IT-News Internet

Die von einer Schweizer Firma betriebene Suchmaschine Swisscows verspricht effiziente Websuche ohne Tracking und Ausspähung (Screenshot: ITespresso).

Suchmaschine Swisscows verspricht Websuche ohne Datenschnüffelei

Das Angebot der Schweizer Hulbee AG ist seit heute allgemein verfügbar. Es läuft auf Servern in der Schweiz und lockt außer mit besserer Privatsphäre auch mit einem anderen Bedienkonzept. Noch basieren die Suchergebnisse auf Microsofts Bing, das soll sich binnen eines Jahres aber mit eigener Indexierung ändern.

Atari Logo

Atari kehrt als Anbieter interaktiver Unterhaltung zurück

Das Traditionsunternehmen hat jetzt seine überarbeitete Strategie vorgestellt. Die fällt recht vielfältig aus: Neben dem Relaunch seiner Retro-Titel plant Atari Online-Videospiele und Online-Casinos ebenso wie die Vermarktung von Videoinhalten und ein Lizenzgeschäft für Hardware und sogar Bekleidung.

Tablet Business (Bild: Shutterstock)

Drei GByte Highspeed-Mobilsurfen für 4,99 Euro im Monat

Crash-Tarife.de offeriert bis zum 21. Juni eine besondere Daten-Flatrate. Für 4,99 Euro gibt es monatlich drei GByte Datenverkehr mit maximal 7,2 MBit/s, erst danach wird gedrosselt. Interessant kann das Angebot für Besitzer von Tablets oder Notebooks sein. Der Haken: Kunden müssen sich für zwei Jahre verpflichten.

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Löschanträge bei Suchmaschinen: So funktioniert´s bei der Google-Konkurrenz

Einem EUGH-Urteil vom Mai zufolge sind Betreiber von Suchmaschinen verpflichtet, personenbezogene Suchergebnisse auf Antrag zu löschen. Google, das in dem Verfahren der Beklagte war, hatte noch Ende des Monats reagiert und ein Formular für Löschanträge online gestellt. ITespresso hat nachgefragt, wie es bei anderen Suchmaschinen aussieht.

DDos-Attacke (Bild: Shutterstock / Evlakhov Valeriy)

Brasilianische Aktivisten zwingen Websites zur Fußball-WM in die Knie

Zu den per DDoS-Angriffen durch Anonymous Brasilien lahmgelegten Websites gehören auch die offizielle Regierungswebsite zur Weltmeisterschaft sowie Web-Auftritte von Musikern, die mit der WM zu tun haben. Einige Sites von WM-Unterstützern wurden zudem gehackt und zur Verbreitung FIFA-kritischer Botschaften genutzt.

Vigor 2760 Delight

Draytek-Router unterstützt Vectoring für VDSL2

Durch die neue Technik erzielt der Draytek-Router Vigor 2760 Delight bei VDSL-Anschlüssen neuester Generation Downloadgeschwindigkeiten von 100 MBit/s und Uploads mit 40 MBit/s. Ein umschaltbarer WAN/LAN-Port kann zudem ein Zweitmodem nutzen.

Frau vor Computermonitor (Bild: Shutterstock/Syda-Productions)

Internetschutz-Police soll vor den Folgen von Internetbetrug schützen

Die R+V Versicherung hat die Versicherung speziell für private Internetnutzer konzipiert. Sie beinhaltet neben dem Versicherungsschutz eine professionelle Version der Sicherheitssoftware von McAfee. Die Internetschutz-Police kann online ab 99 Euro pro Jahr für eine Person beantragt werden.

auctionnet

Schwedische Auktionsplattform Auctionet kommt nach Deutschland

Die Betreiber haben sich auf den Handel mit Kunst und Antiquitäten spezialisiert. Zum Start in Deutschland sind die Auktionshäuser Dannenberg, Demissieur, Bene Merenti und das das Auktionshaus Schwerin an Bord. Sie wollen Sammler und Designliebhaber ansprechen.

Google Suche (Bild: Google)

Google stellt Formular für Löschanträge online

Der Suchriese reagiert damit auf ein Urteil des EuGH. Demnach sind Betreiber von Suchmaschinen verpflichtet, personenbezogene Suchergebnisse auf Antrag zu löschen. Solch ein Antrag lässt sich bei Google ab sofort über ein bereitgestelltes Online-Formular stellen. Voraussetzung ist, dass die Privatsphäre des Antragsstellers verletzt wird.

Ashampoo Internet Accelerator 3

Ashampoo ergänzt Internet Accelerator um Spurenvernichter

In Version 3.30 optimiert die Software Systemeinstellungen für effizientes Surfen im Netz. Im neuen Design lassen sich Beschleunigung und Konfiguration von Internet Explorer und Firefox einstellen. Der integrierte Internet Cleaner kümmert sich um die Beseitigung von Surfspuren.

