Februar 2009

Admins Albtraum: Mobile Computing

Die rasante Verbreitung von Smartphones, Netbooks und USB-Sticks macht Sicherheitsexperten nervös. Zu Recht, denn die Security-Richtlinien vieler Unternehmen sind auf die Mobilgeräte nicht vorbereitet.

Touchscreen für Amazons Kindle

Noch in diesem Jahr wird der Online-Händler einen weiteren E-Book-Reader auf den Markt bringen, der größer ist als die aktuellen Modelle und einen Touchscreen mitbringt.

Gerücht: Acer schraubt eigene Wii

Also doch, Acer plant eine Welteroberung: Erst die Netbooks, dann Smartphone nebst Handys und nun bauen sie noch eine eigene Mini-Spielekonsole mit Nvidia-Grafik.

Facebook-App trickst User aus

Im Social Network kursiert derzeit eine Anwendung, die angeblich Fehler im Facebook-Profil aufspürt, aber nur dafür sorgt, dass der Nutzer alle seine Daten offenlegt.

Archivfunktion für Thunderbird

Die zweite Beta von Thunderbird 3 soll vor allem bei IMAP deutlich flotter agieren und hat zudem eine Archivfunktion spendiert bekommen.

Asus plant extra-flachen Eee PC

Im April soll die Eee-Reihe um ein besonders flaches Netbook erweitert werden, das über eine bessere Hardware-Ausstattung verfügen soll als die bisherigen Geräte.

 

Schicker Highend-Rechner von Dell

Der neue Studio XPS 435 kann mit bis zu 24 GByte RAM und 4,5 TByte Festplatten-Speicher bestückt werden und macht auch auf dem Schreibtisch eine gute Figur.

BlackBerry Bold: Heiße Sache

Und sogar eher zu heiß. Finden japanische Käufer und sorgen dafür, dass DoCoMo den Vertrieb einstweilen einstellt.

UFO-Hacker soll doch ausgeliefert werden

Das Hin- und Her um den als UFO-Hacker bekannten Gary McKinnon ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Anscheinend soll er doch an die USA übergeben werden.

Google macht Werbung in Google News

In seinem Betreben den Nachrichten-Dienst endlich profitabel zu machen, möchte der Suchmaschinengigant künftig in Google News Anzeigen schalten.

Frühjahrsputz für den Rechner: So wird der Computer blitzblank
Mitarbeiter-PCs fit halten

Essensreste, Fingerabdrücke, Wollmäuse: Mit der Zeit verschmutzt jeder Computer. Das ist nicht nur unansehnlich und unhygienisch, sondern kann auch die Lebensdauer der Geräte beeinträchtigen, etwa wenn verstaubte Lüfter die Komponenten schlecht kühlen. Den Rechner ab und an auf Vordermann zu bringen ist sinnvoll. Die Wahl der Hilfsmittel ist dabei schon der halbe Erfolg.

Groovy 1.6 ist da

Die an Java angelehnte Skriptsprache Groovy ist schneller geworden und hat verschiedene Erweiterungen und Verbesserungen spendiert bekommen.

eBay: Separate Shops für Markenartikel

In virtuellen Shops sollen Markenhersteller ihre Produkte künftig bei eBay verkaufen können. So versucht das Auktionshaus neue Anbieter für seine Plattform zu gewinnen und neue Kundengruppen zu erreichen.

Interview: »Die IT-Technik ist zu komplex«

Wie können sich Unternehmen in Zeiten des Wandels am besten aufstellen? Gunter Dueck, IBMs Chief Technologist, empfiehlt den Kulturwandel zum Enterprise 2.0 und bei der IT-Ausstattung vor allem eines: Aufräumen.

Intel reklamiert MID-Krone für sich

Die Anstrengungen von Halbleiterhersteller ARM, sich in den Markt für Mobile Internet Devices vorzuarbeiten, gefallen Chipzilla kein bisschen. Das Imperium will zurückschlagen.

Apple: Steve Jobs wird pünktlich zurückkehren

Während PC World unkt, dass der charismatische Firmengründer nie wieder das Ruder des Konzerns übernehmen wird, betont der Vorstand, dass Jobs planmäßig im Juni zurückkehren könne.

Salesforce.com schwimmt auf Erfolgwelle

Um vor lauter Krisengebimmel auch mal zur Erholung auf die Insel der Seligen zu verweisen: Salesforce meldet gerade ein fabelhaftes Geschäftsjahr. Der Rekordumsatz durchstieß erstmals die Milliarden-Marke.

Überwachung im Büro: Was darf der Chef?

Überwachung von Mitarbeitern ist in engen Grenzen zugelassen, wenn die Firmenleitung einen konkreten Verdacht hegt. Rechtsanwalt Swen Walentowski erklärt, was geht und was nicht.

Nokia denkt über Notebooks nach

In einem Interview verriet der Chef des finnischen Handy-Herstellers, dass man intensiv darüber nachdenkt, in den Notebook-Markt einzusteigen.

Philips bringt das Internet auf den Fernseher

Neue TV-Geräte aus dem Hause Philips sollen auf einen neuen, Net TV genannten Dienst zugreifen können, über den sich aktuelle Nachrichten und Videos aus dem Web abrufen lassen.

Suchanfragen werden länger

Die Suchmaschinenoptimierung von Webseiten wird immer schwieriger, da die Internet-Nutzer verstärkt auf Suchen mit mehreren Wörtern setzen.

Gutes Geschäft mit Internet-Zugängen

Zwar sinken die Preise für Internet-Zugänge kontinuierlich. Dennoch rechnet man damit, dass sich die deutschen Provider auch in diesem Jahr über steigende Umsätze freuen dürfen, da sich immer mehr Bundesbürger einen schnellen Anschluss zulegen.

Ballmer: Die Gefahr heißt Linux

Angst kennt Steve Ballmer sowieso nicht, aber wenn es darum geht, wen man als OS-Konkurrenten im Auge behalten sollte, heißt für ihn die Antwort Linux – gleich nach Software-Piraten.

Lidl-Netbook wird billiger

Erneut verkauft Lidl das Netbook von Targa – an der Ausstattung hat sich nichts geändert, doch dieses Mal kostet es nur noch 333 Euro.

HP und Sun schließen Solaris-Pakt

Falls Unternehmenskunden die Absicht haben, das Betriebssystem Solaris 10 auf HP-x86-Hardware laufen zu lassen, sollen sie mehr Service und Support erhalten.

Nokia will ins Laptop-Geschäft

Wenn die PC-Hersteller sich via Netbook und MID immer mehr dem Smartphone-Markt nähern, können die Handy-Produzenten den Spieß ja auch mal umdrehen. Scheint sich Nokia zu sagen und spricht von Laptop-Plänen.

Microsoft bestätigt Excel-Leck

Der Softwaregigant warnt ebenfalls vor der kritischen Sicherheitslücke im Tabellenkalkulationsprogramm. Aber auch die Autostart-Funktion scheint gefährdet.

Microsoft baut Server aus Netbook-Prozessoren

Microsoft hat auf seiner jährlichen Ausstellung TechFest einen Server vorgestellt, der aus 50 Atom-Prozessoren besteht. Die Entwickler wollen testen, ob sich damit Server mit weniger Stromverbrauch bauen lassen.

Flash-Lücke geflickt, PDF noch offen

Adobe patcht eine kritische Lücke in Flash . Sie sollte von hand geflickt werden. Das kürzlich gemeldete PDF-Leck sll erst am 11.3. beseitigt werden.

Google: Microsoft behindert den Wettbewerb

Google hat sich Operas Klage gegen Microsoft angeschlossen und behauptet, dass der Softwaregigant durch seinen Browser den Wettbewerb behindert und Innovationen blockiert.

Windows Mobile 7 kommt nächstes Jahr

Auf einer gestrigen Konferenz hat der Microsoft-Chef Steve Ballmer angekündigt, dass Windows Mobile 7 bereits nächstes Jahr auf den Markt kommen soll.

Gefeuerte nehmen Daten mit

Mitarbeiter, die ihre Kündigung erhalten haben, bedienen sich offenbar immer öfter am Datenbestand ihrer Ex-Arbeitgeber. Und das scheint ziemlich leicht zu gehen.

Playstation macht Pickel

Die Sony-Konsole hat die zweifelhafte Ehre, dass nach ihr eine neue Krankheit benannt wurde: “PlayStation palmar hidratentitis” werden schmerzhafte Geschwülste auf der Handfläche genannt, die durch übermäßiges Daddeln entstehen.

Lenovo: Leichteres Leben mit härteren ThinkPads

Wenn Außendienstler und Manager unterwegs ihre Notebooks fallen lassen, darf sich die Supportabteilung mit den Überresten herumärgern. Es sei denn, Sie gehen auf die sensationelle Offerte aus China ein.

Die Meta-Idee: Cloud Computing über den Wolken

Wollen Sie für Ihr Unternehmen eine IT-Infrastruktur ohne eigene Infrastruktur? Ohne von einem konkreten Data-Center abhängig zu sein? Mit einem Konzept wie der Meta-Cloud geht es in diese vierte Dimension.

Kostenloses WLAN für Berliner

Nach fast drei Jahren ist es endlich soweit: Berlins Innenstadt wird zu einem großen WLAN-Hotspot. Darin können Besucher und Einwohner kostenlos im Internet surfen.

