März 2014

falk-karte-absturz

Falk stellt überarbeitete Routenplanung sowie Apps für Android und iOS vor

Das durch seine Faltkarten bekannte Unternehmen bietet unter Falk.de nun eine Mobilitätsplattform sowie kostenlose Apps an. Ziel ist eine verbesserte Reiseplanung – wobei auch Inhalte aus Reiseführern des Verlags beitragen sollen. Außerdem stehen Kartenansichten für Autofahrer, Radfahrer und ÖPNV-Nutzer sowie einige Sonderfunktionen zur Verfügung.

Logo Zencap (Grafik: Zencap)

Crowd-Kredite: Zencap startet Online-Kreditmarktplatz für Firmen

Das Angebot richtet sich an mittelständische Unternehmen. Ihnen verspricht es, schnell und unbürokratisch Finanzierungen zwischen 10.000 und 150.000 Euro zu vermitteln. Investoren bietet Zencap fünf Risikoklassen und verspricht ihnen Renditen zwischen 2,3 und 13,9 Prozent.

Website (Bild: Shutterstock / Digital-Storm)

Spinnakr erleichtert den Umgang mit Website-Analysen

Nicht jedem, der gewerblich eine Website betreibt, erlaubt das Tagesgeschäft, sich ausführlich mit den Feinheiten der Analyse zu beschäftigen. Dabei wäre das für den kommerziellen Erfolg durchaus wichtig. Das für Einsteiger kostenlose Angebot von Spinnakr nimmt viele Aufgaben ab und gibt Handlungsempfehlungen.

Hitmeister Gerald Schönbucher

Der Mann, der in Deutschland langfristig Amazon ablösen will

Im November 2007 gründete Gerald Schönbucher ein Verkaufsportal im Internet. Seine Vision ist ambitioniert: Hitmeister soll in ferner Zukunft in Deutschland auf Augenhöhe mit Amazon oder Ebay sein. Alles nur Getrommel? Eher nicht, denn bei näherem Hinsehen erweist sich der markige Spruch als mehr, als nur ein Marketinginstrument.

htc-one-m8

HTC hat One M8 für Benchmarks getunt

Das neue Spitzenmodell des Herstellers kommt mit einem sogenannten High Performance Mode. Er kann in den Entwickler-Einstellungen manuell eingeschaltet werden. Im Test AnTuTu4 liegt es so vor der Konkurrenz, im Nachfolger AnTuTu X, der den Schummelmodus umgeht, dagegen hinter Galaxy S5, Sony Xperia Z und LG G Pro 2.

Touch-Notebook Medion Akoya P2212T für 399 Euro bei Aldi Nord

Der Rechner mit Windows 8.1 ist ab 7. April bei dem Discounter im Angebot. Das 11,6 Zoll große Full-HD-Multitouch-Display kann leicht von der Basis abgenommen und als Tablet verwendet werden. Andere Hersteller bezeichnen solche Geräte als Convertible oder Detachable. Die in der Basis und im Tablet-Teil verbauten Akkus halten zusammen bis zu zehn Stunden durch.

student-surfen-web (Bild: Shutterstock / Arieliona)

Studie: Internet macht doch nicht dick und doof

Wissenschaftler haben in der Fachzeitschrift “Psychologische Rundschau” Behauptungen zu negativen Auswirkungen des Internets weitgehend widerlegt. Sie stützen sich dabei auf eine Auswertung von Studien, in denen Befunde vieler Untersuchungen gemeinsam betrachtet werden. Sie warnen vor einer Verteufelung moderner Kommunikationsmittel.

DrayTek Vigor-AP900

Draytek bringt Profi-Access-Point für intensiv genutze WLANs

Der Vigor AP900 von Draytek regelt nicht nur die eigenen drahtlosen Netzzugänge, sondern kann bis zu 20 Access Points zentral administrieren. Ein integrierter RADIUS-Server bearbeitet Nutzer-Authentifizierungen. Das Produkt ist für professionelle Zwecke bei der Erweiterung des Netzes und der Steigerung der Stabilität des WLAN-Signals gedacht.

Samsung-SD590

Samsung stellt Full-HD-Monitore ab 159 Euro vor

Die Bildschirme sind mit PLS, der koreanischen Alternative zu IPS-Displays, ausgestattet. Damit sollen gleich hohe Einblickwinkel bei Full-HD-Auflösung und geringeren Produktionskosten möglich sein. Neben dem günstigen Preis sollen auffällige Designdetails Käufer überzeugen.

expertiger-logo

Start-up Expertiger bietet Soforthilfe bei Problemen mit dem Computer

Das Angebot richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Kleinunternehmen. Geholfen wird per Telefon und Online-Fernwartung. Bei letzterer kann der Nutzer zuschauen und so etwas dazulernen. Die ersten zehn Minuten sind jeweils kostenlos, kleine Probleme lassen sich so oft beheben, für größere bekommen Kunden eine gute Einschätzung der zu erwartenden Kosten.

NeroBackItUp 2014

Backup-Software: Nero verteilt kostenlos eine Million Jahreslizenzen

Anlass ist der World Backup Day am 31. März. Rund um diesen Aktionstag hat Nero zwei Aktionen gestartet. Erstens stehen eine Million Jahreslizenzen von BackItUp 5 Pro gratis zur Verfügung. Zweitens wird der Preis der “Unlimited Pro”-Lizenz kurzzeitig um 20 Euro reduziert.

EVGA Tegra 7 Note

EVGA bringt erstes Android-Tablet mit Nvidias Tegra-4-Prozessor

Der Touch-Computer im 7-Zoll-Format kommt für 209 Euro in den Handel. Er wird mit dem Stift DirectStylus ausgeliefert. Dieser erlaubt präzisere Eingaben als Fingerberührungen. Eine neuartige Hintergrundbeleuchtung soll zudem für lange Akkulaufzeiten sorgen.

USA (Bild: Shutterstock / Boivin Nicolas).

Obama schlägt Mini-Reform zur Datenspeicherung durch die NSA vor

Der Auslandsgeheimdienst soll Telefondaten in den USA nicht mehr selbst sammeln und speichern dürfen. Diese kleine Einschränkung erfordert eine Änderung im Patriot Act. Die derzeit gängige Überwachungspraxis wird weitere 90 Tage beibehalten, aber etwas entschärft.

Buffalo Airstation WHR-1166D

Buffalo bringt WLAN-Router mit 802.11ac für 70 Euro

Die Airstation WHR-1166D nutzt beide für 802.11ac verfügbare Frequenzbänder und ist abwärtskompatibel zu älterer Funktechnik. In vorhandenen Netzwerken lässt sie sich als Reichweitenverstärker einsetzen. Zur Aussttatung gehören ein Gastzugang und die Kindersicherung mit Norton ConnectSafe.

E-Books Ssmartphone (Bild: Shutterstock/Sashkin)

Tausende von Büchern gratis und legal: Wegweiser zu kostenlosen E-Books

E-Books bieten viele Vorteile. Einer davon: Zahlreiche elektronische Bücher sind kostenlos im Internet zu finden. Von Fachbüchern bis Unterhaltungsliteratur gibt es E-Books gratis und völlig legal für jedermann als Download. ITespresso.de verrät die besten Quellen für kostenlosen Lesestoff und erklärt, worauf es zu achten gilt.

analyse-daten-business-intelligence

Business Intelligence: Tools sind nicht alles

Über Anwendungen für Reporting und Analyse machen sich nicht mehr nur IT-Abteilungen Gedanken, sondern immer öfter auch die Fachabteilungen in den Unternehmen. Allerdings sollten auch sie sich durch einfache Verfügbarkeit und ansehnliche Oberflächen nicht blenden lassen – Planung ist für erfolgreiche BI-Projekte nach wie vor unerlässlich.

Lenovo Logo (Bild: Lenovo)

Überhitzungsgefahr: Lenovo ruft Notebook-Akkus zurück

Offenbar wurde durch Fehlfunktionen neben Computern auch anderer Besitz von Verbrauchern beschädigt. Laut Lenovo handelt es sich um eine geringe Anzahl von Vorfällen. Der Austausch erfolgt unabhängig vom Garantiestatus kostenlos.

ArangoDB

Offene Datenbank ArangoDB 2.0 verteilt Infos im Cluster

Das Feature “Sharding” verteilt große Datenbanken horizontal im Server-Cluster. Die Multi-Model-Datenbank steht im offenen Quellcode bereit. Seit dem vergangenen Release besitzt die Software zusätzliche Replikationsfähigkeiten.

Drobo3

Speichersystem Drobo fügt kontrolliertes Time-Machine-Backup an

Mit der neuen Variante des 4-Bay Drobo Gen3 sollen Direct Attached Storage (DAS) und Network Attached Storage (NAS) neue Funktionen, höhere Geschwindigkeit und bessere Restore-Funktionen mit sich bringen. Über einen USB-3.0-Anschluss überträgt es Daten flotter, und mit einer Funktion zur genaueren Kapazitätsgrenzenbemessung lässt sich Apple Time Machine besser steuern.

eDocSync

eDocSync sichert Dokumentenaustausch in Firmen ab

Die Collaboration-Lösung kontrolliert das Versenden und Onlinestellen von Dokumenten. Sie synchronisiert zudem die bearbeiteten Dateien, liefert Versionskontrollen und erlaubt das Echtzeit-Sharing der Files. Das alles kann geschehen, ohne dass Dokumente jemals das Firmennetz verlassen.

d-link-logo

D-Link konkretisiert Einstieg in den Markt für Smart-Home-Produkte

Ein WiFi Airplay Extender und via WLAN ansteuerbare Steckdosen sollen im Frühsommer den Anfang machen. Der Netzwerkhersteller folgt damit Wettbewerbern wie AVM und Belkin. Diese will er durch die Verknüpfung der Neuvorstellungen mit seinem etablierten Angebot mydlink Cloud und die gute Position bei IP-Überwachungskameras ausstechen.

iFixit: Neues HTC One ist schlecht reparierbar

Das Smartphone hat das zweitschlechteste Ergebnis aller bisher untersuchten Geräte erhalten. Es kommt nur auf 2 von 10 Punkten. Nur noch schlechter zu reparieren ist das Vorgängermodel. Zahlreiche Komponenten müssen entfernt werden, um Akku oder Display zu ersetzen.

Twitter-Nutzer können ab sofort Personen in Fotos markieren (Bild: Twitter).

Foto-Tagging jetzt auch bei Twitter möglich

In einem Bild können Anwender bis zu zehn Personen markieren. Darüber hinaus kann ein Tweet nun bis zu vier Fotos gleichzeitig enthalten. Twitter soll zudem an einer neuen Musik-Strategie arbeiten. Dabei kooperiert es angeblich mit Beats Music, Soundcloud und Vevo.

sicherheit-shutterstock

Mailing-Liste Full Disclosure ist wieder verfügbar

Für den Nachfolger müssen sich Nutzer jedoch neu anmelden. Ein Moderatorenteam befindet sich momentan im Aufbau durch den neuen Administrator Gordon Lyon. Seiner Meinung nach stellen dezentrale Mailing-Listen weiterhin eine ideale Plattform für Meldungen von Sicherheitslücken dar.

