Internet

Google Earth Voyager (Bild: Google)

Google Earth bekommt Bildempfehlungsfunktion Voyager

Sie ist Teil eines Updates zum zehnjährigen Bestehen des Angebots. Die Voyager-Funktion ist nicht mit dem gleichnamigen Caching-Programm für Google Earth zu verwechseln, sondern soll die Suche nach dem “neuesten und interessantesten” Bildmaterial erleichtern. Außerdem wird die Earth-View-Sammlung erweitert und einfacher zugänglich gemacht.

Buckelwal (Screenshot: ITespresso bei Google)

Street View: Google taucht ab

40 im Lauf der vergangenen vier Jahre entstandene Aufnahmen sollen dazu beitragen, das Meer zu kartografieren. Laut dem Konzern lassen sich damit auch Veränderungen erfassen. Zunächst einmal bringen sie bei Street View Betrachtern aber einfach die Schönheit der Unterwasserwelt nahe.

Deutsche Safer Internet Center Logo (Grafik: Deutsches Safer Internet Center)

EU fördert das Deutsche Safer Internet Center weiterhin

Damit kann auch die Beschwerdestelle des eco-Verbands ihre Arbeit fortsetzen. Sie wird seit 15 Jahren vom eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. betrieben und entfernt illegale Inhalte aus dem Internet. Der Verband sieht sie als Beleg für die funktionierende Selbstregulierung der Internetwirtschaft.

Türkei (Bild: ITespresso.de)

DE-CIX plant Internet Exchange in Istanbul

Damit soll Internet Service Providern aus der Türkei, dem Iran, den Ländern im Kaukasus und dem Nahen Osten ein neutraler Austauschpunkt geboten werden. DE-CIX Istanbul wird mit der auch in Deutschland verwendeten Technologie ausgestattet. Er soll im dritten Quartal 2015 den Betrieb aufnehmen – ebenso wie die bereits angekündigten neuen Austauschpunkte in Marseille und Palermo.

Bitly Logo (Grafik: Bitly)

Kurz-URLs: Bitly schiebt Affiliate-Links und Cookies unter

Ein Teil der von dem Dienst generierten Kurz-URLs werden mit dem Affiliate-Anbieter VigLink verbunden. Damit können der Werber Traffic der über Bitly, generiert wird, feststellen und entsprechend vergüten. Dem Dienst zufolge ist es der Test für ein neues Geschäftsmodell.

Apple Logo (Bild: Apple)

Applebot durchsucht das Web für Siri und Spotlight

Apple hat die Existenz des Webcrawlers jetzt bestätigt, indem eine Informationsseite dazu freigeschaltet wurde. Bekomt der Applebot von einer Website keine spezifischen Angaben, folgt er den Anweisungen für Googlebot. Die so gesammelten Daten verwendet der Konzern angeblich für Siri und Spotlight.

Internet (Bild: Shutterstock/LanKS)

Forscher: 2023 bricht das Internet wegen Überlastung zusammen

Andrew Ellis von der Aston University in Birmingham macht dafür zwei Tendenzen verantwortlich. Erstens gelange man dann an die physikalischen Grenzen von Glasfaserkabeln, zweitens erreiche der Stromverbrauch nicht mehr vertretbare Ausmaße. Auf einer Konferenz wollen sich britische Forscher kommende Woche überlegen, wie sich das verhindern lässt.

Google Zeiot FAZ (Grafik: ITespresso)

Google geht Partnerschaft mit europäischen Verlagen ein

Flankierend will der Konzern im Rahmen seiner Digital News Initiative (DNI) 150 Millionen Euro investieren. Teil der Partnerschaft ist eine Arbeitsgruppe, die neue Nachrichten-Produkte entwickeln soll. In Deutschland profitieren Die Zeit und die Frankfurter Allgemeine Zeitung von dem Programm.

(Bild: Shutterstock /Sebastian Duda)

Gerichtsurteil: Internetnutzer dürfen Adblocker verwenden

Demnach scheitern Zeit Online und Handelsblatt mit ihrer Klage gegen den Entwickler von AdBlock Plus. Die Verlage prüfen jetzt, ob Beschwerde gegen das Urteil eingelegt werden kann. Auch ProSiebenSat1, RTL Interactive und Axel Springer gehen rechtlich gegen den Adblocker AdBlock Plus vor.