Juli 2010

Studie: iPad-Eigentümer sind unfreundliche Egoisten

Die Konsumentenforscher von MyType wollen nach Befragung von 20.000 Computerbesitzern herausgefunden haben, dass iPad-Nutzer nicht nur wohlhabend, gut ausgebildet und technisch fortgeschritten sind, sondern in der großen Mehrzahl auch egoistisch und unfreundlich.

IBM kauft Live-Deduplizierung

Mit Storwize holt sich Big Blue einen Spezialisten für Datenkomprimierung. Nicht nur bei Storage-Anwendungen spart die Technik Zeit und Platz beim Umgang mit hohen Datenmengen.

YouTube Logo

YouTube akzeptiert längere Videos

Bei YouTube lassen sich nun auch Clips mit bis zu 15 Minuten Länge hochladen. Bislang akzeptierte man nur zehnminütige Videos, um den Upload von urheberrechtlich geschütztem Material zu erschweren.

ITespresso-Podcast Nr. 71 vom 30. Juli 2010

Diese Woche diskutieren wir über die hohen Summen, die manchen CEOs gezahlt werden, über die kartellrechtlichen Vorwürfe gegen IBM und die Aktionärsvorwürfe von Dell. Außerdem war die Woche von Sicherheitsthemen der Blackhat- und Defcon-Konferenzen geprägt.

Mini-Notebook für 109 Euro

Die Einkaufs-Community »Pauldirekt« bietet ein WLAN-fähiges 7-Zoll-WinCE-Netbook mit 800×600 Bildpunkten Auflösung.

Internet Explorer Logo

Microsoft: IE9-Beta kommt im September

Wie Microsofts COO Kevin Turner auf einer Analystenkonferenz verriet, soll im September eine erste Beta-Version des Internet Explorer 9 veröffentlicht werden.

App Genome Project

App Genome Project untersucht datensammelnde Apps

Auf der Black Hat Conference haben die Sicherheitsexperten von Lookout ihr App Genome Project vorgestellt, das untersuchen soll, auf welche Daten Apps für iPhone und Android nach der Installation zugreifen.

Lite-On eTAU108

Günstiger externer DVD-Brenner bei Media Markt

Wer für Netbook oder Notebook noch einen externen DVD-Brenner sucht, wird derzeit bei Media Markt fündig. In seinem aktuellen Prospekt preist der Elektro-Händler einen Lite-On eTAU108 für 39 Euro an.

Sicherheit: Microsoft kooperiert mit Adobe

Microsoft und Adobe wollen ihre Kunden besser vor Cyberkriminellen schützen und den Informationsaustausch mit Sicherheitsanbietern verbessern. Das wurde jetzt auf der Konferenz Black Hat in Las Vegas angekündigt.

Domainfactory-Server mit SSD

Domainfactory bringt einen neuen Managed Server an den Start, in dem statt Festplatten zwei Solid State Drives arbeiten.

Indien: Billigtelefon mit Solarzellen

Vodafone liefert in ländliche Regionen des asiatischen Staates für 1500 Rupien (unter 25 Euro) ein Handy mit Farbdisplay, das seinen Strom nur per Solarzellen bezieht.

Amazon schrumpft den Kindle

Der neue Kindle ist Amazons Kampfansage an das iPad: er kostet nur noch 139 Dollar und ist kleiner und leichter als die Vorgängermodelle.

Amazon Kindle 130px

Amazon bringt Kindle für 139 Dollar

Wohl auch als Reaktion auf das iPad hat Amazon einen neuen Kindle vorgestellt, der leichter und billiger ist als die bisherigen Modelle. Das Display misst weiterhin 6 Zoll.

E-Book-Reader-Markt verfehlt Erwartungen

Im zweiten Quartal 2010 wurden weltweit 1,.35 Millionen E-Book-Reader ausgeliefert. Das sind 33,2 Prozent weniger als die vorhergesagten 2,02 Millionen Einheiten.

W3C Logo (World Wide Web Consortium) 130px

W3C führt Validierungsdienste zusammen

Unter der Bezeichnung Unicorn führt das W3C seine Validierungsdienste zusammen und bietet die Möglichkeit, diese zu erweitern. Markup Validator, CSS Validator & Co. lassen sich aber auch wie gehabt einzeln ansteuern.

Samsungs Galaxy S kommt bald mit Android 2.2

Das »Galaxy S« von Samsung, das sich zu einem der bestverkauften Smartphones mausert, kommt an sich mit Android 2.1. Die Arbeiten daran, Version 2.2 des Betriebssystems  in ein ROM des Gerätes zu pressen, haben sich schon auf dunklen Wegen in die Öffentlichkeit geschlichen.

PadPublisher wandelt Gedrucktes zur iPad-App um

Eine App, die das Apple iPad wirklich ausnutzt, kostet Geld und Programmieraufwand. Ein neues Tool namens »PadPublisher«  soll es  ermöglichen, zumindest das vorhandene Print-Material  mit interakivem Inhaltverzeichnis für das Pad umzuwandeln.

Windows Logo 130px

Windows XP für 19,99 Euro

Wer auf der Suche nach einem günstigen Windows XP ist, etwa für einen alten Rechner, wird am morgigen Donnerstag bei eBays WOW!-Angeboten fündig.

Firefox Logo 130px

Zweite Beta von Firefox 4

Zwei Wochen nach der ersten Beta haben die Firefox-Entwickler die zweite Beta der Version 4.0 ihres Browsers fertig. Diese ist nicht nur in englischer Sprache zu haben, sondern in 24 Sprachen, darunter auch Deutsch.

Apple: Profi-Mac mit bis zu 12 Prozessorkernen

Apples bisher schnellster Mac Pro soll um bis zu 50 Prozent schneller sein als die Vorgängergeneration. Der Highend-Rechner für Kreative ist in unzähligen Ausstattungsvarianten erhältlich.

Neue Appliances zur Data Loss Prevention

Der Distributor sysob nimmt die DLP-Appliances DLP700, DLP1700 und DLP2700 von BlueCoat in sein Portfolio, um damit Unternehmen beim Schutz vor ungeplantem Datenabfluss zu helfen.

Apple iMac mit Magic Trackpad 130px

Apple: Neue iMacs mit Magic Trackpad

Apple hat seine iMac-Reihe renoviert und mit den neuesten Core i3, Core i5 und Core i7 bestückt. Als neues Eingabegerät steht den Rechnern das Magic Trackpad zur Seite – eine Desktop-Version des von den MacBooks bekannten Touchpads mit Multitouch-Unterstützung.

Yahoo Logo 130px

Yahoo sucht in Japan mit Google

Eigentlich arbeitet Yahoo bei der Websuche mit Microsoft zusammen, doch der japanische Ableger des Portalbetreibers setzt nun auf Google.