Kritisch: Unbekanntes Excel-Leck

Mit einer manipulierten Excel-Datei können sich Angreifer Zugriff auf den Rechner ihrer Opfer verschaffen und so Schadsoftware aufspielen.

Irland sperrt Zugang zu Filesharing-Seiten

Der größte irische Internet-Provider, Eircom, hat den Zugang zu allen Webseiten gesperrt, die die Musikindustrie für bedenklich hält. Bereits der zweite Schritt im Kampf gegen Raubkopierer.

HTC stellt Nachfolger des Touch Cruise vor

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC hat die neue Version des Touch Cruise vorgestellt. Das Gerät besticht vor allem durch einen günstigeren Anschaffungspreis.

Ob das hilft? Webseiten gegen die Rezession

Während die Bundeskanzlerin lediglich versucht, uns mit langweiligen Webcasts in den erholsamen Schlaf zu beruhigen, probiert es die britische Regierung mit einer schlichten Anti-Rezessions-Homepage.

Software passt Bildschirmfarben an Tageszeit an

F.lux nennt sich eine kostenlose Software für Windows, Linux und Mac OS. Das Programm passt die Farben und deren Temperatur automatisch an die äußeren Bedingungen an und benötigt dazu keine Sensoren.

Windows 7 ist »toll für Spiele«

Microsofts Chef der Unterhaltungssparte und Verantwortlicher für den europäischen Raum, Chris Lewis, glaubt an Windows 7 als ultimative Spiele-Plattform.

Citrix verschenkt XenServer

Mit der Unterstützung von Novell und Microsoft geht Virtualisierungs-Spezialist Citrix in die Offensive und lockt Firmen mit einem Gratis-Angebot.

Triple-Core Phenom kann auch Quad-Core

Die Betreiber einer Website in Südkorea haben dem Phenom II X3 710 Beine gemacht: Mit etwas Bastelei kann man den vierten Core des Triple-Core-Prozessors aktivieren.

Vodafone streicht hunderte Jobs

Der größte britische Mobilfunkprovider muss zurückrudern und entlässt Mitarbeiter – vorerst aber nur in Großbritannien. Ob auch Deutschland betroffen ist, ist noch unklar.

Wichtiger Yahoo-Manager geht

Neeraj Khemlani, der Vizepräsident und verantwortlich für Yahoo! News und viele weitere Bereiche, verlässt das Unternehmen. Laut Experten einer der ersten Schritte der Umstrukturierung.

Yahoo: Aufholjagd mit neuen Tools

Yahoo will Terrain gutmachen auf dem Online-Werbemarkt: Neue Tools sollen die Nutzer der Suchmaschine mit noch stärker auf ihr Verhalten im Web zugeschnittener Werbung belästigen versorgen.

Keine Verdummung durch SMS

Eine britische Studie hat bewiesen, dass SMSen nicht dumm macht – eher im Gegenteil. Die Abkürzungen in den SMSen verbessern sogar den Sprachfluss und fördern die Sprachfähigkeit.

Neuer Web Application Server von Zend

Zend hat einen neuen Anwendungsserver für professionelle PHP-Applikationen entwickelt, dessen Beta bereits ausprobiert werden kann. Das fertige Produkt soll dann als kostenlose Community Edition und als kostenpflichtiger Server mit Support zu haben sein.

Google Earth läuft im Google-Browser

Chrome ist zwar schon seit einigen Monaten auf dem Markt, doch erst jetzt hat Google seinen Browser fit gemacht, für die browser-basierte Version von Google Earth.

EU will mehrere Browser auf Windows-Rechnern

Im Verfahren gegen Microsoft zeichnet sich ab, dass die Wettbewerbshüter der EU den Software-Konzern zwingen wollen, auf Windows-Rechnern mehrere Browser anzubieten, damit die Anwender eine Wahlmöglichkeit haben.

Zone Alarm treibt Security ins Extrem

Statt auf jedem System viele einzelne Sicherheitswächter zu installieren, möchte Check Point das Thema mit einer All-in-one-Suite ein für allemal erledigen.

Das Auto wird autonom
CeBIT-Spezial: Trend »Automotive«

Ein Auto, ausgerüstet mit IT-Technologie aller Art, wird es zum autonom agierenden und fahrenden Rechner, der schon alle Wetter- und Stau-Ungemütlichkeiten im Voraus kennt. Die CeBIT informiert im Forum und Ausstellung »CeBIT in Motion« in Halle 15.

Cebit: Tobit bringt David aufs iPhone

Drei Jahre nach David.zehn stellt Tobit mit David.fx den Nachfolger vor. Der hat eine ganze Reihe neuer Funktionen spendiert bekommen und unter anderem auch einen Client fürs iPhone.

Flachbildschirm für 70 Euro

Ein TFT mit 17 Zoll ist ideal für den Zweitrechner. Es nimmt auf dem Schreibtisch nicht zu viel Platz weg und ist mit 70 Euro recht preiswert.

Microsoft-Website nicht IE8-kompatibel

Für seinen neuen Browser pflegt Microsoft eine Liste mit Websites, die nicht korrekt dargestellt werden. Die eigene Website ist ebenso dabei Google, Yahoo, Wikipedia, YouTube und viele mehr.

Nintendo DSi kostet 169,99 Euro

Bislang nannte Nintendo noch keinen Preis für die DSi, doch nun ist der Spiele-Handheld bei Amazon aufgetaucht – für 169,99 Euro.

Halbleiterindustrie: Erholung erst 2012

Morris Chang, der Vater der taiwanischen IT-Industrie, wagt am Wochenende öffentlich eine Prognose: Mindestens drei Jahre dauere es bis zur Branchenwende.

Microsoft: Erst kündigen, dann Geld verlangen

In der Personalabteilung von Microsoft scheint gepflegtes Chaos zu herrschen: Nachdem auch die Redmonder als Folge der Wirtschaftskrise gefeuert haben, wird von den Entlassenen auch noch Geld zurückgefordert – sie seien bei der Abfindung “überbezahlt” worden.

Deutschland hinkt beim Online-Banking hinterher

38 Prozent der Bundesbürger erledigen ihre Bankgeschäfte online. Damit liegt Deutschland zwar über dem europäischen Durchschnitt, aber weit hinter den skandinavischen Ländern zurück.

Dell: Netbook mit 10 Zoll und HDMI

Das von Dell auf der CES vorgestellte Inspiron Mini 10 soll in dieser Woche auf den US-Markt kommen und kurz darauf dann auch in anderen Ländern zu haben sein. Das Besondere an dem Gerät: es hat einen HDMI-Ausgang.

Asus arbeitet am Android-Netbook

Das von Google initiierte Handy-Betriebssystem taugt auch für die schlanken Netbooks und könnte dort noch in diesem Jahr Windows Konkurrenz machen.

Programmieren in D nun auch für den Mac

Walter Bright sammelte seine ersten Meriten mit C++, bevor er dann die Programmiersprache D entwickelte. Nun portiert er sie höchstselbst für Apple Macintosh.

Rechenzentren optimal verwalten

Die Verwaltung des Rechenzentrums bedeutet mehr als nur alle Server in Betrieb zu halten. Wie man ein Rechenzentrum effizient verwaltet und dabei Geld spart, erklärt Ben Grimes, Chief Technical Officer bei Avocent.

Update: Nazi-Alarm: eBay benennt »Gelben Stern« um

Weil der »Gelbe Stern« angeblich Bezüge zur deutschen Judenpolitik im Zweiten Weltkrieg schafft, hat sich ein französischer eBay-Nutzer dagegen gewehrt und dafür gesorgt, dass der Online-Händler ihn umbenennt.

Mehr Sicherheit? Microsoft backt eine Backsite

Wir wissen nicht, welches Kraut bei den Brainstorming-Meetings in Redmond geraucht wird, aber ganz ohne Rauschmittel kann die Idee für eine “Wir backen uns ein Sicherheitscode”-Promotingsite nicht entstanden sein.

Microsoft testet Updates für Windows 7

In der nächsten Woche will Microsoft damit beginnen, Updates für Windows 7 bereitzustellen, um die Update-Mechanismen des neuen Betriebssystems zu testen.

Deutsche laden mehr Musik herunter

Mehr als 40 Millionen Musik-Downloads tätigten die Bundesbürger im vergangenen Jahr und bescherten der Branche damit einen Rekordumsatz von 80 Millionen Euro.

Black Hat: So wird das SSL-System manipuliert

Wie gewohnt gibt es schlechte Nachrichten von der Sicherheitskonferenz Black Hat. Gestern führten Hacker vor, wie man das Protokoll Secure Sockets Layer (SSL) austricksen kann.

P2P-Traffic im Internet nimmt ab

Nur noch wenig mehr als die Hälfte des Internet-Traffics in Deutschland wird durch P2P-Programme verursacht. Das Web holt mächtig auf – vor allem wegen RapidShare & Co.

U2 und die Tücken der Digitalität

ISPs hätten ihre Schnauzen schon zu lang in den Trögen der Musikindustrie gehabt und gratis gefressen, schimpfte unlängst U2-Manager Paul McGuiness. Wenn ihn unbezahlte Downloads so stören, sollte er lieber mal mit seiner Plattenfirma reden.

