IT-News ERP

ERP aus der Cloud (Bild: Shutterstock)

Microsoft will mit Project Madeira ERP in KMU bringen

Microsoft spricht zum Start der ersten Preview von einem “neuen, mandantenfähigen Public Cloud Business Management Service” auf Basis von Azure. “Project Madeira” richte sich an Firmen mit 10 bis 100 Mitarbeitern. Client-Software für den Zugriff gibt es bereits für Windows, Android und iOS.

zahlen-analyse (Bild: Shutterstock / Denphumi)

40 Prozent der deutschen Unternehmen wünschen sich innovativere Geschäftssoftware

Wie innovationsfreudig sind deutsche Mittelständler? Mit dieser Frage hat sich eine Erhebung des ERP-Anbieters Godesys beschäftigt. Big Data, Cloud Computing und Mobility zählen in Unternehmen derzeit zu den zentralen Technologietrends. Bei der konkreten Umsetzung derartiger Innovationen, insbesondere mithilfe geeigneter Geschäftssoftware, gibt es aber noch Nachholbedarf.

Zuora Logo (Bild: Zuora)

Subskriptions-Spezialist Zuora übernimmt Analytics-Anbieter Frontleaf

Auf der Zuora-Anwenderkonferenz wurde bereits die aus der Übernahme hervorgegangene Anwendung Z-Insights präsentiert. Mit ihr erhalten Firmen mehr Einblick in das Verhalten ihrer Abonnenten. Das soll ihnen helfen, Geschäftsmodelle an deren Erwartungen und Bedürfnisse anzupassen.

Angebotserstellung /Shutterstock/Marta Paniti)

Akioma integriert Angebotsmanagement in ERP- und CRM-Systeme

Der Cloud-Service des Freiburger Unternehmens soll komplexe Prozesse vereinfachen und es leichter machen, schnell Angebote für Kunden zu erstellen. Der Hersteller spricht von 50 bis 80 Prozent Zeitersparnis bei ersten Anwendern. Schnittstellen zu Systemen wie SAP oder Microsoft Dynamics NAV helfen bei der späteren Abwicklung der Aufträge.

Proalpha und Alpha Business Solutions (Grafik: ITespresso)

ERP-Markt: ALPHA Business Solutions und proALPHA fusionieren

Das gemeinsame Unternehmen wird als proALPHA Business Solutions am Markt auftreten. Es ist dann mit rund 700 Mitarbeitern, 12 Standorten in Deutschland und 1700 Kunden in über 50 Ländern der drittgrößter ERP-Anbieter hierzulande. Das Geschäft mit SAP Business ByDesign wird im Rahmen der Transaktion in die neue Firma all4cloud ausgegründet.

Weclapp: Komplettlösung für CRM, ERP und Finanzen

Mit Cloud-Software können Unternehmen auch komplexe Aufgaben wie CRM oder ERP ohne Installation umfangreicher Software-Suiten bewältigen. Der Marburger Anbieter Weclapp bietet eine Komplettlösung, die einfache Bedienung und großen Leistungsumfang miteinander verbinden will. ITespresso hat sich die Cloud-Software angesehen.

Bechtle AG Logo (Grafik: Bechtle)

Bechtle übernimmt ERP-Spezialisten Modus Consult

Der Dienstleister bietet schwerpunktmäßig ERP-Software auf Basis von Microsoft Navision und Axapta sowie Produkte für DMS, Collaboration und Business Intelligence an. Er wurde 1995 gegründet und beschäftigt über 180 Mitarbeiter an den Standorten Gütersloh und Erlangen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte er rund 30 Millionen Euro Umsatz.

Aitto-Gründer (Bild: Aitto)

Joint Venture Aitto startet als Dienstleister für EDI

TTO und Aimtec haben das Gemeinschaftsunternehem Aitto gegründet. Es bietet die Integration von Unternehmenslösungen an. Die zwei dahinterstehenden Unternehmen präsentieren ihr Joint Venture als neuen Anbieter, haben aber selbst schon 20 Jahre EDI-Erfahrung. Hauptaufgabengebiet ist die Dienstleistung.

Sage Software (Bild: Sage)

Sage Software baut Cloud-Angebot für KMU um Sage Office Online aus

Die ERP-Software richtet sich vor allem an Unternehmen mit überwiegend mobilen Mitarbeitern. Zielgruppe sind Firmen mit 10 bis 100 solcher Beschäftigter, die plattformunabhängigen Zugang zu ihren Geschäftsdaten benötigen. Die gesamte Unternehmensprozesskette von der Auftragserstellung bis hin zur Verbuchung soll sich mit Sage Office Online eigenhändig erledigen lassen.

