Archiv

ParkingList (Grafik: ParkingList)

App ParkingList nun für Android und iOS verfügbar

Die App an sich ist für Parkplatzsuchende kostenlos nutzbar. Ihr Ziel ist es, Besitzer von privaten Parkplätzen oder Garageneinfahrten in die Lage zu versetzen, diese flexibel zu vermieten. Dadurch haben sie Einnahmen, Parkmöglichkeiten werden effizient genutzt und Autobesitzer haben mehr Möglichkeiten, Parkplätze zu finden.

Jumia ist das bedeutendste Projekt der Africa Internet Group (AIG) und derzeit in elf Ländern aktiv (Screenshot: ITespresso).

Rocket Internet sammelt für Africa Internet Group 300 Millionen Euro ein

Damit soll wahrscheinlich in erster Linie die Shopping-Siote Junia ausgebaut werden. Im Rahmen der jetzt bekannt gegeben Investition ist mit Goldman Sachs ein neuer Geldgeber hinzugekommen. Außerdem wurde ein kürzlich erfolgtes Investment des Versicherungskonzerns AXA in die Africa Internet Group (AIG) eingerechnet, durch das deren Wert auf eine Milliarde Dollar kletterte.

Slack (Grafik: Slack)

Slack steht offenbar vor der nächsten Finanzierungsrunde

Das US-Start-up, das im vergangenen mit seiner Kollaborations- und Messaging-Software einen kometenhaften Aufstieg erlebte, wird aktuell mit 2,8 Milliarden Dollar bewertet. Die offenbar bevorstehende, nächste Finanzierungsrunde über mindestens 150 Millionen Dollar, würde den Wert auf 4 Milliarden steigen lassen.

In der kleinen, weißen Box arbeitet ein Raspberry Pi 2 als Herz des Passwortmanagers, Apps für Android und iOS sowie Plug-ins für gängige Browser erleichtern die Nutzung (Bild: Vaulteq).

Crowdfunding für Passwortmanager Vaulteq gestartet

Im Gegensatz zu Angeboten wie Lastpass oder Kepass handelt es ich nicht um eine cloud-, sondern eine hardwaresbasierte Lösung. Die kostet voraussichtlich 99 Dollar, für den Fernzugriff fallen, wenn der gewünscht wird, monatlich nochmal 4 Dollar an. Auf Indiegogo sollen 50.000 Dollar als Anschubfinanzierung eingesammelt werden.

DroneTracker (Grafik: Dedrone)

Deutsches Start-up Dedrone verlegt Hauptsitz nach San Francisco

Das Unternehmen aus Kassel hat 2015 ein Drohnen-Warnsystem auf den Markt gebracht hat und 2,7 Millionen Euro Wagniskapital bekommen. Nun werden die Bereiche Business Development, Finance und Sales für Nordamerika nach San Francisco verlegt. Entwicklung und Produktion verbleiben dagegen in Kassel.

Testbirds (Grafik: Testbirds)

Testbirds erhält erneut Investition in Millionenhöhe

Insgesamt stecken die Wagniskapitalgeber Extorel, b-to-v Partners und Seventure zwei Millionen Euro in das Münchner Start-up. Das Geld will der Dienstleister für Softwaretesting vor allem für die Erweiterung des Portfolios sowie die Erschließung neuer Märkte nutzen.

BUX-App auf Smartphone (Bild: BUX)

Niederländisches FinTech-Start-up BUX kommt nach Deutschland

Das Unternehmen bietet eine App für Einsteiger in den Aktienhandel an. Sie können zunächst mit Fantasiegeld experimentieren, bevor sie sich an echte Geschäfte wagen. Eine Finanzierungsrunde über 6,1 Millionen Euro soll nun helfen, den Markteintritt von BUX in Deutschland und Österreich anzuschieben.