Larry Ellison Oracle 75px

Firmenchefs: Larry Ellison verdient am meisten

Das Wall Street Journal hat eine Liste der am besten bezahlten Chefs von börsennotierten Unternehmen erstellt. Ganz vorn: Oracles Larry Ellison, der im Laufe der vergangenen zehn Jahre stattliche 1,84 Milliarden Dollar einstrich.

Datenschutzbehörde besuchte Google

Genauer gesagt: Das britische »Information Commissioner’s Office« stattete Google einen Besuch ab und wollte die Streetview-Wi-Fi-Datensammlung prüfen.

Aldi Süd Logo 130px

Aldi Süd: Medion-Navi für 139 Euro

Ab dem 2. August ist bei Aldi Süd wieder ein Navi zu haben. Dieses besitzt ein Display mit 4,3 Zoll und kommt mit Kartenmaterial für Ost- und Westeuropa.

Am Festplatten-Run will auch Conrad Elektronik teilhaben

Vergangene Woche meldeten wir günstige Ein- und Zwei-Terabyte-Festplatten bei eBay, die innerhalb kürzester Zeit weggingen.  Nicht ganz so billig, aber noch immer ein Schnäppchen, ist das aktuelle Angebot von Conrad Elektronik.

Ist Microsoft schuld am BP-Ölproblem?

Verschiedene Quellen behaupten, der Chef-Elektriker der Ölplattform habe einen »Blue Screen of death« auf dem Überwachungsrechner der Bohranlage gesehen – aber niemand habe sich darum gekümmert.

Paragraph 75px

USA: iPhone-Jailbreak ist legal

Wer sein iPhone entsperrt, um auch Anwendungen installieren zu können, die Apple nicht in seinem App Store anbietet, handelt in den USA legal. Das entschied jetzt die Kongressbibliothek, die Ausnahmen von den strengen Urheberrechtsgesetzen definieren darf.

Markt für Interim Management bricht ein

Im Jahr 2009 ist der Markt für Interim-Management-Dienstleistungen um 22 Prozent geschrumpft. Das Marktvolumen in Höhe von 1,2 Milliarden Euro liegt damit deutlich unter dem Vorjahr. Die Ursache  liegt vor allem in den Folgen der Wirtschaftskrise.

Das Rechenzentrum zum Zusammenklicken

Virtual-Core bietet »Infrastructure as a Service Made in Germany«. Der Anbieter beginnt, für das virtuelle Rechenzentrum die Werbetrommel zu rühren.

EU startet Kartelluntersuchungen gegen IBM

Die Wettbewerbshüter der EU haben zwei förmliche Untersuchungen gegen IBM eingeleitet, weil man den Verdacht hat, das Unternehmen habe seine beherrschende Stellung auf dem Markt für Großrechner missbraucht.

Navigation Ö-Navi gibt auf

Zum 31. Juli wird die kostenlose Navigationssoftware »Ö-Navi« ihren Dienst beenden. Streiten sich zu viele Anbieter um den finanzierenden Lokal-Werbemarkt? Nein, laut »Das Örtliche« könne der gebuchte Dienstleister den Service nicht mehr aufrechterhalten.

Sicherheitsleck in WPA2 entdeckt

Sicherheitsexperten haben ein Leck in der WLAN-Verschlüsselung WPA2 entdeckt, über das ein Eindringling den Datenverkehr anderer WLAN-Nutzer abfangen kann.

Auch WLAN-Verschlüsselung WPA2 unsicher

Bislang galt WPA2 als sicher, doch nun haben Sicherheitsexperten einen Angriffspunkt entdeckt und wollen diesen Ende der Woche auf der Black Hat Arsenal und der DEFCON18 präsentieren.

Seagate meldet Rekordquartal

Mit einem Jahresgewinn von 1,61 Milliarden Dollar schließt Seagate das Finanzjahr 2010 ab. Doch trotz guter Geschäfte in den zurückliegenden Monaten ist die Unternehmensführung enttäuscht.

Kaum da, schon umstritten: Das De-Mail-Projekt des BSI

Noch vor der Gesetzesabsegnung bringen sich Kritiker in Stellung: Einige Anbieter sind schon rege dabei und registrieren Nutzer mit großem Erfolg für die angeblich rechtssichere Mailtechnik von DE-Mail vor. Doch die Bundesrechtsanwaltskamer hält DE-Mail für unsicher und auch die Anwälte des BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) sehen in dem Gesetzentwurf noch »Unklarheiten und Fehljustierungen im Detail«.

W3B-Studie: Smartphones ersetzen Handys

Smartphones laufen herkömmlichen Handys den Rang ab. Kein Wunder, bieten sie doch einfacheren Zugang zum mobilen Web und lassen sich mit Apps bestücken. Mehr als ein Viertel der Smartphone-Besitzer hat über 40 Apps installiert.

Handwerkerportal myHammer will endlich Kasse machen

»Handwerker laufen Sturm gegen Gebührenpflicht«, schreiben verschiedene Medien über die Gebühr-Doch irgendwann muss die Website ihre bisher kostenlose Arbeit »monetarisieren«. Das finden die, die bezahlen sollen, gar nicht lustig.

Cisco 4410N im Test
Access Point für kleine Unternehmen

Mit dem Cisco WAP4410N lässt sich einfach und kostengünstig ein WLAN aufbauen, das selbst in modern gebauten Büroräumen jeden Winkel erreicht. Das Gerät besitzt drei externe Antennen, die abnehmbar sind und sich bei Bedarf austauschen lassen. Geht es darum, die Reichweite eines Funknetzwerks zu erhöhen oder Netze zu koppeln, so lässt sich der WAP4410N auch als Repeater und Bridge einsetzen.

Noch ein Update für Firefox

Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung von Firefox 3.6.7 lassen die Mozilla-Entwickler ein weiteres Update folgen.

»Der menschliche Faktor«

Professor Katharina von Helmolt lehrt Interkulturelle Kommunikation an einer Münchner Hochschule. Im eWEEK-Interview spricht von Helmolt über das Management internationaler Teams, die Risiken von Videoconferencing und das Image deutscher Manager im Ausland.

Apples »Porn-Pad«? »Horizontale Industrie« erhöht durch iPad ihren Erfolg

Die einschlägigen Websites verbuchen einen Traffic-Boom seit Verkaufsstart des Apple-Tablets – obwohl sich Apples Messias Steve Jobs klar gegen den Schmudelkram ausspricht. Aber vielleicht war das nur Kalkül und Jobs setzte durch seine Sex-Verbote auf die amerikanische Doppelmoral. Die half dann wohl den Verkäufen, lästern Branchenbeobachter.