Canon-imagerunner ADVANCED

Canon bringt neue A4-Farb-Multifunktionsdrucker

Mit den A4-Farbmultifunktionssystemen Imagerunner Advance C250i und C351iF bringt Canon Profifunktionen seiner A3-Systeme auf A4-Geräte. Dazu zählen Benutzerauthentifizierung, Kontrolle von Benutzerrechten, Beschränkungen auf Nutzerebene und regelbasiertes Drucken. Beide geben bis zu 35 Farbseiten pro Minute aus.

Epson WorkForce_DS-860

Epson erweitert Scannerportfolio für Unternehmen

Die WorkForce-DS-Reihe erfasst große Dokumentenmengen. Die gescannten Ergebnisse werden mit automatischer Schräglagenkorrektur, Textoptimierung, JPEG-Komprimierung auf das Umwandeln zu PDFs und anderen Formaten optimiert. Varianten mit verschiedenen Einzugssystemen und Netzwerkanbindungen kommen im April auf den Markt.

Twitter (Grafik: Twitter)

Türkei: Gericht beendet Twitter-Sperre

Das fragliche Gesetz verstößt laut Gericht gegen die Verfassung. Das Urteil wurde aufgrund einer Beschwerde der türkischen Anwaltskammer gefällt. Allerdings kann die Aufsichtsbehörde für Telekommunikation die Entscheidung noch anfechten.

Umzugshilfe zu Windows 8

Umzugshilfe migriert XP-Rechner auf Windows 8

Die Softwaresammlung der Berliner Firma O&O Software ist darauf abgestimmt, nach Auslaufen des Sicherheit-Supports für Windows XP am 8. April 2014 alle übriggebliebenen “schutzlosen” XP-Installationen auf die neueste Variante des Microsoft-OS zu transferieren. Den Löwenenteil der Migrationshilfe übernimmt die Komponente O&O DiskImage.

datendiebstahl (Bild: Shutterstock)

Hacker-Schwarzmärkte wachsen so schnell wie nie

Das belegt eine jetzt veröffentlichte Studie der US-Denkfabrik RAND. Der Bericht bezeichnet den Cybercrime-Schwarzmarkt als ausgereifter und organisierter als früher. Neben gestohlenen persönlichen Datensätzen boomen aktuell illegale Dienstleistungen wie Spam-Kampagnen und DDoS-Angriffe.

Microsoft gewährt zusammen mit dem Computer History Museum zum ersten Mal Einblick in den Source-Code von MS-DOS und Word for Windows. Quelle: Microsft Research

Quellcode von MS-DOS und Word for Windows veröffentlicht

Das Computer History Museum zeigt die Codes in Zusammenarbeit mit Microsoft. Der Code ist damit allerdings nicht Open Source, sondern fällt unter Microsofts Research License Agreement. Die beiden Programm legten den Grundstein für Microsofts Erfolg als Software-Konzern.

Dell-Wyse-Cloud-Connect

Dell Wyse Cloud Connect: das Büro in der Hosentasche

Android kennen die meisten Nutzer wohl nur vom Smartphone oder Tablet. Doch auch auf Mini-PCs im USB-Stick-Format kommt Googles mobiles Betriebssystem zum Einsatz. Dells Beitrag zu dieser Gattung heißt Wyse Cloud Connect und erlaubt Mitarbeitern, ihre Arbeitsumgebung mitzunehmen. ITespresso hat ausprobiert, wie das funktioniert.

Google Logo (Grafik: Google)

Google senkt Preise für Cloud-Dienste zwischen 30 und 85 Prozent

Die Preisreduzierung hat Googles Senior Vice President Urs Hölzle bei der Vorstellung einer neuen Cloud-Strategie auf der Veranstaltung Google Cloud Platform Live bekannt gegeben. Außerdem unterstützt Googles Compute Engine neben Red Hat Linux Enterprise und Suse Linux Enterprise Server in Zukunft auch Windows Server 2008 R2.

Nvidia Logo (Bild: Nvidia)

Nvidia präsentiert nächste GPU-Generation Pascal

Sie soll ab 2016 die aktuelle GPU-Architektur Maxwell ersetzen. Zusammen mit IBM hat das Unternehmen NVLink entwickelt, mit dem der Datenfluss zwischen CPU und GPU beschleunigt wird. Es soll mittelfristig PCI-Express ablösen.

Android Geld (Bild: ITespresso mit Material von Shutterstock und Google).

Firmen finden nur schwer auf Android-Apps spezialisierte Freelancer

Über 80 Prozent der Unternehmen suchen App-Entwickler, die sich auf Android spezialisiert haben, aber nur 50 Prozent der Freelancer bieten Fachwissen über Googles Betriebssystem. Im Gegenzug nimmt die Nachfrage nach iOS-Entwicklern weiter ab. Das geht aus einer Erhebung der Projektbörse Gulp hervor.

E-Plus kann Google-Play-Käufe per Mobilfunkrechnung abgelten

Der Telekommunikationsanbieter und seine Wiederverkäufer bieten jetzt mobiles Onlineshopping ohne Angabe von Kreditkarten- oder Bankdaten. Kunden der Marken BASE, E-Plus, MTV Mobile, Aldi Talk, Ay Yildiz und Metro Mobil können per Android nun kostenpflichtigen Google-Content, beispielsweise Apps, über ihre Mobilfunkrechnung bezahlen.

Giada-i57B

Mini-PC liefert Intels Haswell-Technik in Taschenbuchgröße

Concept International liefert mit dem Giada i57B einen PC, der Intels vierte Generation seiner Core-Prozessoren mit neuen Chipsätzen und Intel-Grafik HD5000 in ein Volumen von 0,7 Liter quetscht. Der Minirechner wird in verschiedenen Ausstattungen erhältlich sein. Eine auf Digital Signage ausgelegte Version kommt noch im März in den Handel.

d-link-dir-510l

D-Link stellt mit DIR-510L mobilen Router samt Akku-Pack vor

Mit dem DIR-510L hat D-Link einen kompakten Router vorgestellt, der auf der Reise mitgeführten Geräte per WLAN anbindet und deren Anfragen ans Web dann per UMTS oder LTE weiterreichet. Der integrierte Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh steht nicht nur dem Router, sondern auch den Mobilgeräten zur Verfügung.

linksys-ea6900

WLAN-Router mit 802.11ac: Linksys EA6900 im Test

Netzwerkhersteller bringen derzeit sogenannte AC1900-Router auf den Markt – also Geräte, die 802.11ac unterstützen und per WLAN nominell bis zu 1300 MBit/s übertragen können. Ein Test des Linksys EA6900 zeigt, was von der versprochenen Geschwindigkeit am Ende übrigbleibt.

Schneider-UPS X650CI-GR

Einstiegs-USV-Systeme sichern Heim und kleine Büros

Für regelmäßige Energieversorgung ohne Spannungsspitzen und ohne Stromausfälle sollen die neuen Geräte von APC an Heimarbeitsplätzen und in kleinen Unternehmen sorgen. Eine Überbrückungszeit von acht bis elf Minuten und die Software PowerChute helfen, im Notfall Daten zu sichern und Rechner ordnungsgemäß herunterzufahren.

Lexmark-MFP

Lexmark liefert OCR-App zu seinen Multifunktionsgeräten

Die OCR-App AccuRead von Lexmark erzeugt aus gescannten Seiten durchsuchbare PDFs und wandelt Papierdokumente in Dateien im RTF- oder TXT-Format um. Sie wird auf einen MFP installiert und legt gleich beim Scannen los – ein Umweg über Einlesen, Wandeln, Speichern und Weiterverarbeiten ist nicht erforderlich.

oculus-rift (Bild: Oculus VR)

Facebook steigt mit Kauf von Oculus VR bei Virtual Reality ein

Dem Sozialen Netzwerk sind die neuen Möglichkeiten zwei Milliarden Dollar in bar und in Aktien wert. Die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift des erst zwei Jahre alten Start-ups gibt es bisher allerdings nur in einer Entwicklerversion. Facebook will sie weiterentwickeln und neue Nutzungsmöglichkeiten bei Kommunikation und Mediennutzung schaffen.

htc-one-m8

HTC stellt neue Generation seines Spitzenmodells HTC One vor

Das unter dem Codenamen M8 entwickelte Gerät wird in Deutschland ab 4. April für 679 Euro erhältlich sein. Dafür bekommen Käufer ein 5-Zoll-Smartphone mit 2 GByte RAM und 16 respektive 32 GByte internem Speicher. Eine Neuerung bei HTC ist die Option, diesen per MicroSD-Karte zu erweitern, eine Besonderheit die Duo-Kamera, dank der eine nachträgliche Fokusänderung möglich ist.

Fuba WebJack-Cam 5800

Fuba stellt Überwachungskamera mit Powerline-Anschluss vor

Die WebJack Cam 5800 braucht nur einen Anschluss: die Steckdose. Videos und Infrarotaufnahmen sendet sie per Powerline-Verbindung zum Internet-Router. Damit können diese dann per PC, Tablet oder Smartphone über das heimische WLAN oder über´s Web abgerufen werden.

Raspberry Pi

Pi and More sucht zum fünften Mal Referenten rund um den Raspberry Pi

Am 28. Juni 2014 findet an der Universität Trier die Konferenz “Pi and More 5” statt. Vorschläge für Vorträge, Workshops oder Projekte können ab sofort eingereicht werden. Veranstalter ist der gemeinnützige Verein CMD – Computer, Menschen, Dinge e.V. mit Sitz in Trier.

O2-Sim-Karte (Bild: O2)

O2-Tarife Blue All-in bieten bald LTE und Datenroaming

Ab 8. April sind die überarbeiteten Smartphone-Tarife gültig. Die Preise und Highspeed-Volumina verändern sich nicht. O2 bietet zudem mit Blue All-in Premium einen Tarif für Vielnutzer an. Auch die Professional-Varianten stattet O2 ab 14. April mit neuen Konditionen aus.

3D-Drucker Cube

Wie 3D-Druck den Durchbruch schafft

Es macht Spaß zu beobachten, wie sich der Markt für 3D-Drucker derzeit entwickelt. Wird noch an ein paar Stellschrauben gedreht, ist 3D-Druck bald reif für den Massenmarkt. Und damit sind nicht nur engagierte Bastler, sondern auch Anwender in Firmen gemeint.

F-Secure Logo

F-Secure stellt mit Freedome App zum Schutz der Privatsphäre vor

Die App soll sich um Verschlüsselung der Kommunikation sowie Schutz vor Tracking und Profiling kümmern. Auch den momentanen Aufenthaltsort des Nutzers verbirgt sie. Zusätzlich zu den Funktionen zum Datenschutz bringt sie auch solche zur Abwehr von Malware und schädlichen Websites mit.

Malwarebytes (Grafik: Malwarebytes)

Malwarebytes verspricht Nutzern von Windows XP lebenslangen Support

Der Anbieter hat seine Antivirensoftware Anti-Malware Premium dazu um eine heuristische Suche und einen Rootkit-Scanner erweitert. Eine Lizenz für ein Jahr kostet 22,31 Euro, Small-Business- und Enterprise-Pakete werden ebenfalls angeboten. Andere Anbieter von Sicherheitssoftware raten Nutzern vom weiteren Einsatz von Windows XP ab.