Klage gegen Google Streetview abgewiesen

Ein Pärchen hatte geklagt, weil Google das Haus der beiden für seinen Online-Dienst abgelichtet und dafür einen Privatweg befahren hatte. Das Gericht wies die Klage jedoch ab.

Samsung: 120-Hz-Display für 3D-Games

Samsung hat mit dem Syncmaster 2233RZ einen Flachbildschirm mit 22 Zoll vorgestellt, der im Zusammenspiel mit einer 3D-Brille für 3D-Games taugt, da er im Wechsel ein Bild für das linke und das rechte Auge des Users darstellen kann.

Studie: Alle wollen die Cloud-Sicherheit stärken

Eine Untersuchung von Infosecurity Europe ergab, dass 75 Prozent aller befragten Unternehmen in diesem Jahr angeblich mehr Geld ausgeben wollen, um Zuverlässigkeit und Security bei Cloud- und SaaS-Diensten zu steigern.

TRIZ: Erfinderisches Problemlösen

Im zweiten Teil des Aufsatzes über Innovations-Management erklärt Tom Groth, wie man das ideale Produkt entwickelt und stellt TRIZ vor: die Theorie des erfinderischen Problemlösens.

Kartellklage gegen Google

Ein Suchmaschinenbetreiber für B2B-Unternehmen wirft Google illegale Wettbewerbspraktiken vor und hat in den USA Klage eingereicht.

Apple: Doch ein Netbook

Der Apfelhändler hat Pläne geäußert in den Netbook-Markt einzusteigen: Ex-CEO Steve Jobs hatte im Oktober letzten Jahres Netbooks verspottet und gemeint, dass Apple so etwas nicht nötig hat.

Ernsthafte Monopol-Vorwürfe gegen Google

Droht dem Suchmaschinen-Dominator das gleiche Schicksal wie einst Standard-Oil oder AT&T? Jedenfalls wollen sich Kartellamt und US-Gerichte demnächst mit der Frage beschäftigen, ob man Google nicht künstlich zerteilen sollte.

Nintendo DSi kommt am 3. April nach Deutschland

Die aktualisierte Version von Nintendos portabler Spielkonsole kommt Anfang April auf den deutschen Markt. Die DSi besticht durch größere Displays, weniger Gewicht und ein schlankes Gehäuse.

AMD-Aktionäre stimmen Firmen-Aufspaltung zu

Die teilweise defizitären Fabriken (auch die in Deutschland) werden nun großteils tatsächlicfh von Investoren aus Abu Dhabi übernommen, die Produktentwicklung und Vermarktung verbleibt in den USA.

Krise: HP streicht Gehälter

Vor allem im Top-Management wird die Preisschere angesetzt. Aber auch die 300.000 Mitarbeiter sind betroffen. Schuld ist ein Gewinnrückgang von 13 Prozent.

Neue Geforce-Treiber versprechen mehr Leistung

Besitzer einer Nvidia-Geforce-Karte der 8er, 9er oder 200er Serie können ab sofort auf die neuste Treiberversion updaten und so 10-11 Prozent mehr Leistung aus ihrer Hardware kitzeln.

Mozilla: Apple-User habe keine Wahlmöglichkeit

Der freie Browserhersteller kritisiert offen Apples Firmenpolitik. Das freischalten von iPhones muss legal werden – der Apfelhändler hätte angeblich kein Recht die Software auf dem Gerät zu beschränken.

IE-Exploit schießt Bildschirmfotos

Sicherheitsexperte Trend Micro legt noch eins nach: Der über das IE7-Leck geladene Trojaner spielt auch Kameramann und lichtet regelmäßig den Screen ab. Womöglich beschäftigen die Computerkriminellen hinter dem Schädling eine große Auswertungs-Crew, um an wichtige Daten zu kommen.

Oracle baut CRM-On-Demand-Service aus

Fünf neue Add-ons für Release 16 sollen die Produktivität der Vertriebs- und Verkaufsabteilungen sowie die Zufriedenheit der Kunden Ihres Unternehmens steigern.

Dell startet Download-Shop

Der amerikanische Computerhersteller hat einen eigenen Download-Shop ins Leben gerufen. Darin verkauft Dell Spiele, Software-Produkte und Musik.

HP: Service statt Hardware

MIt dem Gedanken, statt mit Hardware mit Dienstleistungen Geld zu machen, trägt HP sich schon länger – der Druck durch die aktuelle Wirtschaftskrise scheint diese Entwicklung zu beschleunigen.

Android: Bald auch Handys von Asustek und Acer?

Während offiziell das Android-Engagement der großen Hersteller beim Mobile World Congress (MWC) verhalten ist, scheint sich hinter den Kulissen einiges zu tun: Asustek und Acer sollen noch in diesem Jahr mehrere Modelle für das Google-OS planen.

Kanada auf der Suche nach der Online-Identität

Offenbar hat man alle anderen Probleme gelöst, denn der nördliche US-Nachbar legte einen 100-Millionen-Dollar-Fond auf. Nicht, um irgendwelche Banken oder Firmen zu retten, sondern um kanadische Web-Inhalte als solche sichtbarer zu machen.

Vorsicht Abo-Falle: Abzocke mit Antiviren-Software

Online-Betrüger versuchen aktuell Computer-Nutzern vorzugaukeln, ihre Rechner wären mit Malware infiziert. Bei der zum Kauf angebotenen Antiviren-Software handelt es sich aber nur um eine Trial von G Data Antivirus. Dafür schiebt man den Usern ein teures Abo unter.

10 Euro Einkaufsgutschein für wenige Antworten

Jeder Teilnehmer an einer Umfrage zu den Online-Medien von NetMediaEurope Deutschland erhält den Einkaufgutschein – Meinungen zu verschiedenen Internet-Werbeformen sind gefragt. Die Daten werden aber nicht für Werbezwecke weitergegeben.

Aspire one D150: Acer stellt 10-Zoll-Netbook vor

Acer stellt auf der Cebit ein neues Netbook vor. Das 10 Zoll große Aspire one D150 soll im März für knapp 400 Euro in den Handel kommen. Für uneingeschränkten Internetzugang ist optional ein integriertes UMTS-Modem erhältlich.

Wachstumsbranche: Fraud-as-a-Service

In Krisen wie diesen haben Statistiker Hochkonjunktur. Beneidenswerte 66 Prozent Wachstum für das letzte Geschäftsjahr melden die Erbsenzähler leider für die Branche der Abzocker. Und wir reden ausnahmsweise nicht von Banken.

Apple mag South Park nicht

Der Computerbauer verweigert einer Anwendung die Aufnahme in den App Store, die South Park bezogene Inhalte aufs iPhone bringt. Zu anstößig, so das Urteil des Unternehmens.

Acronis: Backup, Recovery und Migration in virtuellen Umgebungen

Acronis stellt mit True Image Virtual Edition eine Unternehmenslösung vor, die virtuelle Maschinen auf einem physikalischen Server sichert und wiederherstellt. Die Migration von Servern zwischen physikalischen und virtuellen Umgebungen soll dadurch vereinfacht werden.

Ein erster Blick auf Windows Mobile 6.5

Mit Windows Mobile 6.1 stand Microsoft unter Zugzwang, denn das OS war einfach nicht mehr für aktuelle Smartphones geeignet. Mit der überarbeiteten Version Windows Mobile 6.5 will sich der Konzern aus der Business-Ecke wieder in den Mainstream boxen.

PowerShot D10: Wasserdichte Kamera von Canon

Mit der PowerShot D10 stellt Canon erstmals eine wasserdichte Digitalkompaktkamera vor. Sie soll vor allem in extremen Situationen zum Einsatz kommen. Die Kamera ist laut Hersteller bis zu einer Tiefe von zehn Metern wasserdicht und funktioniert auch noch bei minus zehn Grad Celsius.

Web to date 6.0: Websites ohne Programmierkenntnisse erstellen

Data Becker hat die Neuauflage von web to date angekündigt. Mit Version 6.0 des desktopbasierten Content-Management-Systems (CMS) erstellen Anwender ihre eigene Webseite nach dem Baukastenprinzip. Programmierkenntnisse sind laut Entwickler nicht nötig.

Gadgets: Halten, wie man sie braucht

In Zeiten, in denen immer mehr Funktionen in ein einziges Gerät gepackt werden, weiß nicht jeder User, wie er mühelos hin und her wechseln soll. Ein Prototyp des MIT soll den Alltag einfacher machen.

Qualcomm macht’s allen recht

Und kündigt einen neuen Chipset an, der alle aktuellen 3G- und die meisten künftigen 3,5G- und 4G-Handy-Standards beherrschen soll.

IE 7-Schwachstelle unter Beschuss – von China aus?

Letzte Woche hat Microsoft zwar bereits einen Patch für die Lücke im Internet Explorer veröffentlicht, aber wer den noch nicht angewendet hat, sollte sich beeilen: Die erste Angriffswelle rollt. Und sie könnte einen politischen Hintergrund haben.

Leck im Internet Explorer wird ausgenutzt

Ein Exploit für das kürzlich von Microsoft geschlossene Leck im IE 7 wurde in freier Wildbahn gesichtet. Die Malware kommt, etwas überraschend, per Word-Dokument.

