IT-News PCs

iMac mit 5K-Retina-Display (Bild: Apple)

Apple verkauft ab sofort 27-Zoll-iMac mit 5K-Display

Die günstigste Ausführung kostet allerdings 2599 Euro. Das 5K-Display löst 5120 mal 2880 Bildpunkte auf. Es biete damit siebenmal mehr Pixel als ein Full-HD-Fernseher. Im Rechner sind immer mindestens Intel-Prozessor mit 3,5 GHz Takt sowie ein 1 TByte Speicherplatz verbaut.

Samsung Ultrabook Ativ Book 9 2014 Edition (Bild: Samsung)

Samsung gibt Verkauf von Notebooks in Europa auf

In anderen Regionen sollen die Geräte aber weiterhin angeboten werden. Samsung begründet den Schritt als notwendige Anpassung an die Marktbedingungen. Betroffen sind davon auch All-in-One-PCs sowie Mobilrechner mit Chrome OS. In allen Segemnten ereichte der koreanische Hersteller in der Vergangenheit nur bescheidene Marktanteile.

Giada i39B

Giada i39B packt Quad-Core-PC ins Taschenbuch-Format

Der Mini-PC mit Intel Celeron J1900 liefert HD-Grafik über HDMI, WLAN-Signale für 802.11n-Netze und kann mit bis zu acht GByte Abeitsspeicher ausgerüstet werden. Das Barebone-System für Windows arbeitet mit ein oder zwei Monitoren und lässt sich auf deren Rückseite befestigen.

Acer Chromebox CXI (Bild: Acer)

Chromebox CXI: Acer stellt kompakten PC mit Chrome OS vor

Er lässt sich auf dem Schreibtisch aufstellen oder an der Rückseite des Monitors befestigen. Um den und eventuell eine zweiten anzusteuern, unterstützt die Chromebox CXI HDMI und DisplayPort. Im Innern arbeiten Intels Celeron-2957U-Prozessor, bis zu 4 GByte RAM und Intels HD-Grafik.

Mila Logo

Vodafone empfiehlt Kunden nun technischen Support aus der Crowd

Der Netzbetreiber arbeitet dafür mit dem Dienstleistungsportal Mila zusammen. Dieses vermittelt sogenannte Vodafone Service Friends, die bei Problemen mit Handys, Smartphones, Tablets, Internetzugang, Computer sowie TV und Multimedia helfen. Das neue Angebot ist zunächst auf Berlin beschränkt, soll aber bald ausgebaut werden.

Shuttle DSA2LS (Bild: Shuttle)

Mini-PCs: Shuttle bietet nun auch Android-PCs auf ARM-Basis an

Der lüfterlos arbeitende DSA2LS ist mit einem Dual-Core-Prozessor von Freescale mit 1 GHz Takt ausgerüstet. Ihm stehen 1 GByte RAM zur Seite. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 zum Einsatz. Besonderheit des ab 156 Euro erhältlichen Mini-Rechners ist ein SD-Karteneinschub mit Diebstahlschutz.

Dell Precision Family

Dell bringt drei neue Workstations als Tower- und Rack-Rechner

Der texanische Hardware-Produzent Dell rüstet seine Arbeitsstationen auf. Die neuen Tower- und Rack-Lösungen erhalten in Vergleich zu ihren Vorgängern mehr Prozessor-Power, mehr Speicher und zusätzliche Multimediafunktionen. Ein Software-Tool zur Optimierung verwaltet Profile für die besten Systemeinstellungen.

Giada G300

Mini-PC steuert drei Bildschirme an

Der Giada G300 versorgt drei Grafikausgänge mit Full-HD-Auflösung. Der Rechner im Mini-Formfaktor ist über Infrarot-Fernsteuerung kontrollierbar und kann so in Kontrollzentren, im Wertpapierhandel oder für Digital Signage und an Verkaufs-Terminals genutzt werden, ohne Maus und Tastatur zu benötigen.

Makerbot-3D-Printer

Übernahme bringt 3D-Printer-Anbieter Makerbot nach Deutschland

Hafner’s Büro, der bisherige deutsche Vermarktungspartner von 3D-Drucker-Produzent Makerbot, verkauft den Volumendrucker-Teil der Firma an den Hersteller. Alexander Hafner, Gründer des Stuttgarter Unternehmens, wird als Geschäftsführer der neuen Makerbot Europe das Unternehmen weiterführen.

acer-veriton-n-neuheiten

Acer erweitert PC-Serie Veriton N um kompakte Modelle

In der PC-Serie Veriton N fasst der Hersteller seine KMU-Angebote zusammen. Im August und im Oktober ergänzen neue Desktop-Rechner das Portfolio. Sie kommen mit Intel- oder AMD-Prozessoren und sollen sich durch kleine Standfläche aber hoher Leistung von der Konkurrenz abheben.

