IT-News Windows

remix-os-logo (Bild: Jide)

Android-Distribution Remix OS nun als Beta verfügbar

Diese steht in einer 32- und 64-Bit-Ausgabe zum Download bereit. Dank Dual-Boot-Funktion lässt sie sich parallel zu einem anderen Betriebssystem installieren. Auch eine Konfiguration als Live-System von DVD oder USB-Stick ist möglich.

sd-reisekosten (Bild: Ingenieurbüro Stenzel)

Windows-Tool SD-Reisekosten 2016 für KMU ist verfügbar

Zu den Neuerungen zählt etwa, dass das Tool bei der Verpflegung auf Flugreisen automatisch die Verpflegungspauschale kürzt und bei der Belegeingabe neuerdings auch die Verpflegungsart berücksichtigt. Änderungen gibt es etwa auch beim digitalen Fahrtenbuch. Zudem wurde der Reisebericht erweitert.

Windows 10 Mobile auf Smartphone (Bild: Microsoft)

Microsoft gibt erste Redstone-Testversion für Windows 10 Mobile frei

Build 14267 bringt Verbesserungen für den Browser Edge sowie den Sprachassistenten Cortana. Jedoch ist es ausschließlich für die Lumia-Modelle 950, 950 XL, 650 sowie das Xiaomi Mi4 erhältlich. Hingegen bekommt das Lumia 550 die Vorabversion wegen eines schweren USB-Fehlers aktuell nicht.

Abelssoft_Mykeyfinder (Bild: Abelssoft)

Abelssoft präsentiert Tool zum Auffinden von Lizenzschlüsseln

Das Windows-Werkzeug MyKeyFinder liegt nun in der 2016er-Version vor. Es durchsucht die Windows-Registry nach dort hinterlegten Seriennummern, etwa von Microsoft Office, und zeigt sie in einer Liste auf dem Bildschirm an. Die kostenpflichtige Plus-Version findet zudem auch WLAN-Passwörter wieder.

Parallels (Bild: Parallels)

Parallels liefert Remote Application Server 15 aus

Die Lösung soll es Firmen ermöglichen, virtuelle Windows-Anwendungen und -Desktops für ihre Mitarbeiter auf jedem Gerät schnell bereitzustellen. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen neben einer größeren Anzahl an virtuellen Ressourcen auch automatisierte Windows-Server und -Client-Konfigurationen.

windows-10-logo (Bild: ZDNet.de)

Microsoft liefert Windows 10 ab sofort als “empfohlenes” Update aus

Für gewöhnlich werden solche Aktualisierungen automatisch aufgespielt, wenn die Option “Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen” eingeschaltet ist. Durchgeführt wird das Upgrade auf Windows 10 jedoch erst nach einer Bestätigung durch den Nutzer.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Cloud-Sparte rettet Microsoft die Bilanz

Der Umsatz mit Office-365-Abonnements für Firmenkunden legte zum Beispiel um nahezu 70 Prozent zu. Überdies meldet Microsoft 20,6 Millionen neue Office-365-Abonnenten im Consumer-Bereich. Bei der Smartphone-Sparte ist dagegen ein Umsatzeinbruch von 49 Prozent zu verzeichnen.

Windows 10 Mobile auf Smartphone (Bild: Microsoft)

Update auf Windows 10 Mobile verzögert sich erneut

Das geht aus einer durchgesickerten E-Mail an Partner hervor. Demnach kommt die Aktualiserung für das Mobilbetriebssystem offenbar erst Anfang bis Mitte Februar. Das für Anfang Februar erwartete Lumia 650 könnte zudem das letzte Smartphone mit dem von Nokia übernommenen Markennamen Lumia sein.

Recordify_Box (Bild: Abelssoft)

Abelssoft stellt Recordify zum Mitschneiden von Musik vor

Recordify erlaubt das Aufzeichnen von Musikstücken von den Streaming-Diensten Spotify und Google Play Music. Zudem lassen sich etwa auch Hörspiele aus Mediatheken und Audiospuren von Youtube mitschneiden. Die Basisversion ist kostenlos. Für 10 Euro gibt es eine funktionsreichere Pro-Variante.

Satellite_p50c_aufmacher (Bild: Toshiba)

Toshiba ergänzt Notebook-Serie Satellite P50-C um drei Modelle

Die 15,6-Zoll-Geräte liefern Auflösungen von 1920 mal 1080 respektive 3840 mal 2160 Bildpunkten. Angetrieben werden sie je nach Konfiguration von einer Intel-Core-i5 oder -i7-CPU der sechsten Generation, welchen jeweils 8 oder 16 GByte RAM zur Seite stehen. Zudem sind modellabhängig bis zu 1 TByte große SSHDs an Bord.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Build 11099: Microsoft stellt weitere Testversion von Windows 10 bereit

Das Build 11099 steht ab sofort im Fast Ring bereit. Allerdings umfasst keine Es umfasst jedoch keine neuen Funktionen. Anwendern von Citrix XenDesktop empfiehlt Microsoft, von einer Installation abzusehen. Die ersten europäischen Mobilfunkanbieter haben zudem die Verteilung von Windows 10 Mobile an ältere Lumia-Smartphones angekündigt.

Die besten Mobilgeräte für Windows 10

Bei Smartphones und Tablets hatte Microsoft bisher wenig Erfolg. Android und Apple beherrschen den Markt. Mit Windows 10 könnte sich das ändern – zumindest ein bisschen. ITespresso erklärt, warum das neue Windows für Mobilnutzer gut ist und stellt attraktive Tablets und Smartphones vor.

