IT-News Buffalo

storage-festplatte (Bild: Shutterstock / kubais)

Buffalo erweitert NAS-Reihe LinkStation 500 um SOHO-Geräte

Die Reihe LinkStation 500 wird um die Modelle LS510 und LS520 ergänzt. Ihn ihnen findet maximal eine 4 TByte große Festplatte, respektive zwei mit bis zu 8 TByte Platz. Die LS510 mit 2-TByte-HDD ist ab 179 Euro erhältlich. Die UVP für das Modell ohne Massenspeicher verkaufte Modell Linkstation LS520 beginnt bei 129 Euro.

TS3200 (Bild: Buffalo)

Buffalo bringt NAS-Systeme mit bis zu 8 TByte für KMU

Die Terastation-3200-Reihe kommt mit zwei Laufwerkseinschüben, in die je 1, 2 oder 4 TByte große SATA-Festplatten passen, die sich im laufenden Betrieb austauschen lassen. Sie bringt normalerweise großen Firmen vorbehaltene Funktionen wie Active Directory, iSCSI Target oder IP-Videoaufzeichnung. Überdies unterstützt sie die RAID-Level 0, 1 und JBOD.

Buffalo Linkstation 520D (Bild: Buffalo Technology)

Buffalo bringt Netzwerkspeicher LS520D mit bis zu 8 TByte

Das NAS richtet sich an ambitionierte Heimanwender und ist ab Mitte September zu Preisen zwischen 249 Euro mit 2 TByte Speicher und 449 Euro mit 8 TByte erhältlich. Gegenüber früheren Modellen hat Buffalo die Benutzeroberfläche überarbeitet und verbaut nun einen Dual-Core-Prozessor und 256 MByte RAM.

Buffalo MiniStation Extreme (Bild: Buffalo Technology)PZFU3

MiniStation Extreme: Buffalo Technology stellt Outdoor-Festplatte vor

Die HD-PZFU3 wird als “staub- und wasserabweisend” beworben und soll dank schlagfestem und gummierten Gehäuse Stürze aus 2,3 Metern Höhe überstehen. Die hardwareverschlüsselte Outdoor-Festplatte wird mit USB 3.0 und Kapazitäten von 1 und 2 TByte angeboten. Als UVP nennt der Hersteller 139 respektive 189 Euro.

ts5400dwr_buffalo (Bild: Buffalo)

Buffalo bringt NAS-Server mit Dual-Core-CPU und RAID für KMU

Es handelt sich um eine Desktop- und eine Rackmount-Variante. Die vier Einschübe der Terastation-Modelle 5400DWR und 5400RWR sind bereits ab Werk mit Western-Digital-Red-HDDs mit einer Gesamtkapazität von bis zu 16 TByte bestückt. Ferner unterstützen sie die RAID-Modi JBOD, 0, 1, 5, 6 und 10. Beide Neuvorstellungen werden von einer Intel-Atom-CPU angetrieben.

Buffalo Linkstation 441 (Bild: Buffalo)

Buffalo stellt Komplett-NAS mit Private-Cloud-Option vor

Die Linkstation 441 bietet Platz für vier Festplatten mit je vier TByte Kapazität. Das NAS bietet Buffalo als Leergehäuse oder bereits mit Festplatten bestückt an. Die Preise beginnen bei 209 Euro. Die Storage-Lösung kann im Home Office oder in kleinen Unternehmen eingesetzt werden.

Buffalo Ministation DDR

Buffalo stellt besonders schnelle externe USB-3.0-Platten vor

Der Hersteller stattet seine mit 500 GByte und einem TByte erhältliche Harddisk Ministation DDR mit einem GByte RAM-Cache aus und kommt dadurch auf hohe Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung. Die Ausführung Ministation Safe schützt Inhalte durch Chiffrierung und Passwortschutz und kommt in einem stoßfestem Gehäuse.

Buffalo Airstation WHR-1166D

Buffalo bringt WLAN-Router mit 802.11ac für 70 Euro

Die Airstation WHR-1166D nutzt beide für 802.11ac verfügbare Frequenzbänder und ist abwärtskompatibel zu älterer Funktechnik. In vorhandenen Netzwerken lässt sie sich als Reichweitenverstärker einsetzen. Zur Aussttatung gehören ein Gastzugang und die Kindersicherung mit Norton ConnectSafe.

Buffalo LS210

Buffalo passt NAS-Serie Linkstation 200 für mobile Nutzer an

Sie können die Netzwerkspeicher nun über eine Smartphone-Oberfläche konfigurieren. Die Netzwerkspeicher sind mit unterschiedlichen Sicherheitsfunktionen verfügbar. Das Spektrum der lieferbaren Kapazität reicht vom Leergehäuse bis zu acht Terabyte.

Buffalo WZR-600DHP

Buffalo bringt flexibel einsetzbare Dualband-Router

Die aktuellen Geräte der AirStation-Reihe agieren mit angeschlossenen Festplatten auch als Medienserver. Alternativ erreichen sie als Repeater für bestehende WLAN-Router auch entlegene Winkel und übernehmen Einstellungen des Haupt-Routers. Zudem hat der Hersteller an einige Stromsparfunktionen gedacht.

