Bitdefender_Box (Bild: Bitdefender)
von Rainer Schneider 0

Dem Sicherheitsanbieter zufolge handelt es sich um eine “Kombination aus Router, Netzwerk-Firewall und Intrusion Prevention System”. Die Box kann vor oder hinter einen bestehenden Router geschaltet werden und soll unter anderem den Netzwerk-Traffic von vernetzter Hardware überwachen. Zudem kann das ab kommendem Jahr erhältliche Gerät auch Schutz vor Viren bieten.

Mehr

AVM Logo (Bild: AVM)
von Peter Marwan 0

Nutzer der Top-Modelle Fritz Box 7490 und Fritz Box 7390 wurden bereits damit versorgt. Jetzt steht es auch für die übrigen, aktuellen AVM-Router bereit. Sie bekommen damit auch die Möglichkeit, Sicherheits-Updates automatisch zu beziehen. Das Update steht auch für die Fritz-Powerline-Produkte mit WLAN zur Verfügung.

Mehr

NCP Secure Enterprise Client (Bild: NCP engineering)
von Manfred Kohlen 0

Version 10.0 der Secure Enterprise Client Suite für Windows steuert den Fernzugriff über Virtual Private Networks. Die Sicherheit der VPNs, die nach dem IPSec-Standard verbunden sind, wurde erhöht. Der Hersteller verspricht einen sicheren Always On-Betrieb auch für Windows-8.1-Tablets.

Mehr

Qnap TS-451S, TS-853S und TS-454S (Bild: Qnap)

Der Storage-Spezialist offeriert mit den Network-Attached-Storage-Systemen TS-451S, T-453S Pro und TS-853S Pro 4- und 8-Bay-Modelle für Flashspeicher-Laufwerke. Durch die Anpassung an Chips statt Festplatten werden die Speicher-Server kleiner und leiser. Der Hersteller will die Leistung der Storage-Gehäuse der Harddisk-Systeme beibehalten.

Mehr

HOB X11 Gate (Bild: HOB)
von Manfred Kohlen 0

Nutzer unterschiedlicher Betriebssysteme können damit auf Daten und Anwendungen in Linux/Unix-Systemen zugreifen. Das Gateway gibt ihnen über das Internet Zugriff zum Beispiel auf X-Windows-Applikationen. Dazu wandelt es das langsame X-Windows-Protokoll in das flottere RDP.

Mehr

TP-Link EAP120 Access Point (Bild: TP-Link)
von Manfred Kohlen 0

Der EAP120 verwaltet bis zu 24 WLAN-Zugriffspunkte. Der Business-Access-Point soll so Drahtloszugang über weite Flächen ermöglichen, ohne bei jedem neuen Verbindungspunkt erneut die Zugangssicherheit prüfen zu müssen. Die Verwaltungssoftware teilt automatisch Frequenzband und Kanal zu. Bisher konnten das nur wesentlich teurere Modelle.

Mehr

Dell Logo (Bild: Dell)
von Manfred Kohlen 2

Die Desktop-Virtualisierung aus Microsofts Hypervisor-System Hyper-V kann mit Hilfe der Software von Dell-Tochter Wyse konfiguriert und im laufenden Betrieb angepasst werden. Die aktualisierte Version des VDI-Connection-Brokers funktioniert mit Thin Clients oder Zero Clients. Dell oder seine Handelspartner fungieren als Gesamtdienstleister.

Mehr

Trendnet Homeswitch THA-101 (Bild: Trendnet)
von Manfred Kohlen 0

Der Hersteller bringt sein erstes Produkt für die Heimautomatisierung in Deutschland auf den Markt. In dem für 69 Euro erhältlichen Homeswitch THA-101 kombiniert er eine steuerbare Stromversorgung mit einem WLAN-Extender. Per Software lassen sich Zeitpläne für das An- und Abschalten per App, PC und Web erstellen.

Mehr

(Bild: Shutterstock / aldorado)
von Peter Marwan 1

Im Rahmen des “Sea Lion” genannten Projekts werden Alcatel-Lucent und die Cinia Group die gut 1100 Kilometer zwischen Helsinki und Rostock überbrücken. Die Verbindung soll Anfang 2016 fertiggestellt sein und dann die Übertragung von 15 TBit/s ermöglichen.

Mehr

Bluetooth 4.2 (Bild: Bluetooth SIG)
von Peter Marwan 0

Die 2,5-mal schnellere Übertragung und die um das Zehnfache erhöhte Paketkapazität soll die Anzahl der Übertragungsfehler reduzieren. Durch die Integration eines Internet Protocol Support Profile (IPSP) ist mit dem Funkstandard erstmals auch IP-Konnektivität möglich. Für den Einsatz mit Beacons wurde der Datenschutz verbessert.

Mehr