IT-News Mittelstand

Microsoft (Bild: Microsoft)

Windows 10 Enterprise E3: Microsofts Betriebssystem-Abo für KMU

Ab 1. September ist das Betriebssystem für 5,90 Euro (UVP) pro Nutzer und Monat verfügbar. Die Mindestlaufzeit für ein Abonnement beträgt ein Jahr, Lizenzen lassen sich monatlich hinzufügen oder aussetzen. Als Vorteile des Angebots nennt Microsoft geringen Verwaltungsaufwand und zusätzliche Sicherheitsfunktionen.

Digitalisierung (Bild: Shutterstock/Peshkova)

KMU verschenken durch halbherzige Digitalisierung viel Potenzial

Nach Ansicht der Förderbank KfW ist der deutsche Mittelstand in einer frühen Phase der Digitalisierung gefangen. Zwar haben 80 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen bereits Digitalisierungsprojekte umgesetzt, diese hatten aber meist nur geringen Umfang. Sie laufen nun Gefahr, den Anschluss zu verlieren.

QNAP_TS-831X-Front (Bild: Qnap)

Qnap zeigt IoT-fähigen Netzwerkspeicher für KMU

Standardmäßig ist das Tower-Modell TS-831X mit acht Einschüben ausgerüstet, in welche sich bis zu 64 TByte einschieben lassen. Kleinen und mittleren Firmen soll es die zügige Entwicklung und Nutzung von IoT-Anwendungen erlauben.

sicherheit_gefahr_shutterstock (Bild: Shutterstock)

Dell kündigt Endpunkt-Sicherheitslösung Threat Defense für KMU an

Sie soll proaktiv vor fortgeschrittenen, andauernden Bedrohungen sowie Malware schützen. Dazu setzt sie auf Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen. Dell verspricht einfache Verwaltung und geringen Ressourcenverbrauch. Threat Defense wird ab Juli als Abonnement erhältlich sein.

ProXpress-C3060FR_001_Front_Cream-White (Bild: Samsung)

Samsung hat proXpress-Druckerreihe für KMU aktualisiert

Zur neuen C30xx-Serie gehören der Farblaserdrucker C3010ND und das 4-in-1-Multifunktionsgerät C3060FR. Gegenüber der Vorgängerreihe C26xx hat sich die Druckleistung laut Anbieter von 26 auf bis zu 30 Seiten erhöht. Das empfohlene monatliche Druckvolumen spezifiziert Samsung mit 60.000 Ausdrucken.

barco_cse200 (Bild: Barco)

Barco stellt kabellose Präsentationssysteme für KMU vor

Die beiden ClickShare-Modelle CS-100 und CSE-200 kosten 999 respektive 1799 Euro. Das Basismodell eignet sich für kleinere Konferenzräume sowie maximal acht Teilnehmer, das Topmodell ist für Standard-Tagungsräume mit bis zu 16 Nutzern ausgelegt.

Sage Software (Bild: Sage)

Sage 100: Sage bringt runderneuerte ERP-Software für KMU

Neben der Umbenennung von Sage Office Line Evolution in Sage 100 offeriert die für kleine und mittelständische Firmen mit bis zu 200 Nutzern konzipierte Anwendung eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Zudem ist die Software nun im Subskriptionsmodell verfügbar.

ERP aus der Cloud (Bild: Shutterstock)

Microsoft will mit Project Madeira ERP in KMU bringen

Microsoft spricht zum Start der ersten Preview von einem “neuen, mandantenfähigen Public Cloud Business Management Service” auf Basis von Azure. “Project Madeira” richte sich an Firmen mit 10 bis 100 Mitarbeitern. Client-Software für den Zugriff gibt es bereits für Windows, Android und iOS.

Zpeak startet Telefonieangebot Spricht-jetzt.de in Deutschland (Grafik: Zpeak)

Telefonieangebot für KMU: Sprich-jetzt.de in Deutschland gestartet

Sprich-jetzt.de ist die deutsche Marke des niederländischen Anbieters Zpeak, der sich auf Voice over IP-Telefonie für mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. In den Niederlanden ist er seit Anfang 2016 aktiv. Nun wird die Telefonie-Lösung für Firmen mit bis zu 20 telefonierenden Mitarbeitern auch im deutschen Markt angeboten.

Field Service Lightning (Grafik: Salesforce)

Salesforce führt Tool zur Außendienststeuerung ein

Field Service Lightning basiert auf der von anderen Salesforce-Dienste etablierten Plattform und Technologie von ClickSoftware. Mit ihm soll sich Steuerung und Verwaltung eines mobilen Kundenservice von der Anrufannahme bis zur Auftragsausführung umsetzen lassen.