Buffalo TeraStation-WSS-2012-R2 (Bild: Buffalo)

Buffalo bringt NAS für Netzwerkerweiterung und BYOD

Die Reihe TeraStation-WSS-2012-R2 kommt in vier Modellen mit zwei, vier oder sechs Einschüben sowie als Rackmount. Die Serie ist voll bestückt und mit Kapazitäten von 4 bis 24 TByte erhältlich. Alle Geräte verfügen über je zwei USB-2.0- sowie USB-3.0-Anschlüsse und jeweils zwei Gigabit-Ethernet-Ports.

buffalo-DriveStation-Mini-Thunderbolt-SSD

Buffalo bringt externen SSD-Speicher mit Thunderbolt

In einem silbergrauen Gehäuse lassen sich zwei SSDs mit einer Speicherkapazität von insgesamt 512 GB oder 1 TByte unterbringen. Beim RAID-Level 0 können Daten mit bis zu 740 MByte/s gelesen und mit 600 MByte/ geschrieben werden.

buffalo-ts4200d

Buffalo stellt NAS-Systeme mit bis zu acht Disks für Firmen vor

Die Produktreihe Terastation 4400 wird um die drei Leergehäuse-Modelle Terastation 4200, 4400R und 4800 ergänzt. Der Zusatz R steht für die Einbaumöglichkeit ins Server-Rack. Die drei Neuvorstellungen lassen sich auf bis zu 8, 16 respektive 32 TByte aufrüsten.

WHR 600D Router

Buffalo bringt Dualband-WLAN-Router mit bis zu 600 MBit/s

Durch Einbinden der Unterstützung für das 5-GHz-Band in den Drahtlosfunk beschleunigt Buffalo seine Router für Konsumenten. Gleichzeitig stellt der Hersteller einen Adapter vor, der 802.11b- und g-Clients dualfunkfähig macht. So können auch die von den Verbesserungen profitieren.

Buffalo Terastation3400 Desktopversion

Buffalo erweitert seine NAS-Produktlinien

Mit der neuen Storage-Serie TeraStation 3400 ergänzt der Hersteller sein Network-Attached-Storage-Portfolio für kleine und mittlere Unternehmen. Die Speicherlösungen mit RAID-Sicherheit sind in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich. Je nach Auswahl lassen sich bis zu 18 TByte mit bis zu sechs Steckplätzen verwalten. Backup-Software wird mitgeliefert und auch DLNA-Streaming und Active-Directory-Nutzerprofile sind möglich.

buffalo-travel-router

Buffalo bringt Reise-Router für 26 Euro

Der AirStation Wireless N300 Travel Router erlaubt Nutzern über kabelgebundene Internetzugänge einen WLAN-Hotspot einzurichten. Dieser funkt nach den Standards 802.11 b/g/n mit bis zu 300 MBit/s. Strom bekommt er über´s USB-Kabel.

Bufallo Terastation 4400EU

Buffalo bringt mit der Terastation S4400 ein NAS für KMU

Die TeraStation S4400 von Buffalo lässt sich mit vier Festplatten bestücken. Diese lassen sich jeweils mit 1, 2, 3 oder 4 Terabyte Daten füllen. Der Nutzer kann mit nur einer Harddisk beginnen und später das System mit bis zu 16 TByte Kapazität ausstatten.

Buffalo erweitert NAS-Angebot um Rackmount-Lösung

Der Netzwerk-Speicher WS5400R passt in Standard-Serverracks. Er bietet mit vier Einschüben bis zu 16 TByte Kapazität. Betrieben wird das NAS mit dem Windows Storage Server 2012. Es richtet sich an kleine und mittelgroße Unternehmen.

Mini-Festplatte für mobile Backups

Speicherspezialist Buffalo Technology bringt eine extrem kompakte 2,5-Zoll-Festplatte für mobile Backups. Zur Ausstattung der USB-3.0-Festplatte gehören auch Software-Tools für die Datensicherheit.

Buffalo bringt NAS für den Serverschrank

Die TeraStation 7120r bietet zwölf Einschübe für Festplatten und ist für den Einbau in Racks vorbereitet. Buffalo bietet sie in den Varianten Basic und Enterprise mit leicht unterschiedlicher Ausstattung an. Die Preise für die mit Intels Xeon-Prozessoren ausgerüsteten Boxen beginnen bei 3340 Euro für 8 TByte Speicherplatz.

Buffalo bringt externe SSD mit Thunderbolt und USB 3.0

Die “MiniStation Thunderbolt Portable SSD” ist ab Anfang Dezember mit 128 oder 256 GByte verfügbar. Über Thunderbolt erreicht sie Transferraten von 370 MByt/s beim Lesen und 250 MByte/s beim Schreiben. Die Preise liegen bei 270 beziehungsweise 430 Euro.

Buffalo stellt Powerline-Produktfamilie vor

Die Powerline- und Wireless-Ethernet-Adapter werden ebenso wie die WLAN-Produkte des Unternehmens mit der Bezeichnung AirStation vermarktet. Sie sollen helfen, den Internetzugriff im Haus dahin zu bringen, wo er benötigt wird. Die Preise liegen zwischen 49 und 119 Euro.

Buffalo MiniStation Air: die etwas andere USB-Festplatte

Ein Smartphone oder Tablet-PC mit 500 GByte Speicherplatz? Was sich nach ferner, teurer Zukunftsmusik anhört, macht Buffalo heute schon möglich: Eingebauter Akku, WLAN-Funktion sowie Apps für iOS und Android machen die MiniStation Air zur etwas anderen USB-Festplatte.

Buffalo bringt externe Festplatte mit WLAN und Akku

Die MiniStation Air von Buffalo Technology lässt sich dank ihrer WLAN-Funktion kabellos ansprechen und kommt durch den integrierten Akku auch bei der Stromversorgung – zumindest zeitweise – ohne Kabel aus.