IT-News Mittelstand

Anwalt bei der Arbeit (Bild: Shutterstock)

Mindestlohngesetz entpuppt sich zunehmend als Bürokratie-Lawine

In dem seit zwei Monaten geltenden Gesetz wird verlangt, dass Unternehmer sicherstellen müssen, dass Dienstleister und Subunternehmer Mindestlohn zahlen. Was genau mit der “Haftung des Auftraggebers” gemeint ist, bleibt aber unklar. Das führt zu hohem bürokratischem Aufwand.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft nennt Gewinner des Mittelstandswettbewerbs #modernbiz

Die Jury hat das Handwerksunternehmen thrum & michalowski aus Brühl bei Köln sowie die Hess GmbH Licht + Form aus Villingen-Schwenningen ausgewählt. Sie können mit der als Gewinn ausgelobten Technologieunterstützung nun das Mobilitätskonzept für die Mitarbeiter beziehungsweise die erforderlich Modernisierung der Infrastruktur umsetzen.

Das leere Gehäuse WD MyCloud DL2100 ist für 389 Euro erhältlich, mit Platten mit 4 ,8 respektive 12 TByte Speicherkapazität kostet es 599, 729 beziehungsweise 999 Euro (Bild: Western Digital).

WD erweitert NAS-Reihe MyCloud um Modelle mit 4 bis 24 TByte

Der Anbieter vermarktet sie im Gegensatz zu den bisherigen, eher für SOHO-Anwender gedachten MyCloud-Geräten als “Experten-Reihe” und als “Business Serie”. Die beiden bestehen aus den Modellen MyCloud EX2100 und MyCloud DL2100 mit je zwei Einschüben, sowie den Varianten EX4100 und DL4100 mit je vier Laufwerkschächten. Alle werden mit und ohne Platten angeboten.

United Planet Logo (Bild: United Planet)

United Planet erneuert Social-Business-Software Intrexx Share

Der Freiburger Anbieter hat Version 1.1 seiner Intranet-Software vorgelegt. Neue Funktionen und eine erweiterte Bedienerführung sollen die Team-Arbeit verbessern. Außerdem sind Apps hinzugekommen, die Firmen helfen sollen, die Arbeit in Gruppen effizienter zu gestalten.

Erste Bewerbungen für den von O2 ausgerichteten Wettbewerb #MeinBusiness sind bereits eingegangen (Screenshot: ITespresso)

O2 ruft Unternehmer zur Teilnahme am Wettbewerb #MeinBusiness auf

Der Aufruf richtet sich an Selbständige und Kleinunternehmer. Interessierte können bis 9. März an dem Wettbewerb teilnehmen. Alle Bewerbungen werden auf einer Webseite vorgestellt. Dem mit einer Kombination aus Abstimmung und Jury-Votum ermittelten Gewinner winkt eine Werbekampagne im Wert von 20.000 Euro.

Crowdfunding (Bild: Shutterstock /Miriam-Doerr)

BMWi fördert Unternehmensberatung und Schulungen auch 2015

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die ursprünglich bis 31. Dezember 2014 geltenden Förderrichtlinien bis Ende 2015 verlängert. Davon profitieren mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer. Sie können pro Beratung einen Zuschuss von bis zu 1500 Euro beantragen, Veranstalter bis zu 1200 Euro pro Seminar oder 300 Euro pro Teilnehmer bei Workshops.

Beratung (Bild: Shutterstock / Konstantin Chagin)

Social-Media-Recruiting: Wie Unternehmen Facebook und Co. richtig nutzen

Stellen in Social-Media-Kanälen auszuschreiben und zu hoffen, dass die Information ihren Weg irgendwie zu den richtigen Personen finden, reicht nicht aus. Es gilt viel mehr, potenzielle Kandidaten schon lang vor dem Bewerbungsprozess für das eigene Unternehmen zu interessieren, meint Dr. Sven Elbert vom Talent-Management-Software-Anbieter Lumesse. Im Expertenbeitrag für ITespresso erklärt er, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen.

Kyocera-FS-1041 , FS-1061DN und FS-1325MFP (Bild: Kyocera)

Multifunktionsgeräte für KMU: Darauf kommt es beim Kauf an

Drucker und Multifunktionsgeräte sind eigentlich in allen Firmen für die tägliche Arbeit recht wichtig, große Bedeutung misst ihnen jedoch kaum jemand zu. Es lohnt sich allerdings, sich bei der Anschaffung des nächsten Druckgeräts ein paar Gedanken zu machen, denn alte Vorurteile und Ansichten sind durch die technische Entwicklung längst überholt.

Wice CRM 2015 (Bild: Wice GmbH)

Wice CRM 2015 integriert Outlook-Daten und erweitert Forecast-Funktionen

Die Hamburger Firma hat ihre Cloud-Lösung zum Kundenmanagement aktualisiert. Der Online-Version des Produkts, das auch als On-Premise-Variante angeboten wird, hat der Hersteller eine neue Benutzeroberfläche spendiert. Anwender sollen nun sofort sehen, in welcher Phase des Verkaufsprozesses sie sich befinden.