Malware (Bild: Shutterstock / Maksim Kabakou)

Angreifer nutzen neue Sicherheitslücke in Microsoft Word aus

Laut Mirosoft richten sich die Angriffe bisher ausschließlich gegen Word 2010. Die Lücke finde sich aber auch in allen anderen Versionen der Software. Ein von Microsoft bereitgestelltes Fix-it-Tool soll das schlimmste verhindern, bis ein Update zur Verfügung steht.

nokia-lumia-icon-lumia-930

Nokia zeigt nächste Woche angeblich Lumia 930 und Lumia 630

Beide Smartphones sollen mit Windows Phone 8.1 laufen. Das Lumia 930 wird als internationale Version des Mitte Februar für die USA vorgestellten Lumia Icon gehandelt. Das Lumia 630 soll dagegen in der Produktpalette das Einsteigergerät Lumia 620 ablösen.

Stor.e Wireless-Adapter

Adapter macht Festplatte zum drahtlosen Datenzentrum

Toshibas STOR.E Wireless Adapter stellt eine Festplatte für bis zu acht Mobilgeräte bereit. Die Erweiterung funktioniert thererischg mit jeder USB-2.0-Harddisk. Sie kommt ab Anfang Mai zum UVP von 59 Euro in Deutschland in den Handel.

datenschutz-daten (Bild: Shutterstock/Bruce Rolff)

Bedeutung deutscher Internet- und Sicherheitsdienste nimmt zu

Die hiesigen Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien werden zum Vorbild, meint Markus Schaffrin, Sicherheitsexperte beim Branchenverband eco. Die deutsche Internetbranche profitiert von den umstrittenen Tätigkeiten der US-Behörden. Eine weitere Folge der NSA-Affäre fördert das Sicherheisbewusstsein der Online-Kunden.

Toshiba-Store-e-canvio

Toshiba STOR.E Canvio bieten bis zu fünf TByte Kapazität

Für einen schnellen Datentransfer sorgen die integrierten USB-3.0-Anschlüsse. Außerdem sind die externen Harddisks STOR.E Canvio Desktop mit Software zu Daten-Management und –Sicherung ausgestattet. Das Tool Drive Space Alert warnt bei Kapazitätsengpässen.

HP_Officejet_Enterprise_X585_1_800

HP präsentiert Tintenstrahldrucker für den Enterprise-Bereich

Mit Hilfe der Druckermodellreihe X555 sowie der Multifunktionsgeräteserie MFP X585 will der Hersteller noch stärker in das von Laserdruckern dominierte Büroumfeld vordringen. Dort sollen die Tintenstrahler als Arbeitsgruppendrucker drei bis 15 Mitarbeiter parallel bedienen können.

Apple plant angeblich einen Streamingdienst nach Vorbild von Spotify (Bild: James Martin/CNET).

Apple arbeitet an Spotify-Konkurrenten und iTunes für Android

Momentan führt Apple erste Gespräche mit Plattenfirmen über Lizenzen für einen Musik-Streamingdienst, berichtet Billboard. Allerdings sollen sich die Planungen noch in einem frühen Stadium befinden. Apple könnte mit einem eigenen Streamingdienst und einer iTunes-App für Android das rückläufige Download-Geschäft auffangen.

Tutanota Logo (Bild: Tutao)

Kostenloser E-Mail-Verschlüsselungsdienst Tutanota ist gestartet

Das Start-up Tutao aus Hannover hat eine Beta seines Onlinedienstes nun frei verfügbar gemacht. Es verspricht damit, das Verschlüsseln von E-Mails zu vereinfachen. Denn, so die Betreiber, Hauptgrund für die geringe Rate verschlüsselt verschickter Mails sei bisher die komplizierte Prozedur gewesen.

QiPower

Crowdfunding für drahtloses Ladegerät QiPower hat begonnen

Auf Indiegogo sammelt ein Stuttgarter Start-up Gelder für sein Drahtlosladegerät QiPower. Es ist kompatibel zu zahlreichen Sende- und Empfangsstationen nach dem Qi-Standard. Der Transmitter kann in Möbelstücke integriert werden. Als Empfänger fungieren entweder die Mobiltelefone oder Hüllen aus eigener oder fremder Herstellung.

Ricoh MP-C401

Ricoh zeigt A4-Farb-MFPs mit großem Bedienfeld

Mit vier MFP-Modellen der Serie MP C401 für den Office-Bereich bedient der japanische Hersteller Nutzer mit hohem Arbeitsaufkommen. Die Geräte drucken, scannen und finden Dokumente. Dateien im XML-Format von Microsoft Office drucken sie direkt und ohne Treiber.

acer-veriton-m4630G

Acer bringt zwei Business-PCs für KMU

Ein klassischer Tower und ein Mini-Serverturm bereichern das Angebot des PC-Herstellers. Die Business-PCs enthalten viele Schnittstellen, die aktuellsten CPUs und reichlich Arbeitsspeicher. Die Kosten der digitalen Arbeitstiere bleiben noch im dreistelligen Euro-Bereich.

IT-Administrator (Bild: Shutterstock)

Arbeitgeber blockieren Weiterbildung von IT-Administratoren

84 Prozent der über Spiceworks befragten IT-Experten halten Schulungen und Herstellerzertifikate für sehr wichtig bis unverzichtbar. Gleichzeitig gaben 39 Prozent der Befragten an, dass solche Weiterbildungen für ihre Arbeitgeber nur eine untergeordnete Rolle spielen. Mehr als die Hälfte bezahlt Schulungen sogar aus der eigenen Tasche.

directx12

Microsoft hat DirectX 12 vorgestellt

Die Sammlung an Schnittstellen unterstützt künftig sowohl Windows als auch Windows Phone und Xbox One. Erste Spiele, die die ebenfalls enthalten Grafik-API Direct3D 12 nutzen, stellt Microsoft allerdings erst für das Weihnachtsgeschäft 2015 in Aussicht. Sie laufen dann voraussichtlich immer noch auf heute aktueller Hardware.

testbirds-logo

Testbirds bekommt Finanzierung in Höhe von 2,1 Millionen Euro

Hauptinvestor ist der französische Venture-Kapitalgeber Seventure Partners. Der Dienstleister für Crowdtesting plant das Geld in erster Linie für den Aufbau des Geschäfts in weiteren europäischen Ländern aufzuwenden. Bisher ist das Münchner Start-up neben Deutschland in Großbritannien, den Niederlanden sowie über einen Franchisepartner in Ungarn aktiv.

viewsy-auf-bildschirm

Kundentracking via WLAN: Viewsy verspricht Einzelhändlern bessere Geschäfte

Das britische Start-up nutzt dazu eine eigene Hardware, die kein WLAN aufbaut, sondern lediglich die Verbindungsversuche von Mobilgeräten protokolliert. So vermeidet es auch zahlreiche Probleme mit dem Datenschutz. Außerdem ist dadurch keine aktives Zutun der Kunden – etwa ein Log-in – erforderlich.

gmail-logo

HTTPS-Verschlüsselung wird für Gmail-Nutzer Pflicht

HTTPS ist bereits seit 2010 die Standardeinstellung. Jetzt hat Google jedoch die Option entfernt, auf eine HTTP-Verbindung umzustellen. Laut Google soll die Verschlüsselung die Kommunikation abhörsicher machen und keine Auswirkungen auf die Reaktionsgeschwindigkeit haben.

Philips Cloud Monitor Base

Philips packt den Thin Client in den Monitorstandfuß

Der Bildschirmständer wird dadurch im Grunde ein Rechner: Er nimmt VDI-Aussendungen (Virtual Desktop Interface) vom Server entgegen und stellt sie dar. Der PC in der Bildschirmbasis ist in Versionen für VMWare- und Citrix-Umgebungen erhältlich. Die Netzwerk- und USB-Anschlüsse für den vom Netz bereitgestellten PC stecken ebenfalls im Sockel.

HP-Officejet-Pro-8610-eAiO-right

HP präsentiert All-in-One-Tintenstrahldrucker für KMU

Der Hersteller macht damit erste Schritte, seine Tintendruckgeräte stärker in Firmen zu platzieren. Die Officejet-Pro-Modelle 8610 und 8620 ermöglichen das Drucken von mobilen Geräten mittels HP ePrint, AirPrint oder Wireless Direct. Der Officejet Pro 8620 unterstützt zudem die NFC-Touch-to-Print-Technologie.

Philips 239C4QHWAB mit Miracast

Philips bringt 23-Zoll-Monitor mit kabellosem Streaming

Das erste Philips-Display mit Miracast-Technik empfängt drahtlos Full-HD-Inhalte. Viele Android-Mobilgeräte und Windows-Notebooks können in diesem Standard bereits Videos übertragen. Mit IPS-Panel ausgestattet, verschafft der Bildschirm auch Umstehenden Einblick in Medien, die aus kleinen Mobilgeräten kommen.

Wartungsplaner2014

Wartungsplaner 2014 hilft bei Arbeitsschutzprüfungen

Das Windows-Programm dokumentiert für Betreiber die Einhaltung von Prüfvorschriften und erinnert rechtzeitig an anstehende Besuche von Kontrolleuren. Die Audits können mit der Software zudem protokolliert und vorbereitet werden. Außerdem liegen so alle erforderlichen Unterlagen für eventuelle Kontrollen immer gesammelt vor.

BenQ-MH740-Projektor

Benq bringt lichtstarken Full-HD-Beamer für große Räume

Der MH740 wirft mit 4000 Lumen Lichtstärke 1920 mal 1080 Pixel große Bilder und Videos an die Wand. Mit bis zu 7,62 Metern Projektionsdiagonale bestrahlt er auch weiträumige Tagungssäle. Selbst bei weiten Entfernungen soll erlaut Hersteller einen hohen Kontrast bieten.

Huawei Logo (Grafik: Huawei)

Huawei macht Rückzieher beim Dual-Boot-Smartphone

Der Marketingchef des Unternehmen hatte vergangene Woche ein Gerät angekündigt, auf dem Android und Windows Phone laufen sollte. Jetzt spricht Huawei von “geänderten Plänen” und spricht von reinen Windows-Phones.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock/Gunnar Pippel)

Account-Inhaber haftet bei Ebay immer für Urheberrechtsverletzungen

Der Inhaber eines Acounts bei Ebay haftet auch dann für über diesen Account begangene Urheberrechtsverletzungen, wenn er davon nichts gewusst hat – etwa weil ein Familienmitglied oder Mitarbeiter sie begangen hat. Das hat das Amtsgericht Köln in einem jetzt veröffentlichten Urteil entschieden.

3D-Druck mit Multirap-Duo-Pro

Dual-3D-Drucker produziert Objekte mit Farben und Hohlräumen

Durch die Ausstattung mit einem Dualextruder kann der Multirap Pro Duo dreidimensionale Gegenstände in mehreren Farben oder mit unterschiedlichen Materialien drucken. Durch die Arbeit mit zwei sogenannten Filamenten werden auch Objekte mit “Löchern” und Objekte in mehreren Farben möglich. 3D-Drucke mit wechselweise harten und flexiblen Stellen lassen sich ebenfalls produzieren.

Acer Travelmate-P645

Acer bringt Windows-Notebook für Business-Reisende

Das Travelmate P645 erweitert Acers Business-Angebot um 14-Zoll-Systeme im Carbon-Gehäuse. Mehrere Sicherheitsfunktionen, lange Akkulaufzeiten und Lösungen gegen Diebstahl sollen das Notebook von den Modellen des Mitbewerbs abheben. Es ist in der Grundausstattung zum UVP von 1199 Euro erhältlich.