Apple Firmware Update

MacBook Air: Apple zieht fehlerhaftes Firmware-Update zurück

Es wurde ursprünglich für die Mitte 2011 eingeführten Modelle bereitgestellt. Nutzer berichten in Apples Support-Forum jedoch, dass die Aktualisierung nicht korrekt installiert wird. Teilweise lässt sich das MacBook Air nach dem Update auch nicht mehr hochfahren.

Mit "The Dark Knight" tritt Ali Abbas bei der diesjährigen Case-Mod-Meisterschaft an. (Bild: Ali Abbas/Stadtmuseum Schwabach)

Tech-Ausflugstipp: modifizierte Computer-Gehäuse in Schwabach

Bis zum 5. Oktober zeigt das Stadtmuseum Schwabach Case-Mods des Künstlers Ali Abbas. Der Brite gestaltet neue Gehäuse für PCs, bei denen die Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Unter anderem ist auch sein neuestes Werk “The Dark Knight” zu sehen. Mit diesem tritt er bei der diesjährigen Meisterschaft der Case-Modder an.

asus-chromebox-hinten (Bild: Asus)

Asus startet Verkauf seines Mini-Rechners Chromebox in Deutschland

Im Inneren des 12,4 mal 12,4 mal 4,2 Zentimeter großen Mini-PCs mit Chrome OS stecken Intel-Prozessoren der Haswell-Generation. Je nach Konfiguration sind zwischen 2 und 8 GByte RAM verbaut. Der 16 GByte große interne Speicher wird durch 100 GByte Online-Speicher ergänzt. Die Preise der vier Modellvarianten liegen zwischen 229 und 649 Euro.

Bundesgerichtshof bestätigt Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs (Bild: Shutterstock /KitchBain)

Bundesgerichtshof bestätigt Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs

Der EuGH hatte bereits im vergangenen Jahr die Rechtmäßigkeit der Urheberrechtsabgabe auf Drucker in Deutschland festgestellt. Der BGH unterscheidet nun allerdings zwischen Druckgeräten und PCs: Bei ersteren wird die Abgabe für analoge Vervielfältigungsstücke fällig, bei letzteren für digitale. Das gilt für Geräte, die zwischen 2001 und 2008 auf den Markt kamen.

alter-ausgedienter-desktop-pc

Neue Energieeffizienz-Standards für Computer sind in Kraft getreten

Ab 1. Juli müssen in der Europäischen Union verkaufte Computer und Netzteile bestimmte Anforderungen erfüllen. Betroffen sind nur Geräte, die neu auf den Markt kommen. Bereits produzierte PCs und Netzteile sind von der sogenannten Ökodesign-Richtlinie ausgenommen.

SilentPower

Mini-PC SilentPower jetzt ab 700 Euro erhältlich

Fusiontech hat die Entwicklung des handflächengroßen Rechners fertiggestellt. Nun sucht das Start-up auf Indiegogo per Crowdfunding nach Geld, um den Vertrieb aufzubauen. Zunächst sind die leistungsstarken Mini-PCs nur in limitierter Stückzahl zu haben.

maxdata-logo-alt

Marke Maxdata kehrt auf den deutschen Markt zurück

Der Eigentümer, die S&T AG aus Linz in Österreich hat dazu die Maxdata GmbH in Mendig bei Koblenz gegründet. 2008 war nach der Insolvenz der Maxdata AG aus Marl diese aufgeteilt worden. Seitdem wurden PCs, Notebooks und Server mit dem Namen hauptsächlich in Ost- und Südosteuropa verkauft.

SilentPower

SilentPower bringt Server-Leistung in Mini-PC

Als kleinsten Highend-PC der Welt bezeichnet die Nürnberger FusionTech ihr Crowdfunding-Projekt. Auf der Gründerplattfom Startnext sammelt sie Geld für die Weiterentwicklung des Rechners, später über die Plattform Indiegogo für den Vertrieb. Er soll Windows 8.1 mit Hardwarekomponenten größerer Hochleistungs-Computer in minimalem Volumen unterbringen.