Palm Pre: iPhone-Killer oder heikler Apple-Klon?

Auf der CES 2009 stellte Palm den neuen Palm Pre bereits vor, auf dem Mobile World Congress konnte man nun das Gerät das erste Mal in Aktion betrachten. Zum Problem könnte allerdings die Multitouch-Steuerung werden, die Apple sich mittlerweile hat patentieren lassen.

Cisco packt Sicherheitssoftware in Linksys-Router

Trend Micro und Cisco haben gemeinsam einen neuen Service entwickelt, um die kleinen Netzwerke von Selbständigen, kleinen Büros, Home-Offices und Haushalten von vornherein sicherer zu machen.

Vom Schlagwort zur Praxis: Green-CeBIT
CeBIT-Spezial: Green IT

Auch in diesem Jahr steht Green IT wieder ganz oben auf der Schwerpunktliste der CeBIT. Anlaufstelle vor allem für Unternehmen ist Halle 8. Dort zeigen die Deutsche  Messe AG,  der Branchenverband Bitkom und das Bundesministerium für Umwelt (BMU) die Green IT World – dieses Jahr mit noch mehr konkreten Lösungen.

Nokia bringt Skype aufs Handy

Nokia und Skype haben auf dem Mobile World Congress eine Partnerschaft angekündigt, in deren Rahmen die bekannte VoIP-Software auf die Handys des finnischen Herstellers finden soll.

Acer startet Smartphone-Vorstoß

Das waren offenbar nicht nur leere Worte vorigen Herbst: Der Taiwan-Hersteller will den mobilen Markt. In jeglicher Form. Widerspruch zwecklos.

Forschungsprojekt: RFID für Unternehmen

Viele Unternehmen fragen sich, ob sich der Einsatz der RFID-Technik wirklich lohnt. Nun hat die Technische Hochschule Aachen eine Methode zur Analyse der Wirtschaftlichkeit entwickelt.

Neues Walkman-Handy von Sony Ericsson

In das Walkman-Handy hat Sony Ericsson Technologie aus seiner Cybershot-Reihe gepackt.  So bringt das Gerät eine 8,5-Megapixel-Kamera mit 16-fachem Digitalzoom, Gesichtserkennung, Autofokus und Bildstabilisator mit. Über einen GPS-Sensor versieht es die Aufnahmen mit Geotags.

iPhone wird Kasinoschreck

Wer sich beim Erwerb seines iPhones finanziell völlig verausgabt hat, sollte einfach noch ein bisschen weiterinvestieren. Zum Beispiel in eine neue Applikation, die beim Kasinobesuch dem Glück ein wenig auf die Sprünge hilft.

WLAN-Lokalisierung: Erste Anwendungen ab April

Seit gut einem Jahr testet das Fraunhofer Institut in Nürnberg die Lokalisierung via WLAN – erfolgreich. Ab April soll es erste Anwendungen für den Endnutzer geben, also alle die ein Smartphone oder einen PDA mit WLAN besitzen.

Thinkpad: Schneller E-Mail per BlackBerry

Kein Entkommen vor Elektropost: Lenovo und RIM haben gemeinsam eine Karte entwickelt, die via BlackBerry auch dann Mail auf ein Thinkpad lädt, wenn der Rechner ausgeschaltet oder im Standby-Modus ist.

HTC stellt neues Touch Pro vor

Eine überarbeitete Version des HTC Touch Pro gab es auf dem Mobile World Congress zu sehen. Sie setzt auf Windows Mobile 6.1 und bringt einige technische Verbesserungen mit.

Adobe öffnet mobile Entwicklerplattform

Ein Software Development Kit für die Reader-Software des Hauses soll externen Entwicklerfirmen und freien Programmierern die Chance eröffnen, den PDF-Support in ihren Mobillösungen zu integrieren.

Adobe bringt Flash auf Handys

Die Grenze zwischen Handys und echten PCs schwindet immer mehr: Flash-Hersteller Adobe möchte die neue Version seines Players auch für Handys bereitstellen. Damit lassen sich zum Beispiel auch YouTube-Videos ohne Konvertieren abspielen.

Nokia E75: Slider-Handy mit QWERTZ-Tastatur

Auf dem Mobile World Congress hat Nokia einen neuen Messaging-Dienst vorgestellt, der die Nutzung von Webmail auf dem Handy vereinfachen soll. Erstes Gerätmit dem neuen Dienst: das E75.

Rekordjahr für Games-Branche

Während der Umsatz mit PC-Spielen im vergangenen Jahr leicht zurückging, konnten die Spielepublisher deutlich mehr Titel für die aktuelle Konsolen-Generation an den Gamer bringen.

Microsofts Hotmail-Captchas erneut geknackt

Innerhalb von 20 bis 25 Sekunden können Spammer die Captchas knacken, ihre Erfolgsquote liegt bei 12 bis 20 Prozent – genug um massenhaft Accounts für den Spam-Versand zu registrieren.

Auf Abwegen? IBM bastelt am Kampf-Anzug

Die Actionkomödie “The Tuxedo” von Jackie Chan war gar nicht so an den Haaren herbeigezogen. IBM patentierte gerade einen Kampfanzug, der selbständig Kugeln ausweichen könne.

Grüner Ethernet-Standard kommt 2010

Strom sparende Ethernet-Switches sollen in großen Firmennetzwerken Einzug halten. Der Standard dafür heißt 802.3az und soll 2010 verabschiedet werden.

Freenet heißt bald Mobilcom Debitel

Der mittlerweile drittgrößte deutsche Mobilfunker will künftig einheitlich unter der Marke »Mobilcom Debitel« auftreten. Der Name Freenet soll nur noch als Portalmarke genutzt werden.

Telekom bespitzelte eigene Vorstände

Kein Ende in der Spionage-Affäre bei der Deutschen Telekom: wie jetzt herauskam, wurden sogar die Konzernvorstände ausspioniert, weil man sie verdächtigte, interne Informationen an die Presse weiterzugeben.

Geld verdienen mit Google Android

Der Google Market läuft zwar schon seit Oktober, aber erst jetzt ist es den Firmen und Entwicklern möglich, ihre Applikationen kommerziell zu vermarkten.

SEO: Google & Co. führen Tag für doppelte Inhalte ein

Doppelte Inhalte lassen sich nicht immer vermeiden, weshalb Google, Microsoft und Yahoo sich zusammengetan haben und nun ein neues Tag unterstützen, mit dem Site-Betreiber den Suchmaschinen anzeigen können, bei welcher Seite es sich um den Originalinhalt handelt.

16-Zoll-Notebook für 699 Euro bei Aldi

Ab dem 19. Februar steht erneut ein Notebook auf den Aktionsflächen bei Aldi. Es handelt sich um ein leistungsfähiges Modell, das auch für das ein oder andere Spiel taugt, und viele Anschlüsse mitbringt.

Marktanalyse: Abschwung für Business-Software?

Die Vorzeichen stehen schlecht für Enterprise-Programme: Kunden überprüfen ihre IT-Budgets und investieren vorsichtiger. Während Oracle sich deshalb Sorgen macht, hofft Hauptrivale SAP, in der Krise weniger hart getroffen zu werden.

Navi-Handy von Garmin-Asus

Garmin und Asus arbeiten zusammen. Auf dem Mobile World Congress stellen die beiden ihr erstes gemeinsames Gerät, das G60, vor: ein Handy mit Navigationssystem, das auch beim Wiederfinden des geparkten Autos hilft.

Der Windows-Laden

Microsoft will in den USA eine Ladenkette eröffnen. Das Ziel: Die Kundschaft und deren Kaufverhalten besser kennenlernen.

Erste Bilder des neuen Windows Mobile

Es sind erste Screenshots des kommenden Mobil-Betriebssystems 6.5 von Microsoft aufgetaucht. Eine aufpolierte Oberfläche soll für mehr Übersicht sorgen und sieht nebenbei schick aus.

Podcast: Die Highlights der Woche

Die Redaktionen eWEEK europe, PC Professionell und Gizmodo starten einen Podcast über die Ereignisse der Woche. Ab jetzt jeden Freitag.

Computerspiele-Fernsehsender Giga macht die Pforten dicht

Ausgerechnet an einem Freitag den Dreizehnten muss Giga-Chef Stephan Borg verkünden, dass sein Sender dichtmacht. Eigentümer Premiere hat selbst mit der derzeitigen Marktflaute zu kämpfen und will sich Artfremdes nicht mehr leisten.

Verhungern bald die Internet Service Provider?

Provider investieren recht häufig und heftig in die Bandbreite. Doch neuerdings stagnieren die Umsätze oder schmelzen sogar weg, weshalb sich für manchen ISP in Zukunft die Existenzfrage stellen könnte.

Wie können Unternehmen innovativ werden?

Ideen sind planbar. Für die Entwicklung und die Einführung der Innovationen gibt es detallierte wissenschaftliche Konzepte. Wie diese aussehen, erklärt eWEEK-Experte Tom Groth.

Symbian sammelt seine Truppen

Im Wettstreit um das vorherrschende Smartphone-Betriebssystem sammelt die hochaktive Symbian Foundation weitere Unterstützer ein. 14 Alliierte, um genau zu sein. Vorneweg: HP.