CODE_n_new.New-Festival_Facebook-Header-580x213 (Bild: GFT)

CODE_n wird als Innovationswettbewerb neu aufgelegt

Der Start-up-Wettbewerb wird nicht mehr auf der CeBIT sein. Stattdessen findet er im September als “new.New-Festival” in Karlsruhe statt. Start-ups aus der Finanzbranche, der produzierenden Industrie und dem Mobilitätssektor können sich ab 8. März bewerben. Zu den Kernthemen zählen Photonik und FinTech.

TrutzBox mit WLAN (Bild: Comidio)

Trutzbox ermöglicht anonymes Surfen im Internet

Bei dem Gerät handelt es sich um einen Home-Server, der an den Router angeschlossen und so zum Tracking-Schutz zwischen Heimnetz und Interverbindung geschaltet wird. Laut Anbieter ist das Gerät eine Kombination aus Mail-Server, Pseudonymisierung beim Surfen, Jugendschutz und Firewall.

Spotcap (Grafik: Spotcap)

Russischer Milliardär investiert in Online-Kreditmarktplatz Spotcap

Im Rahmen einer Finanzierungsrunde hat sich neben dem Fonds Finstar des russischen Milliardärs Oleg Boyko auch der bisherige Geldgeber Holtzbrinck Ventures beteiligt. Zusammen stecken sie 31,5 Millionen Euro in das von Rocket Internet aufgezogene Start-up. Dies operiert zwar aus Berlin, konzentriert sich aber bisher auf Australien, Spanien und die Niederlande.

SuitePad Referenz Swissotel Berlin (Bild: SuitePad)

Hotel-Digitalisierer SuitePad bekommt drei Millionen Euro

Das Start-up bietet Hotels Möglichkeiten, Gästemappen, Zeitungen und Speisekarten auf bereitzustellen. Im Gegensatz zu gedrucktem Material bietet SuitePad Interaktionsmöglichkeiten. Voraussetzung dafür ist die Einbindung in das vorhandene, hoteleigen System sowie die Nutzung der SaaS-Plattform der Berliner.

Abo-Commerce (Bild: Shutterstock/kozirsky)

Miet-, Abo- und On-Demand-Modelle werden in Deutschland populärer

Einer aktuellen Umfrage zufolge will ein Drittel der Deutschen in Zukunft weniger kaufen, wenn es Pay-per-Use-Alternativen gibt. Weitere 20 Prozent würden sogar keinerlei Produkte mehr kaufen, wenn sie immer nur für den Nutzen bezahlen könnten. Der Einstellungswandel schafft Raum für neue Geschäftsmodelle.

Cobi Smartbike (Bild: Cobi)

Frankfurter Smartbike-Start-up Cobi bekommt 6,3 Millionen Euro

Neu als Investor dabei ist nun Munich Venture Partners. Die bisherigen Geldgeber Creathor Venture und Capnamic Ventures haben zudem erneut investiert. Das neue Kapital soll für den Aufbau des Auslandsgeschäfts sowie die Entwicklung neuer Produkte gesteckt werden.

Wunderkarten.de (Screenshot: ITespresso)

Rocket Internet verkauft Bonnyprints an Planet Cards

Bonnyprints betreibt die Website wunderkarten.de über die sich zu diversen Anlässen Karten aus anpassbaren Vorlagen erstellen lassen. Die Site soll auch nach der Übernahme durch den französischen Wettbewerber bestehen bleiben. Sie wird vom neuen Eigentümer dann parallel zu Planet-cards.de betrieben.

App CarJump (Screenshot: ITespresso)

Carsharing-App CarJump erhält Millionenbetrag

Die von der Berliner GHM Mobile Development GmbH entwickelte App steht für Android, iOS und Windows zur Verfügung. Sie gibt Nutzern Zugriff auf viele gängige Carsharing-Anbieter in Deutschland. Außerdem erlaubt sie es ihnen bald, den Führerschein digital zu verifizieren.