Apple: Rekordumsatz trotz Antennagate

Im 70sten Podcast unterhalten sich die ITespresso-Redakteure über Apples Probleme mit der Antenne beim iPhone 4, die Krise bei Nokia und Trends und Angela Merkels Internet-Politik.

Mobiles Internet wird günstiger

Dem Bundesverband Digitale Wirtschaft zufolge werden auch schnelle Internet-Verbindungen via HSDPA und HSUPA immer günstiger.

Microsoft bringt Tool für Cloud-Datenbank-Entwickler

US-Ortsnamen nimmt Microsoft nun als Codenamen für seine Windows-Azure-Projekte. Dallas ist das Datenbankprojekt der Azure-Cloud, Houston ein Entwickler-Tool, um Datenbanken zu managen. Houston steht jetzt als Technik-Preview zum Download bereit.

Microsoft übertrifft Erwartungen und bleibt vor Apple

Der Software-Konzern profitiert vom wieder anziehenden Geschäft mit Unternehmenskunden und darf sich über einen Umsatz von 16,04 Milliarden Dollar freuen, mit dem man weiterhin vor Apple liegt – wenn auch nur knapp. Die Frage bleibt: Wie ist Microsoft für die Zukunft aufgestellt?

Mobiles Internet wird schneller und günstiger

Nach einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft gibt es immer mehr Handy-Tarife, die auch schnelle Internetverbindungen zum günstigen Preis ermöglichen. Vor allem HSDPA liegt im Trend.

Handy-Riese auf Talfahrt
Führungskrise bei Nokia

Während der Mobilmarkt immer wichtiger wird und Apple mit dem iPhone von Erfolg zu Erfolg eilt, steckt der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia in der Krise. Die Kritik an Firmenchef Olli-Pekka Kallasvuo wächst, ein Nachfolger wird händeringend gesucht.

Vodafone startet mit dem LTE-Ausbau in Deutschland

Der Mobilfunkanbieter hat Huawei und Ericsson beauftragt, im September mit dem LTE-Netzausbau zu beginnen. Vodafone will mit einem Angebot von 3 MBit/s auf dem Land starten – und bis zu 70 MBit/s mobilen Datenfunk in die Städte bringen.

iPhone: Neue Online-Apotheke zum Mitnehmen

Die Online-Apotheke gibt es nun auch auf dem iPhone. Die vom Smartphone aufgerufene Shop-Software erkennt laut Hersteller Fehlschreibungen der komplizierten medizinischen Produktnamen.

Microsoft startet öffentlichen Betatest von Security Essentials 2.0

Eine neue Version des Sicherheitsprogramms aus Redmond steht nun als Beta zum Download bereit. Microsoft hat es noch enger mit dem Internet Explorer und der Windows-Firewall verzahnt und dem Tool eine neue Virenerkennungs-Engine spendiert, die bessere Erkennungsraten haben soll.

Adobe Reader erhält Sandbox

Adobe will seinen Reader sicherer machen, indem man ihn mit einer Sandbox ausstattet – wenn auch nur unter Windows.

Protected Mode für Adobe Reader

Die nächste größere Version des Adobe Readers soll eine Sandbox mitbringen, um zu verhindern, dass Sicherheitslücken ausgenutzt werden, um Malware einzuschleusen.

Stellt HP sein Windows7-Tablet doch nicht ein?

Auf HPs Website wurde ein »Slate 500« mit Windows 7 gefunden. Waren das Gerede über das »PalmPAD« und die Rückstellung von Android- und Windows-Projekten nur eine Nebelkerze, um später doch das Win7-Slate zu bringen?

Dell bringt »sicheren« Web-Browser

Eine angepasste Version von Firefox 3.6 soll viel sicherer sein – weil sie in einer Sandbox-Umgebung läuft. Malware-Infektionen könnten per Undo-Taste zurückgenommen werden.

Noch immer Streit in der Internet-Kinderporno-Diskussion

Um weiter zu streiten, ob man die Pädophilenseiten sperren oder löschen muss, brauchen wir »Zensursula« nicht mehr. Denn Sperren funktioniert genuso wenig wie Löschen: Das BKA jammert, dass 40 Prozent der Seiten nach einer Woche immer noch zu finden sind. Politiker streiten jetzt wieder medienwirksam weiter.

HP kehrt zurück in den Netbook-Markt

Um im zweiten Halbjahr Marktanteile behalten zu können, setze HP bei den Auftragsherstellern nun Aufträge für Netbooks mit DDR3-Speichern ab, berichtet die Digitimes aus Taiwan.

TrueCrypt kommt in Version 7.0

Das Festplattenverschlüsselungstool TrueCrypt hat den Versionsstand 7.0 erreicht. Es gibt neue Features, Sicherheitsverbesserungen und eine ganze Reihe Bugfixes.

Outlook-Integration für MailStore Server 5

Deepinvent hat seine Mail-Archivierungslösung MailStore Server in Version 5 fertiggestellt. Sie soll kleinen und mittleren Unternehmen helfen, Nachrichten von Exchange Server 2003, 2007 und 2010 sowie von beliebigen IMAP- oder POP3-Konten rechtssicher zu archivieren.

iPhone 4 und iPad bescheren Apple Rekordumsatz

Im zweiten Quartal 2009 brachte Apple mit iPad und iPhone 4 gleich zwei neue Produkte auf den Markt. Beide verkauften sich hervorragend, weshalb sich das Unternehmen über den höchsten Umsatz der Firmengeschichte freuen darf.

Rochade im IBM-Management bereitet Palmisano’s Abgang vor

Sam Palmisano wird kommendes Jahr 60 – das übliche Alter für den Rücktritt der meisten IBM-CEOs.  Der einzige, der früher ging, war 1993 John Akers, der vom Aufsichtsrat herausgedrängt und durch Lou Gerstner ersetzt wurde. Palmisanos Nachfolge wird nun geordnet durch einige Beförderungen vorbereitet.

Werbeumsatz-Studie: Bald überholt Internet die Zeitungen

Die Medienagenturgruppe Zenith OptimiMedia  hat die weltweiten Werbebudgets auf ihre Medienverteilung untersucht – und sieht schwarz für die Printmedien. Die Zeitungen werden weiter verlieren, heißt es in ihren Prognosen, die Ausgaben für Onlinewerbung dagegen steigen in Millionenhöhe.

Finanzbuchhaltung in der Cloud

Eine Cloud-Computing-Lösung für die Finanzbuchhaltung bietet das Bonner Unternehmen Scopevisio. Im Interview erläutert Michael Rosbach, Vertriebs- und Marketing-Vorstand von Scopevisio, die Vorteile der Cloud-Lösung.

