IT-News Windows

Avast (Bild: Avast)

Avast behebt Update-Problem bei Windows-10-PCs

Das Update kommt offenbar mit der Kombination aus dem Anniversary Update von Windows 10 und bestimmten Hardware-Konfigurationen nicht zurecht. Gehakt hat es speziell am Treiber für Skylake-Prozessoren von Intel. Avast hat bereits einen Fix bereitgestellt.

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Windows 10 bekommt 2017 zwei Feature-Updates

In diesem Jahr bleibt das Anniversary Update Version 1607 das einzige große Update für Windows 10. Geplant hatte Microsoft das Betriebssystem zwei- bis dreimal pro Jahr zu aktualisieren. Die Pläne wurden offenbar auf Drängen von Firmenkunden geändert..

Windows 10 Anniversary Update als ISO-Datei (Bild: ZDNet.de)

Nun verfügbar: Windows 10 Anniversary Update als ISO-Datei

Das Anniversary Update wird nicht allen Nutzern und nicht auf allen Geräten schon jetzt über die Update-Funktion angeboten. Offenbar werden Nutzer mit aktueller Hardware sowie aktuellen BIOS- und Firmwareversionen bevorzugt. Anderen Anwendern stehen jedoch andere Möglichkeiten zur Verfügung – etwa der Download der ISO-Datei.

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Windows 10 nun nur noch eingeschränkt kostenlos verfügbar

Seit Freitag bietet Microsoft das kostenlose Upgrade von Windows 7 und 8.1 auf Windows 10 nicht mehr an. Auch die vielfach als lästig empfundene App mit der “Empfehlungsfunktion” wird abgestellt. Allerdings besteht nach wie vor eine legale und kostenlose Möglichkeit zu migrieren.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft bietet Windows 10 Enterprise auch im Abo an

Es handelt sich um die Version Windows 10 Enterprise E3. Sie ist aber auch im Rahmen regulärer Lizenzprogramme erhältlich. Neu ist auch die Variante E5, die neben Windows 10 Enterprise die Sicherheitslösung Windows Defender Advanced Threat Protection enthält.

Windows Upgrade Windows-10 (Bild: Peter Marwan/silicon.de)

Microsoft kommt Windows-10-Muffeln entgegen

Microsoft entschärft das Upgrade-Hinweisfenster mit klar formulierten Wahlmöglichkeiten. Das Anklicken des roten X in der Fensterecke soll kein Update mehr auslösen, sondern wie von Nutzern erwartet weitere Erinnerungen ablehnen. Microsoft erklärt, mit der Änderung auf Kundenfeedback zu reagieren.

microsoft-lumia-650-dual-sim (Bild: Microsoft)

Microsoft verkauft Dual-SIM-Ausführung des Lumia 650

Das Windows-10-Smartphone Lumia 650 wird zunächst ausschließlich bei Amazon erhältlich sein. Andere Händler offerieren es dann ab Mitte Mai. Abgesehen von den zwei Einschüben für Nano-SIM-Karten unterscheidet sich die Ausstattung nicht von der Single-SIM-Variante. Identisch ist mit 229 Euro auch der Preis.

medion-akoya-e6424 (Bild: Medion)

15,6-Zoll-Notebook Akoya E6424 ab 4. Mai auch bei Aldi Süd erhältlich

Zur Ausstattung des Notebooks zählt eine Intel-Core-i5-CPU der aktuellen Skylake-Generation, der 6 GByte RAM zur Seite stehen. Zudem integriert der Chip die Intel-Grafikeinheit Iris 550. An Bord sind weiterhin ein Full-HD-Screen, eine Kombination aus 1-TByte-HDD und 128-GByte-SSD sowie als OS Windows 10 Home.