Angeblich Schlichtungsstelle für Google-Löschanträge geplant

Google: Angeblich soll Schlichtungsstelle über Löschanträge entscheiden

An sie sollen sich Bürger wenden können, wenn sie personenbezogene Daten aus den Suchergebnissen entfernen lassen wollen. Berichten zufolge sprechen derzeit Union und SPD mit Google über die Umsetzung. Willkürliche Löschungen sollen klare Regeln für den Umgang mit den Anträgen verhindern.

Wikimedia Deutschland (Bild: Wikimedia Foundation)

Wikimedia Deutschland stärkt die Rechte aktiver Mitglieder

Nachdem sich das Präsidium und Vorstand bereits vergangene Woche trennten, hat am Samstag auch der Vorsitzende sein Amt niedergelegt. In der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand entlastet, das Präsidium dagegen nicht. Zum Vorsitzenden wurde Tim Moritz Hector gewählt, zum zweiten Stellvertretenden Vorsitzenden Sebastian Wallroth.

Domainfactory Hosted Exchange2013

Domainfactory stellt neue Tarife für Exchange-Hosting vor

Vom kleinen Durschnitts-Postverwalter für 1,99 Euro im Monat bis zum Power-Tarif für 12,99 Euro pro Monat und Postfach bietet der Provider mehr Optionen beim Exchange-Hosting als bisher. Im Service Managed Exhange L sind öffentliche Sharepoint-Ordner mit einem GByte enthalten. Alle neuen Offerten funktionieren auch mit Exchange 2013.

SageOne-Dashboard

Sage erweitert seine Online-Finanz- und Lohnbuchhaltung

Zu den Neuerungen bei SageOne zählen die Synchronisation mit einem Google-Account und die automatische Archivierung in Google Drive. Hinzugekommen sind auch Austauschmöglichkeiten zwischen den betriebswirtschaftlichen Online-Angeboten von Sage: Die Daten der Lohnabrechnung können automatisch in die GuV-Rechnung wandern.

My.com

My.com bringt E-Mail-Dienst speziell für Mobilgeräte

Eine App zur Verwaltung mehrerer E-Mail-Konten kann mit Push-Diensten verknüpft werden. Damit will der Anbieter zeigen, dass mobile Mail-Dienste nicht nur aus dem Weiterleiten gewohnter Desktop-Post bestehen müssen. Filter legen fest, was gleich auf der Smartphone-Homepage gezeigt wird.

Logo Google AdSense

US-Kanzlei hat Betrugsvorwüfe gegen Google AdSense erhoben

Angeblich kündigt Google AdSense-Konten kurz vor Zahlungsterminen. Dadurch soll es sich “ungerechtfertigt bereichern”. Die auf Sammelklagen spezialisierte Anwaltskanzlei Hagens Berman Sobol Shapiro hat eine Klage eingereicht. Sie hatte bereits früher mit Google vor Gericht zu tun.

Logo Netflix

Videostreaming: Netflix kommt noch 2014 nach Deutschland

Der Dienst soll bis Ende des Jahres auch in Österreich, der Schweiz, Belgien, Frankreich und Luxemburg starten. Was das Angebot kosten wird oder den genauen Starttermin hat das US-Unternehmen noch nicht bekannt gegeben. Seit 2012 können Nutzer in Großbritannien und Skandinavien den Dienst nutzen.

Wikipedia Logo (Grafik: Wikimedia)

Wikimedia: Turbulenzen im Vorfeld der Mitgliederversammlung

Der Verein hat seinen Geschäftsführer Pavel Richter vor die Tür gesetzt. Der Schritt ist offenbar Ausdruck einer tiefgreifenden Kluft bei den Wikipedia-Betreibern: Der Vorsitzende Nikolas Becker zeigt sich “zutiefst besorgt”. Andere sprechen von einem seit längerer Zeit existierenden “Disconnect zwischen Verein und Gemeinschaft”.

Estlands Hauptstadt Tallinn (Bild: Peter-Marwan)

Estland will bis 2015 rund zehn Millionen digitale Staatsbürger haben

Die Regierung hat sieben Jahre alte Pläne des Innenministeriums für eine E-Staatsbürgerschaft beschlossen. Bewerbungen sollen in naher Zukunft angenommen werden, erste Ausweise für E-Bürger noch vor Ende des Jahres ausgegeben werden. Inhaber könnten dann nicht nur in Estland Firmen gründen, sondern via Estland auch Online-Banking in der EU nutzen.

