Autentapp und elektronischer Personalalausweis
von Manfred Kohlen 0

Die “AutentApp” von Governikus fragt die auf dem Personalausweis vorhandenen Daten ab und soll so die Identität eines Nutzers beweisen. Die App ist vom BSI zertifiziert und soll ab Ende 2014 kostenlos bereitstehen. Allerdings lassen erst ein geeignetes Lesegerät, eine PIN-Eingabe und ein Zertifikat das Auslesen zu.

Mehr

(Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)
von Peter Marwan 1

Ihm stehen dazu laut Unterlagen von Edward Snowden mehrere Tools zur Verfügung. Damit soll der Geheimdienst unter anderem Online-Umfragen beeinflussen und Videos zensieren sowie die Verbreitung von Videos auf Youtube beeinflussen können. Außerdem kann der Geheimdienst angeblich auch Skype-Kommunikation unmittelbar mithören.

Mehr

Bundeskartellamt plant strengere Regulierung von Internetkonzernen (Bild: Shutterstock / Bacho)
von Peter Marwan 5

Die Behörde hat angeblich einen 30-seitigen Entwurf erarbeitet. Darin wird gefordert, dass Google und andere Firmen kartellrechtlich wie Versorgungsunternehmen zu behandeln sind. Das würde der Behörde weireichende Eingriffsmöglichkeit eröffnen. Sie könnte dann zum Bbeispiel die Preise für in der Trefferliste der Suche platzierte Werbung regulieren.

Mehr

Patrick Sensburg im ARD-Morgenmagazin (Screenshot: ITespresso).
von Peter Marwan 2

Das hat desen Vorsitzender Patrick Sensburg (CDU) heute im ARD-Morgenmagazin erklärt. Er sprach sich in dem Interview für die Eindämmung sowohl staatlicher als auch privater Spionage und Datensammelei aus. Den der deutschen Wirtschaft dadurch entstehenden Schaden bezifferte er mit acht Milliarden Euro jährlich.

Mehr

Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, warnt vor Wirtschaftsspionage aus China (Bild: BfV).
von Peter Marwan 0

Nach Ansicht des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen sind mittelständische Unternehmen beim Selbstschutz teilweise überfordert. Wie er in einem Interview erklärte, hätten Geheimdienste und Militär aus China gezielt deutsche Mittelständler und deren Produkte ins Visier genommen. Er wirft den Chinesen vor, massiv Wirtschaftsspionage zu betreiben.

Mehr

business-mann-flugzeug (Bild: Shutterstock / Mila-Supinskaya)
von Peter Marwan 2

Sie setzen damit eine Anweisung des US-Heimatschutzministeriums um. Die Kontrollen werden vor bestimmten Flügen in die USA an Flughäfen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien durchgeführt. So soll ausgeschlossen werden, dass mit Sprengstoff präpariert Akkus an Bord geschmuggelt werden.

Mehr

Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)
von Peter Marwan 1

Geplant ist der flächendeckende Breitbandausbau auf 50 MBit/s bis 2018. Erreicht werden soll dies durch Verwendung aller vorhandenen Technologien. Bei der Versorgung via Funk verspricht man sich insbesondere von der Digitale Dividende II Fortschritte – sowohl durch frei werdende Frequenzen als auch Einnahmen, die in den Ausbau investiert werden sollen.

Mehr

EU (Bild: Shutterstock)
von Peter Marwan 0

EU-Vizepräsidentin Viviane Reding wirft den USA vor, sie umgingen vorgesehene Prozeduren wie Rechtshilfeersuchen. Zudem sei es ein Versuch, die Zuständigkeit der US-Gerichtsbarkeit deutlich auszuweiten. Ihrer Ansicht nach könnten US-Durchsuchungsbefehle für Daten die außerhalb der USA lagern gegen internationales Recht verstoßen.

Mehr

Der Bundestag hat heute in erster Lesung über einen von CDU/CSU und SPD gemeinsam eingebrachten Antrag zum Breitbandausbau diskutiert (Bild: Shutterstock/Rostislav Ageev)
von Peter Marwan 3

Es befürchtet eine Zusammenarbeit des US-amerikanischen Netzwerkbetreibers mit den Geheimdiensten seines Landes. Verizon hatte bisher das Kommunikationsnetz der Bundesverwaltung betrieben. Die einzelnen Ministerien verwenden bereits jetzt Infrastruktur der Deutschen Telekom. Auf die soll nun auch die Bundesverwaltung umsteigen.

Mehr

Laut Eric Holder, US-Justizminister,sollen US-Datenschutzgarantien bald auch für EU-Bürger gelten (Bild: Shutterstock / Boivin Nicolas).
von Andre Borbe 0

Eric Holder, US-Justizminister, erklärte das bei einem Ministertreffen in Athen. Die EU fordert seit Jahren solch ein Recht. Somit könnte ein Rahmenabkommen zum Datenschutz zwischen der EU und USA erfolgreich abgeschlossen werden. Allerdings bezeichnet EU-Justizkommissarin Viviane Reding die Aussage lediglich als “wichtigen ersten Schritt”.

Mehr