Shuttle DS437T

Shuttle quetscht lüfterlosen Dualcore-PC in vier Zentimeter dickes Gehäuse

Die geräuschlose Desktop-PC-Alternative kommt mit fest aufgelötetem Celeron-Prozessor, unterstützt bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher und nimmt 6-GBit/s schnelle SATA-Laufwerke auf. Die Leistungsaufnahmen des Minirechners für energiesparenden Dauerbetrieb ist mit 11 Watt im laufenden Betrieb spezifiziert. Ein LPC-Anschluss kann den Rechner per TPM schützen.

Mit dem Medion Akoya E4000 E verkauft Aldi verkauft ab 28. Mai einen Multimedia-PC mit 2 TByte großer Festplatte (Bild: Medion).

Aldi verkauft ab 28. Mai Multimedia-PC mit 2 TByte großer Festplatte

Das Modell Medion Akoya E4000 E steht ab 28. Mai bei Aldi Nord in den Filialen. Der Quad-Core-Prozessor arbeite mit einer Taktrate von bis zu 3,9 GHz. Außerdem verbaut Medion vier GByte Arbeitsspeicher, Kartenleser, DVD-Brenner und installiert Windows 8.1 als Betriebssystem.

Intel (Bild: Intel)

Desktop-PCs: Intel bringt Chipsätze Z97 und H97 für Arbeitspferde

Die sogenannte “Series 9” liefert schrittweise Verbesserungen. Eine SSD-Anbindung nach der Spezifikation M.2 mit bis zu 1 GByte/s wird nun unterstützt. Außerdem sind Intels Technologien Smart Response und Rapid Start jetzt jeweils zu Hybridlaufwerken kompatibel.

Giada F300: Lautloser Mini-PC mit Core i5-Prozessor

Der Mini-PC F300 von Giada ist extrem flach und kommt ohne Lüfter aus. Trotz der kompakten Abmessungen bietet der PC dank Intels Core-i5-Chip ausreichend Rechenleistung. Als Einsatzgebiet nennt der Hersteller industrielle Anwendungen und Informationssysteme.

Support (Bild: Shutterstock /mtkang)

IT-Support per Telefon und Internet: Anbieter unter der Lupe

Der Drucker spinnt, der WLAN-Router will nicht und zu allem Überfluss verabschiedet sich Windows alle zehn Minuten mit einer wirren Fehlermeldung. So können Sie nicht arbeiten? Müssen Sie auch nicht – zumindest versprechen das Dienstleister, die per Fernwartung IT-Support leisten. ITespresso.de gibt eine Marktübersicht und hat die Anbieter einem kleinen Test unterzogen.

Shuttle DS81 Slim-PC

Shuttle zeigt sich selbst anschaltenden Minirechner für die Industrie

Der 43 Millimeter dicke Mini-PC für den LGA1150-Prozessorsockel nimmt nahezu alle aktuellen Intel-Prozessoren vom Einsteigermodell Celeron bis hin zum Core i7 auf. Er kann über Intels HD-Grafikchip und einen der zwei verbauten Displayports die vierfache HD-Auflösung darstellen.

Giada-i57B

Mini-PC liefert Intels Haswell-Technik in Taschenbuchgröße

Concept International liefert mit dem Giada i57B einen PC, der Intels vierte Generation seiner Core-Prozessoren mit neuen Chipsätzen und Intel-Grafik HD5000 in ein Volumen von 0,7 Liter quetscht. Der Minirechner wird in verschiedenen Ausstattungen erhältlich sein. Eine auf Digital Signage ausgelegte Version kommt noch im März in den Handel.

medion-akoya-e2215-D

Medion-PC Akoya E2215 D für 400 Euro bundesweit bei Aldi

Der als Entertainment-PC vermarktetet Rechner wird von einem Intel-Pentium-Prozessor mit 3,0 GHz angetrieben. Der CPU stehen 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher zur Seite. Für die Grafik sorgt Nvidias GeForce GTX mit 2 GByte Speicher.

Notebooks (Bild: Shutterstock / Maxim Sosedov)

PC-Markt hat offenbar die Talsohle durchschritten

Die Einführung von Windows 8.1 hatte Gartner zufolge keinen Einfluss auf die Verkaufszahlen. Im vierten Quartal verkauften die Hersteller in Deutschland insgesamt 3,2 Millionen Rechner – 200.000 weniger als im vergleichbaren Vorjahrsquartal. Acer und HP scheinen die schlimmsten Zeiten überstanden zu haben.