IT-News Asus

asus-zenfone-4

Zenfone: Asus zeigt Android-Smartphones mit Intel-Prozessoren

Die Reihe Zenfone umfasst Geräte mit Displaydiagonalen von 4, 5 und 6 Zoll. Der Wert ist jeweils Bestandteil des Namens. Das Zenfone 4 arbeitet mit dem 1,6-GHz-Atom-Chip Z2520, die beiden anderen Neuvorstellungen mit dem Z2580 mit 2 GHz. Asus hat zudem eine Mini-Version seines Hybrid-Geräts Padfone präsentiert.

samsung-galaxy-tab-3

Tablet-Verkäufer empfehlen überwiegend Samsung-Geräte

Zu diesem Ergebnis kommen Testkäufer im Weihnachtsgeschäft. Den Erfahrungen der Mystery-Shopper zufolge messen Verkäufer der Marke bei Consumer-Tablets wenig Bedeutung zu. Sie sprechen vor allem über Funktionen. Apple-Geräte empfehlen in den getesteten Elektronikmärkten lediglich 12 Prozent.

asus_memo-pad-fhd10

Stiftung Warentest: Gute Tablets kosten mindestens 340 Euro

Tablets sind voraussichtlich einer der Renner im Weihnachtsgeschäft. Die Angebote reichen von knapp über 100 bis weit über 700 Euro. Die Stiftung Warentest hat jetzt 13 Android-Modelle und wie Windows-Geräte unter die Lupe genommen: Für ein Gerät mit der Note “Gut” muss man mindesten 340 Euro ausgeben.

asus-t100

Convertibles: Asus kündigt Transformer Book T100 an

Es läuft mit Windows 8.1 als Betriebssystem. Die Bildschirmdiagonale misst 10,1 Zoll. Mit einem Gesamtgewicht von 1003 Gramm fällt das T100 besonders leicht aus. Es wird in vier Varianten verfügbar sein, die sich in der Speicherausstattung unterscheiden.

Asus-wlan-router-rt-ac68u

Asus stellt Dualband-Router mit 802.11ac vor

Der RT-AC68U ist laut Hersteller derzeit der weltweit schnellste WLAN-Router. Er schafft via 802.11ac bis zu 1300 MBit/s und kommt via 802.11n immerhin noch auf 600 MBit/s. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 179 Euro.

idc-logo

IDC: PC-Hersteller verkaufen mehr Geräte als erwartet

Im Vergleich zum Vorjahr schrumpfen die Verkaufszahlen um 7,6 Prozent auf 81,6 Millionen Einheiten. IDCs Prognose lag Ende August noch bei minus 9,7 Prozent. Wie bereits im zweiten Quartal verkauft Lenovo mehr Computer als Hewlett-Packard.

speedmessung-tachos (Bild: Shutterstock)

Hersteller von Android-Geräten schummeln bei Benchmarks

Diesbezügliche Vorwürfe werden gegen Samsung, HTC, LG und Asus erhoben. Sie sorgen dafür, dass CPU und GPU bei Benchmarks schneller arbeiten als bei in der Praxis genutzten Anwendungen. Das hat AnandTech in einem Test festgestellt.

Einladung zur Vorstellung des insgesamt bereits vierten Asus Padfone (Bild: via Engadget)

Asus präsentiert neues Padfone am 17. September

Die Padfone-Familie von Asus erhält ein weiteres Mitglied. Die vierte Generation der Smartphone-Tablet-Kombination soll mit einem Snapdragon-800-Prozessor ausgestattet und komplett in Weiß verfügbar sein. Auch ein MicroSD-Card-Slot soll verbaut sein.

Bisher noch namenloses neues Acer-Chromebook (Bild: via Google)

Vier Chromebooks mit Haswell-Prozessor angekündigt

Allerdings kommt nicht die komplette Haswell-Architektur bei den verwendeten Celeron- und Pentium-Chips zum Einsatz. Sie sollen immerhin eine Laufzeit von neun Stunden ermöglichen. Die Gerätehersteller werden Acer, Asus, Hewlett-Packard und Toshiba sein.