YOU IS NOW

Start-up-Initiative der Scout24-Gruppe geht in die zweite Runde

Der “Gründungsbeschleuniger” YOU IS NOW der Scout24-Gruppe eröffnet eine weitere Bewerbungsrunde. Der Business-Inkubator und zwei Co-Sponsoren suchen Ideen und Macher von Geschäftsmodellen, die auf Internet und Mobiltechnologie basieren. Der Gewinner der Wettbewerbsstaffeln wird zu einem weltweiten Investoren-Pitch ins Silicon Valley eingeladen.

Viprinet-Upstrearm-Booster-VPN 200

Viprinet bringt abhörsicheren Router mit flexiblen Verbindungsoptionen

Die Verknüpfung mehrerer Internetanschlüsse über einen Router, an den beliebige Modems angeschlossen werden können, soll vor Netzausfällen schützen. Drahtgebundene und drahtlose Verbindungen ergänzen sich dabei. Neben dem automatischen Failover lassen sich so auch die Bandreiten insbesondere beim Upload erhöhen.

SIM-Karten (Bild: Shutterstock/chere)

Niederlande erlaubt als erstes Land SIM-Karten ohne Carrier-Bindung

Die dafür erforderliche Änderung im Fernmeldegesetz wurde jetzt beschlossen. Hersteller können nun eine virtuelle SIM-Karte in ihre Geräte integrieren, was den schnellen Wechsel zwischen Anbietern erlaubt. Auch für Anwendungen im “Internet der Dinge” ist die Gesetzesänderung ein wichtiger Schritt.

nsa-auge (Bild: ZDNet.de)

Web-Firmen wussten laut NSA-Anwalt von Spähprogrammen

Dem Chefanwalt des Geheimdienstes zufolge waren sowohl das Programm PRISM als auch die Sammlung von Metadaten bekannt. PRISM verteidigt er zudem als “gesetzlich vorgeschriebenes Verfahren”. Seine Aussage steht im direkten Widerspruch zu den bisherigen Stellungnahmen von Firmen wie Apple, Facebook, Google und Microsoft.

EU (Bild: Shutterstock)

EU-weite Abschaffung von Roaminggebühren hat nächste Hürde genommen

Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments hat sich jetzt dafür ausgesprochen. Jetzt fehlt noch die Zustimmung des Europaparlaments und des EU-Ministerrats. Das Parlament befasst sich am 3. April mit dem Thema. Mit einer abschließenden Entscheidung der Mitgliedsstaaten rechnet EU-Kommissarin Neelie Kroes spätestens Ende 2014.

Barracuda Threatglass

Gratis-Dienst Threatglass analysiert Bedrohungen durch Webseiten

Das Online-Tool des Anbieters Barracuda soll eine Comunity rund um die Meldung von Schäden durch infizierte URLs schaffen. So verfolgt der Anbieter schnell, welche Gefahren lauern. Das Treiben von Malware kann mit Screenshots verschiedener Infektionsstadien und Netzwerk-Charakteristika nachvollzogen und analysiert werden.

AOC a2472Pw4t

AOC bringt IPS-Displays mit eingebautem Android-Rechner

Die 21,5 Zoll und einen 23,6 Zoll großen Touchscreens können über ihre Anschlüsse als Monitore für Windows-Systeme oder Blu-ray-Player genutzt werden. Sie sind aber gleichzeitig auch große Versionen von Android-Tablets. Das kleinere Modell a2272Pw4t kostet 429 Euro, die größere Variante a2472Pw4t 10 Euro mehr.

moto360 (Bild: Motorola)

LG und Motorola stellen Smartwatches mit Android Wear als OS vor

Das haben die Unternehmen anläßlich der Vorstellung von Googles Smartwatch-OS erklärt. Beide Modelle sollen spätestens im Sommer in den Handel kommen. Die Moto 360 ähnelt mit rundem Gehäuse und einem Armband aus Leder oder Metall klassischen Armbanduhren. Die LG G Watch erinnert dagegen stark an bereits erhältliche Smartwatches.

Java (Bild: Oracle)

Oracle veröffentlicht Version 8 seiner Java-Plattformen

Das aktualisierte Java Development Kit steht ebenso wie die neue Java Platform, Standard Edition, ab sofort zum Download bereit. Eine der wichtigsten neuen Funktionen im SDK ist die Unterstützung der sogenannten Lambda-Ausdrücke. Oracle vollzieht damit einen Paradigmenwechseln bei der Programmierung.

Speedment beschleunigt relationale Datenbanken um ein Vielfaches

Technologie des schwedischen Unternehmens kommt bereits in einer von Fujitsu vertriebenen Appliance zur Datenbankbeschleunigungen zum Einsatz. Die verspricht eine Verbesserung um bis zum Faktor 100. Mit dem neuen Produkt Speedment Ace, das SQL-Technology mit Graph-Datenbanken kombiniert, wird die Geschwindigkeit nochmal um ein Vielfaches erhöht.

MS-SQL-Server-640

Microsoft SQL Server 2014 ist nun im RTM-Stadium

Das Datenbankmanagementsystem wird ab 1. April an die Nutzer ausgeliefert. Die Enterprise-Variante bringt die In-Memory-Technologie Hekaton. Datensperren gibt es in der 2014er-Version keine. Das darin beinhaltete Skalierungsmodell verzichtet darauf. Mit Bw-tree ist überdies ein neues Indizierungssystem an Bord.

t-systems-logo

T-Systems baut fast 5000 Arbeitsplätze ab

Im laufenden Jahr sollen allein in Deutschland 2700 Stellen gestrichen werden. Bis Ende 2015 ist der Wegfall von weiteren 2200 Arbeitsplätzen geplant. Von betriebsbedingten Kündigungen will die Telekom-Großkundensparte jedoch absehen, um den Personalabbau möglichst sozialverträglich zu gestalten.

Lindy-KVM-Extender DVI-D und USB2

Extender von Lindy überträgt DVI-und USB-Signale über ein Kabel

Wenn sowohl Bildinformationen als auch Daten über längere Strecken gesendet werden müssen, streiken normale Kabel. Lindy offeriert nun eine Möglichkeit, die Video- und USB-2.0-Signale über eine Leitung bis zu 130 Metern schickt. Mit Erweiterungen funktioniert das sogar über 20 Kilometer.

Firefox Logo (Bild: Mozilla Foundation)

Firefox 28 steht zum Download bereit

Die Version unterstützt den Videocodec VP9 und bietet zudem eine Lautstärkeregelung für HTML5-Audio und -Video. Mit dem Update schließt Mozilla sieben gravierende und 13 weniger schwere Sicherheitslücken. Firefox für Android wurde ebenfalls auf Version 28 aktualisiert.

O2-Homebox-6431 (Bild: O2)

O2-Kunden sollten umgehend Schlüssel ihrer WLAN-Router ändern

Betroffen sind die Modelle WLAN Homebox 6431, 4421 und 1421. Sie können sowohl von O2 selbst als auch vom Anbieter Alice vor der Übernahme durch O2 bereitgestellt worden sein. Nutzern rät O2 dringend davon ab, den Standardschlüssel der Geräte zu verwenden.

MigrationWiz

MigrationWiz überträgt E-Mail-Konten ohne Softwareinstallation

Von Lotus Notes auf Office365, von IMAP- oder POP-Konten des lokalen Providers auf den Webmail-Service eines anderen, und so weiter: Migration Wizard überträgt einzelne Mailboxen ebenso wie komplette Firmenumgebungen. Kontakte, Kalender und andere Daten werden mittransferiert.

acer-liquid-z4

Acers Einsteiger-Smartphone Liquid Z4 kommt im April für 119 Euro

Das Android-4.2.2.2-Smartphone besitzt eine 5-Megapixel-Kamera. Mit einem der vier auswählbaren Nutzerprofile eignet es sich insbesondere für Jugendliche und eifrige Nutzer Sozialer Netzwerke. Bei der Vorstellung auf dem Mobile World Congress war der UVP noch mit 99 Euro angegeben worden.

E-Mail (Bild: Shutterstock)

Spacenet stellt Exchange 2013 als gehosteten Dienst bereit

Durch den gemanagten Service rund um Microsofts aktuellen Mailserver erübrigt es sich, dass sich Administratoren selbst um die Bereitstellung von E-Mails für die Mitarbeiter kümmern. Betreiber Spacenet verspricht Hochverfügbarkeit. Die Pakete von einem bis zu 250 Nutzer sind ohne Zusatzoptionen zwischen 10 und 5,80 Euro pro Postfach erhältlich.

wd mypassport avtv

WD bringt für USB-Recording ausgelegte externe Festplatte

Sie wird als My Passport AV-TV mit einer Kapazität von 500 GByte und 1 TByte verkauft. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 59 beziehungsweise 79 Euro. Laut Hersteller ist sie kompatibel zu Fernsehern, Blu-ray-Recordern und Camcordern von Panasonic, Philips, Samsung, Sony, Toshiba und Sharp.

BringeMeBack-Tracker Apollo (Bild: BringMeBack)

Digitale Marker helfen bei der Suche nach verlorenen Gegenständen

Als kleinsten GPS-Tracker der Welt bezeichnet der Kölner Anbieter BringMeBack seinen Sender. Die erste Variante heißt Apollo 1 und misst 4,8 mal 3,5 Zentimeter bei einer Dicke von 9 Millimetern. Mit entsprechenden Gehäusen passt der Minisender an Schlüsselbund, Autokarosserie und andere Objekte, die man ungern verliert.

Startup-Camp Berlin

Start-up-Camp Berlin versammelt Unternehmensgründer

Vom 21. bis 23. März 2014 finden sich über 80 Sprecher, mehr als 600 Unternehmensgründer oder Gründungswillige und zahlreiche Investoren in Berlin zusammen. Entrepeneure haben die Möglichkeit, ihre Geschäftsideen in Pitches vorzutragen. Politiker, Marketing- und Finanzexperten vermitteln ihr Wissen und Geldgeber ihr Kapital.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft hat seine Remote-Desktop-Apps überarbeitet

Version 8.0.5 behebt je nach Plattform – Android, iOs oder Mac OS – unterschiedliche Fehler. Bei der iOS-App verbessert Microsoft zudem die Audioqualität, bei der Android-Version wurde ein Fehler bei der Zuzgriffsprozedur ausgebessert. Einen Client für Windows Phone hat Microsoft dagegen immer noch nicht vorgelegt.

YouTube (Bild: Youtube)

Behörden dürfen Youtube nach unangemessenen Videos durchsuchen

Google hat ingesamt 200 Personen, Behörden und Organisationen mit Sonderrechten ausgestattet. Diese sogenannten “Super Flagger” können 20 Clips auf einmal melden. Die beanstandeten Videos werden dann von Google geprüft. 90 Prozent werden danach bei Youtube gelöscht.

Bechtle AG Logo (Grafik: Bechtle)

Bechtle steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Der Umsatz des IT-Dienstleisters und -Händlers kletterte im Geschäftsjahr 2013 um 8,4 Prozent auf 2,27 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis konnte um 13,4 Prozent auf 91 Millionen Euro ausgebaut werden. Bechtle gibt zudem einen optimistischem Ausblick auf das Geschäft für 2014.

sony-xperia-l-aldi

Android-Smartphone Sony Xperia L erneut für 169 Euro bei Aldi

Ab Donnerstag, den 27. März, hat Aldi Nord das 4,3 Zoll große Telefon mit Android 4.2.2 in der Vitrine. Zu dem Preis wurde es beim Discounter zwar bereits im November verkauft – aber woanders ist das NFC-fähige Gerät mit 8-Megapixel-Kamera immer noch nicht günstiger.