Ein Talk über die Ereignisse der Woche
NetMediaEurope Deutschland Podcast 1

Die PCpro-Redakteure Daniel Dubsky und Maxim Roubintchik diskutieren mit Mehmet Toprak von eWeek Europe die Ereignisse der Woche. Wie eine Manipulation in der Wikipedia den Weg in die Massenmedien findet. Ob teure E-Book-Reader tatsächlich eine Chance auf dem Markt haben. Und warum der Kauf gebrauchter Software riskant ist.

Google als deutsche Marke? Jetzt schon!

Was ist den Deutschen wichtiger? Aldi oder Google? Obwohl letzterer keine markanten Tüten verteilt, hat er zum Spitzenreiter Miele aufgeschlossen. Und Aldi? Abgestürzt wie die Zielgruppe.

Kopfgeldjagd mit Microsoft

250.000 Dollar gibt’s, wenn der Urheber des Conficker-Wurms überführt wird – bei Sasser hat’s ja auch schon geklappt, meint Microsoft offenbar.

Bringt Dr. E-Health bessere Medizin?
CeBIT-Spezial: E-Health

E-Health ist längst keine Spielerei mehr für Technikverliebte. Noch stärker als im vergangenen Jahr will die CeBIT 2009 der Rolle der IT im Gesundheitswesen positionieren. Sie soll nämlich Kosten reduzieren und die medizinische Versorgung verbessern. Anlaufpunkt ist Halle 9.

Der endgültige Emulator

Die EU macht sich nützlich und spendiert 4,02 MIllionen Euro für die Entwicklung des definitiven Spiele-Emulators – schließlich geht es um das digitale Kulturerbe.

Gerücht: Cisco macht VMware den Hof

Angeblich verfolgt der Netzwerkriese den Plan, den großen Virtualisierungsanbieter zu schlucken. Genügend Geld wäre gerade in der Firmenkasse.

NSA will Milliarden für Skype-Schnüffelei zahlen

Chats und Telefonate via Skype entziehen sich den Augen und Ohren des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA. Der sei angeblich bereit, Milliarden Dollar an jede Firma zu zahlen, die Skype zuverlässig belauschen kann, berichtet The Register.

Die Fallstricke des Cloud Computing

Unternehmen sollten insbesondere beim Thema Cloud Storage aufmerksam und vorsichtig agieren, raten IT-Experten. Hier lauern nicht nur Vorteile, sondern auch erhebliche Risiken.

Zeitlos glücklich mit Philips?

Der Elektronik-Konzern versucht sich an neuen Wegen zum Technikverkauf. Motto: »Es wächst eh alles zusammen, also verbinden wir mal Internet, Projektoren, Fernseher, Fernbedienung, Wohnkultur –  und überhaupt alles!«

EU will Importzölle für hochwertige Handys

Die EU will Handys mit Kamera oder GPS-Sensor künftig nicht mehr als Handys einstufen, sondern als Unterhaltungselektronik. Dadurch werden die Geräte zollpflichtig und für den Verbraucher teurer.

Cisco: Mobile Datenflut voraus

Ist es Panik, Hoffnung auf kommende Geschäfte oder Pfeifen im dunklen Wald? Jedenfalls erwartet das Netzwerkhaus einen enormen Push im Mobilgeschäft.

Der Rettungsplan des Mark Cuban

Ein einsamer Internet-Milliardär will das Ruder herumreißen und einen Teil der IT-Welt zu neuer Aktivität anregen: Aufbau- statt Abwrackprämie lautet sein persönliches Angebot.

Kuba: Mit Linux gegen die Microsoft-Dominanz

Auf den meisten Rechnern in Kuba läuft Windows, was die Regierung überhaupt nicht gut findet. Eine eigene Linux-Distribution soll das Land nun von der Microsoft-Vorherrschaft befreien.

IT-Trend: Rechenzentrum aus der Box

Es geht auch ohne Cloud Computing: Unternehmen, die für Projekte Rechenpower brauchen, können sich jetzt ein ganzes Data Center im Container ordern.

Cebit: Abmahncheck für Webshops

In Hannover bietet Trusted Shops wieder einen kostenlosen Schnellcheck an, mit dem Shop-Betreiber überprüfen können, ob ihr Shop Gefahr läuft, wegen Rechtsverstößen abgemahnt zu werden.

Schneller Surfen mit Opera Turbo

Auf dem Mobile World Congress will der norwegische Browser-Hersteller eine neue Technologie präsentieren, die das Datenaufkommen im Netzwerk verringern und das Surfen beschleunigen soll.

Vertrauliche Daten auf Festplatten bei eBay

Mal wieder zeigt ein Untersuchung, dass viele Computer-Nutzer ihre Festplatten bei eBay verkaufen, ohne sie vorher ausreichend zu bereinigen. So findet man denn auf den Platten viele vertrauliche Daten und hin und wieder auch mal eine Pornosammlung.

Jetzt kommt der Buena Vista Linux Club

Kuba will endlich auch auf dem Sektor Open Source die Überlegenheit des Sozialismus’ beweisen: Bei einer Konferenz in Havanna wurde eine eigene Linux-Variante namens Nova vorgestellt.

Palm: Erstes Zubehör für Palm Pre

Das neue Palm-Gerät ist noch nicht einmal im Shop des PDA-Pioniers und schon kündigt die Firma ein erstes Add-on an: einen Batterie-Auflader ohne Steckverbindungen. »Inductive charging«lädt das Gerät einfach durch Nähe zum Ladegerät auf.

750-GByte-Festplatte für 58,80 Euro

Wer viel Speicher für wenig Geld sucht, fährt mit 750-GByte-Festplatten am besten. Bei diesen schlägt das Gigabyte Speicher mit weniger als 8 Cent zu Buche.

Vorlesefunktion des Kindle 2 macht Ärger

Amazon hat seinem neuen E-Book-Reader eine Vorlesefunktion spendiert – sehr zum Ärger von Autoren und Verlagen, die dafür eigentlich eine Extra-Vergütung erwarten.

Google hilft Energie zu sparen

Der Suchmaschinenbetreiber möchte die Welt zu einem besseren Ort machen und hat eine neue Anwendung entwickelt, die Hilft Strom zu sparen und dadurch die Umwelt entlastet.

G1: Google kuscht vor Apple

Um sich keinen Ärger mit Apple einzuhandeln hat der Suchmaschinen-Gigant bereits im Vorfeld auf Multitouch-Steuerung im G1 verzichtet – freiwillig.

Erfolgreich saniert – am Fiskus gescheitert?

Unternehmen, die gerade eine Sanierung überstanden haben, könnten beim Finanzamt eine böse Überraschung erleben, wenn es die sogenannten Sanierungsgewinne besteuern will. Die Rechtslage ist immer noch unklar.

Kleines Update für WordPress

Im Weblog-System wurden 68 Fehler behoben, neue Features kamen nicht hinzu – es handelt sich um ein reines Wartungsrelease.

Gewinner in der Krise: NetSuite

Ausgerechnet in der schwierigsten Marktphase gelingt dem Anbieter von Business-Software das allererste profitable Quartal seiner Existenz.

Adobe: MS Silverlight ist kein Thema mehr

Finanzvorstand Mark Garrett hat sich gestern auf einer Tech&Telecom-Konferenz so einiges von der Seele geredet. Er sieht viele zukünftige Herausforderungen. MS-Software sei keine davon.

16 GByte USB-Stick für 20 Euro

Conrads Gaming-Shop verkauft ab sofort einen USB-Stick mit 16 GByte Speicher für knapp 20 Euro. Zusätzlich erhalten die Käufer Software im Wert von über 200 Euro gratis.

Schwere Lecks im RealPlayer

Ältere Versionen des RealPlayers haben Probleme mit bestimmten Videofiles und lassen sich Code unterschieben. Die aktuelle Version ist nicht betroffen.

Externer DVD-Brenner für 47 Euro

Wer seinem Netbook einen externen DVD-Brenner spendieren will, sei es für Backups oder auch nur, um Programme von optischen Medien installieren zu können, ist mit weniger als 50 Euro dabei.

Wolfgang Schäuble wird Opfer von Typo3-Lücke

Gestern Abend wurde die Webseite des Bundesinnenministers offensichtlich gehackt. Laut Medienberichten wurde dem Webauftritt eine kurz zuvor bekannt gewordene Sicherheitslücke im Content-Management-System (CMS) Typo3 zum Verhängnis.

Dell präsentiert Tablet-PC mit iPhone-Display

Der Latitude XT2 von Dell ist ein Tablet-PC mit Multi-Touch-Display. Anwender steuern den Rechner mit mehreren Fingern gleichzeitig, um etwa Bilder zu drehen, zu scrollen oder zu zoomen. Bekannt gemacht hat diese Technik vor allem das Apple iPhone.

WinZip 12 mit speziellen Funktionen für Fotografen

Globell bringt das Packprogramm WinZip in Version 12 auf den deutschen Markt. Die Entwickler richten sich mit der neuen Auflage des Klassikers vor allem an Fotografen, die viele Bilder zu archivieren haben.

iPhone: Jetzt doch Einsteigermodell?

Lange hat Apple sich dagegen gewehrt, eine Billigheimer-Version des Erfolgstelefons auf den Markt zu bringen. In Zeiten des ökonomischen Abschwungs verdichten sich jedoch die Gerüchte, dass die Sparvariante im Anmarsch ist.