Asus All-in-One ET2702

Asus präsentiert 27-Zoll-All-in-One-PC

Abhängig von der Ausstattung wird der All-in-One-PC ET2702 zwischen 1900 und 2200 Euro kosten. Die Auflösung des Bildschirms beträgt 2560 mal 1440 Pixel. Mittels Device Sharing kann ein Notebook auf Bildschirm, Webcam und alle Peripheriegeräte zugreifen. Asus verbaut die neueste CPU-Generation von Intel mit 3,4 GHz.

asus_vivobook_s551xx

Asus bringt Touchscreen-Notebook VivoBook S551LB

Der Klapprechner mit 15,6-Zoll-Display ist mit einem Intel-Stromsparprozessor aus den Serien Core i3, i5 oder i7 ausgerstattet. Im VivoBook S551LB verbaut Asus zudem bis zu 8 GByte RAM, 500 GByte Festplattenspeicher, DDMI und USB 3.0. Ein DVD-Brenner ist auch an Bord. Die Preise beginnen bei 749 Euro.

asus-memopad-fhd-10-lte

Asus bietet Memo Pad FHD 10 nun auch mit LTE an

Das 10-Zoll-Tablet ist ab sofort vorbestellbar. Es besitzt ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln und wird in den Farben Blau und Weiß für 449 Euro angeboten. Ausgeliefert wird es dann – in Abhängigkeit vom Vertriebspartner – ab Mitte August.

Trendnet-TEW-751DR

Erneut zahlreiche Sicherheitslücken in WLAN-Routern aufgedeckt

Das Sicherheitsunternehmen Independent Security Evaluators hat insgesamt 56 Schwachstellen gefunden. Sie ermöglichen einem Angreifer unter anderem, den gesamten Internetverkehr abzuhören. Betroffen sind Produkte von Asus, D-Link, Linksys und Trendnet.

asus-vivo-tab-rt-800

Asus gibt Tablets mit Windows RT auf

Das taiwanische Unternehmen wollte in diesem Segment vor allem mit dem Vivo Tab RT punkten. Asus-Chef Jonney Shih kritisierte Microsoft auch für einige strategische Fehler bei Windows 8. Dennoch denkt er darüber nach, Windows-Tablets mit 8 und vor allem 10 Zoll auf den Markt zu bringen.

Acer-DA220HQL

Hat Android auf dem Desktop eine Chance?

Asus und Acer haben es schon gemacht, Hewlett-Packard wird es machen und Samsung ist gerade dabei: Auf einmal sind Computer-Hersteller davon besessen, ein Smartphone-Betriebssystem auf PCs zu bringen. Aber vielleicht ist das gar keine so schlechte Idee. ITespressso gibt einen Überblick über den Markt.

Asus-Mem FHD10-640

Asus nennt deutschen Preis und Details zum MeMO Pad FHD10

Mit einem 10,1-Zoll-Full-HD-Touchdisplay, weiten Einblickwinkeln, Stereoklang und drahtloser Bildübertragung eignet sich das Asus-Tablet vor allem für Präsentationen. Es ist 9,5 Millimeter stark und wiegt 580 Gramm. Intels neuester Atom-Prozessor treibt den Flachmann an. In den Handel kommt er im Juli für 349 Euro.

asus_memo-pad-hd7

Asus zeigt auf der Computex Tablets mit 7 und 10 Zoll

Das “MeMO Pad HD 7” kommt mit Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, bis zu 16 GByte erweiterbarem Speicher und zwei Kameras. Auf seinem Display stellt es 1280 mal 800 Bildpunkte dar. Das “MeMO Pad FHD 10” arbeitet mit Intels Atom-Prozessor Z2560 und löst 1920 mal 1080 Pixel auf.

Computex 2013: Acer und Asus zeigen neue Windows-8-Geräte

Im Vorfeld der zweitgrößten Computermesse der Welt verdichteten sich Gerüchte zu neuen Tablets und Ultrabooks der beiden großen taiwanischen Hersteller Acer und Asus. Beide Produzenten kündigen nun ihre Geräte offiziell an. Acer liefert Tablets, Asus neue Ultrabooks.

