Juni 2006

EMC greift sich RSA Security

Erst gab es nur ein paar Gerüchte, doch heute Nacht griff Speicherspezialist EMC tief in seine Geldbörse und machte RSA Security ein Angebot, das es nicht ablehnen konnte: Für den Kaufpreis von stolzen 2,1 Milliarden Dollar (1,68 Milliarden Euro) wird der Spezialist (und Marktführer) für Verschlüsselungs-, Sicherheits- und Identitätstechnologien geschluckt. Mit der Übernahme will sich EMC im Data-Storage-Bereich verstärkt profilieren und so entscheidende Marktvorteile gegenüber der Konkurrenz herausschlagen.
INQ_EMC_RSAupdate.jpg

MacBooks altern zu schnell

INQ_Appleverblasst.jpg Endlich gibt Apple zu, dass es bei den schniecken weißen Notebook-Gehäusen ein Problem gibt bzw. gab. Seit Ewigkeiten versuchen die Kalifornier, die Schuld den Benutzern zuzuschieben (selber Schuld, dass Sie einen gekauft haben?!?), doch jetzt endlich erfahren wir offiziell, dass die weiße Plastikmischung viel zu schnell altert und seine Farbe sich verändern kann.

US-Raubkopierer umzingelt und hops genommen

INQ_Filmpiraten.jpg In New York wurde unter der Woche einer der größten Filmpiraten-Ringe der Welt gesprengt. Den 13 Verhafteten wird vorgeworfen, im großen Maßstab Filme illegal aufgenommenen und dann auch noch verbreitet zu haben. Den Verdächtigen drohen jetzt bis zu fünf Jahre Haft.

Bestätigt: DSL bei Lidl

In zwei Wochen steigt der Discounter ins DSL-Geschäft ein und verkauft Internet-Zugänge sowie DSL- und VoIP-Flatrates.