Compliance Cloud (Bild: Shutterstock/Nattapol Sritongcom)

Was bedeutet Datenhoheit in der Cloud?

Datenschutz, Datenverschlüsselung, Datentransfer und Datenspeicherung fallen alle unter den Begriff der Datenhoheit. Mit der zunehmenden Regulierung müssen Firmen zunehmend auf das richtige Information-Governance-System und den richtigen Cloud-Anbieter achten.

Check Point 700er Serie mit WLAN (Bild: Check Point)

Check Point baut Angebot an Security-Appliances für KMU aus

Die neu eingeführte 700er-Serie besteht aus den zwei Modellen 730 und 750 mit 100 respektive 200 MBit/s Durchsatz sofern alle Sicherheitsfunktionen aktiviert sind. Sie richten sich an Büros mit bis zu 100 Mitarbeiter und kosten 499 beziehungsweise 799 Dollar. Bei Bedarf lassen sie sich mit WLAN (802.11ac) aufrüsten, optionale VDSL-Konnektivität soll bis Sommer folgen.

edpep auf Smartphone (Bild: Eurodata)

Eurodata stellt Cloud-Angebot zur Personaleinsatzplanung für KMU vor

Der edpep genannte Dienst erweitert das bislang bereits aus Zeiterfassung und Lohnabrechnung bestehende Cloud-Angebot des Saarbrücker Unternehmens. Das ab 2,50 Euro pro Monat und Mitarbeiter erhältliche Tool zur Personaleinsatzplanung, soll nicht nur helfen, Schichtpläne zu erstellen, sondern auch Planung und Analyse von Mitarbeitern und Arbeitszeiten ermöglichen.

ocster-backup business9 (Bild: Ocster)

Datensicherungssoftware Ocster Backup Business liegt in Version 9 vor

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die Option, komplette Image-Backups oder nur einzelne Dateien direkt aus dem Programm heraus in die Cloud hochzuladen. Das Erstellen eines Backups soll nun um 40 Prozent schneller erfolgen. Auf Version 9 gewährt Ocster zunächst einen Rabatt von 50 Prozent.

Arbeitsplatz (Bild: Shutterstock/BrAt82)

Die digitale Arbeitswelt ist immer noch ziemlich analog

Das geht aus der aktuellen Smart-Worker-Studie 16 hervor. Demnach erfreuen sich “analoge” Technologien wie Drucker und Faxe immer noch großer Beliebtheit. Digitale Techniken wie Videokonferenzen haben es hingegen schwer.

ads-2400n (Bild: Brother)

Brother erweitert Angebot an netzwerkfähigen Scannern für KMU

Die ab sofort erhältlichen Duplex-Modelle ADS-2400N und ADS-3000N kosten knapp 475 respektive rund 950 Euro. Bis zu 50 Blatt passen bei beiden Geräten in die Papierzufuhr und ebenso viele ins Ausgabefach. Der ADS-2400N scannt maximal 30 Seiten und 60 Bilder in der Minute, der ADS-3000N schafft minütlich bis zu 50 Seiten und 100 Bilder.

actiNAS_SL_2U_8_Storagesystem (Bild: Actidata)

Actidata zeigt NAS mit bis zu 64 TByte und RDX-Technik für KMU

Durch die zwei integrierten RDX-Laufwerke soll der ActiNAS SL 2U-8 RDX genannte Netzwerkspeicher des Dortmunder Storage-Spezialisten die Auslagerung vertraulicher Firmendaten auf austauschbaren Medien ermöglichen. Jeweils bis zu 8 TByte große SATA- respektive SAS-Laufwerke passen in die vorhandenen acht Einschübe.

Unternehmensberatung (Bild: Shutterstock/Saklakova)

Neue Richtlinien zur Förderung von Unternehmensberatungen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Programme “Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatungen”, “Gründercoaching Deutschland”, “Turn-Around-Beratung” und “Runder Tisch” in einer Fördermaßnahme zusammengefasst. Sie wird künftig durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) umgesetzt.

Logo von Join.me

LogMeIn legt umfassendes Update von Join.me für Android vor

Die kostenlose Kollaborations- und Online-Meeting-Lösung erlaubt es Nutzern von Googles Mobil-OS nun, von unterwegs Bildschirminhalte plattformübergreifend freizugeben und mit PCs, Macs oder iOS-Geräten zu teilen. Die Pro-Version von Join.me ermöglicht jetzt unter anderem das Initiieren von Telefonkonferenzen mit einem Klick.

intra2net-appliance-eco (Bild: Intra2net)

Intra2net hat Security-Appliances für KMU aktualisiert

Das Intra2net Appliance Eco genannte Gerät bietet gegenüber dem Vorgänger einen laut Hersteller doppelt so hohen Durchsatz bei E-Mails, VPN und Web-Security. So lassen sich nun zum Beispiel 16.000 Mails pro Stunde verarbeiten. Zugleich soll der Stromverbrauch um gut 40 Prozent auf 16 Watt gesunken sein.

