IT-News Samsung

Samsung Galaxy Tab S2 (Bild: Samsung)

Samsung dehnt Enterprise Device Program aus

Ab sofort bekommen ausgewählte Business-Smartphones monatliche Sicherheitsupdates über einen Zeitraum von drei statt zwei Jahren. Erstmals wird mit dem Galaxy Tab S2 auch ein Tablet durch das Programm abgedeckt. Sicherheitsupdates erhält es aber nur zwei Jahre lang .

microSD_Evo_Plus (Bild: Samsung)

Samsung stellt Micro-SD-Karte mit 256 GByte Kapazität vor

Laut Hersteller ist die microSD EVO Plus damit die Speicherkarte mit der derzeit größten Kapazität am Markt – zumindest in der UHS-I-Kategorie. Sie bietet Transferraten von bis zu 95 MByte/s beim Lesen und maximal 90 MByte/s beim Schreiben. Auf die Karte passen bis zu zwölf Stunden Ultra-HD-Material.

Samsung-Galaxy-Tab-A-10.1-LTE_(SM-T585) (Bild: Samsung)

Samsung kündigt 10,1-Zoll-Tablet mit Octa-Core-CPU an

Das Modell Galaxy Tab A 10.1 wird von einem nicht näher spezifizierten Prozessor mit einem Takt von 1,6 GHz angetrieben. Es soll ab Anfang Juni in einer WLAN- und einer LTE-Ausführung in Schwarz und Weiß verfügbar sein. Erstere Variante kostet 289 Euro, letztere ist für 349 Euro zu haben.

ProXpress-C3060FR_001_Front_Cream-White (Bild: Samsung)

Samsung hat proXpress-Druckerreihe für KMU aktualisiert

Zur neuen C30xx-Serie gehören der Farblaserdrucker C3010ND und das 4-in-1-Multifunktionsgerät C3060FR. Gegenüber der Vorgängerreihe C26xx hat sich die Druckleistung laut Anbieter von 26 auf bis zu 30 Seiten erhöht. Das empfohlene monatliche Druckvolumen spezifiziert Samsung mit 60.000 Ausdrucken.

Smart UX Center an einem Samsung-Kopiersystem (Bild: Samsung)

App Samsung RemoteCall soll Druckerwartung erleichtern

Sie eignet sich für den Einsatz mit allen Samsung-Kopiersysteme mit dem Smart UX Center genannten, auf Android basierenden Bedienfeld. Der Hersteller verspricht damit Zeit- und Kosteneinsparungen durch weniger von Vor-Ort-Einsätze von Servicetechnikern.

MultiXpressX3220NR_1 (Bild: Samsung)

Samsung ergänzt MFP-Angebot um zwei A3-Farblasermodelle für KMU

Die aus der MultiXpress-MX3-Serie stammenden Modelle X3220NR und X3280NR drucken jeweils maximal 22 respektive bis zu 28 Seiten pro Minute. Die eingebaute ReCP-Technik sorgt laut Hersteller für eine Auflösung von 9600 mal 600 dpi. Zudem beherrschen die Geräte auch Cloud-Print-Funktionen.

samsung-enterprise-ssd-pm1633a (Bild: Samsung)

Samsung hat ab sofort Enterprise-SSD mit 15,36-TByte im Programm

Es handelt sich um das branchenweit bislang größte Solid State Drive. Das 2,5-Zoll-Modell PM1633a setzt auf Samsungs 256-GBit-V-NAND-Flash sowie ein 12-GBit/s-SAS-Interface. Damit werden laut Anbieter sequenzielle Transferraten von bis zu 1200 MByte/s möglich.

galaxy-s7-edge (Bild: Samsung)

Samsung führt Smartphone-Leasing-Programm ein

Südkoreanische Kunden können wie beim iPhone-Upgrade-Programm gegen eine monatliche Gebühr das jeweils aktuellste Samsung-Smartphone für ein Jahr verwenden und im Anschluss zum Nachfolgemodell wechseln. Die übrigen Raten für den Zweijahresvertrag werden ihnen beim Smartphone-Leasing erlassen.