XSS-Leck in Typo3

Im CMS findet sich ein kritisches Leck, über das ein Angreifer auf beliebige Dateien auf dem Server zugreifen kann und so etwa an Konfigurationsdateien und Passwörter gelangt.

Broadcom packt Bluetooth, GPS und Radio auf einen Chip

Nächste Woche findet der Mobiel Mobile World Congress in Barcelona statt, und so wird es Zeit für die Hersteller, ihre neuen Wunderwerke zu verkünden. Broadcom zum Beispiel hat sich einen Combo-Chip einfallen lassen.

Google rettet die Welt (wieder mal)

Die Welle der technischen Segnungen aus dem Haus des Suchmaschinen-Giganten reisst nicht ab: Jetzt soll man mit Hilfe von Google-Software auch noch den eigenen Energieverbrauch optimieren.

EuGH weist Klage gegen Vorratsdatenspeicherung ab

Das umstrittene Gesetz ist nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes auf korrekter Rechtsgrundlage erlassen worden. Wie es aus Datenschutzsicht einzuordnen ist, bleibt aber weiter unklar.

Intel plaudert Details über Westmere aus

Die kommende 32nm-Prozessorgeneration wird eine der großen und wichtigen Produktfamilien: Vom Notebook bis zum fetten Server soll Westmere für Vortrieb sorgen.

Trotz Krise: Intel investiert 7 Milliarden

Der Chipgigant setzt ein Zeichen: Obwohl die wirtschaftliche Lage derzeit mau ist, wird Intel in den nächsten zwei Jahren in den USA 7 Milliarden investieren, um seine Fertigungsstäten zu modernisieren.

Report: Warum Business-Notebooks besser sind

Preiswerte Consumer-Notebooks sind gerade für kleinere Unternehmen verlockend. eWEEK-Autor Uli Ries erklärt, warum Profigeräte die bessere Wahl sind und stellt die wichtigsten Modelle vor.

Sega baut angeblich neue Konsole

Nintendos früherer Erzrivale möchte angeblich wieder zurück ins Geschäft und plant anscheinend eine neue Konsole. Details sind bislang noch nicht bekannt.

Superrechner: IBM rüstet Europa auf

295.000 Prozessoren (nicht Cores) will Big Blue in 72 Racks stopfen. Das ist eng und heiß, weshalb Wasser Europas größten Computer auf Temperatur halten soll.

IBM baut Zukunft – und kann sie nicht erklären

Im üblichen übertreibenden Pressemitteilungston erklärt IBM, die »Bausteine für die IT-Infrastruktur des 21. Jahrhunderts« vorzustellen. Im Grunde stellt Big Blue nur eine Reihe von Automatisierungs-Hilfen vor, die erst in Zusammenhang mit anderen Plänen Sinn machen.

Sony baut maßgeschneiderte Notebooks

Ein ungewöhnlicher Schritt: Ähnlich wie bei Dell und Co. können Vaio-Käufer ihre Notebooks künftig frei nach Belieben konfigurieren und das Gerät sogar mit einer Gravur versehen lassen.

Mobiles Linux in neuer Version

Die LiMo-Foundation hat die neueste Version ihrer Linux-Plattform für Mobilgeräte vorgestellt. R2 bietet vor allem mehr Web-2.0-Funktionen und bessere Multimedia-Unterstützung.

IBM: Wolken-Hopping per Drag&Drop

Big Blue denkt voraus: Man könne bald öffentliche und nicht öffentliche »Clouds« verbinden und ganze Anwendungen per Drag&Drop in verschiedene Rechner und Rechenzentren verschieben.

Apple bringt 2009 angeblich 3 neue iPhones

Der Multimedia-Konzern möchte wohl seine iPhone-Reihe um drei neue Modelle ergänzen. Neben zwei gewöhnlichen Geräten ist auch die Rede von einem »iPhone Mini«.

Android 1.1: Bugfixing für das Google-OS

Der Suchmaschinen-Gigant hat eine neue Version seines Android Betriebssystems veröffentlicht. Neben einigen ausgebesserten Bugs glänzt Android 1.1 auch durch neue Funktionen.

Vista-Blamage: Windows 7 ohne Ultimate Extras

Microsoft hat aus seinen Fehlern gelernt und liefert Windows 7 ohne zusätzliche Ultimate Extras aus. Unter Vista war das ein kritischer Punkt, der bei vielen Käufern für Aufruhr gesorgt hat.

Google Sync – Angriff auf den Blackberry?

Der Suchmaschinenkrösus setzt auf Erweiterug der Push-Technik. Ein Synchronisierungs-Tool für Windows Mobile und das iPhone sowie Funktionen in Googles Handy-System Android setzen auf automatischen Abgleich.

Google macht’s mit Microsoft

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich: Wenn’s darum geht, neue Geschäfte zu machen, können auch zwei scharfe Konkurrenten zusammenarbeiten. Wie bei dem neuen Google-Dienst Sync.

IBM-Portfolio: Besseres Datenmanagement für Firmen

Der Konzern kündigte gestern einen frischen Mix aus Hardware, Software und Services an – als Werkzeuge des 21. Jahrhunderts angepriesen. Damit können Unternehmen ihre Daten so richtig auf Trab bringen.

Green IT: Dringender Handlungsbedarf

Beim Thema Green IT herrscht Ratlosigkeit? Jeder findet es wichtig, keiner weiß, was konkret zu tun ist. IDC-Geschäftsführer Wafa Moussavi-Amin über die Verantwortung der Unternehmen.

Sony: Viele bunte Notebooks

Sony hat zwei neue Notebook-Serien vorgestellt: eine mit bunten Lifestyle-Geräten und eine mit eher schlichten Einstiegsmodellen.

LG: Smartphone mit 3D-Desktop

Auf dem Mobile World Congress wird LG mit dem KM900 ein neues Smartphone vorstellen, bei dem sich mit einem netten 3D-Würfeleffekt zwischen den vier Desktops hin- und herwechseln lässt.

AMD liefert frische Phenom II aus

Es sind zwar fünf neue Desktop-Prozessoren, doch hier steht die Zahl 3 im Vordergrund: Triple-Core, für AM3-Socket und DDR3-Speicher geeignet.

Mobilfunkmarkt legt trotz Wirtschaftskrise zu

Auch in diesem Jahr wird der Mobilfunkmarkt aktuellen Prognosen zufolge zulegen können – vor allem dank mobiler Datendienste. Der deutsche Markt wird sich allerdings etwas schwächer entwickeln.

Debian fleht: Bitte schenkt uns Webserver

Sponsoren mit tiefen Taschen sind immer beliebt. Von solchen spendablen Zeitgenossen träumt gerade das Debian Projekt, denn benötigt werden Server mit 10 TByte Plattenplatz.

Intel: Taiwan? Ist uns zu teuer

Chipzilla räumt auf und spart Aufwand und Geld, wo es nur geht. Da trifft es auch ein Intel Developer Forum, und zwar jenes in Taiwan.

Kaspersky-Hack: Was steckt dahinter?

Dass der Hersteller von Security-Software am Sonntag öffentlich einräumen musste, selbst Opfer einer Hack-Attacke geworden zu sein, ist schmachvoll genug – anscheinend war das Verhalten des Unternehmens aber schon im Vorfeld alles andere als professionell.

Smartphone für 2 SIM-Karten von Acer

Auf dem Mobile World Congress wird Acer sein erstes Smartphone vorstellen. Es handelt sich um ein Gerät mit Windows Mobile 6.1, das zwei SIM-Karten aufnimmt.

Abmahnanwalt Gravenreuth muss ins Gefängnis

Der als Abmahnanwalt bekannt gewordene Günter Freiherr von Gravenreuth muss für 14 Monate in Haft, nachdem er in der Revision gegen ein Urteil vom vergangenen September scheiterte.

Cebit: Navi hilft bei der Parkplatzsuche

Navigon wird auf der Cebit zwei Neuerungen für seine Navis vorstellen: diese filtern künftig Anweisungen aus frei formulierten Sätzen heraus und helfen bei der Suche nach einem Parkplatz.

Sun zu träge – MySQL-Gründer geht

Weil Sun seiner Meinung nach den Entwicklungsprozess nicht im Griff hat und MySQL 5.1 veröffentlichte, bevor es ausgereift war, hat MySQL-Gründer Michael »Monty« Widenius das Unternehmen verlassen.

Telekom-Affäre: Konzernspitze ordnete Schnüffeleien an

Bei der Suche nach undichten Stellen im Unternehmen sollen der ehemalige Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel und der frühere Vorstandschef Kai-Uwe Ricke persönlich angeordnet haben, Mitarbeiter und Journalisten auszuspionieren.

Entwicklerinfos von der Fosdem Brüssel 2009

Das europaweit größte Treffen der Open-Source-Gemeinde lockte am Wochenende viele Entwickler in die belgische Hauptstadt. Neue Produkte, Branchentrends und die Krise wurden durchgekaut.

Interview: Risiko Gebrauchtsoftware

Der Einsatz gebrauchter Software ist immer noch riskant. Was ist erlaubt, was verboten? eWeek-Reporter Frank Reich sprach mit Astrid Auer-Reinsdorff, Anwältin und Expertin für IT-Recht.

