit mehrlagiger Struktur an

Mit der Reihe 850 Pro verspricht Samsung eine höhere Speicherdichte, Schreibrate und Haltbarkeit bei gleichzeitig geringerem Energiebedarf. Erreicht wird das alles durch sogenannten 3D-Vertical-NAND-Flash. Die SATA-3-SSDs kommen Ende Juli mit Kapazitäten zwischen 128 GByte bis 1 TByte in den Handel.

Cobra Mobile für Windows 8.1

Cobra Mobile CRM kommt in Windows-Tablet-Variante

Eine Unterschriftenerfassung integriert die Auftragsvergabe ins CRM. Sie sorgt auch dafür, dass die Unterschrift auf dem tablet als juristisch gültige Auftragserteilung gesichert wird.Bei Onlineverbindung können Daten direkt mit der Zentrale ausgetauscht werden.

Toshiba Satellite S70-B

Toshiba packt 16 GByte-RAM und Core-i7-CPU in Consumer-Notebook

Das 17,3 Zoll große Notebook Satellite S70-B-114 soll Entertainment- und Office-Aufgaben zusammenbringen. Das Display zeigt Full-HD-Auflösung, über den HDMI-Anschluss kann das Notebook auch 4K/UHD ansteuern. Der aktuellste WLAN-Standard 802.11ac wird unterstützt.

Windows Phone: die besten Business-Apps

Microsofts Mobilbetriebssystem gewinnt an Bedeutung. Noch liegen die Marktanteile im einstelligen Bereich, doch langsam aber sicher steigt die Akzeptanz, auch bei Unternehmen. ITespresso stellt die besten Apps für den Business-Bereich vor.

Das Galaxy S5 Mini (Bild: Samsung).

Samsung bringt Galaxy S5 Mini in UMTS- und LTE-Versionen

Die verkleinerte Ausführung des Galaxy S5 kommt mit einem 4,5-Zoll-Display, das 1280 mal 720 Bildpunkte auflöst. Im staub- und wassergeschützten Gehäuse das Android-4.4-Smartphones arbeiten eine 1,4 GHz schnelle Quad-Core-CPU und 1,5 GByte RAM. Außerdem sind 16 GByte erweiterbarer Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera an Bord.

alter-ausgedienter-desktop-pc

Neue Energieeffizienz-Standards für Computer sind in Kraft getreten

Ab 1. Juli müssen in der Europäischen Union verkaufte Computer und Netzteile bestimmte Anforderungen erfüllen. Betroffen sind nur Geräte, die neu auf den Markt kommen. Bereits produzierte PCs und Netzteile sind von der sogenannten Ökodesign-Richtlinie ausgenommen.

Samsung Magic Presenter

Samsung bringt Pointer für Präsentationen auch auf großen Displays

Laserpointer funktionieren nur auf Leinwandprojektionen. Auf Large-Format-TFTs-Displays sind die Punkte unsichtbar: Sie werden vom LCD-Licht absorbiert. Samsung hat für seinen Magic Presenter nun eine andere Vorgehensweise gefunden, um Präsentationen auch auf großen Displays zu unterstützen.

Qnap NAS HS-251 (Bild: Qnap)

Qnap bietet lüfterloses NAS für den Heimbetrieb an

Das HS-251 in Set-Top-Box-Format eignet sich durch einen HDMI-Ausgang besonders für den Bereich Home-Entertainment. Ein Dual-Core-Prozessor mit 2,41 GHz Takt ermöglicht die Echtzeit-Umwandlung von Full-HD-Videos. Das Gerät ist ab Mitte Juli im Handel erhältlich.

(Bild: Shutterstock /Sebastian Duda)

Bundesgerichtshof fällt wichtiges Urteil zur Meinungsäußerung im Internet

Bewertungsportale müssen Daten anonymer Kommentatoren grundsätzlich nicht herausgeben. Nach Ansicht der BGH-Richter fehlt dafür die gesetzliche Grundlage. Eine Ausnahme ist lediglich das Vorliegen einer Strafanzeige. Allerdings können Forenbetreiber dazu verpflichtet werden, Beleidigungen und falsche Tatsachenbehauptungen zu löschen.

Google schaltet das Soziale Netzwerk Orkut am 30. September 2014 ab.

Soziale Netzwerke: Google gibt Orkut auf

Es wurde 2004 – im selben Jahr wie Facebook – gegründet. Erfolgreich war es zunächst in Indien und vor allem Brasilien. In dem südamerikanischen Land wehrte es sich lange erfolgreich gegen Facebook, verlor das Rennen aber bereits 2012.

EU (Bild: Shutterstock)

US-Durchsuchungsbefehl: EU-Kommission stärkt Microsoft den Rücken

EU-Vizepräsidentin Viviane Reding wirft den USA vor, sie umgingen vorgesehene Prozeduren wie Rechtshilfeersuchen. Zudem sei es ein Versuch, die Zuständigkeit der US-Gerichtsbarkeit deutlich auszuweiten. Ihrer Ansicht nach könnten US-Durchsuchungsbefehle für Daten die außerhalb der USA lagern gegen internationales Recht verstoßen.

windows-logo-blue

Microsoft bessert für die nächste Windows-Version beim Desktop nach

Ziel ist es, Windows-7-Nutzer zum Umstieg auf das derzeit unter dem Codenamen Threshold in Arbeit befindliche aktuellere Betriebssystem zu bewegen. Offenbar wird es eine PC- und eine Tablet-Version geben – letztere ohne Desktop. Ein Update für Windows 8.1 soll angeblich schon Anfang August kommen.

Dell-Wyse-Cloud-Connect

Dell erweitert seine Desktop-Virtualisierungslösung Cloud Connect

Das Update berücksichtigt Feedback auf die erste Version. Es umfasst unter anderem Digital-Signage-Optionen sowie die sogenannte Cloud Connect Controller App, die Android-Devices zu Eingabegeräten umfunktioniert. Neben Citrix XenDesktop und VMWare View lässt sich nun auch der Dell Wyse vWorkspace Client für den Zugriff auf virtuelle Desktops nutzen.

TEW-806UBH

Trendnet-Adapter TEW-806H rüstet Altgeräte auf 802.11ac auf

Der Adapter TEW-806UBH gibt Rechnern und Mobilgeräten ohne WLAN oder lediglich Unterstützung alter Standards zusätzlich den “802.11ac-Kick”. Der Dualband-Wireless-USB-Adapter funkt mit bis zu 433 MBit/s in 802.11ac- und mit 150 MBit/s in 802.11n-Netzen. Auch die Reichweite erhöht er.

Das 3E basiert auf einem Referenzdesign von Intel (Bild: Panasonic)

Panasonic stellt Convertible-Notebook 3E für Schüler vor

Intel hat mit einem Referenzdesign die Grundlage für das “3E” bereitgestellt. Das Gerät kann auch als Tablet verwendet werden. Zudem soll es Stürze aus 70 Zentimetern Höhe überstehen und ist vor Wasser sowie Staub geschützt.

Samsung galaxy Ace 4 (Bild: Samsung)

Samsung zeigt Galaxy Core II und Galaxy Ace 4

Das Galaxy Core II besitzt ein 4,5-Zoll-Display, das Ace 4 eines mit 4 Zoll. Die Neuvorstellungen können mit LTE-Modul oder UMTS ausgestattet sein. Das Core II ist für die Nutzung mit zwei SIM-Karten ausgelegt. Beide Smartphones verwenden Android 4.4 samt Samsungs Oberfläche TouchWiz Essence.