Apple CarPlay
von Andre Borbe 0

Apple arbeitet für die Fahrzeugintegration seiner Smartphones mit Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo zusammen. Diese Woche stellt der Konzern CarPlay auf dem Genfer Automobilsalon vor. Der Fahrer kann dadurch über das In-Car-Infotainment-System auf verbundenen iPhones und dessen Funktionen zugreifen.

Mehr

Linux mit Reifen
von Manfred Kohlen 1

Infotainment-Systeme in neuen fahrbaren Untersätzen sollen bis 2020 fast ausschließlich unter dem Linux-Betriebssystem oder einer Embedded-Version davon laufen, erklären die Marktforscher von IHS Automotive. 2013 sind es noch weniger als eine Million Einheiten. Bis 2020 prophezeit IHS 53,7 Millionen.

Mehr

nokia-logo
von Andre Borbe 0

Die Cloud-Lösung Here Connected Driving von Nokia kommt vorerst in von Personen geführten Fahrzeugen von Mercedes-Benz zum Einsatz. Autonome Fahrzeuge sollen erst später damit ausgerüstet werden. Laut Nokia müssen Karten für selbstlenkende Autos äußerst präzise sein und etwa die genaue Position von Schildern oder die Spurbreite kennen.

Mehr

samsung-logo
von Peter Marwan 0

Laut Samsung-Chef J.K. Shin sind nicht nur Tablets, Desktops und Kameras mit dem Betriebsystem vorstellbar, sondern auch Fahrzeugsysteme. Das erste Smartphone will Samsung im vierten Quartal 2013 auf den Markt bringen. Durch Verschiebungen aufgekommenen Gerüchten über ein abflauendes Interesse Samsungs tritt der Samsung-CEO scharf entgegen.

Mehr

audi-s3-sportback-lte
von Peter Marwan 0

Als erstes ist jetzt der Audi S3 Sportback mit dem integrierten, schnellen Mobilfunkstandard bestellbar. Ab Anfang November können auch alle anderen Modellvarianten des A3 damit geliefert werden. Die LTE-Bestückung ist ein wichtiger Baustein der Audi Connect genannten Vernetzungsstrategie des Konzerns.

Mehr

Das Team "Automatisiertes Fahren" am Institut für Mess-, Regel und Mikrotechnik der Universität Ulm, mit dem Mercedes, der demnächst selbständig durch Ulm fahren wird (Bild: Universität Ulm).
von Peter Marwan 0

Es handelt sich um ein Projekt der Universität Ulm und der Daimler AG. Das Sicherheitskonzept ist jetzt vom TÜV abgenommen worden. Ähnliche Versuche gab es bereits vor zwei und drei Jahren in Berlin und Braunschweig. Bis zur Serienreife ist es aber noch ein weiter Weg.

Mehr

Das nüvi 3597LMT hat Garmion in einem Aluminiumgehäuse untergebracht (Bild: Garmin).
von Peter Marwan 0

Garmin hat sein Angebot um gleich acht Modelle erweitert. Zu den Neuerungen gehört zum Beispiel ein aktiver Fahrspurassistent. Die Geräte mit Displays von 4,3 bis 7 Zoll kommen für Preise zwischen 130 und 320 Euro in den Handel.

Mehr

aiptek-car-camcorder-x-mini-300
von Peter Marwan 1

Mit dem “Car Camcorder X-mini” von Aiptek lässt sich während der Autofahrt das Straßengeschehen automatisch in HD aufzeichnen. Ein Beschleunigungssensor sorgt dafür, dass Aufnahmen von Unfällen dauerhaft gesichert werden. Im geparkten Fahrzeug startet Aufnahmen ein Bewegungssensor.

Mehr

maps_nokia_in_lumia
von Peter Marwan 1

Dem Fahrer ist es zumindest verboten, das Telefon dabei in der Hand zu halten. Er muss stets beide Hände frei haben, damit er seine Fahraufgabe bewältigen kann. Das hat das Oberlandesgericht Hamm jetzt entschieden.

Mehr

kein-telefon-am-steuer
von Peter Marwan 0

In Deutschland kostet es 40 Euro, wenn man während des Fahrens mit dem Handy am Ohr erwischt wird. Aufgrund der geringen Höhe des Bußgelds erachten viele Autofahrer den Verstoß lediglich als Kavaliersdelikt. Zu Beginn der Urlaubssaison hat der Bitkom darauf hingewiesen, dass in vielen anderen Ländern deutlich strengere Maßstäbe angelegt

Mehr