ios7 Logo
von Peter Marwan 0

Das Unternehmen hat die Signierung von iOS 7.1.2 eingestellt. Damit lassen sich neuere iOS-Geräte nur noch mit iOS 8.0 und iOS 8.0.2 in Betrieb nehmen. Für Geräte, die iOS 8 nicht mehr unterstützt, steht die zuletzt verfügbare iOS-7-Version bereit.

Mehr

ios_8_logo
von Rainer Schneider 0

Es soll die mit der Einführung von iOS 8.0.1 aufgetretenen Probleme mit der Mobilfunkverbindung und Touch ID korrigieren. Apple zufolge waren davon weltweit rund 40.000 Anwender betroffen. Laut iPhone-6-Besitzern aus Australien behebt allerdings auch das Update iOS 8.0.2 nicht alle Fehler von iOS 8.0.1.

Mehr

iOS 8 Logo
von Peter Marwan 0

Betroffen sind vor allem Besitzer von iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Deren Geräte können oft keine Verbindung mehr mit dem Mobilfunknetz herstellen. Offenbar macht iOS 8.0.1 zudem auch den Fingerabdruckscanner Touch ID unbrauchbar.

Mehr

iOS 8 Logo
von Andre Borbe 0

Auch mit dem WLAN gibt es unter iOS 8 Probleme. Nutzer berichten von Verbindungsabbrüchen sowie auffällig geringen Übertragungsraten. Die Akkulaufzeit beträgt nach dem Update auf Apples jüngstes Mobilbetriebssystem nur noch wenige Stunden. Zudem sollen Apps häufiger abstürzen als noch unter iOS 7.

Mehr

osx-mavericks-logo
von Peter Marwan 0

Das Sicherheitsupdate 2014-004 ist für OS X 10.8 Mountain Lion und 10.7 Lion gedacht. Apple patcht darüber hinaus Sicherheitslücken in Safari, OS X Server, Xcode und Apple TV. Sie können unter Umständen zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden.

Mehr

Zweistufige Anmeldung bei der iCloud (Screenshot: ZDNet.de)
von Peter Marwan 0

Aufgrund des Ärgers mit den möglicherweise bei der iCloud abhanden gekommenen pikanten Promifotos hat Apple seine ablehhnende Haltung gegenüber diesem Verfahren überdacht. Diese Woche nun wurde die bei dem Konzern “zweistufige Bestätigung” genannte Methode ausgedehnt. Allerdings sehen Security-Experten immer noch einigen Nachholbedarf.

Mehr

iOS 8 Logo
von Peter Marwan 0

Das Update steht für iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5C, iPhone 5S, zahlreiche iPad-Modelle sowie den iPod Touch der fünften Generation bereit. Apple verbessert damit einige Apps und führt den Dienst iCloud Drive ein. Einige der mit iOS 8 geschlossen Sicherheitslücken erlauben das Einschleusen und Ausführen von Schadcode mit Root-Rechten.

Mehr

iphone 5s
von Andre Borbe 0

Auf der Präsentation des iPhone 6 hat Apple auch angekündigt, dass das iPhone 5C künftig ab 399 Euro verfügbar ist und das iPhone 5S ab 599 Euro. Jedoch stehen wie in der Vergangenheit nicht mehr alle Speichervarianten zur Auswahl: Neben dem iPhone 5 wurde auch der iPod Classic ausgemustert.

Mehr

Apple iPhone 6 (Screenshot: Gizmodo.de)
von Peter Marwan 0

Das iPhone 6 ist etwas dünner als seine Vorgänger. Es kommt am 19. September mit zwei Displaygrößen – 4,7 und 5,5 Zoll – und verbesserter Kamera auch in Deutschland auf den Markt. Die Apple Watch ist im Frühjahr 2015 für 350 Dollar erhältlich, der Bezahldienst Apple Pay startet zunächst nur

Mehr

Apple iCloud Anmeldung
von Peter Marwan 0

Apple ergreift nach dem Diebstahl von Fotos zahlreicher Prominenter bei iCloud Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit seines Online-Speicherdienstes. Allerdings sind die wenig glücklich und nutzerfreundlich umgesetzt. Außerdem stehen weitere, von CEO Tim Cook bereits in Aussicht gestellte, Verbesserungen noch aus.

Mehr