laptop-bierkrug-wlan (Bild: Peter Marwan)
von Peter Marwan 0

Markus Söder will dazu zunächst die Störerhaftung abschaffen und WLAN-Hotspots in 60 staatlichen Liegenschaften einrichten. Die Neuausschreibung des BayernNetzes soll 2016 dann frei nutzbare WLAN-Hotspots an allen bayerischen Behördenstandorten bringen. Dem können sich dann Kommunen anschließen.

Mehr

Hacker-Angriff (Bild Shutterstock)
von Rainer Schneider 1

Das geht aus einem auf Malware-Analysen und Expertenaussagen beruhenden Bericht hervor. Regin steckt wohl hinter dem Angriff auf die belgische Telefongesellschaft Belgacom. Nach eigenen Angaben konnte Symantec den Schädling jedoch immer noch nicht einem Staat zuordnen. Laut Kaspersky wurde Regin auch für das Abhören von GSM-Netzen eingesetzt.

Mehr

cebit-partner-uk-flagge (Bild: Deutsche Messe AG)
von Rainer Schneider 0

Ein entsprechender Gesetzentwurf sieht zudem vor, dass die dortigen Internet-Provider zur Datenweitergabe an Ermittlungsbehörden verpflichtet sind. Innenministerin Theresa May zufolge dient das Gesetz dem Kampf gegen Terrorismus und organisierte Kriminalität. Ein tiefergehendes Abhörgesetz war an dem Protest der Liberaldemokraten gescheitert.

Mehr

Logo Google
von Rainer Schneider 0

Dies geht aus dem Entwurf für einen Entschließungsantrag hervor, der der Financial Times vorliegt. Er thematisiert die Marktmacht Googles und pocht auf die “Entflechtung von Suchmaschinen von anderen kommerziellen Diensten”. Die beiden größten Fraktionen im EU-Parlament unterstützen den Antrag – und vorwiegend deutsche Politiker stehen hinter ihm.

Mehr

Verschlüsselung (Bild: Shutterstock/Cousin_Avi)

Das für den Kauf von Zero-Day-Lücken bereitgestellte Budget soll 4,5 Millionen Euro umfassen. Die können für den Zweck bis 2020 ausgegeben werden, berichtet “Der Spiegel”. Dem Blatt zufolge will der BND Informationen über Schwachstellen auch auf dem grauen Markt beschaffen.

Mehr

Bundesgerichtshof bestätigt Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs (Bild: Shutterstock /KitchBain)
von Andre Borbe 0

Die ungarische Regierung hat den entsprechenden Gesetzentwurf zurückgezogen. Mitte Januar soll eine Bürgerbefragung stattfinden, die als Basis für weitere Diskussionen dienen soll. Zuvor demonstrierten zehntausende Bürger in Budapest gegen die Internet-Steuer. Die spanische Regierung führt dahingegen eine Google-Steuer ein.

Mehr

Der DHL Paketkopter wird zur Versorgung der Nordseeinsel Juist mit Arzneimitteln und anderen eiligen Gütern erprobt (Bild: Deutsche Post).

Nach Ansicht von Sebastian Frankenberger, dem Vorsitzenden der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), ist die private, unkontrollierte Nutzung von Drohnen “sehr problematisch”. Seiner Ansicht nach müssen auch Fragen der Privatsphäre und des Datenschutzes stärker in der Gesellschaft diskutiert werden. Ein erster Ansatz dazu versandte nach den Weihnachtsfeiertagen 2010 allerdings weitgehend.

Mehr

Glasfaserkabel in München: Der Ausbau des schnellen Internet geht nur langsam voran. (Foto: Mehmet Toprak)
von Peter Marwan 2

Ihm zufolge soll der Breitbandausbau “im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel” vorangetrieben werden. Außerdem ist ein Sonderfinanzierungsprogramm für Netzbetreiber bei der KfW-Bankengruppe geplant. Als wichtigster Aspekt könnte sich jedoch die Lockerung von Auflagen für die Netzbetreiber und der vorgesehene Bürokratieabbau erweisen.

Mehr

Logo Google
von Peter Marwan 0

Google soll durch technische und organisatorische Maßnahmen sicherstellen, dass die Nutzer selbst über die Verwendung ihrer Daten zur Profilerstellung entscheiden können. Setzt Google die jetzt ergangenen Verwaltungsanordnung nicht um, kann ein Zwangsgeld in Höhe von bis zu einer Million Euro verhängt werden.

Mehr

ITU Logo
von Manfred Kohlen 0

Die Vereinten Nationen haben Zahlen zum Status der weltweiten Breitbandvernetzung vorgelegt – und darauf basierende Prognosen abgegeben. Dem “State of Broadband”-Report zufolge kommen inzwischen die meisten aktiven Online-Nutzer aus Europa. Vor allem für die armen Länder sieht er großen Nachholbedarf – und betont die Bedeutung des Internets für die weitere

Mehr