Social Networks in der Firma

Wenn Firmenmitarbeiter soziale Netzwerke wie Xing, Facebook oder Myspace nutzen, werden Manager nervös. Doch Ossi Urchs findet das gar nicht so schlimm.

Ballmer: Firmen müssen zu 7 wechseln

Sobald Windows 7 zu haben ist sollen sämtliche Unternehmen, die jetzt noch XP benutzen auf das neue OS umsteigen, so der Microsoft-Chef. Ansonsten seien die Mitarbeiter verärgert.

PlayStation 4 mit Intel inside

Bei der nächsten Konsolengeneration wird nVidia wohl in die Röhre schauen, während Intel zumindest bei den Japanern einen Fuß in der Tür hat. Nicht als CPU, sondern als GPU!

Sony will PS3 billiger machen

Durch die Umstellung auf das 45-Nanometer-Verfahren möchte das japanische Unternehmen künftig Kosten sparen und so die PS3 gegen weniger Entgelt in die Ladentheken bringen.

Das Microsoft-Handy kommt

Seit der Vorstellung des iPhones tauchten immer wieder Gerüchte über ein Microsoft »Zune-Phone« auf. Nun scheinen sich diese Gerüchte zu konkretisieren.

Virenattacke auf Falschparker

Neuer Trend aus den USA: Falschparkern einen Fake-Strafzettel verpassen, der auf einem Bußgeldbescheid im Web verweist – dort gibt es dann aber nur Malware.

Intel: Atom 280 kommt früher

Die neuen Netbook-Prozessoren kommen früher, Intel will noch im Februar mit der Auslieferung beginnen. Ursprünglich peilte man das zweite oder dritte Quartal an.

Mehrere Inboxen für Google Mail

In Googles Mail-Dienst steht testweise ein neues Feature bereit, über das man sich neben der Inbox mehrere Mail-Ordner anzeigen lassen kann. Vor allem im Zusammenspiel mit den Labels ist das recht praktisch.

Sun: MySQL-Entwickler geht

Eine nicht ganz spannungsfreie Beziehug geht zu Ende: MySQL-Programmierer Michael Widenius nimmt bei Sun den Hut und gründet eine eigene Firma.

Microsoft: Smartphone-Gerüchte bekommen wieder Auftrieb

In zwei Wochen findet der GSMA Mobile World Congress statt, und das ist doch eine schöne Zeit, um neue Vermutungen über ein Smartphone aus Redmond anzustellen – das angeblich bereits auf dieser Veranstaltung präsentiert wird.

Update fürs Symfony Framework

Mit Symfony 1.2.4 beheben die Entwickler einige Bugs im Framework, darunter auch welche in den Plugins für Propel und Doctrine.

Bildungsoffensive für Handy-User

Schluß mit dem ewigen SMS-Lesen – jetzt wird endlich Hochkultur konsumiert! Google und Amazon haben zeitgleich verkündet, ihre literarischen Schätze auch für Mobilgeräte verfügbar machen zu wollen.

Geld verdienen mit Open Source

Open Source ist mehr als Software mit offenem Quellcode. Immer mehr Firmen entdecken das kommerzielle Potential. Gut so, meint Ex-IBM-Chef Richard Seibt.

Neunjähriger schreibt iPhone-Anwendung

Der neunjährige Lim Ding Wen hat ein Programm für Apples iPhone geschrieben. Er benutzt Computer seit seinem zweiten Lebensjahr und beherrscht knapp 20 Programmiersprachen.

Druck dir deine Wikipedia

In der deutschen Ausgabe der freien Online-Enzyklopädie lassen sich neuerdings beliebige Artikel zu einem Buch zusammenfassen und dieses herunterladen oder als gedruckte Version bestellen.

9-Jähriger mit iPhone-App erfolgreich

Statt mit dem Buntstift Bücher und Wände zu verzieren, griff ein Junge aus Singepore in die Tasten, um seine Kreativität deutlich produktiver auszuleben, per digitalem Malprogramm.

Host Europe: Windows-Server mit Hyper-V

Wer die Server Pro von Host Europe einsetzt, kann nun auch Microsofts Virtualisierungssoftware Hyper-V nutzen. Zudem gibt es eine Reihe neuer Services, etwa für die Installation von Updates.

Steve Wozniak geht wieder arbeiten

Während der eine Apple-Steve eine 6-Monats-Auszeit nimmt, kehrt der andere Steve aus seiner selbstgewählten Auszeit zurück. Allerdings nicht zu Apple.

Deutsche haben die sichersten Passwörter

Im internationalen Vergleich haben die Bundesbürger die sichersten Passwörter, gehen in Social Networks aber freizügiger mit ihren Daten um als die Nutzer aus anderen Ländern.

Freier Windows-Clone in neuer Version

Das Windows-kompatible System ReactOS ist nun in Version 0.3.8 zu haben. Es existieren noch immer Probleme, doch zumindest die Grafiktreiber wurden verbessert.

Christmann präsentiert Minimal-PC

Mit dem Mini-Rechner TEO betont Christmann das CeBIT-Motto Green IT. Eine der interessantesten Produkte ist der TEO-X Generation 2 – ein PC mit flexiblem Gehäuse- und Mainboard-Konzept.

Obama: Die nächste Fehlentscheidung?

Nachdem der neue US-Präsident schon mit seinem Gesundheitsministerkandidaten deutlich daneben gelegen hat, macht er es im Justizbereich offenbar nicht besser: Die Führungsebene des Ministeriums füllt sich langsam, aber sicher mit RIAA-Lobbyisten.

LaCie: HD Media Player mit Festplatte und WLAN

LaCie hat einen Media Player vorgestellt, der als zentrales Abspielgerät für digitale Inhalte im Wohnzimmer dient und via WLAN oder Kabel die Verbindung zum Heimnetzwerk herstellt.

Bill Gates lässt stechen

Bei seinen Versuchen, sich im Leben nach Microsoft als Gutmensch zu profilieren, verfällt der Ex-Konzernlenker auf skurrile Ideen. Zum Beispiel Moskitos auf seine Zuhörer loszulassen.

Neues MacBook Pro kommt später

Eigentlich sollte das neue Apple-Notebook schon ausgeliefert werden, doch nun verzögert sich der Start überraschend um zwei Wochen.

Bundesregierung segnet De-Mail ab

Ab 2010 sollen die Bundesbürger über so genannte Bürgerportale sicher via Internet mit Behörden kommunizieren können. Kernstück des neuen Systems wird der Mail-Dienst De-Mail.

Blu-ray-Laufwerke ab 72 Euro

Wer seinem Rechner ein Blu-ray-Laufwerk spendieren will, ist mit rund 72 Euro dabei. Soll es allerdings ein Blu-ray-Brenner sein, muss man etwas tiefer in die Tasche greifen.

Windows: Vista chancenlos gegen XP

Vista ist zwar der Nachfolger von Windows XP, doch durchsetzen kann es sich auf den Markt bislang nicht. Die Mehrheit der Nutzer verzichtet auf den Umstieg.

MySpace kickt 90 000 Sexualstraftäter

Beim Social Network hat man in den vergangenen zwei Jahren insgesamt 90 000 Sexualstraftäter entdeckt und gesperrt. Das waren 40 000 mehr als man bislang einräumte.

Windows Bugs: Nur mit Admin-Rechten gefährlich

Sicherheitsexperten haben in einer Studie festgestellt, dass 92 Prozent der kritischen Windows-Lücken nicht ausgenutzt werden können, wenn der User nur mit verminderten Rechten unterwegs ist.

LinkedIn geht bewusst auf Xing los

Das weltweit größte Netzwerk für berufliche Kontakte hat seinen hiesigen Ableger konsequent auf deutsch getrimmt und will nun den hiesigen Primus Xing in Bedrängnis bringen.

Spiele-Downloads bei Amazon

Der Online-Händler verkauft Games nicht mehr nur auf Datenträgern, sondern bietet sie nun auch als Download an – für weniger als 10 Dollar.

Seagate baut Server-Festplatte mit 2 TByte

Seagate hat neue Festplatten für Tier-2-Nearline-Speichersysteme angekündigt. Die Modelle der Constellation-ES-Reihe erreichen eine Kapazität von 2 TByte bei einer Rotationsgeschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Google Latitude behält Freunde im Auge

Mit einer neuen Anwendung will Google es seinen Usern ermöglichen, unterwegs immer festzustellen können, wo sich der Bekanntenkreis befindet. Ob das den Datenschützern gefallen wird?

Toshiba F10: Sparsamer LED-Beamer fürs Handgepäck

Mit dem F10 bringt Toshiba einen besonders kleinen Beamer auf den Markt. Er soll auf einer Fläche, die der Größe einer CD-Hülle entspricht, Platz finden und wiegt 650 Gramm. Damit ist er besonders für den Einsatz auf Reisen geeignet.

Windows 7: Ist Microsoft lernfähig?

Microsoft tritt dem früheren Gerücht entgegen, dass auch Windows 7 in einer schier unüberschaubaren Vielfalt von Geschmacksrichtungen angeboten werden soll, und verkündet, dass es das OS nur in zwei Versionen geben soll. Eigentlich jedenfalls.

