checkliste (Bild: Shutterstock / Dmitry-Naumov)
von Peter Marwan 0

Unternehmen können mit dem kostenlosen Dienst prüfen, ob sich die Auslagerung der Lohnabrechnung für sie lohnt. Egal, wie das Ergebnis ausfällt: Sage Software bietet sich für beide Varianten an – als Software-Anbieter und als Outsourcing-Dienstleister. Mit Drittanbietern müssen Interessenten selbst vergleichen.

Mehr

(Bild: Shutterstock/Gunnar Pippel)
von Peter Marwan 0

Das hat das Bundesarbeitsgericht in einem aktuellen Urteil entschieden. Die Einwilligung muss schriftlich erfolgen. Sie erlischt mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses nicht automatisch, kann aber unter Angabe eines plausiblen Grundes widerrufen werden. Die lagen allerdings im verhandelten Fall nicht vor.

Mehr

Fotograf (Bild: Shutterstock/scyther5)
von Peter Marwan 0

Sofern kein konkreter Verdacht auf Missbrauch besteht, dürfen krankgeschriebene Mitarbeiter weder von einem Detektiv überwacht noch heimlich fotografiert oder gefilmt werden. Einer so bespitzelten Mitarbeiterin hat das Bundesarbeitsgericht nun in einem aktuellen Verfahren – ebenso wie bereits die Vorinstanz – wegen Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts ein Schmerzensgeld zugesprochen.

Mehr

App Nutshell (Grafik: Prezi)
von Peter Marwan 0

Die App steht zunächst für iOS kostenlos zur Verfügung. Sie fasst drei Bilder hintereinander aufgenommene Bilder zu einem Mini-Film zusammen. Der kann dann aus der App heraus per E-Mail übermittelt oder auf Instagram, Facebook und Twitter gepostet werden.

Mehr

Technologie wird entscheidender Faktor für den Marketingerfolg (Bild: Shutterstock/Jirsak)
von Nathalie Fornoff 0

Marketing muss sich anpassen, um zukunftsfähig zu sein und den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. In einer Umfrage im Auftrag der Economist Intelligence Unit haben die von Marketo befragten 478 CMOs sechs Bereiche ausgemacht, die sich in den kommenden Jahren grundlegend verändern werden. ITespresso stellt sie kurz vor.

Mehr

(Bild: Shutterstock /Miriam-Doerr)
von Peter Marwan 0

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die ursprünglich bis 31. Dezember 2014 geltenden Förderrichtlinien bis Ende 2015 verlängert. Davon profitieren mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer. Sie können pro Beratung einen Zuschuss von bis zu 1500 Euro beantragen, Veranstalter bis zu 1200 Euro pro Seminar oder 300 Euro pro Teilnehmer

Mehr

(Bild: Shutterstock / Konstantin Chagin)
von Sven Elbert 0

Stellen in Social-Media-Kanälen auszuschreiben und zu hoffen, dass die Information ihren Weg irgendwie zu den richtigen Personen finden, reicht nicht aus. Es gilt viel mehr, potenzielle Kandidaten schon lang vor dem Bewerbungsprozess für das eigene Unternehmen zu interessieren, meint Dr. Sven Elbert vom Talent-Management-Software-Anbieter Lumesse. Im Expertenbeitrag für ITespresso erklärt

Mehr

Cover Mad Business (Bild: Campus Verlag)
von Nathalie Fornoff 0

Die Satire “Mad Business” zeichnet den alltäglichen Wahnsinn in einem Großkonzern nach. Der Manager-Prototyp “Paul Hecht” nimmt uns mit auf die Reise in die Welt der Meeting-Marathons und Präsentations-Bullshit-Bingos, erklärt, wie man Personal korrekt einstellt und zum “begleiteten Abgang” führt. Gewürzt ist jedes Kapitel mit tatsächlichen, allerdings anonymisierten Zitaten von

Mehr

(Bild: Shutterstock/Trueffelpix)
von Marian Wurm 0

Derzeit generieren im B2B-Umfeld tätige Unternehmen ihre Umsätze im Wesentlichen noch über klassische Marketing- und Vertriebskanäle offline. Online-Marketing rückt aber auch für diese Unternehmen immer mehr in den Fokus. Im Expertenbeitrag für ITespresso gibt Marian Wurm, Geschäftsführer und Mitgründer der Löwenstark Online-Marketing GmbH, fünf Tipps für ein nachhaltiges, digitales B2B-Marketing.

Mehr

Logo Gartner (Bild: Gartner)
von Nathalie Fornoff 0

Durch Personalisierungen und digitale Marketingstrategien sind Marketingabteilungen in Zukunft noch mehr auf die Kooperation mit IT-Führungskräften angewiesen. Gartner unterstreicht in einem aktuellen Bericht, dass bis 2018 durch eine Kooperation beider Abteilungen, Marketing-Technologien um 25 Prozent effizienter genutzt werden können.

Mehr