IT-Berater: ITIL ist ohne Automation »ein zahnloser Tiger«

Der IT-Service-Standard ist nichts mehr als eine Sammlung von Handbüchern, beklagen die Consultants des Systemhauses Ogitix, das nicht immer den angestrebten Erfolg mit ITIL erreichte. Nun setze man mehr und mehr auf automatisierte Steuerung der Abläufe im IT Service Management.

Neues Bezahlmodul für Magento Enterprise

Mit Version 1.9 erhält die Magento Enterprise Edition ein neues Bezahlmodul, das PA-DSS unterstützt. Zudem werden Suche und Caching verbessert und neue Features eingeführt, um die Kundenbindung zu verbessern.

Service-Bereich bereitet IBM Sorgen

Zwar konnte IBM im zurückliegenden Quartal Gewinn und Umsatz steigern. Das eigentlich so wichtige Service-Geschäft schnitt allerdings schwach ab.

Toshiba: Cloud Companion AC100

Toshiba hat ein neues Netbook im 10-Zoll-Format präsentiert. Das Besondere: Der Akku soll im Stand-by-Modus bis zu sieben Tage durchhalten, zudem ist das Netbook aus dem Ruhemodus sofort startklar.

Highspeed-Netztechnik: Cisco schließt CoreOptics- Übernahme ab

Schon im Mai kündigte der US-Netzwerkgigant an, die Digital-Signalprozessortechnik aus Deutschland zu übernehmen. Nun ist sie »drin«: Mit den Chips des Spezialisten könne man nun noch schnellere Hochleistungsnetze bedienen – mit bis zu 100 Gigabits pro Sekunde (Gbps) könnten Daten durch Glasfaserkabel transportiert und verarbeitet werden.

Navigationssysteme bei Lidl ab 69 Euro

Nicht im Laden sondern im Onlineshop des Discounters werden Restbestände günstig angeboten. Derzeit beginnt man mit einem Einsteiger-Navigationsgerät bei 69 Euro.

iPhone 4: Apples fragwürdige Krisen-PR

Mit einer leidenschaftlichen Präsentation hat Steve Jobs versucht, die Kritik an den Empfangsproblemen des iPhone 4 zu entkräften. Das ist ihm aber nur teilweise gelungen. Vor allem die Krisen-PR des Nobelherstellers war erstaunlich schlecht.

PC für 549 Euro bei Aldi

Ab dem 22. Juli gibt es einen neuen Aldi-PC. Der Medion-Rechner ist mit einer Quadcore-CPU von AMD, 4 GByte RAM und einer DirectX-11-Grafikkarte bestückt.

0-Day-Leck: Windows droht Gefahr durch USB-Speicher

Microsoft hat ein Leck in der Windows Shell bestätigt, über das sich mithilfe von USB-Speichern Malware einschleusen lässt. Um den Rechner zu infizieren, reicht es bereits, im Explorer durch die Dateien zu browsen.

Ausführliches Lexikon ohne Internet-Zugriff fürs iPhone

Die Encyclopedia Britanica in ihrer »Concise«-Edition 2.0 benötigt wenig Speicher und keinen Internet-Datenverkehr, versprechen Verlag und Softwarehaus Paragon. Bilder, Karten und mehr seien schon enthalten. Durch dern Wegfall des mobil noch teuren Internetzugriffs will die Britannica Inc. offenbar die Nutzer vom kostenfreien Wikipedia abhalten.

Big Blue eröffnet in Deutschland ein »Cloud-Computing-Kompetenzzentrum«

Der neue Ausbau von IBMs Rechenzentrum in Ehningen soll Teil der »global integrierten Cloud Computing Organisation« von IBM werden und eng mit Rechenkapazitäten und Know-how aus anderen IBM-Standorten verzahnt werden, insbesondere dem US-amerikanischen IBM Cloud Delivery Center in Raleigh, North Carolina.

Fußball-Orakel »Paul der Oktopus« als iPhone-App

Alle Ergebnisse der Fußball-WM 2010 hatte das Tier aus Oberhausen durch Tentakelbewegungen richtig vorhergesagt – jetzt wird es ganz an die die Sieger verkauft. Wenn die Deutschen ihren »Paule« nicht mehr im Aquarium haben können, dann zumindest auf ihren iPads: Der Tentakel-Orakel steht hier kostenlos für Fragen bereit.

Weiterentwickeltes SQL Anywhere 12 wird bald ausgeliefert

Noch bevor SAP offiziell den Hersteller Sybase übernehmen darf, hat dieser SQL Anyhere 12 auf den Weg gebracht. Das Anfang Juli angekündigte Produkt wird demnächst mit Workshops und verstärktem Marketing in den Markt gedrückt.

ITespresso-Podcast Nr. 69 vom 16. Juli 2010
Der wöchentliche IT-Talk von ITespresso.de, eWeek & Gizmodo

Bei tropischen Temperaturen im Studio sprechen wir über die Erholung des IT-Marktes, die sich unter anderem in guten Quartalszahlen bei Intel und AMD niederschlägt, aber auch in einer stärkeren Nachfrage nach IT-Mitarbeitern. Außerdem geht es um Apples anstehende Pressekonferenz zum iPhone 4, einige interessante neue Notebooks von Toshiba und ein Gesetz für mehr Datenschutz bei Google Street View.

EU-Bericht: Projekt Vorratsdatenspeicherung gescheitert

Amins gerade größerer Unternehmen können aufatmen. Die EU selbst sieht ihre Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung inzwischen als gescheitert an. Einer der Gründe: Verschiedene EU-Länder verabschiedeten unterschiedliche Gesetzes-Umsetzungen, die IT-Managern internationaler Firmen Kopfzerbrechen und erhöhten Technikaufwand bescherten.

Marktforscher: Microsoft Office 2010 verkauft sich kaum

Als »enttäuschend«  bezeichnet Industrie-Analyst Stephen Baker von der NPD Group die Verkäufe von Office 2010. Als gering bezeichnet er auch die Chancen, mit Updates so viel einzunehmen wie mit den alten Versionen.

NTT Docomo entwickelt 3D-Handy-Display

Eine Darstellung aus acht Blickwinkeln soll durch eine Lentikularlinsen-Technik erzeugt werden, ganz ähnlich den gedruckten »Wackelbildern«, die aus verschiedenen Ansichtswinkeln unterschiedliche Bilder ergeben.

AMD macht wieder Gewinn

Der sich erholende PC-Markt sorgt bei AMD für steigende Umsätze und führt den Chiphersteller zurück in die Gewinnzone.

PC-Markt wächst kräftig

Über 20 Prozent konnte der PC-Markt im zweiten Quartal 2010 zulegen, vermelden die Marktforscher von Gartner und IDC. Sogar Business-PCs verkaufen sich wieder besser, während der Boom bei Notebooks und Netbooks etwas abflaut.