Buffalo LS210

Buffalo passt NAS-Serie Linkstation 200 für mobile Nutzer an

Sie können die Netzwerkspeicher nun über eine Smartphone-Oberfläche konfigurieren. Die Netzwerkspeicher sind mit unterschiedlichen Sicherheitsfunktionen verfügbar. Das Spektrum der lieferbaren Kapazität reicht vom Leergehäuse bis zu acht Terabyte.

hp-officejet-4622-e-all-in-one

HP Officejet 4622 e-All-in-One für 80 Euro bei Aldi Nord

Das Multifunktionsgerät war bereits früher bei dem Discounter im Angebot, damals aber immer für 99 Euro. Es ist für bis zu 1000 Seiten pro Monat ausgelegt und verfügt über WLAN – eignet sich also durchaus auch für´s Home Office. Gedruckt wird mit vier separaten Patronen.

medion-akoya-e2215-D

Medion-PC Akoya E2215 D für 400 Euro bundesweit bei Aldi

Der als Entertainment-PC vermarktetet Rechner wird von einem Intel-Pentium-Prozessor mit 3,0 GHz angetrieben. Der CPU stehen 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher zur Seite. Für die Grafik sorgt Nvidias GeForce GTX mit 2 GByte Speicher.

speedmessung-tachos (Bild: Shutterstock)

Benchmark-Entwickler macht Tuning der Hersteller sichtbar

Geekbench 3 vom Entwickler Primate Labs erkennt nun eine künstlich gesteigerte Leistung. Mittels der Funktion konnten je fünf manipulierte Geräte mit Android 4.3 von Samsung und Sony enttarnt werden. Samsung hat den Benchmark-Boost in Android 4.4 aber offenbar entfernt.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft OneNote nun kostenlos in Apples App Store verfügbar

OneNote ist damit jetzt für sämtliche gängige Plattformen kostenfrei. Über eine Cloud-API lässt sich das digitale Notizbuch von Microsoft auch in Anwendungen integrieren. Kostenpflichtige Premium-Versionen mit erweitertem Funktionsumfang bietet Microsoft nach wie vor an.

iPhone 5c (Bild: Apple)

iPhone 5c nun auch mit 8 GByte Speicher erhältlich

Bisher waren nur Modelle mit 16 und 32 GByte erhältlich. Seit heute verkauft O2 das mit weniger Speicher ausgestattete Smartphone. In Deutschland kostet es beim Provider 509 Euro, wobei bei einer Anzahlung von 149 Euro monatlich je Tarif zwischen 27,99 und 40,99 Euro fällig werden. Im Apple Store ist es für 549 Euro im Angebot.

boxcryptor-logos

Boxcryptor: Wie ein Augsburger Start-up die Cloud sicherer macht

Seit 2011 tüftelt in Augsburg ein kleines, junges Team an Sicherheitslösungen für Cloud-Speicher. Angefangen hat es mit einer kleinen Spezialanwendung, die der Informatiker Robert Freudenreich entwickelte. Nun, nach fast drei Jahren, gilt Boxcryptor als Entdeckung.

medion-Lifetab-E10320

10,1-Zoll-Tablet ab 27. März für 179 Euro bei Aldi

Das Medion Lifetab E10320 wird von einem Quad-Core-Prozessor angetrieben. Das IPS-Display stellt 1280 mal 800 Bildpunkte dar. An Bord sind auch eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und ein GByte Arbeitsspeicher. In Österreich verkauft es Hofer bereits ab 20. März zum selben Preis.

wundercar-logo

Wundercar findet Mitfahrgelegenheiten in der Stadt

Mit der nun verfpgbaren App positioniert sich das gleichnamige Hamburger Start-up als ergänzendes Angebot zu Car-Sharing-Diensten wie Drive Now oder Car2Go. Die Wundercar-App zeigt dem Nutzer ausschließlich verkehrssichere Mitfahrgelegenheiten an. Die Zahlung erfolgt bargeldlos über die App.

USB to Network Connector

Adapter macht USB-Ports zu Ethernet-Anschlüssen

Hardwareproduzenten reduzieren oft Leistung, um ihre Mobilgeräte möglichst klein und dünn zu machen. Fehlende Netzwerkanschlüsse bringt nun ein Adapter wieder zurück. Der Konnektor sendet und empfängt in einer Geschwindigkeit von 100 MBit/s.

Appicaptor (Bild: Fraunhofer SIT)

Tool zur Sicherheitsprüfung von Apps gestartet

Appicaptor ist nun als Testdienst für Android- und iOS-Apps erhältlich. Unternehmen überprüfen damit automatisiert, ob eine Anwendung ihre Sicherheitsrichtlinien erfüllt. Darauf basierend werden dann Black- oder Whitelists erstellt. Das Tool wurde auf der CeBIT 2014 durch das Fraunhofer SIT und das House of IT präsentiert.

weclapp-logo

Weclapp nimmt cloud-basierendes Angebot für Dienstleister in Betrieb

Bisher bot das Unternehmen ein cloud-basierendes CRM sowie ein Softwarepaket für den Handel an. Das “Cloud ERP Dienstleistung” genannte Paket unterscheidet sich unter anderem durch das enthaltene Projektmanagement und den optional buchbaren Helpdesk. Das Angebot lässt sich 30 Tage testen. Im Dauerbetrieb kostet es 30 Euro pro Monat und Nutzer.

BenQ EW2440L

Benq bringt nahezu randlosen 24-Zoll-Bildschirm mit MHL

Das Flach-Display mit Full-HD-Auflösung kann Inhalte direkt von Mobilgeräten übernehmen und anzeigen. Über die Verbindung mit MHL lädt der Monitor zugleich Smartphones oder Tablets auf. Eine eigene Technik des Herstellers reduziert das Flimmern der Hintergrundbeleuchtung und schont so die Augen.

Office 365 (Bild: Microsoft)

Microsoft will Einzelanwender mit Office 365 Personal erreichen

Die Software lässt sich auf einem PC oder Mac installieren und kann zusätzlich auf einem Tablet verwendet werden. Für das Jahresabo verlangt Microsoft 69 Euro. Dafür bekommen Nutzer die aktuellsten Vollversionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access und Publisher. Das bereits erhältliche Office 365 Home Premium wird umbenannt.

Google Play Apps (Bild: Google)

Politiker machen neuen Anlauf für umfassendes Rückgaberecht für Apps

Google räumt Verbrauchern derzeit nur eingeschränke Rückgaberechte ein, bei Apple werden sie generell ausgeschlossen. Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer hat nun angekündigt, auf der Verbraucherschutzministerkonferenz im Mai eine Gesetzesinitiative auf Bundesebene anregen zu wollen. Ein ähnliches Vorhaben war allerdings schon im vergangenen Jahr versandet.

autodesk-instant-chat-app

Autodesk liefert Gruppenchat-App für iOS und Android

Mit Autodesk Instant bringt der CAD-Softwarehersteller eine App, mit der sich auch Fotos, Videos sowie der aktuelle Standort übermitteln lassen. Sie dient der Projektarbeit und ist zugleich eine “Alternative zur SMS”. Gesprächspartner können aus der App heraus auch angerufen werden.

iPin für Android

Passwortsafe iPin jetzt auch für Android verfügbar

Es verwaltet Passwörter, User-IDs und PINs. Die Sicherung der dieser Daten erfolgt mittels AES-Verschlüsselung in 256 Bit. Neben der nun verfügbaren Android-Version gibt es das Tool auch für Windows, Mac und iPhone.

windowsphone8-720

Huawei: Windows Phone kommt nur in Kombination mit Android

Der chinesische Anbieter bringt im zweiten Quartal ein Dual-Boot-Smartphone auf den Markt. Auf dem Mobiltelefon sollen Windows Phone und Android parallel installiert sein. So soll eine breitere Verbraucherschicht angesprochen werden.

cebit-2014

Off Record: Rückblick auf die CeBIT 2014

Auch 2014 war die CeBIT wieder einmal eine enorme Computermesse. Der kontinuierlich beschworene Fokus auf Business-Themen hat der Messe gut getan. Nachdem die wichtigsten Meldungen verarbeitet sind, ist es nun aber an der Zeit, sich etwas neben dem Mainstream mit der Messe zu beschäftigen.

Drive for Work: Google kündigt Business-Version seines Cloud-Speichers an.

Google Drive: Cloud-Speicherdienst kostet nun deutlich weniger

Für 100 GByte werden im Monat jetzt 2 Dollar zuzüglich Steuern fällig. Ein Terabyte ist nun für 10 Dollar erhältlich. Bislang kostete es das Fünffache. Der Speicher steht beispielsweise für Docs, Gmail und Google+-Fotos parat. Bis zu 15 GByte gibt es weiterhin kostenlos.

Iameco D4R von MicroPro (Bild: ITespresso)

MicroPro zeigt Notebook mit Holzgehäuse und Gebrauchtkomponenten

Das auf der CeBIT vorgestellte Modell D4R der Reihe Iameco soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Der irische Hersteller gewährt drei Jahre Garantie. Der Rechner wiegt ungefähr so viel wie ein handelsübliches Notebook in der Größe, beim Preis will man sich an den Apple-Produkten orientieren.

national-security-agency-nsa_1024

NSA behält Informationen zu Zero-Day-Lücken oftmals für sich

Einem Bericht zufolge nutzt der Geheimdienst sie in einigen Fällen zu Spionagezwecken. In der Regel leitet die NSA die Details aber an die Hersteller weiter. Der künftige NSA-Chef Michael Rogers plant nach seiner Ernennung, den Einsatz von Zero-Day-Lücken zu begrenzen.

selbstlernende Energieffizienznetze

Mari:e – Lernende Energieeffizienz-Netzwerke für KMU

Ein Projekt der Fraunhofer-Gesellschaft soll die Energieeffizienz auch kleiner Firmen maßgeblich verbessern, indem die Teilnehmer im Netzwerk voneinander lernen. Die Anpassung des Großprojekts “LEEN” an kleine und mittlere Unternehmen startet jetzt. Förderungen und Zuschüsse über das Wirtschaftsministerium sind möglich.

CRM-Onlinedienst führt Freelancerpaket ein

Die Kölner 42he GmbH bietet einen gehosteten Dienst für das Kundenmanagement. Zu verschiedenen Leistungspaketen kommt nun ein Freelancerpaket für 29 Euro im Monat hinzu. Damit lassen sich 6000 Kontakte und 3 GByte Datenmaterial von 2 Anwendern verwalten.

Logo Qi Wirless Charging

Samsung und Microsoft wollen Drahtlos-Ladestandard Qi unterstützen

Microsoft und Samsung werden Mitglieder im Wireless Power Consortium. Es will Qi zum Drahtlos-Ladestandard machen. Dieser basiert auf der Induktions- und Resonanztechnik. Samsung gehört gleichzeitig zu den Gründungsmitgliedern der Alliance for Wireless Power. Sie setzt sich für einen neueren Standard ein.

Wolfson_Audio_Card-640

Soundkarte für den Raspberry Pi vorgestellt

Sie kommt mit je zwei Ein- und Ausgängen sowie der digitalen Schnittstelle S/PDIF. Auf der Basis des Mini-PC lassen sich somit zum Beispiel auch Konferenzsysteme umsetzen. Die Grundversion des Pi beinhaltet lediglich einen Kopfhörerport.

