facebook-logo
von Peter Marwan 0

In Frankreich sind Geräte, die vor fest installierten oder mobilen Radarfallen warnen, gesetzlich verboten. 15 Mitglieder einer Facebook-Gruppe wollten das Verbot durch Mitteilungen in dem Sozialen Netzwerk unterwandern. Dagegen geht nun der Staatsanwalt aus dem südfranzösischen Rodez vor.

Mehr

Facebook Logo (Bild: Facebook)
von Rainer Schneider 0

Die irische Tochter des Sozialen Netzwerks muss jetzt innerhalb von maximal acht Wochen auf die Klage reagieren. Tut sie das nicht, kann das Landgericht Wien ein Versäumnisurteil gegen Facebook fällen. Zwar wird pro Person lediglich ein Betrag von 500 Euro gefordert, angesichts von 25.000 Klägern geht es dennoch um eine

Mehr

Der Name des Facebook-Freundes - hier Razvy Razvan - taucht sowohl auf der gefälschten Youtube-Seite als auch deren URL auf (Screenshot: Bitdefender).
von Peter Marwan 0

Ein “lustiges” Video, das aktuell auf Facebook geteilt wird, dient der Verbreitung eines neuen Trojaners. Die Angreifer machen sich die Abstumpfung der Nutzer in Bezug auf Updates der Adobe-Produkte zunutze und operieren mit API-Schlüsseln des Kurz-URL-Dienstes Bit.ly. Die Malware kann auf umfassende Daten des Browsers zugreifen.

Mehr

Facebook-Seite des Ordnungsamts Machteburg (Screenshot: ITespresso).
von Peter Marwan 0

Ein Mediengestalter will mit ihnen auf satirische Weise auf Missstände aufmerksam machen. Das Ordnungsamt beziehungsweise die Stadt Magdeburg hat ihn für die Facebook-Fanpage “Ordnungsamt Machteburg” verklagt: Sie sieht Verwechslungsgefahr mit der echten Behörde.

Mehr

Facebook (Bild: Facebook / ITespresso)
von Peter Marwan 0

Bei 689.003 englischsprachigen Mitglieder wurden entweder überwiegend positive oder überwiegend negative Nachrichten ihrer Freunde im News Feed angezeigt. Im Rahmen des Experiments wurden ihnen einige Meldungen vorenthalten. Möglicherweise ist das keine jedoch keine Ausnahme, sondern bei Facebook durchaus üblich.

Mehr

cloud-computing
von Peter Marwan 0

Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeiten an einer “Social Cloud” genannten App für Facebook. Über sie kann Rechnerleistung quasi Peer-to-peer getauscht werden. Nutzer sollen so unabhängiger von großen Firmen werden.

Mehr

Kaspersky: 5 Mistakes
von Manfred Kohlen 0

Die Account-Daten von Facebook und Co sind die ergiebigste Quelle für Kriminelle. Banking-Passwörter, Aufenthaltsorte und mehr Infos verbergen sich hinter vielen Einträgen. Sowohl dort hinterlegte Personendaten als auch veröffentlichte Postings und Statusmeldungen sind eine ernsthafte Gefahr.

Mehr

nsa-seal
von Rainer Schneider 2

In Form eines offenen Briefes wenden sie sich an den US-Senat. Demnach soll dieser die vom Repräsentantenhaus verabschiedete Fassung des USA Freedom Act überarbeiten. Die Unterzeichner des Briefs bemängeln, dass der aktuelle Entwurf immer noch die massenhafte Sammlung von Metadaten ermöglicht.

Mehr

Max Schrems (Bild: Edition A.)
von Anita Klingler 0

Max Schrems war vor drei Jahren Jurastudent in Wien – einer von vielen. Das änderte sich, nachdem er durch seine Klage gegen Facebook bekannt geworden war. Er warf dem Konzern vor, zu emsig Daten zu sammeln. Mit “Kämpf um deine Daten” hat er jetzt sein erstes Buch vorgelegt – ein

Mehr

WhatsApp Logo (Screenshot: ITespresso)
von Peter Marwan 1

Im Auftrag des Handelsblatts hat ein Anwalt die Geschäftsbedingungen durchgesehen. Er weist darauf hin, dass der Messaging-Dienst sich nahezu unbeschränkte Rechte an darüber transportieren Bildern sichert. Außerdem kritisiert er die darin vage festgelegte Altersuntergrenze von 16 Jahren. Andere Juristen kommen bei der Lektüre der WhatsApp-AGB zu weniger dramatischen Erkenntnissen.

Mehr