PC gewinnt, Netbook verliert

Der PC-Markt wächst weltweit um über 20 Prozent. Vor allem Desktop-PCs für Unternehmen verkaufen sich wieder besser. Leider nicht überall.

Neues Projekt: Android for PHP

Eine spanische Firma will Android-Handys fit für PHP-Programme machen, um die zahlreichen PHP-Entwickler an die Handy-Plattform heranzuführen.

Apple setzt Pressekonferenz an: zu iPhone-Problemen?

Bei Apple in Kalifornien ist alles, was man den Journalisten präsentiert, »wichtig«. So eine Präsentation will Apple am Freitag um 10:00 Uhr (19. 00 Uhr unsere Zeit) einberufen – und erzählt wieder einmal nicht, was denn so wichtig ist. Marktbeobachter gehen davon aus, dass es sich um eine Strategie für den Umgang mit den Antennen- und Displayproblemen der Apple-Telefone handelt.

Netbook-Ausverkauf bei discount24

Otto-Versand-Tochter »discount24« hat derzeit einige Netbook-Angebote im Ausverkauf, darunter Geräte von HP, Lenovo, Acer und MSI – und alle kosten unter 300 Euro. Mit tagesabhängigem Extrarabatt sind auch schon Geräte unter 250 zu haben.

Skype blockt Fring nicht mehr – Konkurrent steigt selbst aus

Im Mobil-Videokonferenz-Kampf der kostenlosen Anbieter Skype und Fring verteidigt sich Skype gegen die Anschuldigungen, man habe den Mitbewerber ausgesperrt. Vielmehr habe dieser die APIs missbraucht und damit die Skype-Nutzung stark behindert. Die Aussage lautet: »Nein, wir blocken Fring nicht!«

Aldi Nord: 18,4-Zoll-Notebook für 699 Euro

Am 19. Juli räumt Aldi Nord ein Multimedia-Notebook auf seine Aktionsflächen. Im Süden ist das Medion-Gerät, das mit 18,4 Zoll und etwa 3,7 Kilogramm eher als Desktop-Ersatz denn als mobiles Arbeitsgerät taugt, nicht zu haben.

Penny-Markt: Technikschnäppchen zum 19.7.

In einigen Regionen (nicht allen!) ist am 19. Juli Techniktag (und danach) beim Lebensmitteldiscounter Penny – Externe Festplatten, Kartenlesegeräte, USB-Sticks und Handys sollen dann im Angebot sein. Nicht alle davon sind wirklich billiger.

Wetten zu iPhone4-Recall werden nicht mehr angenommen

Der irische Onlinewetten-Anbieter Paddy Power bietet Wetten zu fast allem an, auch zu Rückruf-Aktionen von Herstellern. Immer mehr Fehlermeldungen senkten zuerst die Wettquoten für das Zurückziehen des iPhone 4 und führten dann zu einem Run auf die Rückruf-Wette – bis Paddy Power sie aufgrund einer 1:1-Chance sperrte.

Neue Bedrohungen für die IT-Security

IT-Sicherheit steht nach wie vor ganz oben auf der Agenda der Unternehmen. Die Bedrohungslage wird jedoch immer komplexer, auch durch Konzepte wie Cloud und Virtualisierung, zeigt eine neue Studie der IDC.

Jaspersoft-Chef: Oracle wird MySQL und Java nicht killen, sondern voranbringen

Der CEO des OpenSource-Business-Intelligence-Anbieters Jaspersoft widerspricht zahlreichen »OpenSource-Angsthasen«: Nein, Oracle werde MySQL nicht einstampfen und die Java-Entwickler-Community werde sogar vorangetrieben – eine Umfrage unter den CIOs der Businesskunden gebe Oracle einen immensen Vertrauensvorsprung.

Toshiba AC100: Netbook mit Android

Im AC100 will Toshiba die Vorteile von Smartphone und Netbook vereinen. Das Gerät misst 10 Zoll und setzt auf Android als Betriebssystem.

Messaging-Pionier ICQ startet Website für mobile Inhalte

Mit eine neuen Website für Angebote rund ums Mobiltelefon geht ICQ jetzt an den Start. Mit dem eigenen Produkt und kostenlosen Spiele, Videos und »jede Menge Spaß auch unterwegs« will das Unternehmen gegen viele andere Mobil-Angebote antreten.

eBay: Neue Features für Power-Seller

Gewerbliche Verkäufer können ab September einen neuen Assistenten zum gebündelten Bearbeiten von Angeboten nutzen und ab Oktober eine neue Angebotsanalyse.

Daten-Migration in die Cloud und zurück

Viele Unternehmen nutzen externe Cloud-Dienste. SaaS, Online-Conferencing, Office-Anwendungen oder Plattformen wie Amazons EC2 werden immer populärer. Ein häufig übersehenes Problem ist dabei die Migration von Daten.

Neue Funktionen für gewerbliche eBay-Händler

Ab September 2010 soll den kommerziellen eBay-Händlern zahlreiche Erweiterungen angeboten werden, so etwa eine Angebotsanalyse, standardisierte Lieferinformationen und ein neuer Assistent zum gebündelten Bearbeiten von Angeboten.

USB-Speicher für rauhe Umgebungen

LaCie nnnt seinen »XtremKey« den »Abenteurer unter den USB-Flash-Speichern«. Der Speichermini mit bis zu 64 GByte ist fallbruch- und druckfest, wasserdicht sowie extrem hitze- und kältebeständig.

Intel: Bestes Quartal in der Firmengeschichte

Die starke Nachfrage bei Geschäftskunden hat Intel zum besten Quartal in der 42-jährigen Firmengeschichte verholfen, sagte Intel-Chef Paul Otellini bei der Vorstellung der Quartalszahlen.

Mindmanager 9: Integration mit Office 2010

Das Programm Mindmanager war ursprünglich als Werkzeug zum Sammeln und Strukturieren von Ideen und Gedanken gedacht. Inzwischen hat der Hersteller die Software zur »Plattform für das Informations- und Projektmanagement« gemacht.

Mann behauptet, ihm gehöre die Facebook-Mehrheit

Mark Zuckerberg hat mal wieder mit Gerichten zu kämpfen. Diesmal behauptet ein angeblicher Programmierer aus New York, er habe einst einen Vertrag mit Zuckerberg über eine Programmierung abgeschlossen, aus der  später Facebook entstanden sei – und dass er Anteile am Geschäft bekäme.

Kein Geld: Großer Webservice bittet um Spenden

Am Freitag musste der riesige Verlag Condé Nast zugeben: »Der Umsatz ist nicht gut«. Genauer gesagt veröffentlichte sein News-Empfehlungsservice Reddit im Blog die Bitte um Spenden.

