Marktforschung

Smartphonekauf (Bild: Shutterstock/Christos Georghiou)

Deutsche achten beim Kauf von Technikprodukten mehr auf Ausstattung als auf Aussehen

Das geht aus einer Umfrage der GfK hervor. Während im Durchschnitt für 33 Prozent Aussehen und Form eines technologischen Produktes bei der Kaufentscheidung “sehr wichtig” sind, stimmen nur 21 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer dieser Aussage zu. Die größte Rolle spielt das Aussehen in der Türkei, Mexiko und Brasilien, die geringste in Belgien und Schweden.

Offenbar bereiten Chromebooks wie das Auss Flip Microsoft Sorgen. Nun setzt der Konzern zusammen mit Acer und Lenovo zur Gegnoffensive an (Bild: Google).

Marktforscher: Interesse an Chromebooks wächst

Demnach verbuchten Notebooks mit dem Betriebssystem Chrome OS im ersten Halbjahr 2015 einen Zuwachs um 43 Prozent in den B2B-Vertriebskanälen. Durch die NPD Group erfasst wurden Verkäufe an Firmen, Schulen und Behörden in den USA. Zugleich registrierte IHS ein Vordringen von Chromebooks in den Endverbraucherbereich.

Logo AdBlock Plus (Bild: AdBlock Plus)

Adblocker: Werbebranche entgehen 2015 voraussichtlich 22 Milliarden Dollar

Das geht aus einer Studie von Adobe und dem irischen Start-up PageFair hervor. Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Summe der Verluste um 41 Prozent. In Europa besitzen Adblocker die weiteste Verbreitung. Bei einem der beiden Herausgeber der Studie handelt es sich sogar um einen Anbieter von Lösungen zur Umgehung von Werbeblockern.

Android Logos (Grafik: ITespresso)

1300 Hersteller bieten fast 24.000 Android-Geräte an

Das geht aus einer Erhebung der Firma OpenSignal hervor. Demnach hat sich zwar die Anzahl neuer Anbieter, die den Markt betreten, verlangsamt, dennoch waren es alleine dieses Jahr über 100. Die Anzahl der verfügbaren unterscheidlichen Geräte hat sich in den vergangenen drei Jahren versiebenfacht.

Android Lollipop 5.1 (Bild: Google)

Marktanteil von Android Lollipop erhöht sich auf 18,1 Prozent

Die Mehrzahl der Nutzer wechselte von Android Jelly Bean auf Lollipop. Ebenso stieg der Anteil von Android 4.4 KitKat auf den Mobilgeräten. Er erhöhte sich leicht auf 39,3 Prozent. Zudem kehren immer mehr Anwender den älteren Versionen Ice Cream Sandwich und Gingerbread den Rücken.

Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Windows 10: Marktanteil steigt in den ersten Tagen rasant

Der Anteil des neuen Microsoft-Betriebssystems hat sich laut StatCounter am Samstag auf 2,5 Prozent vervierfacht. In Deutschland nutzen bereits 4,34 Prozent der Anwender Windows 10 für den Zugang zum Internet. Windows 10 verbreitet sich somit bedeutend schneller als Windows 8.1.