PDS Abacus und PDS Focus (Bider: PDS Software)

PDS Software überarbeitet seine Handwerker-Software

Auf der Messe ISH in Frankfurt wird PDS Software erweiterte Module und Funktionen seiner Handwerker-Software präsentieren. Die umstrukturierten Programme PDS Abacus und PDS Focus erhalten neue Analysefunktionen und verbesserte mobile Ressourcenplanung. Der Anbieter will im März zudem Service-Apps für den mobilen Kundendienst vorstellen.

Praxisratgeber: der richtige Einstieg in Microsoft Dynamics

Mit Dynamics NAV ERP bietet Microsoft eine cloudbasierende Software für Firmen, die Aufgaben wie Finanzmanagement, Verwaltung, Ressourcenplanung, Personalverwaltung und sogar Verkauf und Marketing mit einem Programmpaket bewältigen wollen. Der Praxisratgeber von ITespresso zeigt die wichtigsten Funktionen und erleichtert den Einstieg.

Exact Software Produktion

Exact Software will Produktionsbetriebe auf Cloud-Nutzung vorbereiten

Mit einer kostenlosen Informations- und Beratungsinitiative will der Hersteller dem produzierenden Gewerbe nahebringen, wieso sich die Ausführung von Business-Software per Webservices lohnen kann. Als Betreiber eines entsprechenden Dienstes will Exact damit Herstellungsplanung, Vertrieb und Service optimieren. Die SaaS-Lösung ist ab sofort nutzbar.

Microsoft-Dynamics-NAV

Microsoft macht Apps für sein ERP-Angebot Dynamics NAV verfügbar

Sie stehen für Android, iOS und Windows 8.x bereit. Die Apps selbst sind kostenlos, zur vernünftigen Nutzung wird allerdings ein Dynamics-NAV-ERP-Server benötigt. Über ihn lässt sich auch der Funktionsumfang der Apps steuern. Microsoft trägt mit dem Angebot einem Trend in der ERP-Nutzung Rechnung – wenn auch etwas verspätet.

Sage ERP X3

Sage bringt sein großes ERP-System in die Cloud

Ab September soll es ERP X3 auch als Cloud-Version geben. Damit muss das Mittelstands-ERP nicht mehr auf jedem Arbeitsplatz einzeln installiert werden. Den Einstieg in die Web-Version läutet Sage mit vielen neuen Funktionen ein.

Unit4 Aagresso Milestone4

Unit 4 hat seine ERP-Software für Sehbehinderte angepasst

Die Firmensteuerungs-Software Agresso wurde speziell für Personen mit eingeschränktem Sehvermögen entwickelt. Die Bedeutung des Wortes “Usability” verändert sich hier. Die Lösung soll auch für nicht sehbehinderte Menschen intuitiv nutzbar sein.

weclapp-logo

Weclapp nimmt cloud-basierendes Angebot für Dienstleister in Betrieb

Bisher bot das Unternehmen ein cloud-basierendes CRM sowie ein Softwarepaket für den Handel an. Das “Cloud ERP Dienstleistung” genannte Paket unterscheidet sich unter anderem durch das enthaltene Projektmanagement und den optional buchbaren Helpdesk. Das Angebot lässt sich 30 Tage testen. Im Dauerbetrieb kostet es 30 Euro pro Monat und Nutzer.

Buchhaltung (Bild: Shutterstock / Pressmaster)

Collmex ergänzt sein Angebot für Buchhaltung und ERP aus der Cloud

Neu in dem auf KMU ausgerichteten Angebot sind die Funktion “Steuerprüfer-Export” und die individuell einrichtbare “Mahnsperre”. Verbesserungen haben die SEPA-Funktionen erfahren. Und mit etwas Feintuning fällt es Unternehmen im Falle einer Steuerprüfung nun leichter, die GDPdU einzuhalten.

Aio-Commerce

Hucke Media präsentiert Komplettsystem für Versandhändler

Das Paket für kleine und mittelgroße Unternehmen, die in den E-Commerce einsteigen wollen, integriert den Magento-Onlineshop von Ebay mit der offenen Warenwirtschaft OpenERP. Diese verbindet es über eine Schnittstelle. Die Kosten für die Cloud-Lösung sind durch Einmalzahlung und Gebühren für das Webhosting abgedeckt.