Galaxy TabPro S (Bild: Samsung)

Samsung startet Verkauf des Galaxy TabPro S in Deutschland

Samsungs erstes Tablet im 12-Zoll-Format mit Windows 10 wird als Wi-Fi-Version mit Windows 10 Home zur UVP von 999 Euro angeboten und mit Windows 10 Pro für 1099 Euro. Die LTE-Variante des 2-in1-Tablets mit Windows 10 Pro kostet 1199 Euro. Eine Tastatur mit integriertem Touchpad gehört jeweils zum Lieferumfang dazu.

galaxy-s7-edge (Bild: Samsung)

Samsung beginnt mit Vorverkauf von Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge

Die Smartphones können ab sofort bei der Deutschen Telekom sowie O2 vorbestellt werden. Ohne Vertrag sind sie für rund 700 beziehungsweise 800 Euro zu haben. Wer eines der beiden Spitzenmodelle bis 10. März bestellt, bekommt als kostenlose Dreingabe Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR.

Passive-3d-tv-technology (Bild: Locafox / CC-BY-SA 4.0)

LG und Samsung wenden sich von 3D-Fernsehern ab

Aufgrund der geringen Nachfrage will LG seine Produktion von Fernsehern mit 3D-Technik um die Hälfte zurückfahren und sie nur noch in Premium-Produkten verbauen. Samsung wird den Bau von 3D-TVs vorerst offenbar sogar komplett stoppen. Es hat bislang keine neuen 3D-Brillen bei seinem Zulieferer bestellt.

samsung-oled-videowand-transparent (Bild: Samsung)

Samsung präsentiert spiegelnde und transparente OLED-Videowände

Das System setzt sich aus vier 55 Zoll großen Einzelbildschirmen zusammen. Samsung hatte die dahinter stehende Technik bereits im Juni 2015 gezeigt. Nun kombiniert er sie jedoch zum ersten Mal mit seinen Videowand-Panels. LG hat hingegegn wellenförmige und gebogene LED-Signage-Displays vorgeführt.

samsung-galaxy-teaser (Bild: Samsung)

Durchgesickerte Bilder sollen Samsung Galaxy S7 und S7 Edge zeigen

Die im Netz aufgetauchten Fotos zeigen Vorder-, Seiten- und Rückansicht der kommenden Smartphone-Topmodelle von Samsung. Die abgebildeten Geräte könnten zum Teil jedoch noch Prototypen darstellen. Offiziell werden das Galaxy S7 und das S7 Edge erst am 21. Februar präsentiert.

samsung-galaxy-s6 (Bild: ZDNet.de)

Galaxy S6 am Sonntag für 400 Euro bei Mobilcom-Debitel

Mobilcom-Debitel bietet das Galaxy S6 ausschließlich am Sonntag, den 7. Februar, zu dem Preis an. Es handelt sich um die Ausführung mit 32 GByte und schwarzem Gehäuse. Die kostet derzeit anderswo knapp 30 Euro mehr.

Samsung OM24E (Bild: Samsung)

Digital Signage: Samsung baut Angebot um Displays mit 24 Zoll aus

Beide Neuzugänge bieten eine Helligkeit von bis zu 1500 nit und kommen mit integriertem System-on-a-Chip, um selbständig Inhalte abspielen zu können. Das Modell OH24E ist mit Antireflektionsbeschichtung und IP56-Zertifizierung für den Einsatz draußen vorgesehen, das OM24E für den Einsatz im Schaufenster.

Nokia-Samsung-Smartphone-Patente (Grafik: ITespresso)

Patentstreit: Samsung zahlt mehrere hundert Millionen Euro an Nokia

Über die genaue Höhe der Zahlungen haben die beiden Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Sie lässt sich allerdings aus der Bilanz der Sparte Nokia Technologies ableiten. Deren Umsatz liegt mit den Zahlungen von Samsung bei rund 400 Millionen Euro für das vierte Quartal 2015 und etwa 1,02 Milliarden Euro für das Gesamtjahr. Im Vorjahr erzielte sie Einnahmen von 578 Millionen Euro.

Android (Grafik: ITespresso)

Januar-Sicherheits-Updates für Android: Samsung zieht nach

Zu den ausgewählten Geräten, die davon profitieren, gehören Galaxy S5, Galaxy S6, Galaxy S6 Active, Galaxy S6 Edge, Galaxy S6 Edge+, Galaxy Note 4, Galaxy Note 5, Galaxy Tab S und Galaxy Tab S2. in In Abhängigkeit von Region und Provider sollen später weitere Geräte damit versorgt werden.

