Sicherheit

spam (Bild: Shutterstock)

Telekom sieht neue Spamwelle auf Nutzer zurollen

Derzeit trifft sie auch schon T-Online-Anwender. Die Telekom hebt hierbei aber hervor, dass ihr Mail-Dienst nicht kompromittiert wurde. “Die Spam-Mails verwenden gefälschte Absenderadressen und werden nicht von den Mail-Accounts unserer Kunden über die Server der Telekom verschickt”, heißt in einem Statement des Bonner Konzerns.

webde-pgp-verschluesselung (Bild: Web.de und GMX)

Web.de und GMX starten durchgängige PGP-Verschlüsselung für E-Mails

Im Browser wird sie über die Open-Source-Erweiterung Mailvelope ermöglicht, lässt sich aber auch über die Mobile-Apps der Provider nutzen. Durch die simple Konfiguration können auch technische Laien die Verschlüsselung auf allen gängigen Geräten einsetzen. In einem gepflegten Verzeichnis werden die öffentlichen Schlüssel aufbewahrt.

google-admin-icon

Sicherheitsforscher findet Lücke in der Google-Admin-App

Die Anwendung verwaltet “Google for Work”-Nutzer- respektive Gruppen in Bildungseinrichtungen, Behörden und Firmen. Dritt-Apps sind in der Lage, sich ihre Rechte anzueignen. Zwischen März und der jetzigen Öffentlichmachung patchte Google diesen Bug nicht, gab aber nun ein Update frei.

cisco (Bild: Cisco)

Cisco: Angreifer hacken offenbar Router-Firmware

Die Angreifer verwendeten eine dokumentierte Updatefunktion, um ein manipuliertes Firmware-Image einzuschleusen. In den Cisco bekannten Fällen besaßen sie gültige Zugangsdaten für einen Router oder Switch. Unternehmensangaben zufolge handelt es sich dabei aber nicht um ein Sicherheitsleck.

shutterstock_bug (Bild: Shutterstock)

Lenovo zwingt Nutzern erneut unerwünschte Software auf

Ein Rootkit-artiger Installer namens Lenovo Service Engine sitzt im BIOS und überschreibt eine Windows-System-Datei, um die hauseigene Lenovo-Software automatisch einzuspielen. Auch eine Neuinstallation von Windows ist wirkungslos. Mittlerweile sieht Lenovo die Engine selbst als Sicherheitsrisiko.