Phicomm Passion

Phicomm kündigt LTE-Smartphone zum UVP von 399 Euro an

Das Dual-SIM-Gerät mit dem Namen “Pasion” kommt im Juli mit 5-Zoll-Display und Android 4.4. Es wird von einem Qualcomm-Prozessor mit 1,4 GHz angetrieben. Die deutsche Vertriebsgesellschaft eines chinesischen Herstellers ist bereits mit Produkten für Heimnetzwerke und Mobiltelefonen auf dem Markt aktiv.

eu-flagge

EU-Parlament will Datenschutz neu regeln

Der entsprechende Entwurf zu einer Neuverordnung wurde jetzt mit 621 zu 10 Stimmen abgesegnet. Er dient als Verhandlungsbasis für Gespräche mit dem Ministerrat. Aus Großbritannien, aber auch aus Berlin, droht jedoch Widerstand gegen diese Pläne.

eteleon-Fruehjahrsaktionen 2014

DeutschlandSIM, discoPLUS und winSIM starten Mobilfunk-Tages-Aktionen

Jeden Tag bis zum 31. März wollen die Marken des Mobilfunkvermarkters Eteleon mit neuen Preisaktionen aufwarten. Die Angebote gelten für das O2-Netz. Den Auftakt macht die “winSIM Flat M”, bei der 1-GByte Surfkontingent und beliebig viele Telefonate und SMS nun für unter 17 Euro monatlich zu haben sind.

Microsoft_Surface Pro

Microsoft stellt Firmware-Updates für Surface-Tablets bereit

Bis auf das Surface RT der ersten Generation erhalten alle Surface-Tablets neue Firmware. Unter anderem bringt sie eine Verbesserung für die Mehrfinger-Bedienung des Touchpad in der zweiten Tastaturen-Generation. Microsoft behebt zudem Probleme mit Bluetooth- und WLAN-Übertragung.

Trendnet TEW-818DRU

802.11AC-Router TEW-818DRU von Trendnet kostet 194 Euro

Der Dualband-WLAN-Router funkt in der 1,3-GBit/s schnellen AC-Technik. Gleichzeitig kann er ein 600-MBit/s-WLAN-N-Netz aufbauen. Das ergibt eine nominellle Bandbreite von 1900 MBit/s. Router dieser Bauart tragen werden als AC1900-Geräte bezeichnet.

ADD-Powerbank

LePOW zeigt flexiblen Zusatzakku

Mit dem Powerpack ADD stellt LePOW eine Kombination aus zwei Stromspeichern vor. Dies ermöglicht einen besonders flexiblen Einsatz. Während eine Hälfte das Handy auflädt, kann die andere bereits neuen Strom tanken.

code_n-award

CeBIT: Londoner Start-up Viewsy gewinnt CODE_n14 Award

Es gehört zu den 50 Start-ups aus 17 Ländern, die im Rahmen des Wettbewerbs Geschäftsmodelle rund um das Thema Big Data in Halle 16 auf der CeBIT vorstellen. Das Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro bekommen die Engländer für einen Ansatz, Ladengeschäften mithilfe von WLAN mehr Einblick in das Kundenverhalten zu verschaffen.

google-docs-add-ons-03-2014

Google Text und Tabellen öffnet sich für Drittanbieter

Googles Online-Dokumentenbearbeitung Text und Tabellen kann ab sofort mit Add-ons erweitert werden. Circa 30 kostenlose Funktionserweiterungen beinhaltet das Angebot derzeit. Es soll zügig ausgebaut werden und dann offenbar auch kostenpflichtige einschließen.

Acer K272HUL (Bild: Acer)

Acer bringt 27-Zoll-Monitor für 399 Euro

Der K272HUL bietet eine Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkte (WQHD) mit einer Helligkeit von maximal 350 Candela. Der taiwanische Hersteller verwendet erstmals in seiner Einsteigerserie die Anzeigetechnik IPS mit hohen Einblickswinkeln.

Aus Projekt Ansible geht im Juli Unify OpenScape UC hervor. (Bild: ITespresso)

Unified Communications: Unify zeigt von Grund auf neu entwickelte Plattform

Unify, bis Herbst 2013 als Siemens Enterprise Communications im Markt bekannt, hat das neben seiner Umbenennung größte Projekt weitgehend abgeschlossen: Mit Project Ansible – dessen finaler Name nächste Woche auf der Entperise Connect bekannt gegeben wird – geht demnächst eine neuartige Plattform für Unified Communications an den Start. Die Vorführungen auf der CeBIT sind vielversprechend.

Multec 3D-Multirap Pro Touch

3D-Drucker Multirap Pro Touch benötigt keinen PC

Die Bedienung des Standalone-3D-Druckers Multirap Pro Touch erfolgt über ein modernes Touch-Tablet. Das Gerät ist ab sofort zu einem Preis von 1509 Euro erhältlich. Für Besitzer eines Mulitrap-3D-Druckers gibt es die Tabletlösung als Nachrüstsatz für 219 Euro.

Datacore-VDS

DataCore erneuert seine Lösung zur VM-Bereitstellung

Der Spezialist für virtuelle Storage- und Speicher-Architekturen liefert mit DataCore VDS eine Software, die 25 und mehr virtuelle Desktops mit nur einem Windows-Server bereitstellt. Die Auslieferung erfolgt über den Virtual-Desktop-Interface-Standard (VDI). Mit Wizards soll das Aufrüsten der verwalteten virtuellen Maschinen erleichtert werden.

trend-micro-safe-mobile-workforce

Trend Micro stellt Safe Mobile Workforce vor

Der Hersteller schafft damit einen virtuellen, mobilen Arbeitsplatz auf Android- und iOS-Geräten. Daten und Anwendungen bleiben im Unternehmen und unter dessen Kontrolle. Laut Hersteller ist der Ansatz allerdings wesentlich ressourcenschonender als der von Citrix.

Fujitsu Palm Secure

CeBIT: Fujitsu Lifebook U904 bietet Handvenenerkennung

Der mit PalmSecure bezeichnete Sensor scannt per Nahinfrarot das bei jedem Menschen unterschiedliche Venenmuster in der Handinnenfläche. Die berührungslose biometrische Sicherheitstechnik ermöglicht eine sichere Authentifizierung.

Version 6 von owncloud bringt mit der Jive-Integration auch einen Activity Stream (Screenshot: ownCloud).

Dropbox-Alternative: Version 6 von ownCloud ist nun verfügbar

Die Enterprise Edition von ownCloud bietet nun die Möglichkeit der On-Premise-Integration und hybride Speicheroptionen. Außerdem ist ein Connector zur Kollaborationssoftware Jive hinzugekommen. Eine erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde füllt zudem die Kassen des Unternehmens mit 6,3 Millionen Dollar.

Parallels Cloud Server steuert SaaS-Auslieferungen

Virtualisierungsspezialist Parallels zeigt einen neuen Server, der speziell für die Lieferung von IT-Leistungen über das Web vorgesehen ist. Die Komplettlösung steuert den Umgang mit virtualisierten Servern, Storage-Einheiten und Anwendungen. Zum Einrichten virtueller Infrastrukturen dient der mitgelieferte Flexiant Cloud Orchestrator.

acronis-logo

Acronis startet Backup as a Service

Der Software-Hersteller, in Deutschland erfolgreich mit seinen Imaging-Produkten, sieht Cloud-Storage nicht mehr getrennt von lokalen Sicherungen. Sein neuer Dienst wird zwar vor allem über Cloud-Provider angeboten, kann aber auch im lokalen Netz sichern. Den Dienst können auch kleinere IT-Dienstleister oder Hosting-Betreiber anbieten – und bei KMUs nur für die jeweilige Nutzung abrechnen.

skunkit-App

Kostenfreier iPhone-Messenger Skunkit verschlüsselt und verschleiert

Skunkit ist ein Messaging-Programm, das die Privatsphäre des Benutzers schätzt und schützt. Es steht jetzt in Version 2.0.0 zum Download bereit. Neben der neuen Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit der Skunkit alle Nachrichten und Bilder verschlüsselt, wurde die komplette Server-Architektur und die iPhone-App überarbeitet.

TP-Link-WLAN-Repeater TL-WA854RE

TP-Link-WLAN-Repeater für 19,95 Euro

Conrad Electronic bietet den Drahtlosnetz-Verstärker TP-LINK TL-WA854RE für 802.11n-Netze bis zum 16.3.2014 zu besonders günstigen Konditionen. Der Repeater für das 2,4-GHz-Band stärkt das Datenfunksignal und verbessert dadurch den WLAN-Empfang.

VSCD2 Free Video Editor (Bild: Flash-Integro)

Kostenloser Editor bearbeitet Videos nicht-linear

VSDC Free Video Editor 2.0 transformiert bewegte Bilder und Sound in digitalen Videoclips. Das Produkt kommt mit Filtern und Effekten für Film-Aufnahmen und Soundtracks. Die Arbeiten an den Digital-Movies werden laufend gesichert. Die Software steht jetzt zum Download bereit.

Asus VivoPC VM60 (Bild: Asus)

Asus bringt Mini-PC-Reihe VivoPC VM60 nach Deutschland

Die Modelle der VM60-Serie messen nur 19 mal 19 Zentimeter. Kunden können zwischen einem Core-i3-3217U und einem Core-i5-3337U als CPU wählen. Zudem verfügt es über den WLAN-Standard 802.11ac. Die Preise für die Mini-PCs liegen je nach Konfiguration zwischen 349 und 499 Euro.

E-Plus-Roaming

E-Plus schafft Prepaid-Telefonie-Roaming in Europa ab

Der Mobilfunkanbieter und seine Töchter und Wiederverkäufer schaffen schrittweise das Roaming für Prepaid-Kunden im europäischen Ausland ab. Im März startete Partner Medion mit Aldi Talk, Mitte April folgen Ortel, Mobilka und AY YILDIZ und bald darauf weitere Marken. Auf Auslands-Datenpakete sollte man trotzdem nicht verzichten.

Die für das zweite Halbjahr angekündigte Fritzbox 4080 eignet sich für Glasfaseranschlüsse (Bild: AVM).

CeBIT: AVM stellt Fritzbox für Glasfaseranschlüsse vor

AVM hat das Modell 4080 mit einem Gigabit-WAN-Port und vier Gigabit-LAN-Anschlüsse ausgestattet. Es unterstützt den neuen WLAN-Standard 802.11ac. Auch die anderen CeBIT-Neuvorstellungen Fritzbox 3490, FritzWLAN Repeater 1750E und DVB-C sowie FritzWLAN Stick AC 860 sind mit diesem ausgerüstet.

Vodafone und Secusmart stellen zur CeBIT 2014 die Verschlüsselungs-App Secure Call vor.

Vodafone bietet Cloud- und Hosting-Dienst in Deutschland an

Der Telekommunikationskonzern arbeitet dafür mit dem deutschen Hosting-Anbieter e-shelter zusammen. Der Anschluss von Firmennetzwerken an das Rechenzentrum läuft über abgeschirmte VPN-Produkte (Virtual Private Network) von Vodafone. Das Rechenzentrum steht in Frankfurt am Main.