asus-ux51vz

Asus stellt Edel-Ultrabook UX51VZ vor

Das entspiegelte Display des 15-Zoll-Notebooks stellt 2880 mal 1620 Bildpunkte dar. Angetrieben wird es von einem Core-i7-Prozessor, dem 8 GByte RAM zur Seite stehen. Daten liegen auf zwei SSDs mit je 256 GByte Speicherplatz. Zur Ausstattung gehört auch die mit Bang&Olufsen entwickelte Klangtechnologie SonicMaster.

shutterstock-markt-einbruch-zahlen-Patrick Foto

Deutscher PC-Markt erreicht Tiefpunkt

Im Jahresvergleich gingen die Verkäufe laut Gartner um 20 Prozent auf 2,6 Millionen Stück zurück. Seitdem die Marktforscher die Zahlen veröffentlichen, ist das das schlechteste Ergebnis. In den Nachbarländern sieht es ähnlich aus: Der PC-Absatz in Westeuropa bricht ebenfalls um gut 20 Prozent ein.

asuspro-pu-500

Asuspro PU500: Asus bringt Notebook für mobile Mittelständler

Das 15-Zoll-Notebook Asuspro PU500 ist mit entspiegeltem Display, Core-i3-Prozessor von Intel und 4 GByte RAM ausgerüstet. Als Betriebssystem ist Windows 7 Professional vorinstalliert. Eine Ultrabook-Variante kommt mit zusätzlichem SSD-Cache. Für die Zielgruppe Mittelstand hat Asus ein Service- und Softwarepaket geschnürt.

Asus, Acer, Samsung, Lenovo und HP setzen im Sommer auf neue Chromebooks

In der zweiten Jahreshälfte wollen Acer und Asus neue Chromebooks auf den Markt bringen. Auch von Samsung, Lenovo und HP soll es entsprechende Pläne geben, heißt es in Asien, wo die Geräte produziert werden. Google will die neue Chromebook-Welle mit aggressivem Marketing erfolgreich machen.

Asus Transformer AiO: All-in-One-PC mit Android-Tablet

Der schon 2012 auf der Computex vorgestellte Rechner ist ab 1200 Euro nun in Deutschland erhältlich. Das 18,4-Zoll-Gerät läuft im stationären Modus mit Windows 8. Der abnehmbare Bildschirm lässt sich per Knopfdruck aber auch in ein Android-Tablet verwandeln.

Asus verkauft 7-Zoll-Fonepad jetzt auch in Deutschland

Für 229 Euro liefert Asus jetzt hierzulande ein Gerät aus, das sowohl als Handy als auch Tablet genutzt werden kann. Es kann per eingebautem Mikrofon oder per Bluetooth-Headset im 3G-Netz telefonieren und per Bedienung des 7-Zoll-Touchscreens über das UMTS-Netz surfen.

PC-Markt: Acer und HP sind die größten Verlierer

Der PC-Markt muss im ersten Quartal 2013 den größten Rückgang seit 1994 verkraften. Besonders schwer getroffen hat es Acer und Hewlett-Packard. Zumindest auf dem Niveau des Vorjahres behaupten konnte sich Lenovo. Unterdurchschnittlich verloren haben zudem Anbieter, die nicht in den Top-5 enthalten sind.

Asus bringt entspiegelte All-in-One-Systeme nach Deutschland

Der taiwanische Anbieter liefert seine All-in-One-Rechner in Formaten zwischen 15,6 Zoll und 20 Zoll nach Deutschland. Mit matten Displays und geringem Energieverbrauch spricht er auch geschäftliche Nutzer an. Einige Geräte sind schon auf dem Markt, wenige werden gerade ausgeliefert und neue sind angekündigt.

Dells vielseitiger Tablet-Rechner XPS 18

Der XPS 18 lässt sich entweder als sehr kompakter All-in-One-PC oder sehr großer Tablet-Rechner verwenden. Der neue Dell-Rechner zeigt, dass die Grenzen zwischen All-in-One-PC, Tablet und sogar Notebook immer mehr verwischen. ITespresso stellt die interessantesten Modelle vor.

Tablets: Asus beginnt mit Verkauf des MeMO Pad Smart 10

Das 10-Zoll-Tablet “MeMO Pad Smart” tritt bei Asus die Nachfolge des 7-Zoll-Einsteiger-Pads MeMO Pad ME172V an. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 299 Euro. Die passende Schutzhülle mit Tastatur reicht der Hersteller im April nach.