Microsoft: Sechs Versionen von Windows 7

Microsoft plant, sein neues Betriebssystem in sechs verschiedenen Editions auf den Markt zu bringen. Anders als bisher soll man beim Upgrade auf eine höhere Version keine Features mehr verlieren.

Strato motzt virtuelle Server auf

Die virtuellen Server von Strato sollen eine Performance liefern, wie sie bislang nur dedizierte Server boten. Ihnen stehen bis zu 6 GByte Arbeitsspeicher und drei Prozessorkerne zur Verfügung.

LinkedIn startet deutsche Version

Mit einer deutschsprachigen Version will das Business-Netzwerk gegenüber Xing aufholen und seine Nutzerzahlen hierzulande bis Jahresende verdoppeln.

Indiens 10-$-Notebook? Klingt nach Vaporware

Die Präsentation des supergünstigen indischen Mobilrechners war für gestern Abend angekündigt. Sie fand auch statt, nur gezeigt wurde nichts. Nicht mal ein Bild oder eine Skizze.

Skype 4.0 ist da

Die neueste Version des beliebten VoIP-Programms ist absofort zu haben und bringt einige nützliche Veränderungen mit sich.

Intels Xeon-Welle brandet heran

Seit ein paar Tagen annoncieren die Hardware-Zulieferer die neue 5500er-Serie. Da wird es bis zur realen Auslieferung wohl nicht mehr lange dauern.

1&1: Rootserver für Studenten

Für 39,99 Euro im Monat bietet der Webhoster einen dedizierten Server für Studenten an, der mit Windows bestückt ist. Dazu gibt es kostenlose Design- und Entwicklungssoftware.

Google Docs deutsch jetzt offline nutzbar

Der Hauptkritikpunkt zahlreicher Google-Docs-Nutzer war oft, dass ein Dokument nicht ohne brauchbare Internet-Verbindung zu bearbeiten war. Der bei vielen Nutzern wichtige Beweggrund, doch noch bei MS Office oder Open Office zu bleiben, hebt sich nun auf.

Google & NASA: Angst vor cleverer KI

Die aktuelle Terminator-TV-Serie scheint Spuren zu hinterlassen: In Kalifornien entsteht eine Denkschmiede für menschliche Überlebensstrategien. Sarah und John Connor haben sich noch nicht eingeschrieben.

Gefeuerter IT-Mitarbeiter hinterlegt Datenbombe

Wegen mangelnden Ergebnissen kündigte die Immobilienmarkt-geschädigte Firma Fanny Mae einem Auftrags-IT-Arbeiter, der Kontrollmechanismen für die Kreditvergabe liefern sollte. Er hinterließ am Kündigungstag aber ein Script, das Ende Januar Daten auf 4000 Servern gelöscht hätte.

Hacker beweist: RFID ist unsicher

Der amerikanische Hacker und Sicherheitspezialist Chris Paget hat bewiesen, dass er mit 250 Dollar ein System herstellen kann, das unbemerkt RFID-Tags von Ausweisen und Führerscheinen ausliest.

Sicherheit: Fingeradern statt Fingerabdrücke

Dass die Sicherung von heiklem Datenmaterial via Fingerabdruck nicht gerade der technologische Gipfel ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Sony will dieses Problem lösen und eine Schicht tiefer gehen.

RTL kauft Web-2.0-Netzwerk

Der deutsche Fernsehsender hat das Community-Portal Wer-kennt-wen nun komplett übernommen und möchte das soziale Netzwerk in sein Web-Portfolio integrieren.

Illegales OS X beliebter als Linux?

So sieht es jedenfalls aus, wenn man den neuen Zahlen der Erbsenzähler von Net Applications glauben will, die sich den Marktanteilen der jeweiligen Betriebssysteme gewidmet haben.

Bill Gates: Wirtschaftskrise dauert noch 4 Jahre

Der Microsoft-Gründer warnt davor, dass die derzeit andauernde Finanzkrise sich noch weitere vier Jahre hinziehen könnte. Er rät dazu nicht zu verweifeln und keine Kritik am Kapitalismus zu üben.

IBM: Computerstimmen bald menschenähnlicher

Big Blue hat einen entscheidenden Durchbruch erzielt und möchte Computerstimmen noch natürlich klingen lassen. Dazu baut das Unternehmen Sprachfehler, Pausen und Satzstrecker wie »äh« ein.

Asus EeePC 1000HE: 9,5 Stunden Akkulaufzeit

Das taiwanesische Unternehmen hat eine neue Version seiner beliebten Eee-PC-Serie vorgestellt. Das 1000HE soll vor allem durch seine überragende Akkulaufzeit überzeugen.

Sony scannt jetzt Venen

Statt Fingerabdrücke tun es auch Venen: Sony entwickelt einen kleinen Durchlichtsensor, der die indiviuellen Muster der Blutbahnen genauso zuverlässig erkennen soll wie Fingerabdrücke.

Rundum-Erneuerung für CosmoShop

Auf der Cebit will Zaunz Publishing die neuen Versionen seiner Webshop-Software CosmoShop vorstellen. Alle drei wurden optisch überarbeitet und bringen neue Funktionen mit.

Google Earth zeigt den Meeresboden

Google hat seinen virtuellen Globus aktualisiert. Die neue Version führt den User nicht nur auf den Meeresboden, sondern auch in die Vergangenheit.

Eurocom baut mobilen Core i7-Server

Wollen Sie eine neue Firmenfiliale aus dem Boden stampfen, Kunden per Roadshow oder Hausmesse überzeugen oder beim Key-Account die volle Datenbank des Hauses dabeihaben? Da hilft ein kanadisches Notebook mit i7-Serverpower.

Was ist das beste Business-CMS?
Typo3 vs. CMSimple

Wer ein Content Management System benötigt, muss erstmal Äpfel mit Birnen vergleichen – wir wagen das und vergleichen Typo 3 mit CMSimple – im Grunde also den Porsche Cayenne Turbo und den Fiat 500 unter den CMS-Programmen.

Windows-User leben gefährlich

Malware für Mac und Linux oder Handy-Plattformen bleibt die Ausnahme: 99,2 Prozent aller Schädlinge im zweiten Halbjahr 2008 lief unter Windows.

IBM: USB-Stick für sicheres Online-Banking

Big Blue entwickelt mit dem Security-Stick »ZTIC« einen USB-Stick, der auf der CeBIT das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wird – unter größten Sicherheitsvorkehrungen.

Pass-RFIDs kopiert – für 250 Dollar

Wer in der schönen neuen Welt der absolut fälschungssicheren Personalpapiere auf RFID setzt (wie z.B. die USA), kann’s gleich wieder vergessen – mit einer Ausrüstung für 250 Dollar kommt man mühelos an sensible Daten, wie ein Hack beweist.

Neuer Aldi-PC für 499 Euro

Ab dem 5. Februar ist bei Aldi wieder ein Rechner zu haben. In seinem Inneren stecken 4 GByte RAM und ein Dualcore-Prozessor von AMD.

Forscher entwickeln Tarnkappe für Kameras

Wissenschaftler bei HP haben eine Technologie entwickelt, die Menschen auf Überwachungskameras unkenntlich macht. Der Haken: Der Träger muss sich registrieren und seine Position jederzeit erfassen lassen.

Games Convention Online statt Games Convention

Die Games Convention ist tot, lang lebe die Games Convention Online: Im Hickhack um die Spielemessen in Deutschland versucht es die Messe Leipzig nun mit neuem Namen und neuer Ausrichtung.

Erste Beta von PHP 5.3

Nach etwa sechsmonatiger Alpha-Phase liegt nun die erste Beta von PHP 5.3 vor. Zu den Neuerungen zählen Namespaces und Lambda-Funktionen.

iPhone-Apps: Kopierschutz geknackt

Das Gros der Anwendungen, die im App-Store zu erwerben ist, hat zwar einen seiner Sinnlosigkeit angemessenen niedrigen Preis, aber auch das scheint einigen Menschen noch zuviel zu sein. Weswegen  sie eine Utility namens Crackulous entwickelt haben.

Google sorgt für Konfusion

Eine gute Stunde lang hat die Suchmaschine am Samstag furchtsamen Internet-Nutzern das Surfen verleidet: Auf einmal wurde auch vor dem Besuch der harmlosesten Sites gewarnt.

Strato: Fotos via E-Mail veröffentlichen

Strato hat das Mediencenter seiner EasyWeb-Pakete kräftig überarbeitet. So lassen sich nun Bilder im Weblog oder Fotoalbum veröffentlichen, indem man sie per Mail an eine zuvor festgelegte Adresse schickt.

Dell plant eigene Smartphones

Der Computerhersteller plant Handys, die gegen Apples und RIMs Telefone antreten sollen. Noch ist offen, ob und wann die ersten Modelle erscheinen werden.

Hat Windows 7 ein fettes Sicherheitsloch?

Ein Programmierer meldete zum Wochenende, dass ein mögliches Sicherheitsloch in der aktuellsten Beta-Version des Betriebssystems gefunden wurde. Eines, dass Microsoft nicht stopfen möchte.

Nokia besorgt sich ein eigenes Gesetz

Angeblich drohte der Handyhersteller seiner Regierung, Finnland zu verlassen, falls die interne E-Mail-Überwachung der Mitarbeiter nicht legalisiert werde.