Apple

sirius-logo (Bild: Clarity Lab)

Sprachassistent Sirius ist ab sofort für Linux verfügbar

Der “persönliche intelligente Assistent” besitzt sowohl eine Sprach- als auch eine Bilderkennung. Ein Frage-und-Antwort-System liefert überdies Informationen aus einer Wikipedia-Datenbank. Finanzielle Unterstützung bekommt das Projekt unter anderem von Google sowie der US-Forschungsbehörde DARPA.

tracking-the-freak-attack (Screenshot: ZDNet.de)

Mehr als 1200 verbreitete Android-Apps noch durch Freak-Lücke verwundbar

Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von FireEye. Die Zahl der anfälligen Anwendungen entspricht zusammengenommen 6,3 Milliarden Downloads. Auch im Apple App Store fanden sich sieben populäre Apps, die eine eigene OpenSSL-Version verwenden und dadurch auch unter iOS 8.2 die Lücke aufweisen. Unter früheren iOS-Versionen sind 771 Apps betroffen.

Logo Gartner (Bild: Gartner)

Gartner rechnet mit steigenden Preisen für PCs

Der Business-Bereich soll in der Eurozone besonders stark von den angekündigten Preiszuwächsen betroffen sein. Gartner rechnet hier mit 3 Prozent weniger verkauften PCs bei um 5 Prozent höheren Preisen. Bei Smartphones und Tablets fielen Preisanstiege hingegen weniger stark auf.

Apple Safari Logo (Bild: Apple)

Apples Safari-Update beseitigt gleich mehrere Schwachstellen

Die aktualisierte Ausgabe für OS X bringt zwar keine neuen Funktionen, dafür aber Verbesserungen für Stabilität und Sicherheit. Speicherfehler in Apples Browser-Engine WebKit erlaubten es Angreifern, beliebigen Code auszuführen. Auch zu Abstürzen konnte es kommen. Aufgrund einer Inkonsistenz der Benutzeroberfläche ließen sich Phishing-Angriffe verbergen.

Apple Pay Logo (Bild: Apple)

Kritik an den Sicherheitsvorkehrungen bei Apple Pay nimmt zu

Beispielsweise wird moniert, dass der Einsatz gestohlener Kreditkartendaten nicht hinreichend unterbunden wird. Die von Apple und den Banken vorgenommene Umsetzung mache es Betrügern sogar einfacher als bisher. Experten fordern deshalb für Apple Pay ebenso wie für anderen mobile Bezahldienste bessere Verfahren, um die die tatsächliche Identität der Nutzer festzustellen.

Nokia Here Logo (Bild: Nokia)

Nokia: Comeback für Here Maps für iOS

Die App erfordert mindestens iOS 7. Sie steht sowohl für iPhone und iPad als auch für iPod Touch zur Verfügung. Here Maps für iOS unterstützt sprachgesteuerte Offline-Navigation in über 118 Ländern. In Deutschland liefert sie darüber hinaus Verkehrsinformationen in Echtzeit.

Apple Watch Sport und Apple Watch (Bild: Apple)

Apples Smartwatch kostet zwischen 399 und 18.000 Euro

Das Modell “Sport” wird je nach Größe für 399 Euro beziehungsweise 449 Euro angeboten. Die Apple Watch kommt zu Preisen zwischen 649 und 1249 Euro auf den Markt. Die sogenannte Apple Watch Edition ist ab 11.000 Euro aufwärts erhältlich. Alle Varianten können dem 24. April erworben werden.

Die Kollegen der ITespresso-Schwestersite Gizmodo.de berichten im Live-Blog über die Vorstellung der Apple Watch (Grafik: Gizmodo.de

Live-Blog zur Vorstellung der Apple Watch

Die Veranstaltung in Kalifornien beginnt um 18 Uhr deutscher Zeit. Die Kollegen der ITespresso-Schwestersite Gizmodo.de berichten ab dann im Minutentakt über die dort bekannt gegebenen Details. Neben Infos und Bildern der Apple Watch gibt es womöglich Ankündigungen zu neuen Modellen von Macbook und Macbook Air sowie fast sicher iOS 8.2.