Windows 10 Mobile auf Smartphone (Bild: Microsoft)

Windows 10 Mobile kommt doch erst 2016

Ursprünglich sollte die Aktualisierung für Geräte mit Windows Phone 8.1 noch in diesem Jahr verteilt werden. Jetzt kommt stattdessen mit Build 10586 aber erst noch einmal ein Update. Für Teilnehmer am Windows Insider Program steht es ab sofort zur Verfügung.

Windows 10 Benachrichtigung (Screenshot: ZDNet.de)

Verbraucherzentrale will wegen Windows-10-Update gegen Microsoft klagen

In ihrer Abmahnung bemägelt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg vorrrangig, dass Anwender erst nach dem Download der bis zu 6 GByte großen Softwarepakete gefragt werden, ob sie diese überhaupt installieren wollen. Es sei eine “unzumutbare Belästigung”, dass sie von sich aus aktiv werden müssen, falls sie das Update nicht wünschen.

Windows 10 Bluescreen (Bild: ZDNet.de)

Nutzer diskutieren über Sammelklage wegen Windows-10-Problemen

Eine entsprechende Diskussion findet derzeit in Microsofts Windows-Forum statt. Befürworter argumentieren damit, dass Rechner durch die neue Version des Betriebssystem unbrauchbar wurden. Skeptiker verweisen darauf, dass man dem EULA zugestimmt und daher wenig Aussicht auf Erfolg habe.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Windows 10 voraussichtlich Anfang 2017 in der Hälfte der Firmen angekommen

Gartner zufolge geht die Migration auf Microsofts jüngstes Betriebssystem schneller vonstatten als bei Windows 7 im Jahr 2009. Den Marktforschern zufolge wollen 50 Prozent aller Unternehmen den Umstieg bis 2019 abgeschlossen haben. Damit soll Windows 10 zu der am häufigsten installierten Windows-Version werden.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Windows 10: Microsoft liefert erstes großes Update aus

Die von Microsoft als “November Update” bezeichnete Aktualisierung bringt Verbesserungen beim Sprachassistenten Cortana und dem Browser Edge. Treiber und Anwendungen wurden ebenfalls aktualisiert. Firmenkunden bekommen Unterstützung für den Windows Store for Business und Windows Update for Business.

Outlook (Grafik: Microsoft)

Aktuelles Windows-Update kann Outlook-Absturz auslösen

Es handelt es sich um die im Zuge des November-Patchdays ausgelieferte Aktualisierung mit der Bezeichnung MS15-115. Microsoft bestätigt Berichte, denen zufolge sämtliche Outlook-Varianten bei der Anzeige von HTML-E-Mails abstürzen. Offenbar lässt sich das Problem mit der Deinstallation des fraglichen Updates KB3097877 beheben.

Update (Bild: Shutterstock)

Patchday: Microsoft beseitigt 53 Schwachstellen

Vier der insgesamt zwölf Patches schließen als gefährlich eingestufte Lücken, da diese das Ausführen von Code aus der Ferne erlauben. Die übrigen acht Updates korrigieren Anfälligkeiten, die mit dem Schweregrad “hoch” versehen sind. Unter anderem erlauben sie Rechteerweiterung und DoS-Attacken.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Windows 10 Store for Business nimmt Probebetrieb auf

Darüber lassen sich in Firmen Apps finden, kaufen, verwalten und verteilen. Außerdem können Unternehmen von ihnen selbst entwickelte, spezifische Apps einbinden. Der Windows 10 Store for Business steht zunächst nur Teilnehmern am Windows-Insider-Programm zur Verfügung.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft kündigt PCs mit Windows 7 und 8.1 zum Oktober 2016 ab

OEMs dürfen danach nur noch PCs mit Windows 10 als vorinstalliertem Betriebssystem ausliefern. Der Verkauf von PCs mit Windows 8 wird am 30. Juni 2016 eingestellt. Der mangelnde Erfolg von Windows 8 in Firmen hatte Microsoft bewogen, das Datum für Windows 7 um zwei Jahre hinauszuschieben.

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Umstieg auf legales Windows 10 soll einfacher werden

Microsofts Windows-Chef Terry Myerson greift damit bereits im Mai angekündigte Pläne auf. Es handele sich allerdings um ein auf die USA begrenztes “Experiment”, schränkt er ein. Ist es da erfolgreich, wird es auf andere Länder übertragen.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Pro Packs für Windows 8 und Windows 8.1 zum 30. Oktober abgekündigt

Microsoft nimmt mit Wirkung zum 30. Oktober das Windows 8 Pro Pack und das Windows 8.1 Pro Pack aus dem Handel. Das wurde jetzt von dem Unternehmen auf einer Support-Seite bestätigt. Die als Lizenzschlüssel vertriebenen Erweiterungen dienen jeweils dazu, das Betriebssystem von der Home- auf die Professional-Version umzustellen. Aktuell sind sie noch ab rund 133

Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Aktuelles Update für Windows 10 kann zu Bluescreen führen

Auslöser ist Update KB3105208 für Build 10565. Microsoft hat das Problem bestätigt und Hinweise gegeben, was Nutzer tun können. Da es in Verbindung mit Secure Boot auftritt, ist der Großteil der in den vergangenen Jahren angeschafften Windows-Rechner betroffen.

Installation der Preview von Windows 10 Mobile (Bild: ZDNet)

Build 10549 von Windows 10 Mobile steht zum Download bereit

Dies gilt allerdings nur für Nutzer im “Fast Ring”. Aber auch ihnen das Update nicht von einem früheren Build aus möglich, das Gerät muss zuerst auf Windows Phone 8.1 zurückgesetzt werden. Die neue Preview bringt neben Fehlerkorrekturen auch Neuerungen für Cortana und die Messaging-App.