(Bild: Shutterstock/Rugdal)

Nutzer vermeintlicher Streaming-Angebote abgemahnt

Auf mehrere Kanzleien kamen in den vergangenen Tagen Klienten zu, die Abmahnungen für die Nutzung des Dienstes Popcorn Time und der Site cuevana.tv. erhalten haben. Zwar sehen beide wie Streaming-Sites aus, tatsächlich greifen sie für ihre Inhalte auf das Torrent-Netzwerk zurück. Daher ist die Nutzung gefährlicher als bei der ersten Welle von Streaming-Abmahnungen im Dezember.

datenfluss-software-back-track

Karlsruher Studenten machen Datensammler sichtbar

Sechs Informatikstudenten des KIT haben ein Programm entwickelt, das ausgewählte Webseiten ansurft und den Weg der von dort an den Betreiber oder Dritte versandten Daten nachverfolgt. Anschließend wird auf einer Weltkarte dargestellt, wohin die Daten gehen. Das Tool könnte so zu bewussterer Webnutzung beitragen.

magix-web-designer-10-premium

Magix erneuert seinen Web Designer

Version 10 des HTML-Editors kommt gleich in zwei Varianten: Die Standardversion gestaltet multimediale Homepages über einfache Bedienerführung, die Premium-Variante liefert Profifunktionen, mehr Vorlagen, Schriften und Webspace. In der größeren Version sind zudem auch Domain und E-Mail-Adressen enthalten.

Google Spuren

EuGH: Google muss Suchergebnisse zu personenbezogenen Daten löschen

Ein Spanier hat sich mit Unterstützung der Datenschutzbehörden seines Landes gegen die spanische Google-Tochter durchgesetzt. Google half auch der Verweis darauf nichts, dass die Daten in Kalifornien verarbeitet werden. Eine Löschfunktion für Suchergebnisse bei Google gibt es allerdings schon länger.

Papierkram.de

Buchhaltung Papierkram.de steht als kostenfreie Einstiegsversion bereit

Der Webservice zur Verwaltung von Kunden, Lieferanten, Waren und Dienstleistungen kommt mit Stammdatenverwaltung und Angebotsvorlagen. Projekte, Rechnungsstellungen, Zeitmanagement und Belegübersicht sind ebenfalls enthalten. Das Paket richtet sich an kleine Unternehmen und Selbstständige.

E-Mail (Bild: Shutterstock)

Darauf sollten Firmen bei der Auswahl einer E-Mail-Archivierung achten

Gesetze verlangen nach fälschungssicherer Archivierung von Mails. Der finanzielle und organisatorische Aufwand, um auf der juristisch sicheren Seite zu bleiben, kann sich je nach Bedarf stark unterscheiden. Anhand neuer Angebote und unterschiedlicher Preismodelle zeigt ITespresso, worauf Kunden achten müssen.

werkenntwen-logo

Soziale Netzwerke: Werkenntwen macht am 1. Juni dicht

Der Betreiber RTL Interactive hatte bereits im März angekündigt, dass er für das Soziale Netzwerk im Rahmen seiner Tätigkeit keine Zukunft mehr sieht. Nachdem Gespräche mit Investoren “keine wirtschaftlich und konzeptionell überzeugenden Alternativen” ergaben, hat er nun den Termin für die Abschaltung genannt. Als Alternative wird Seniorbook empfohlen.

Strato Design-Auswahl

Strato erweitert Homepage-Baukasten

Der Webhoster bietet nun einen Homepage-Baukasten für Kleinunternehmer, Vereine und Privatnutzer an. Das Angebot startet mit einem Einführungspreis von 8,90 Euro im Monat bei Buchung bis zum 1. Juni. Im Vergleich zum Vorgänger “Live Pages” gibt es sich deutlich moderner und wurde um einige Funktionen erweitert.

Host Europe WordPress-Hosting

Host Europe bringt Hostingpakete für WordPress-Blogs

Der Internet-Provider will mit seinen Angeboten das Bereitstellen von Blogs vom Technik-Know-how abkoppeln. Die vorinstallierte Blogging-Software ist schon ab Buchung einsatzbereit. Für 9,99 Euro im Monat erhalten Nutzer des Basispakets 30 GByte Webspace, eine Traffic-Flatrate, Statistiken, ein tägliches Backup sowie kostenfreien Support.

Skype Logo (Bild: Microsoft)

Gruppenvideoanrufe in Skype nun für jedermann dauerhaft kostenlos

Bisher konnten die Funktion nur Premium-Kunden dauerhaft nutzen. Andere Nutzer mussten nach sieben Tage Gebühren entrichten. Die Möglichkeit besteht auf dem Desktop unter Windows und Mac OS sowie mit der Xbox One. Andere Plattformen sollen demnächst unterstützt werden.