Asus Zeroclient-Monitor

Asus präsentiert Zero-Client-Displays für virtuelle PCs

Die Flachbildschirme CP220 (22-Zoll) und CP240 (23-Zoll) sind speziell für VM-Systeme konzipiert. Sie nutzen die PC-over-IP-Technologie (PCoIP) von Teradici. Das Modell CP240 bietet ein AH-IPS-Panel und ist damit auch für Grafik- und Bildbearbeitung sowie für CAD/CAM-Anwender gut geeignet.

windows-xp-screenshot-microsoft

Streit um Support-Ende von Windows XP

In einem Monat stellt Microsoft den Support für Windows XP endgültig ein. Der Konzern drängt daher alle Nutzer, insbesondere in Firmen, zum Umstieg. Wichtigstes Argument ist dabei die Sicherheit. Das sehen manche, aber nicht alle Anbieter von Sicherheitssoftware ähnlich.

google-sundar-pichai-800

Android für Wearables bald verfügbar

Googles Ziel ist es, Android künftig auch auf Wearables und anderen Geräten zu verbreiten. Laut Android-Chef Sundar Pichai ist zudem die Integration des Mobilbetriebssystems in Fahrzeuge vorgesehen.

Android_App_Camera_Vision_Nocturna_800

Google Play: Kamera-App versendet kostenpflichtige SMS

Cámara Visión Nocturna, eine Nachtsichtkamera-App aus Google Play, versendet nach der Installation kostenpflichtige Nachrichten. Die Malware wurde von Avast entdeckt und nach deren Warnung von Google inzwischen entfernt.

Paragon Festplattenmanager 14

Paragon erweitert Festplatten Manager

Version 14 des Software-Pakets für Imaging und Datenträgerverwaltung bietet neue Funktionen zur zyklischen Sicherung in virtuelle Container. Das Tool bietet jetzt auch Unterstützung für Windows 8.1, Server 2012 R2 und die aktuelle Version vom VMware ESX Hypervisor.

AVM (Bild: AVM)

AVM zieht Bilanz zu den Angriffen auf Fritz-Boxen

Dem Hersteller sind 80 Kunden bekannt, die davon betroffen sind. Zur Höhe des Schadens wollte AVM keine endgültigen Aussagen machen. Um in Zukunft Schwachstellen schneller zu beheben, denkt der Hersteller über automatische Updates seiner Router nach.

Kindle-HD-Aktion

Amazon verkauft Kindle Fire HD zum Sonderpreis

Solange der Vorrat reicht, bietet Amazon das Tablet Kindle Fire HD für 79 Euro versandkostenfrei an. Die Aktion läuft maximal noch bis Montag um 22 Uhr. Danach kostet er wieder 129 Euro. Der seit November verfügbare Nachfolger Kindle Fire HDX 7 wir in seiner sparsamsten Ausstattungsvariante für 229 Euro verkauft.

Vodafone Logo (Grafik: Vodafone)

Vodafone Secure Call soll Merkel-Phone Firmen zugänglich machen

Der Mobilfunkprovider hat dazu die deutsche Secusmart GmbH ins Boot geholt. Gemeinsam wird eine Verschlüsselungs-App entwickelt, die auch für mittelständische Firmen erschwinglich sein soll. Auf die Verschlüsselungs-SIM-Karte von Vodafone warten Kunden dagegen immer noch – und die Telekom schläft auch nicht.

About-me-Beispielseite für eine Bewerbung

So nutzen Sie das Internet für Ihre Bewerbung

Soziale Netzwerke, spezielle Lebenslaufdienste und Bewerbungs-Homepage – bei der erfolgreichen Suche nach einem neuen Job kann das Internet mehr für Sie tun, als Ihnen vielleicht bewusst ist. ITespresso stellt die besten Online-Bewerbungshelfer vor.

Samsung Ultrabook Ativ Book 9 2014 Edition (Bild: Samsung)

Samsung stellt 15,6-Zoll-Ultrabook mit entspiegeltem Display vor

Das Ativ Book 9 2014 Edition verfügt Samsung zufolge über eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden. Es kommt in zwei Varianten, entweder mit einem Core-i5- oder –i7-Prozessor von Intel. Ab April ist das Windows-8.1-Notebook ab einen Preis von 1499 Euro in Deutschland verfügbar.

Avira Protection Cloud (Infografik I)

Avira erweitert Funktionsumfang seiner Antivirensoftware

Die kostenlose Variante für Windows ermöglicht jetzt auch die Analyse verdächtiger Dateien in der Cloud. Die Mac-Version kooperiert hingegen nun besser mit Apples Backup-Tool Time Machine. Die Software-Updates werden in den nächsten drei Monaten schrittweise ausgerollt.

Senioren-Notebook: Terra Duka-PC Mobile Notebook 1512 (Bild: Duka-PC)

Duka-PC und Wortmann bringen Notebook für Senioren auf den Markt

Das Terra Duka-PC Mobile Notebook 1512 verfügt über einen 15,6 Zoll großen Bildschirm. Die Software hat der Hersteller an die Bedürfnisse von Senioren angepasst – so, wie er das früher schon bei PCs getan hat. Das Gerät ist ab sofort für einen Preis von 549 Euro erhältlich.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock/Gunnar Pippel)

Fristlose Kündigung wegen Datenlöschung ist rechtens

Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts hervor. Ein Arbeitnehmer hatte während Verhandlungen um die Aufhebung seines Arbeitsvertrages rund 80 Dateien sowie zahlreiche Kontakte, E-Mails, Aufgaben und Termine gelöscht. Dies wertet das Gericht als einen erheblichen “Verstoß gegen selbstverständliche Nebenpflichten aus dem Arbeitsvertrag”.

Drucker (Quelle: Shutterstock, Alexandr Marenko)

AKI präsentiert App für sicheres Drucken in der Firma

Mitarbeiter können sich direkt am Firmendrucker über einen QR-Code authentifizieren. Erst dann wird das gewünschte Dokument tatsächlich gedruckt. Die App läuft auf allen iOS- und Android-Geräten und unterstützt alle gängigen Netzwerkdruckermodelle.

D-Link DSL-321B

D-Link patcht gestern gemeldete Lücke in DSL-Modems

Das Modem DSL-321B in der Revision Z1 mit Firmware 1.05 lässt sich so manipulieren, dass Angreifer die Internetaktivitäten der Nutzer ausspähen können. Die neue Firmware schließt diese Lücke, indem sie den externen Zugriff unterbindet. D-Link empfiehlt allen Besitzern des Modems, diese umgehend zu installieren.

windows-8-1

Microsoft ist Windows 8.1 Update 1 entwischt

Eigentlich soll es erst Anfang April verteilt werden. Dennoch war es schon auf Microsofts Windows-Update-Servern zu finden. Inzwischen hat der Konzern eine von insgesamt sechs Dateien entfernt. Sie kursiert aber bei Cloud-Speicher-Diensten weiterhin im Netz.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft kündigt für seinen März-Patchday fünf Updates an

Mit den für kommenden Dienstag in Aussicht gestellten Updates soll mindestens eine gravierende Lücke in Windows sowie die seit Mitte Februar bekannte Lücke im Internet Explorer geschlossen werden. Zudem wird auch in Silverlight 5 für Windows und Mac OS X eine Sicherheitslücke behoben.

cisco-aironet-1260

Cisco schließt Lücke in 16 WLAN-Produkten für Firmen

Unter Ausnutzung der Sicherheitslücke kann ein Angreifer sich Administratorenrechte verschaffen. Außerdem patcht das Unternehmen fünf Ansatzpunkte für Denial-of-Service-Angriffe. Die Gefahr geht von allen außer drei WLAN-Controllern des Netzwerkanbieters aus.

nokia-lumia-2520

Windows-RT-Tablet Lumia 2520 kommt im April nach Deutschland

Das Tablet ist mit einem Quad-Core-Prozessor mit 2,2 GHz Takt ausgestattet. Das 10,1 Zoll große Lumia 2520 bietet zudem 32 GByte internen Speicher. Es soll für 599 Euro im Handel erhältlich sein und ist damit bei gleicher Speicherausstattung 170 Euro teurer als Microsofts Surface 2.

o2-3-in-1-sim

O2 startet in Deutschland mit Verteilung einer 3-in-1-SIM-Card

Bei der Tripe-SIM-Karte ist der Name Programm: Sie lässt sich als herkömmliche SIM-Karte ins Mobiltelefon einsetzen und durch Herausbrechen in eine kleinere Micro- oder Nano-SIM-Karte verwandeln. Die Dreifachkarte ist bei O2 ab sofort erhältlich, zu den Vertriebspartnern kommt sie im Laufe des Monats.

TrashMail Logo (Bild: TrashMail.com)

Einweg-Mail-Adressen: Stuttgarter Firma wehrt sich gegen Apple-Patent

TrashMail.net bietet die Möglichkeit seit 2002 an. In dem am 13. Februar veröffentlichten US-Patent 20140047043 sieht Apple nun die automatische Generierung temporärer E-Mail-Adressen zur Abwehr von Spam-Nachrichten vor. Der Entwickler von TrashMail.net hat nun Einspruch gegen den Patentantrag eingereicht.

E-Books Ssmartphone (Bild: Shutterstock/Sashkin)

MyFreeBooks.de als Scout für kostenlose E-Books gestartet

Mit der zunehmenden Popularität von E-Books – und der raschen Zunahme von Geräten, auf denen sie sich lesen lassen – wird auch das Angebot unübersichtlicher. Wer sich nicht ausschließlich auf die goldenen Käfige der großen Marktteilnehmer verlassen will, findet jetzt auf der Website MyFreeBooks.de Unterstützung bei der Orientierung im E-Book-Dschungel.

DeutschlandSIM Logo (Grafik: Drillisch)

DeutschlandSIM bringt Smartphone-Flat unter 30 Euro

Im Tarif Flat L telefonieren Smartphone-Besitzer für monatlich 29,95 Euro in unbegrenzt in alle Netze. Außerdem sind eine SMS-Flat in alle Netze sowie eine Internet-Flat enthalten, bei der bis zu ordentlichen 2 GByte mit bis zu 14,4 MBit/s gesurft werden darf.

Epson kündigt autonomen Doppelarmroboter an

Die Maschine ist mit visuellen und haptischen Sensoren ausgestattet. Sie soll zwar in der Produktion zum Einsatz kommen, kann aber durch zahlreiche Sensoren anders als bisherige Industrieroboter gesteuert werden: Statt festen Bewegungsabläufen gibt der Mensch lediglich Aktionsziele vor.

HTC baut Smartphones nach Niederlage im Patentstreit gegen Nokia um (Bild: HTC).

HTC will Smartphones für verteiltes Rechnen zu Forschungszwecken nutzen

Millionen Smartphones sollen statt nachts ungenutzt herumzuliegen zusammen die Leistung eines Supercomputers erreichen. Eine Softwareplattform stellt die verteilte Rechenleistung für humanitäre Forschungen bereit. Von Samsung gibt es bereits eine App, mit der Nutzer die Prozessorleistung von Android-Geräten “spenden” können.

Qwant-800

Suchmaschine Qwant sucht den Erfolg in der Nische

Das Web-Angebot des gleichnamigen französischen Start-ups zeigt beispielsweise Tweets zu einem Suchbegriff direkt auf der Ergebnisseite in einer sogenannten Social-Spalte an. Das Konzept der Qwant-Engine ist stärker kontextbasierend als bei Google. Der Anbieter reklamiert für sich so einen Vorsprung in der Auswertung des Web 3.0.