Kostenlose mobile Videotelefonie: Skype blockiert Fring

Bisher versuchten eher Mobilfunkanbieter, VoIP-Dienste wie Skype zu verhindern. Jetzt dreht sich das Rädchen noch weiter: Kurz, nachdem Fring seine neue Version der Videotelefonie für zahlreiche Smartphones und Verbindungdienste auf den Markt brachte, bekommt es Skype mit der Angst zu tun – und blockt nun selbst den Mitbewerber .

Google sucht Parkplätze

Die Android-Anwendung Open Spot sucht nach freien Parkplätzen in der Großstadt. Dabei ist allerdings die Mithilfe der Nutzer nötig. In Deutschland ist der Dienst derzeit noch nicht nutzbar.

HP ProBook 6555b im Test
Business-Notebook mit Triplecore-CPU

Unter der Bezeichnung ProBook 6555b hat Hewlett-Packard gleich acht verschiedene Business-Notebooks im Programm, die ein mattes 15,6-Zoll-Display besitzen, das 1366 x 768 Pixel auflöst. ITespresso.de hat das Modell mit dem Triplecore-Prozessor AMD Phenom II N830 getestet.

Patch-Management für echte und virtuelle PCs

Ob virtuell oder physikalisch: Sicherheits-Updates müssen im Unternehmen verteilt werden. Manchmal ist dies ein viel zu komplexes Untetrfangen. ScriptLogic will das vereinfachen

»App Inventor«: Android-Apps ohne Programmierkenntnisse bauen

Google kündigt einen Baukasten für Android-Programme an. Was im Bereich Malware die »Scriptkiddies« schon lange können – mit einfachen Baukästen fertigen Code zusammenzimmern – das will Google seinen Anwendern mit seriösen Lösungen  auch zugutekommen lassen – die Anwendung dazu heißt »App Inventor« und ist ein Webdienst.

Microsoft und Citrix bauen Allianz aus

Microsoft und Citrix wollen ihre Kooperation im Bereich Virtualisierung verstärken. Jetzt sollen auch Geschäftspartner in die Allianz aufgenommen werden.

Notebook-Boom trotz Tablet-Wahn

Trotz des Medienrummels rund um iPad und Konsorten meldet Quanta, weltgrößter Auftragshersteller für herkömmliche Notebooks, Rekordzahlen beim Kauf der tragbaren Rechner.

Lenovo will im Consumer-Bereich kräftig wachsen

Der Computer-Hersteller will in Deutschland das Endkundengeschäft ausbauen und strebt einen zweistelligen Marktanteil an. Bereits zum Weihnachtsgeschäft will man großflächig bei Media Markt und Saturn vertreten sein.

Einspruch: SCO will weiterhin Unix-Rechte

Ja, ist das wahr? Die SCO-Anwälte wollen einfach nicht aufgeben! Sie bezweifeln die Richtigkeit der letzen Entscheidung des Richters Ted Stewart und gehen vor das Berufungsgericht.

Gigabit-Ethernet per PCIe-Slot

Wer kleine Server oder große PCs auf die neue schnellere Netzwerkwelt einrichten will, kann dies nun über den PCIe-Slot per Adapter tun – wenn die Leistung des restlichen Gerätes und des Netzes ausreicht, denn sonst passt sich die Karte der Geschwindigkeit der Umgebung an.

CIOs sind offen für Cloud und Virtualisierung

Laut einer aktuellen Umfrage von Brocade wollen immer mehr Unternehmen in Europa Virtualisierung und Cloud Computing einsetzen. Die CIOs erwarten von den Konzepten vor allem eine Kostenreduzierung und Erhöhung der Effizienz.

SSD mit 256 GByte von Buffalo

Die neue 256 GByte fassende SSD des Speicherspezialisten Buffalo passt in die 2,5-Zoll-Slots von Notebooks und kann intern über PATA oder IDE angeschlossen werden sowie extern per USB 2.0.

Facebook kauft Nextstop

Die erst zwei Jahre junge Plattform für Reiseempfehlungen wird gekauft und in Facebook integriert. Wie viele andere von Facebook übernommene Firmen stellt Nextstop den Betrieb der eigenen Web-Angebote ein – schon am 10.09.2010 soll so weit sein.

IPv6-Support für Astaro Security Gateway

Astaro hat sein Security Gateway in Version 8 veröffentlicht. Es unterstützt nun IPv6 und erlaubt es, mehrere Admins anzulegen und mit unterschiedlichen Rechten auszustatten.

Deutscher Markt für IT-Sicherheit fällt zurück

Die Strategieberater von Booz & Company attestieren dem deutschen Markt für IT-Sicherheit Nachholbedarf. Zwar wächst er jährlich um 10 Prozent, doch weltweit liegt die Wachstumsrate höher. Zudem bemängelt man, dass der Markt zu zergliedert sei und es an Investitionen fehle.

Mobile E-Mail: 1 Milliarde Nutzer bis 2014

Einer Studie zufolge greifen derzeit nur 5 Prozent der Mitarbeiter mittlerer und großer Unternehmen von unterwegs auf ihre E-Mails zu, doch Marktforscher prognostizieren für die nächsten Jahre einen rasanten Anstieg.

Speichermanager übernimmt Datensammler

EMC übernimmt die Greenplum Inc. Der Storage-Gigant verleibt sich damit eine Softwarefirm ein, die mit Data-Warehousing-Technologien das Datenaufkommen im eigenen Speichernetz und in der Cloud zusammenführt, steuert und analysiert.

Flash 10.1 befreundet sich mit Android

»Ätschbätsch, Apple!«, meint wohl Adobes »Evangelist« Ted Patrick  und präsentiert Flash für Android. Er zeigt im Video, wie toll das alles ein soll. Doch ist an Apples Ablehnung doch was dran?

Trotz Aufschwung: IT-Gehälter stagnieren

Eine aktuelle IT-Gehaltsstudie von Kienbaum zeigt, dass das Einkommen von Fach- und Führungskräften kaum steigt. IT-Chefs mit variablem Gehalt müssen sogar Einbußen hinnehmen.

Oxid eShop 4.4.0 mit Facebook-Anbindung

Oxid eSales hat seinem Shopsystem in der neuen Version eine Anbindung ans Social Network Facebook verpasst, so dass die Kunden anderen Nutzern Produkte empfehlen und sich über Produkte austauschen können.

Android pusht HTC-Geschäftszahlen

Handyhersteller HTC explodiert förmlich mit seinen Handyverkäufen – die Umsätze haben sich mehr als verdoppelt und die Gewinne sind ein ganzes Drittel höher. Das alles, so meinen Branchenbeobachter, habe der taiwanische Hersteller seinen Android-Geräten zu verdanken.

Neue Lecks in altem Windows

Wer noch Windows 2000 oder XP nutzt,   könnte über eine neu aufgetauchte Lücke durch Angreifer kompromittiert werden, teilte Microsoft über Twitter mit.