Ontego

Commsult macht jedes ERP für die mobile Nutzung fit

Die Anwendung von Ontego macht ERP-Lösungen mobil. Die “Enterprise-Mobility-Platform” soll SAP-Anwendern ebenso wie Nutzern jeder anderen ERP-Software zugute kommen. Und auch bei den Endgeräten ist der Anbieter flexibel: Er unterstützt iOS, Android und Windows.

myfactory5

Myfactory legt Version 5 seines Online-ERP-Systems vor

Der Hersteller hat dafür die Oberfläche an den Windows-8-Look angepasst. Das aktuelle Design soll einen schnellen Einstieg in die Kombination zahlreicher, vom Produkt abgedeckter Firmensteuerungs-Elemente ermöglichen. Die Einführung der neuen Version wird durch zahlreiche Dokumente für Schulungsworkshops begleitet.

Nuclos 4.0 Packshot

Open-Source-Baukasten für ERP-Systeme nun mit REST

Die Macher des offenen ERP-Systems Nuclos bringen Version 4.0 ihres Konstruktionskits für Wirtschaftssoftware. Durch “Representational State Transfer” sollen sich Daten und Vorgänge leichter in IT-Landschaften integrieren lassen. Das Firmensteuerungssystem wurde zudem um Darstellungskomponenten erweitert.

Rowisoft Blue v6

Rowisoft hat Warenwirtschaft Blue mit Ergonomieexperten weiterentwickelt

Das Windows-Programm enthält Auftragsbearbeitung, Kontaktmanagement, Artikelverwaltung, Kommunikationsmodul und Buchhaltung. Zur Überarbeitung der Benutzerführung für die aktuelle Version 6 hat der Hersteller Ergonomieexperten zurate gezogen. Denen gefiel offenbar die Anmutung von Windows 8.

sap-zentrale-walldorf (Bild: SAP AG)

Personalberater meldet anhaltend hohe Nachfrage nach SAP-Experten

Rund zwei Drittel aller SAP-Partner wollen 2014 zusätzliches Personal einstellen. Der größte Bedarf besteht dem Personalberatungsunternehmen Hype zufolge bei der SAP-ERP-Beratung. Aber auch Software-Entwickler, Technologieberater und Managementberater sind im SAP-Umfeld gesucht.

gfM Business Free

Kostenloses Warenwirtschaftssystem gFM Business Free geht an den Start

Die Software beruht auf dem Datenbanksystem der Apple-Tochter Filemaker und läuft auf Windows, Mac und iPad. Sie enthält Kunden- und Adressverwaltung, Korrespondenzverwaltung, Artikelverwaltung sowie eine Fakturierung. Diese hilft beim Erstellen von Angeboten, Aufträgen, Rechnungen, Lieferscheinen und Gutschriften.

Checkliste (Bild: Shutterstock / Dmitry-Naumov)

IT Sparrow hilft Firmen kostenfrei bei der Software-Auswahl

Das Start-up verspricht mit seinem Dienst eine Entlastung für IT-Entscheider. Sie bekommen eine Vorauswahl von IT-Dienstleistungsunternehmen für ihr IT-Projekt. Das soll in vielen Bereichen funktionieren, von ERP über CRM bis ECM und DMS.

SAP greift mit ERP Foundation Extension nach Aufsteigerfirmen

Mit der “ERP Foundation Extension”, die auf HANA, dem In-Memory-Paket für den analytischen Umgang mit Big Data, aufbaut, will das Walldorfer Softwareunternehmen die schnell wachsenden Unternehmen für sich gewinnen. Das Produkt deckt Finanzen, Personalwesen, Fertigung, Beschaffung, Vertrieb oder Compliance ab.

Rainer Zinow, SAP

SAP ändert seine Strategie für Business ByDesign

Das SaaS-ERP war laut SAP-Manager Rainer Zinow “noch nicht schön und nicht schnell genug”. Der Versuch, den Onlinedienst ausschließlich auf den Mittelstand auszurichten, wird aufgegeben. Jetzt sollen auch große Kunden angegangen werden.

HQLabs startet konfigurierbares Online-Projektmanagement

Der Service “ProjectHQ” stellt Individualisierungsfunktionen für das Projektmanagement im SaaS-Modell bereit. So lassen sich Projekt- und Auftragsmanagement an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Der Webdienst richtet sich an Anwender im Mittelstand.

ERP-Appliance auf Basis des Raspberry Pi kostet 179 Euro

Sie unterstützt drei gleichzeitige Nutzer. Gegenüber anderen Versionen von Mercaware müssen Anwender wegen Limitationen durch die Hardware allerdings auf XML-Schnittstelle und Dokumentenverwaltung verzichten. Bei aufwändigen Vorgängen, etwa Erstellen von Druckformularen, kommt es zu Wartezeiten von mehreren Sekunden.