Der WLAN-Powerline-Adapter ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. (Bild: TP-Link)

WLAN-Powerline-Extender von TP-Link ermöglicht 300 MBit/s

Das Powerline-Kit TL-WPA4230P verfügt über drei Ethernet-Anschlüsse. TP-Link hat in dem Adapter eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung integriert. Das Powerline-Set mit integrierten Steckdosen soll im zweiten Quartal 2014 auf den Markt kommen.

Buchhaltung (Bild: Shutterstock / Pressmaster)

Collmex ergänzt sein Angebot für Buchhaltung und ERP aus der Cloud

Neu in dem auf KMU ausgerichteten Angebot sind die Funktion “Steuerprüfer-Export” und die individuell einrichtbare “Mahnsperre”. Verbesserungen haben die SEPA-Funktionen erfahren. Und mit etwas Feintuning fällt es Unternehmen im Falle einer Steuerprüfung nun leichter, die GDPdU einzuhalten.

Exact Online ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar.-logo

Exact liefert Buchhaltung und CRM für KMU aus der Cloud

Das Exact Online genannte Angebot des ERP-Anbieters ist nun auch in Deutschland verfügbar. Es erlaubt Branchenerweiterungen für Dienstleister, Handelsunternehmen und das produzierende Gewerbe. Exact verspricht damit auch eine einfachere Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Buchhaltungsbüros.

Strato Logo (Bild: Strato)

Strato offeriert Cloud-Speicherdienst HiDrive zum Aktionspreis

Anlässlich der CeBIT 2014 können Kunden das Paket HiDrive Media 100 bis zum 1. April für 1 Euro erwerben – und dann ein Jahr lang nutzen. Im Messe-Special enthalten sind 100 GByte Online-Speicherkapazität sowie die dreimonatige Nutzung der Option Backup Control. Nach Ablauf der zwölf Monate fallen für das Bundle 6,90 Euro pro Monat und Nutzer an.

OnedDive for Business (Bild: Microsoft)

Microsofts Cloud-Speicher für Firmen wird als eigenständiger Dienst nutzbar

Wer sich bis Ende September für die Standalone-Version von OneDrive for Business entscheidet, bezahlt 2,50 Dollar pro Monat und Nutzer. Danach kostet es den doppelten Betrag. Von Office-Kunden mit Software Assurance und Abonnenten von Office 365 ProPlus verlangt Microsoft monatlich 1,50 Dollar pro Nutzer.

Router (Bild: Shutterstock / Zsolt Biczo)

Zahlreiche Routermodelle über manipulierte DNS-Einstellungen angegriffen

Dazu wurden bekannte Schwachstellen bei Routermodellen mehrerer Hersteller genutzt, die vor allem für den Einsatz in Heimnetzwerken und kleinen Unternehmen gedacht sind. Mittels zwei neu eingetragene DNS-Server führten sie in Europa und Asien Man-in-the-Middle-Angriffe durch. Sicherheitsforscher rechnen mit mindestens 300.000 betroffenen Routern.

zertapps (Bild: Otaris Interactive Services GmbH)

Bremer Forscher nennen zwei wesentliche Schwachstellen in Android-Apps

Informatiker der Uni Bremen haben das Kommunikationsverhalten und den Software-Code mobiler Web-Apps bekannter Software-Hersteller getestet. Ihren Untersuchungen zufolge stecken auch in Programmen aus dem Play Store Schwachstellen, über die sich das Smartphone knacken lässt. Zwei davon kommen besonders häufig vor.

Professor Georg Peez hat identische Bewegungsmuster bei, Kleinkindern und Touchscreen-Nutzer beobachtet.

Touchscreens wegen frühkindlicher Bewegungsmuster so erfolgreich

Dem Frankfurter Kunstpädagogen Georg Peez zufolge knüpft die Bedienung eines Touchscreens an die frühesten motorisch-kognitiven Vorgänge an. Er unterscheidet vier Bewegungsmuster: Tippen, Ziehen, Wischen und den Pinzettengriff, die Kleinkinder und Touchscreen-Nutzer gemeinsam haben.

CarPlay in einem Modell der neuesten C-Klasse

Mercedes Benz zeigt iPhone-Integration und kündigt Android-Support an

In einem Modell der neuen C-Klasse hat der Autohersteller CarPlay eingebaut. Die Apple-Technik erlaubt es, über das Bordsystem die Funktionen des Telefons zu nutzen. Mit Android-Telefonen hat Mercedes Benz ähnliche Pläne. CarPlay wird außerdem in ersten Modellen von Ferrari und Volvo unterstützt.

CeBIT Logo (Grafik: Deutche Messe AG)

Karlsruher Forscher zeigen Weiterentwicklung ihrer Airwriting-Technologie

Informatiker des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) werden auf der CeBIT den Prototyp ihrer mobilen, gestenbasierenden Schnittstelle vorstellen. Die von ihnen “Airwriting” genannte Methode erlaubt die Kommunikation mit Rechnern durch dreidimensionales Schreiben mit dem Finger in der Luft.

Pocketbook-Aqua-E-Book-Reader

Pocketbook bringt wasserresistenten E-Book-Reader Aqua

Er soll auf der Pariser Buchmesse “Le Salon du Livre” vom 21. bis 24. März erstmals der Öffentlichkeit gezeigt werden. Das Gehäuse beherbergt ein 6 Zoll großes E-Ink-Display, einen 1-GHz-Prozessor mit 256 MByte Arbeitsspeicher und 4 GByte internen Speicher.

lg-electronics-logo (Bild: LG)

Bericht: LG baut Googles Smartwatch

Das berichtet Gizmodo.de unter Berufung auf Quellen aus dem Unternehmen. Außerdem kommt demnach offenbar auch das nächste Nexus von LG und nicht wie bisher oft vermutet von Lenovo. Zudem arbeiten die Koreaner der Quelle zufolge an einem eigenen Prozessor.

Salesforce.com Logo (Bild: Salesforce.com)

Salesforce.com will Rechenzentrum in Deutschland errichten

Das Unternehmen plant, in Europa 500 Stellen zu schaffen und die Infrastruktur auszubauen. Dazu gehört auch eine Niederlassung in Berlin. Bevor 2015 das Rechenzentrum in Deutschland eingeweiht wird, steht ein Neubau in Großbritannien auf der Agenda.

frau-mit-telefon

Aldi Talk senkt Preise für Roaming im EU-Ausland

Die Tarife liegen damit schon jetzt unter den ab 1. Juli geltenden Vorgaben der EU-Kommission. Gespräche und Surfen im Internet kosten nun soviel wie bei der Mobilfunknutzung in Deutschland. Die Roaming-Offerte gilt auch für die Schweiz.

Windows XP

Microsoft empfiehlt Gratis-Tool für die Migration weg von Windows XP

Der Konzern legt Firmen für die Datenmigration von Windows XP eine kostenlos verfügbare Software von Laplink nahe. Daran, dass es Zeit für den Umstieg wird, soll Nutzer von Windows XP ein Pop-up mit dem Hinweis auf das bevorstehende Support-Ende erinnern. Microsoft hat mit Easy Transfer dafür ebenfalls ein kostenloses Software-Werkzeug im Angebot.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft stellt Update für Office 365 vor

Mit Techniken für maschinelles Lernen sollen Inhalte und Aktivitäten von Nutzern untersucht und Beziehungen zwischen ihnen ermittelt werden. Microsoft möchte so seine Produkte Exchange, SharePoint und Yammer enger zusammenführen. Für Nutzer soll zur Erledigung ihrer Aufgaben nebensächlich werden, welches sie gerade verwenden.

Nexus 7 (2013)

Tabletmarkt: Android setzt sich an die Spitze

Gartner zufolge lief Android auf knapp 62 Prozent aller 2013 verkauften Tablets – 120 Millionen Stück in absoluten Zahlen. 2012 waren es noch 46 Prozent oder 53 Millionen Stück gewesen.

Apple CarPlay

CarPlay: Apple integriert iPhone ins Auto

Apple arbeitet für die Fahrzeugintegration seiner Smartphones mit Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo zusammen. Diese Woche stellt der Konzern CarPlay auf dem Genfer Automobilsalon vor. Der Fahrer kann dadurch über das In-Car-Infotainment-System auf verbundenen iPhones und dessen Funktionen zugreifen.

Bitdefender (Bild: Bitdefender)

Bitdefender stellt Cloud-basierende Malware-Lösung für KMU vor

Small Office Security richtet sich an Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Die Lösung stellt über die Bitdefender-Cloud eine zentrale Management-Konsole bereit, über die etwa automatisch Sicherheits-Updates eingespielt werden können. Nutzer zahlen für diesen Schutz eine jährliche Abo-Gebühr, können die Software aber zunächst für 30 Tage testen.

Windows XP

Windows XP noch immer sehr beliebt

Gegenüber dem Vormonat steigt der Marktanteil um rund 0,2 Punkte. Windows 7 schrumpft hingegen um 0,15 Punkte auf 47,31 Prozent. Alle Windows-Versionen zusammen verbessern sich um 0,1 Punkte auf 90,84 Prozent.

Studie begutachtet 3D-Druck aus ökologischen Gesichtspunkten

Das Freiburger Öko-Institut hat sich im Auftrag der Fraktion “Die Grünen/Europäische Freie Allianz” im EU-Parlament mit dem Thema befasst. Positiv fallen die Einsparung von Ressourcen bei der Herstellung sowie reduzierte Lagerhaltung, Transportkosten und weniger Verpackungen ins Gewicht. Negativ wirkt sich die Dominanz von Kunststoff und Metall beim 3D-Druck aus.

Malware Viren (Bild: Shutterstock)

Forscher zeigen Proof-of-Concept für neuartige WLAN-Malware

Der Virus “Chameleon” kann sich unzureichend gesicherte Access Points zunutze machen und so von einem Netzwerk zu einem anderen Netzwerk wandern. Die Forscher der University of Liverpool simulierten damit im Labor Angriffszenarien, wie sie in Städten denkbar wären.

veeting.com_800

Veeting.com erlaubt Videokonferenzen direkt im Browser

Möglich macht dies der WebRTC-Standard. Ein Plug-in oder eine Software werden nicht benötigt. Gehostet wird der Dienst auf Servern in der Schweiz. Die erste halbe Stunde ist jeweils kostenlos, wer länger konferieren will, braucht einen Account für 24 Euro monatlich.

sicherkmu-logo (Gafik: ITespresso)

SicherKMU: IT-Wissen für Entscheider

Die Technik reicht inzwischen so tief in alle Unternehmensbereiche hinein, dass die Chefs und Unternehmer selbst Chancen, Risiken und Nebenwirkungen beurteilen müssen, um das Geschäft sicher am Laufen zu halten. Die neue Kolumne SicherKMU will dieses Wissen vermitteln.

project-ara-motorola

Google nennt Zeitplan für Entwicklung eines modularen Smartphones

An ihm arbeitet die Forschungsabteilung ATAP, die vom Verkauf von Motorola Mobility an Lenovo nicht betroffen ist. Das schon früher als Project Ara bekannt gewordene Vorhaben sieht eine Basisstruktur aus Aluminium vor, in die der Nutzer Module einsetzen kann. Die erste Konferenz für Modulentwickler findet im April statt, der Verkauf soll 2015 beginnen.