Qualcomm Snapdragon Logo (Bild: Qualcomm)
von Peter Marwan 0

Mit ersten Geräten, inn denen der Snapdragon 820 verbaut ist, können Verbraucher erst in rund einem Jahr rechnen. Grundlage ist der neu entwickelte 64-Bit-CPU-Kern Kryo. Das SoC ist auch Bestandteil einer Zeroth genannten neuen Plattform. Mit ihr will Qualcomm die Umgebung des Nutzers ständig erfassen und “kognitives Computing” auf mobilen

Mehr

snapdragon-415-425-618-620-43 (Bild: Qualcomm)
von Rainer Schneider 0

Die Snapdragon-Prozessoren 415, 425, 618 und 620 sind für preiswerte mobile Endgeräte im Einstiegs- und Mittelklasse-Segment konzipiert. Im zweiten Halbjahr 2015 sollen sie auf den Markt kommen. Alle vier Chips unterstützen LTE mit Datenübertragungsraten von bis zu 300 MBit/s.

Mehr

intel-logo (Bild: Intel)
von Rainer Schneider 0

Demnach verschieben sich die Desktop-Version der Skylake-Prozessoren sowie die Chipsätze der 100er-Serie angeblich bis Ende August. Intel will auf diese Weise womöglich eine Überlappung mit den noch anstehenden Broadwell-Chips für den Desktop vermeiden. Die Verzögerungen könnten sich entsprechend auf die PC-Verkäufe in der zweiten Jahreshälfte auswirken.

Mehr

arm (Bild: ARM)
von Rainer Schneider 0

Dessen Stromverbrauch soll 75 Prozent unter dem des Vorgängers Cortex-A15 liegen. Dennoch liefert der Cortex-A72 dreieinhalbmal mehr Leistung als der Vorgänger – dennoch können damit ausgestattete Smartphones dünner ausfallen als bisher. Der britische Chip-Entwickler hat zudem den Energiebedarf seiner Grafikeinheit Mali verringert.

Mehr

intel-core-vpro (Bild: Intel)
von Rainer Schneider 0

Die neuen vPro-Prozessoren ermöglichen die Übertragung von Bildschirminhalten per Funk und eine drahtlose Verbindung zwischen Notebook und Peripherie. Darüber hinaus offerieren die Chips auf Grundlage der jüngsten Core-Architektur Broadwell laut Intel erweiterte Sicherheitsfunktionen, mehr Leistung sowie eine bessere Energieeffizienz.

Mehr

Intels knopfgroßes Curie-Modul soll ab der zweiten Jahreshälfte in Wearables zum Einsatz kommen (Bild: Intel)
von Rainer Schneider 0

Das Modul basiert auf Intels System-on-a-Chip Quark, das im zweiten Halbjahr 2015 verfügbar sein wird. Es soll Intel-CEO Brian Krzanich zufolge unter anderem in Fitness-Trackern zum Einsatz kommen. Ein strategische Partnerschaft mit dem Sportbrillenhersteller Oakley soll Intel ebenfalls helfen, 2015 im Bereich Wearables Fuß zu fassen.

Mehr

intel-logo (Bild: Intel)
von Manfred Kohlen 0

Mit den nächsten Core-CPUs will Intel den Notebook-Markt wiederbeleben. Insgesamt präsentiert der Hersteller 17 neue Dual-Core-Modelle auf Basis seiner 14-Nanometer-Architektur Broadwell. Der Prozessorgigant steckt noch viel mehr Power in weniger Platz. Gleichzeitig zeigt Intel seine Tablet-CPU Cherry Trail.

Mehr

arm-logo
von Andre Borbe 0

ARM wendet sich mit dem Mali T860 mit 4K-Support an die obere Smartphone-Mittelklasse. Mit dem Chip will es zu Qualcomms Adreno und Imaginations PowerVR aufschließen. Durch zwei kompaktere Designs sollen Anteile an den stark wachsenden Segmenten gewonnen werden.

Mehr

Windows Logo (Bild: Microsoft)
von Andre Borbe 0

Intern testet Microsoft angeblich schon eine erste Vorabversion. Ob Windows Server für ARM auf den Markt kommt, soll der Softwarekonzern noch nicht entschieden haben. Bislang unterstützt das Betriebssystem nur Server mit Intels x86-Architektur.

Mehr

intel-logo (Bild: Intel)
von Peter Marwan 0

Erste Produkte mit Core-M-Prozessor sollen schon im Oktober auf den Markt kommen. Das haben Acer, Asus, Dell, Hewlett-Packard, Lenovo und Toshiba angekündigt. Der energieeffiziente Mobilprozessor wird im 14-Nanometer-Verfahren hergestellt.

Mehr