Hackerangriff (Shutterstock/igor stevanovic)

Versicherer AXA bietet Cyber-Police nun auch KMU an

Bisher richtete sich das Angebot an Mittelständler und Industrieunternehmen. Nun soll das “Basis-Paket Cyber” auch kleinen und mittelgroßen Unternehmen helfen, sich gegen Risiken der digitalen Welt abzusichern. Es kann in Verbindung mit einer Profi-Schutz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

carbonite-server-standard (Bild: Carbonite)

Carbonite erweitert hybride Backup-Lösung für KMU um neue Funktionen

Carbonite Server Backup unterteilt sich mit Version 5 in drei Varianten, von denen die Standard- und die Advanced-Ausgabe die neuen Funktionen Image Backup und Bare Metal Recovery integrieren. Erstere erlaubt das Erstellen von Abbildern der Windows-Server in Firmen, letztere die granulare oder komplette Wiederherstellung der Images.

Sharp Logo (Grafik: Sharp)

Sharp bringt Neuauflage seines Cloud Portal Office für KMU

Version 2.0 des cloudbasierenden Software-as-a-Service-Angebots zum Datenaustausch integriert nun Einsteigerfunktionen für das Dokumentenmanagement. Nutzer können damit Informationen leichter strukturieren, suchen und anwenden. Die Daten werden laut Sharp in einem Rechenzentrum in Frankfurt gespeichert.

ruckus-unleashed (Bild: Ruckus Wireless)

Ruckus Wireless präsentiert controllerlose WLAN-Access-Points für KMU

Der Anbieter hat seine Zugangspunkte Zoneflex R500 und R600 jeweils in einer “Unleashed”-Variante bereitgestellt. Neben separaten WLAN-Controllern soll sie für KMU Access-Point-Lizenzen einsparen. Bis zu 512 Geräte lassen sich damit in ein WLAN-Netz einbinden. Der integrierte Controller kann bis zu 25 Access Points an einem Standort verwalten.

Abb_2 Dashboard von Dienstreise-Online veranschaulicht die Art der Reisekosten (Bild: stallwanger IT)

Dienstreise-Online erlaubt selbständiges Abrechnen der Reisekosten

Mit wenigen Klicks soll es ihnen anhand der cloudbasierenden Lösung möglich sein, Reisezeiten und -grund sowie Fahrt-, Hotel- und Bewirtungskosten anzugeben. Über neue Funktionen zum Hochladen und Exportieren kann die Abrechnung von Reisekosten weiter automatisiert und beschleunigt werden. Belege lassen sich zudem nun als Bild- oder PDF-Dateien hochladen.

BayLDA Logo (Grafik: Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht)

Hohe Geldbuße für unsachgemäße Auftragsdatenverarbeitung verhängt

Auftragsdatenverarbeitung ist vielfach Teil von Cloud-Angeboten, etwa für personenbezogene Datenverarbeitung, Telefonie-, E-Mail oder Backup. Wegen formalen Fehlern hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht jetzt erstmals ein Bußgeld in fünfstelliger Höhe festgesetzt.

Filemaker Boost your Business (Bild: Filemaker)

Filemaker offeriert Starterpaket zur Entwicklung von Unternehmenslösungen

Das “Boost your Business Kit” soll Neukunden den Einstieg in die Filemaker-Plattform schmackhaft machen. Firmen mieten zum ermäßigten Preis von rund 985 Euro Filemaker Server 14 mit fünf gleichzeitigen Verbindungen. Das Anmieten der Serversoftware berechtigt wiederum zur Nutzung von bis zu fünf FileMaker-Pro-Lizenzen.

WLAN-Hotspot (Bild: Shutterstock/Georgejmclittle)

Unitymedia bietet Firmen schlüsselfertigen WLAN-Hotspot an

Das PowerSpot genannte Angebot des Kabelnetzbetreibers lässt sich an unterschiedliche Anforderungsprofile anpassen. Voraussetzung ist ein 24-Monats-Vertrag über einen Unitymedia-Office-Internet- oder Internet-and-Phone-Tarif. Die Preise dafür beginnen bei 36,90 Euro im Monat. Das WLAN-Paket selber gibt es ab 25 Euro im Monat.