Evernote 6 für Windows steht zum Download bereit

Bei Bedarf kann die linke Seitenleiste neuerdings ausgeblendet werden. Zudem liefert sie zusätzliche Funktionen. Die Suche offeriert nun bereits bei der Eingabe passende Vorschläge und bezieht dabei auch den Papierkorb ein. Weiterhin lassen sich private und geschäftliche Notizen ab sofort besser trennen.

Update (Bild: Shutterstock)

Schwerwiegende Lücke in sämtlichen Windows-Versionen geschlossen

Die Schwachstelle ist in der Microsoft-Grafikkomponente Win32k zu finden. Weitere Updates werden für Office, Skype for Business, Lync sowie die Browser Internet Explorer und Edge fällig. Auch ein schon seit drei Wochen bekanntes Leck im Samba-Server wurde behoben.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Microsofts Desktop App Converter als Preview verfügbar

Das Tool fungiert als Brücke zwischen vorhandenen Win32-Anwendungen und Universal Windows Apps. Es setzt Build 14316 von Windows 10 Enterprise Edition voraus. Microsoft will damit dazu beitragen, über 16 Millionen Anwendungen zur Universal Windows Platform zu migrieren.

Flash Player unerwünscht (Bild: ITespresso mit Material von Shutterstock und Adobe)

Microsoft-Browser Edge wird unwichtige Flash-Inhalte bald ebenfalls blockieren

Der Windows-10-Browser spielt ab Sommer Animationen und Werbung, die nicht zentraler Inhalt der aufgerufenen Website sind, ab Sommer nicht mehr automatisch ab. Videos oder Spiele auf einer Website sind von den Einschränkungen nicht betroffen. Microsoft geht damit bei Edge denselben Weg wie Google seit 2015 schon bei Chrome.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft stellt überarbeitetes Start-Menü zur Diskussion

Das nächste große Windows-Update steht voraussichtlich im Juli in der finalen Version zur Verfügung. Jetzt fragt Microsoft Teilnehmer am Windows-Insider-Programm nach ihrem Eindruck vom erneuerten Start-Menü. Mit ihm sollen Anwender weniger Klicks benötigen und weniger scrollen müssen.

Adobe-Flash-Player (Bild: Adobe)

Adobe weist auf gravierende Schwachstelle im Flash Player hin

Die Lücke findet sich in der Version 21.0.0.197 und früher für Windows, Mac OS X, Linux sowie Chrome OS. Bislang bekannt sind jedoch nur Attacken auf Flash Player 20 unter Windows 7 sowie Windows XP. Aufgrund einer neuen Sicherheitsfunktion lässt sich der Exploit ab Version 21.0.0.182 nicht mehr ausnutzen.

zahlen-analyse (Bild: Shutterstock / Denphumi)

Windows 10 lief im März auf 14,15 Prozent aller Rechner

Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Plus von 1,3 Punkten. Die Mehrzahl der Anwender stieg dabei offenbar von Windows 7 auf Windows 10 um. Der gemeinsame Anteil aller Windows-Varianten liegt derweil unverändert bei 90,45 Prozent.

avira-phantom-vpn-android (Bild: Avira)

Avira stellt VPN-Dienst für Windows und Android vor

Avira Phantom VPN erstellt einen chiffrierten Tunnel zwischen Endgerät und Ziel, um das Abfangen von Daten zu unterbinden. Anwender können auch ihre eigene IP-Adresse und somit ihren Standort verbergen. Das Tool ist sowohl gratis als auch als kostenpflichtige Pro-Version verfügbar.

Windows 10 Mobile (Bild: Microsoft)

Microsoft beginnt endlich mit Update auf Windows 10 Mobile

In Abhängigkeit von Modell und Netzbetreiber dauert es aber trotzdem noch etwas, bis das schon zweimal verschobene Update ausgeliefert wird. Die App UpdateAdvisor soll Kunden beim Umstieg helfen. Auf den neuen Modellen Lumia 950 und 950 XL wird das Betriebssystem seit November ab Werk ausgeliefert.