FinanceFox (Grafik: FinanceFox)

FinTech-Start-up FinanceFox erhält 5,5 Millionen Dollar

Leadinvestor der nun abgeschlossenen Finanzierungsrunde ist Salesforce Ventures. Mit dem Geld soll das Geschäft in Deutschland und der Schweiz auf- und ausgebaut werden. Die Versicherungs-App FinanceFox dient Verbrauchern zum Vergleich von Tarifen und Leistungen. Zusätzlich vermittelt das Start-up App-Nutzern auch persönliche Beratung.

Soundcloud (Grafik: Soundcloud)

Soundcloud bekommt 32 Millionen Euro Wagniskapital

Bei dem Geld für den in Schweden gegründeten und nun in Berlin ansässigen Streaming-Dienst handelt es sich um ein sogenanntes Debt Funding. Dahinter steht einer schwedischen Nachrichtenseite zufolge der Wagniskapitalgeber Tennenbaum Capital Partners. Er soll Soundcloud zudem ein weiteres Darlehen über 64,5 Millionen Euro in Aussicht gestellt haben.

ascending-technologies-pelican (Bild: Ascending Technologies)

Intel kauft deutsches Drohnen-Start-up Ascending Technologies

Das oberbayerische Start-up entwickelt zudem Techniken für die Erfassung von Hindernissen und die Vermeidung von Kollisionen. Unter anderem werden dessen Drohnen zur Industrieinspektion und Luftfotografie eingesetzt. Ascending Technologies kooperiert dann künftig mit Intels Perceptual Computing Division.

Crowdfunding (Bild: Shutterstock /Miriam-Doerr)

Indiegogo ermöglicht nun auch Großkonzernen Crowdfunding-Kampagnen

Mit dem Angebot “Enterprise Crowdfunding” sollen auch etablierte Firmen die Möglichkeit bekommen, für sie ungewöhnliche und neue Projekte ausprobieren zu können. Von der Möglichkeit haben in einer Pilotphase bereits General Electric, Harman International und Hasbro Gebrauch gemacht.

Music2Biz (Grafik: Music2Biz)

Anbieter GEMA-freier Musik für KMU startet Crowdinvesting

Music2Biz bietet Kunden neben thematisierten Standardkanälen auch die Möglichkeit, eigene Playlisten zu erstellen sowie Werbespots in die Wiedergabe einzubinden. Zur Nutzung sind ein handelsüblicher PC mit Internetzugang sowie eine HiFi-Anlage ausreichend. Das Musikangebot umfasst rund 50.000 Songs.

Gastrofix Kassensystem auf Basis des iPad (Bild: Gastrofix)

Gastrofix erhält vier Millionen Dollar in Serie-A-Finanzierung

Das Berliner Start-up Gastrofix hat ein cloud-basierendes Kassensystem entwickelt. Es lässt sich derzeit mit iPad, iPhone und iPod verwenden und richtet sich an Firmen im Einzelhandel und Dienstleistungsbereich. Bislang wurden rund 6000 SaaS-Lizenzen davon erworben.

Snaplogic (Grafik: SnapLogic)

Microsoft steigt bei Big-Data-und Cloud-Integrator SnapLogic ein

Der Softwarekonzern beteiligt sich im Rahmen einer Serie-E-Finanzierungsrunde an dem Unternehmen. Mit ihr wurden insgesamt 37,5 Millionen Dollar eingenommen. Neben dem Neueinsteiger Microsoft haben sich auch die bisherigen Investoren Andreessen Horowitz, Ignition Partners und Triangle Peak Partners wieder beteiligt.

TripRebel (Screenshot: ITespresso)

Reiseportal TripRebel startet Crowdfunding

Besonderheit des Hamburger Anbieters ist es, dass Reisende bei Hotelbuchungen auch nachträglich noch von Preisschwankungen profitieren können. Einige Business Angel und der ProSiebenSat.1 Accelerator haben bereits investiert, nun ist eine Crowdfunding-Kampagne auf Companisto angelaufen.