Erste Beta von Firefox 4.0

Mit Version 4 wird Firefox absturzsicherer und unterstützt den von Google initiierten Webvideo-Standard WebM. Dazu gibt es einen neuen Addon-Manager und Performance-Verbesserungen.

US-Armee will Wikileaks-Informanten bestrafen

Im Irak hatte die US-Armee vom Hubschrauber aus Zivilisten angegriffen. Ein Armee-Angehöriger hatte dies aufgezeichnet und ein Geheimdienstmitarbeiter hatte sein Video auf Wikileaks veröffentlicht. Dies sieht die Armee nicht nur als Veröffentlichung von Geheimnissen, sondern sogar als Spionage.

Bluetooth wird stromsparender

Bluetooth 4.0 ist fertig. Der Funkstandard ist genügsamer geworden, so dass er in Kleingeräten mit Knopfzellen zum Einsatz kommen kann.

15-Zoll-Notebook mit Hybridgrafik: Samsung Q530

NVidias »Optimus« wird im neuen Samsung-Gerät nur   dann zugeschaltet, wenn sie wirklich nötig ist. Aus Stromspargründen soll sonst die in den Inte-Core-i3 verbaute Grafik übernehmen.

Bluetooth 4.0 ist fertig

Der Kurzstreckenfunk soll nun auch größere Entfernungen überbrücken können und durch verbesserte Stromsparfunktionen in neue Geräteklassen Einzug halten.

Foxconn-Chef: Sünden-Ablass durch Aktienverkauf?

Terry GuoTerry Guo, Chef der größten Computerfabrik der Welt, verkauft 10 Millionen Aktien. Ist ihm seine Firma nichts mehr wert nach all den Vorkommnissen? Weit gefehlt – er zahlt nur seine Steuern damit!

Rechtsgültige DE-Mail-Postfächer lassen sich jetzt vorregistrieren

Nur vom BSI zertifizierte Unternehmen dürfen sich am DE-Mail-Projekt beteiligen, und United Internet hat bei der Entwicklung fleißig mitgemischt. Deshalb sind seine E-Mail-Töchter GMX und Web.de auch die ersten, die bereits Voranmeldungen entgegennehmen dürfen, um Namensdoppler im Vorfeld zu finden und zu vermeiden.

Mikroskop für den USB-Port bei Aldi Süd

Ab dem 12. Juli dürfen Schüler (oder Erwachsene, die das Kind in sich nicht vergessen haben) bei Aldi Süd ein Mikroskop mit USB-Anschluss kaufen und bilder oder Videos davon bearbeiten.

Studie: »Consumerisierung« der IT senkt Supportbereitschaft in Unternehmen

Der große IT-Dienstleister Unisys ließ wieder einmal die Markforscher von IDC losziehen, um die Servicewüsten in den IT-Abteilungen zu untersuchen. Nicht erstaunlich war das Ergebnis, dass viele Nutzer ihre eigenen IT-Gerätschaften ins Büro mitnehmen – die dann nicht von der IT-Abteilung unterstützt werden und so überraschende Sicherheitslücken aufreißen.

5 NAS im Test
Datenspeicher fürs Netzwerk

NAS-Systeme integrieren sich leicht in ein bestehendes Netzwerk und stellen Speicherplatz für Produktivdaten und Backups bereit. ITespresso.de hat fünf Geräte getestet.

Samsung: Profi-Notebook P480

Das Business-Notebook P480 arbeitet mit Intels Core i3-Prozessor und bietet ein mattes 14-Zoll-Display. Der Mobilrechner ist auf Zuverlässigkeit und Leistung getrimmt.

CRM-Software für den Mittelstand: CAS genesisWorld 12

CAS Software hat die eine neue Version ihrer CRM-Suite CAS genesisWorld auf den Markt gebracht. Nicht nur ein iPhone App bietet die 12. Auflage von genesisWorld, sie enthält auch eine neue Schnittstelle zu Lotus Notes und ein Modul für Befragungen.

Security-Konferenz mit Schwerpunkt »mobile Angriffe«

Vom 23.-26. November 2010 findet die Sicherheitskonferenz DeepSec in Wien statt. Das bisher auf Netzwerk-Security und Hacking spezialisierte Event soll sich diesmal vor allem mit mobilen Datenangriffen auseinandersetzen.

Samsung HMX-S15: Camcorder mit WLAN

Samsung hat mit dem HMX-S15 einen Camcorder vorgestellt, der sich via WLAN ins Heimnetzwerk integriert und die aufgenommenen Videos zum PC oder Fernseher streamen kann.

MySQL-Gründer klagt gegen Sun-Übernahme durch Oracle

Zwar hat sich Oracle zu MySQL bekannt, doch die Zusagen seien nicht das Papier wert, auf dem sie geschrieben sind, findet MySQL-Gründer Monty Widenius und will nun die Übernahme von Sun und damit auch MySQL durch Oracle verhindern.

Dell kauft Virtualisierungsmanagement-Spezialisten

Dell übernimmt Scalent. Das Unternehmen bietet eine »Virtualization Management Software« – also eine Art Werkzeugsammlung für das einfache Bereitstellen und Steuern von Servern, Speicherlösungen und ganzen Rechenzentren.

Full-HD-Camcorder zeichnet Filme über WLAN auf

Die Videokamera »HMX-S15« zeichnet auf 32 GByte interne SSD oder eine SD-Karte auf – oder streamt direkt über WLAN an den PC. Aufgezeichnete Filme in der Kamera können so ohne Kabel übertragen werden.

Aldi Süd: Medion-Netbook für 299 Euro

Gab es das Medion Akoya E1222 Anfang Juni nur bei Aldi Nord, so ist es dieses Mal ausschließlich im Süden der Republik zu haben. Allerdings steckt nun ein anderer Prozessor im Gehäuse.

Studie: IT-Gehälter stagnieren

Wegen der Wirtschaftskrise stagnieren die Gehälter der Fach- und Führungskräfte im IT-Bereich. Zwar gab es einen leichten Anstieg der Grundeinkommen, doch es wurde eine niedrigere variable Vergütung ausgeschüttet.

Kostenpflicht reißt britische Times online in die Tiefe

Rupert hat jetzt eine rote Nase. Nein, nicht das Rentier, denn das heißt nur so ähnlich: Rudolph war das. Der  Verleger Rupert Murdoch hat sich jetzt aber auch eine solch verlegene rote Nase geholt – denn er dachte eigentlich, er könnte mehr Geld verdienen, wenn er seine Inhalte kostenpflichtig macht.

IDC: Windows 7 halbiert die Supportkosten

Wenngleich Studien von IDC oft von Microsoft bezahlt sind, werfen sie doch ein positives Licht auf die Windows-Arbeiten des Software-Riesen: MS hat sich bemüht, die Nutzbarkeit und Steuerbarkeit des Betriebssystems in Unternehmen wesentlich zu verbessern.