Aitto-Gründer (Bild: Aitto)

Joint Venture Aitto startet als Dienstleister für EDI

TTO und Aimtec haben das Gemeinschaftsunternehem Aitto gegründet. Es bietet die Integration von Unternehmenslösungen an. Die zwei dahinterstehenden Unternehmen präsentieren ihr Joint Venture als neuen Anbieter, haben aber selbst schon 20 Jahre EDI-Erfahrung. Hauptaufgabengebiet ist die Dienstleistung.

ENISA Cloud Certification (Bilder: EU)

Europäische Sicherheitsagentur schafft Rahmen für Cloud-Zertifizierungsprogramme

Die ENISA hat einen Meta-Rahmen sowie ein Online-Tool veröffentlicht. Beides soll Firmen helfen, das Thema Security, bei der Auswahl eines Cloud-Service angemessen zu berücksichtigen. Das CCSM genannte Framework formuliert Mindestanforderungen an Cloud-Dienste. Daran müssen sich nun alle Cloud-Zertifizierer in Europa messen.

Industrie 4.0 (Shutterstock/Adam Vilimek)

Industrie 4.0: das tückische Wirtschaftswunder

Nach Cloud Computing und Big Data gehört Industrie 4.0 zu den wichtigsten Trends 2015. Die Hersteller sind begeistert, IT-Experten denken noch nach und Endkunden sind ratlos. Wo liegen die Chancen und wo liegen die Risiken des Trends?

1&1 Logo (Bild: 1&1)

1&1 hat Angebot an Cloud-Servern für KMU erneuert

Verbesserungen hat der Anbieter vor allem bei der Verwaltungsoberfläche vorgenommen: Sie wurde stark vereinfacht, gleichzeitig aber um neue Möglichkeiten ergänzt. Für mehr Leistung soll unter anderem die Nutzung von SSDs im Hintergrund sorgen. Die Basiskonfiguration ist ab 15,84 Euro pro Monat erhältlich.

Die ersten Schritte beim Cloud Computing

Worauf müssen Unternehmen beim Cloud Computing achten? Und was ist Cloud Client-Computing? Funktioniert das inzwischen auch für kleine Unternehmen und auf was müssen sie besonders achten? Diese und andere Fragen klärt Dell-Manager Hagen Dommershausen im Interview mit ITespresso.

Fujitsu_Eternus_DX60_S3 (Bild: Fujitsu)

Fujitsu bringt festplattenbasierendes Speichersystem für KMU

Der Einstiegspreis für das Eternus DX60 S3 liegt bei knapp unter 3000 Euro. Das Storage-System besitzt eine maximale Kapazität von 144 TByte. Es kommt mit Fibre-Channel-, iSCSI- und SAS-Schnittstellen sowie Enterprise-Features wie Thin Provisioning. Gegenüber dem Vorgänger verfügt es über einen doppelt so großen Cache sowie erweiterte Kopier- und Snapshot-Funktionen.

Levigo mit Kaspersky (Bild: Levigo Systems)

Levigo bietet Security-Service ab zwei Euro pro Client und Monat

Antivirus, Endpoint Security und andere Schutzmechanismen von Kaspersky packt Levigo Systems in einen gemanagten Cloud-Service für Unternehmen. Der gehostete Dienst überwacht die gesamte Firmen-IT inklusive der von Mitarbeitern selbst mitgebrachten Geräten. Der Anbieter rechnet die Anzahl geschützter Clients im Monatsabo ab.

Initiativen für mehr IT-Sicherheit in KMU sind noch ausbaufähig

Eine Internationale Studie von Detecon International zeigt, dass Initiativen für IT-Sicherheit in KMU zwar gut aufklären, aber wenig konkrete Hilfestellungen geben. Deutschlands IT-Initiativen schneiden international noch am besten ab. ITespresso erklärt, welche aus der Studie angeführten für KMU besonders interessant sind.

Infor-Logo (Bild: Infor)

Infor kündigt Cloud-basierende EDI-Lösung an

Der “Electronic Data Interchange”, eine Art Framework für die richtige Daten-Konvertierung und Umsetzung des Austauschs zwischen Unternehmen und Anwendungen, soll durch gemanagte Dienste beherrschbarer werden. Infor ist nicht der erste, der so etwas bietet. Der geplante Service des Software-Konzerns richtet sich vorerst an Fertigungsunternehmen und deren Zulieferer.

Frau vor Computermonitor (Bild: Shutterstock/Syda-Productions)

DKV-Report: Dauersitzen am Computer als unterschätzte Gefahr für die Gesundheit

Der Bericht zeigt, dass die Deutschen im Mittel 7,5 Stunden pro Tag sitzen – und zwar am zweithäufigsten am Schreibtisch. Ergonomisch ungünstige PC-Arbeitsplätze verursachen etwa Rückenschmerzen und Augenprobleme. Der Trend zu Mobilgeräten (BYOD) verstärkt das Problem durch kleinere Displays und Tastaturen. Ergonomische Hardware schafft hier Abhilfe.

Dokumenten-Scanner (Bild: Kyocera)

Darauf kommt es bei der Auswahl eines Dokumenten-Scanners an

Neue gesetzliche Regelungen helfen Unternehmen und Freiberuflern, die Papierdokumente digitalisieren wollen. ITespresso erklärt, worauf es ankommt, damit eingescannte Belege auch rechtssicher sind und stellt ausgewählte, empfehlenswerte Dokumenten-Scanner vor.

HP Pro Slate 12 (Bild: HP)

HP zeigt speziell für Firmen konzipierte Android-Tablets

Es handelt sich um Modelle mit 7,9 und 12,3 Zoll Displaydiagonale. Sie werden mit einem von HP zusammen mit Qualcomm entwickelten Ultraschall-Stylus ausgeliefert. Außerdem hat HP in München sechs weitere Mobilgeräte – mit Android oder Windows – für professionelle Anwender vorgestellt und einen MDM-Dienst für KMU angekündigt.

Administrator Netzwerk (Bild: Shutterstock/YORIK)

Überwachung von IT-Infrastruktur in Unternehmen: extern oder intern?

Die Bedeutung von IT-Systemen nimmt für den Geschäftserfolg von Unternehmen immer weiter zu – und zwar für Firmen jedweder Größe. Daher wird es auch immer wichtiger sich – bevor etwas passiert – Gedanken darüber zu machen, wie sichergestellt ist, dass rechtzeitig eingegriffen werden kann. Rolf Brilla geht im Expertenbeitrag für ITespresso darauf ein.

Sage Software (Bild: Sage)

Sage Software baut Cloud-Angebot für KMU um Sage Office Online aus

Die ERP-Software richtet sich vor allem an Unternehmen mit überwiegend mobilen Mitarbeitern. Zielgruppe sind Firmen mit 10 bis 100 solcher Beschäftigter, die plattformunabhängigen Zugang zu ihren Geschäftsdaten benötigen. Die gesamte Unternehmensprozesskette von der Auftragserstellung bis hin zur Verbuchung soll sich mit Sage Office Online eigenhändig erledigen lassen.

Concur (Bild: Concur)

Concur ermöglicht nun auch KMU Reisekostenabrechnung in der Cloud

Der Anbieter hat dafür “Expense Express” vorgestellt. Es ist flexibler nutzbar als die bisherigen, eher für Firmen mit mehr als 500 Mitarbeitern gedachten Angebote und speziell an die Vorgaben in Deutschland angepasst. Die SAP-Tochter hat auch einen Pauschalen-Wizard integriert, der beim Ausfüllen der Formulare hilft.

VoWLAN-Handset i62 (Bild: Ascom)

Voice over WLAN: Ascom und Meru Networks stellen ausfallsicheres Handset vor

Das i62 ist nach Angaben der beiden Hersteller das erste wirklich ausfallsichere System für drahtlose Sprachkommunikation über die IT-Infrastruktur. Die Technik soll Informationen und Sprache immer verlustfrei übertragen. Sicher sein kann man sich damit allerdings nur im Zusammenspiel mit einem WLAN von meru Networks.

PDS Abacus und PDS Focus (Bider: PDS Software)

PDS Software überarbeitet seine Handwerker-Software

Auf der Messe ISH in Frankfurt wird PDS Software erweiterte Module und Funktionen seiner Handwerker-Software präsentieren. Die umstrukturierten Programme PDS Abacus und PDS Focus erhalten neue Analysefunktionen und verbesserte mobile Ressourcenplanung. Der Anbieter will im März zudem Service-Apps für den mobilen Kundendienst vorstellen.

Cortado AG Logo (Bild: Cortado)

Cortado gliedert Geschäftsbereiche in drei neue Firmen

Die Berliner Cortado AG hat sich umstrukturiert. Sie ordnet damit die historisch gewachsenen Geschäftsbereiche je einer GmbH zu. Um Druckmanagement kümmert sich die ThinPrint GmbH, um Mobilgeräteverwaltung die Cortado Mobile Solutions und Teamplace um das cloud-basierende Kollaborationsangebot. Alle drei bleiben in Besitz und unter dem Dach der Cortado AG, die als Holding fungiert.

Datenflut (Bild: Shutterstock/RioPatuca)

Self-Service BI: mehr als ein Trend

Daten und die Auswertung von Daten werden im Geschäftsleben immer wichtiger. Möglichkeiten, die früher einer Handvoll Experten vorbehalten waren, sollen heute möglichst vielen Mitarbeitern zur Verfügung stehen. Mit klassischen Konzepten ist das nicht zu machen. Matthias Krämer, Technikvorstand der Jedox AG, erklärt im Expertenbeitrag für ITespresso, wie sich diese Aufgabe mit Self Service BI angehen und lösen lässt.

Praxisratgeber: der richtige Einstieg in Microsoft Dynamics

Mit Dynamics NAV ERP bietet Microsoft eine cloudbasierende Software für Firmen, die Aufgaben wie Finanzmanagement, Verwaltung, Ressourcenplanung, Personalverwaltung und sogar Verkauf und Marketing mit einem Programmpaket bewältigen wollen. Der Praxisratgeber von ITespresso zeigt die wichtigsten Funktionen und erleichtert den Einstieg.