Lidl: HD-Camcorder für 89,99 Euro

Am Donnerstag ist in vielen Filialen des Discounters wieder Techniktag. Diesmal ist ein Full-HD-Camcorder im Angebot, der direkt per HDMI-Kabel an die aktuellen HD-Digitalkfernseher angeschlossen werden kann und per USB 2.0 an den PC.

Mobilhack: iPhone-Apps auf Kosten anderer eingekauft

Der Identitätsklau geht auch mobil um: Abgegriffene Appstore-Accounts nichtsahnender iPhone-Nutzer wurden vermehrt genutzt, um Software einzukaufen. Bis zu 600 Dollar sollen dabei über Konten anderer abgezogen worden sein.

3D-Display per Wassertropfen

Am Robotics Institute der Carnegie Mellon University haben Forscher ein Wassertropfen-Display entwickelt, das gut genug auflöst, um 3D-Videos anzuzeigen.

Samsung bringt neues Business-Notebook P480

Mit dem P480 erweitert Samsung seine P-Serie um ein Modell mit 14 Zoll, dessen Gehäuse mit seiner mattschwarzen Softgrip-Oberfläche edel aussieht und angenehm griffig ist.

Dell eröffnet Webshop für Green IT

Ein Online-Portal für den Verkauf von umweltfreundlichen Produkten startet Dell in den USA. Im Shop wird auch Hardware anderer Hersteller verkauft.

Personalwechsel bei Microsoft

Gleich zwei Wechsel in Spitzenpositionen gibt es bei Microsoft Deutschland. Jane Gilson wird neue Chief Operating Officer und Frank Fischer übernimmt den Mobilbereich.

Visual-Basic-Trojaner deaktiviert Windows-7-Security-Software

BitDefender warnt schon wieder. Aber eigentlich sind die Tätigkeiten des neuen Schädlings »Backdoor.MSIL.Bot.A« nichts wesentlich Neues. Dass ein Trojaner in VB geschrieben ist, hatten wir schon, und dass eine Malware Antivirenprogramme blockt, ist fast schon üblich – Wieso der Antivirenhersteller trotzdem die Alarmglocken läutet.

Google plant kein Nexus Two

Mit dem Nexus One habe man die Entwicklung der Hardware-Plattform für Android vorantreiben wollen, erklärt Google-Chef Eric Schmidt. Das habe geklappt – es gäbe also keine Notwendigkeit für ein Nexus Two.

Notebooksbilliger bringt eigene PC-Marke

Mit einer Eigenmarke will der Onlineversandhandel erneut auftrumpfen. Die Käufer und die Online-Community will der Händler in dir Namensfindung einbeziehen.

SHD Systemhaus forciert Cloud-Angebote

Die SHD System-Haus-Dresden will künftig IT aus der Steckdose anbieten. Ziel des Managed Storage Service Providers ist es, mit zwei eigenen Rechenzentren innerhalb der nächsten fünf Jahre den deutschen Cloud-Markt aufzurollen.

Yahoo Mail und Messenger jetzt als Android-Apps

Um seinen Marktanteil im mobilen Web auszuweiten, hat der einstige Branchenpionier nun zwei kostenlose Android-Apps aufgelegt – und zugleich seine iPhone-Anwendungen erneuert, die HTML5 beherrschen.. Außerdem soll alles noch ein bisschn buntr und aktiver werden.

IBM setzt auf Firefox

Firefox wird Standard-Browser bei Big Blue, das nun auch seine Lieferanten zum Umstieg bewegen will.

Office 2010 Professional für 69 Euro

Microsoft Deutschland ködert erneut mit einer Studentenaktion die zukünftigen Nutzer. Und in der neuen Aktion ist Office vollständiger und billiger als die bisherige Student Edition.

Details zur Motorola-Aufspaltung

Aus Motorola sollen im nächsten Jahr zwei separate Unternehmen werden, was der US-Hersteller nun mit einigen Namensänderungen einleitet.

Windows 7 ist schon 150 Millionen Mal verkauft

Die Autoren des Blogs »Vista Blorge« haben Zahlen zusammengetragen und fragen sich, wieso eigentlich so viel Medien-Hype um Apples iPad, um Netbooks, Linux-Server  und andere Microsoft-Bedrohungen stattfand – denn die Zahlen  sprechen eine Sprache für sich – vor Allem bei den Umsätzen und Gewinnen.

Es grünt so grün bei Dell

Nachdem Dell vorletztes Jahr gar nicht gut abgeschnitten hatte in der Ökoliste von Greenpeace folgten zahlreiche Green-IT-Produkte. Dass man inzwischen so viele umweltfreundliche Geräte hat, will man nun verstärkt kommunizieren – mit einem eigenen Laden fürs »IT-Grünzeug«.

Strato-Server: SSD statt Festplatten

Im Dedicated Server SSDplus arbeitet statt der üblichen Festplatten ein Solid State Drive, das für besonders schnelle Zugriffe und damit flotte Web-Anwendungen sorgen soll.

Strato: Rootserver mit SSD

Damit Web-Anwendungen nicht durch langsame Festplattenzugriffe ausgebremst werden, hat Strato seinem neuen Rootserver ein Solid State Drive spendiert.

Teilnehmen an der Studie zu Identity Management

Die Redaktion eWeekEurope Deutschland und das Analystenhaus Kuppinger, Cole & Partner erstellen gemeinsam ein Studie zum Thema Identitäts und Access Management (IAM)  und wie das Thema von Unternehmen genutzt wird. Der Fragebogen dazu steht jetzt online.

Studie zu Identity Management

Nutzen Sie bereits Identity Management? Nutzen Sie Sicherheitstechniken wie biometrische Authentifizierung? Oder Identity Provisioning? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine Umfrage des Analystenunternehmens Kuppinger, Cole & Partner.

Exchange- Probleme: Noch immer Ärger mit iOS4-Update

Die Synchronisation von Microsoft Exchange und Apples iPhone macht seit dem Betriebsstem-Update bei vielen Anwendern Probleme. Viele Foren-Einträge widersprechen Apples Antwort, es handele sich um »Einzelfälle«

Opera 10.60 unterstützt WebM

Opera unterstützt nun das quelloffene Videoformat WebM, das auf dem von Google freigegebenen Codec VP8 beruht. Zudem ist der Browser laut Hersteller noch einmal deutlich schneller geworden.

Das Aus für Microsofts Kin-Handys

Der Software-Konzern will seine erst vor zwei Monaten auf den Markt gebrachte Handy-Serie einstellen. Der für Herbst geplante Start in Europa ist damit auch hinfällig.