Patentstreit_Apple gegen Samsung-Bild: CNET

Apple erwirkt Verkaufsverbot für ältere Samsung-Smartphones

Die von einem US-Gericht verhängte permanente Verfügung betrifft etwa die Modelle Galaxy Nexus, Note 2, S2 und S3. Allerdings sind diese auf dem US-Markt praktisch ohnehin nicht mehr zu finden. Das Verkaufsverbot bezieht sich auf den zweiten Patentstreit zwischen Apple und Samsung. Darin geht es auch um die Slide-to-Unlock-Geste.

Samsung Galaxy A3 und Samsung-Galaxy A5 (Screenshot: ITespresso)

Galaxy A5 und Galaxy A3: Samsung startet Verkauf der 2016-er Auflagen

Sie stecken im Aluminiumrahmen und besitzen eine Glasrückseite. Die UVP für das Galaxy A5 liegt bei 429 Euro. Es bietet eine 13-Megapixel-Kamera ein 5,2 Zoll großes Super-AMOLED-Display, Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM und 16 GByte Speicher. Das einfacher ausgestattete Galaxy A3 mit 4,7-Zoll-Display kostet 329 Euro.

samsung portable ssd t3 (Bild: Samsung)

Samsung bringt tragbare SSD mit 2 TByte und USB Typ C

Die im Februar erhältliche Portable SSD T3 kommt neben der 2-TByte-Variante auch in Ausführungen mit 256 GByte, 500 GByte und 1 TByte. Über den USB-3.1-Port lässt sie sich etwa mit Smartphones verbinden und erzielt Transferraten von bis zu 450 MByte/s.

lenovo-x1-tablet-zubehoer (Bild: Lenovo)

Lenovo ergänzt X1-Serie um modulares Windows-Tablet

Das Tablet kommt mit verschiedenen Erweiterungsmodulen. Eines davon erlaubt die Integration eines Projektors. Auch Module mit Extra-Akku oder RealSense-Kamera werden im Laufe der ersten Jahreshälfte angeboten. Das Windows-Gerät kostet ohne Zubehör, zu dem auch eine vollwertige Tastatur zählt, mindestens 900 Dollar.

Die Samsung Pro Plus mit 128 GByte Kapazität kostet 159 Euro (Bild: Samsung)

Samsung erweitert MicroSD-Kartenreihe um schnelles 128-GByte-Modell

Die Neuvorstellung der Reihe Pro Plus ereicht eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 95 MByte/s. Die MicroSDXC-Karte ist mit Schreibraten von 90 MByte/s auch schnell genug für 4K-Videoaufzeichnung. Rund vier Stunden Bildmaterial in dieser Auflösung lassen sich auf ihr speichern.

samsung-galaxy-s6 (Bild: ZDNet.de)

Samsung Galaxy S7 kommt angeblich mit druckempfindlichem Display

Ebenso wie beim Vorgängermodell S6 wird offenbar auch das S7 in einer zweiten Edge-Variante mit runden Kanten offeriert. Andere Quellen wollen sogar von insgesamt vier Versionen erfahren haben. So soll es zusätzlich noch ein S7 Plus und ein S7 Edge Plus geben. Dem Wall Street Journal zufolge beginnt der Verkauf Mitte März.

Galaxy A5 (2016) (Bild: Samsung)

Samsung stellt 2016-er-Neuauflagen von Galaxy A5 und Galaxy A3 vor

Sie sollen im Januar 2016 für 429 respektive 329 Euro in den Handel kommen. Beide verfügen über einen Aluminiumrahmen und eine Rückseite aus Gorilla Glass. Die Displaydiagonale beträgt 5,2 beziehungsweise 4,7-Zoll. Außerdem ist jeweils eine 13-Megapixel-Kamera an Bord.

apple_iphone-6s-plus (Bild: Apple)

Apple will iPhones ab 2018 offenbar mit OLED-Screens versehen

Angeblich hat LG Display schon damit begonnen, seine Fertigungskapazitäten auszudehnen. Als zweiter potenzieller Lieferant wird Samsung genannt. Apples Bedarf für die vorgesehenen Aktivmatrix-OLED-Displays wird auf über 200 Millionen OLED-Panels pro Jahr geschätzt.

samsung_galaxy_s4_mini_1085_cm_427_smartphone_mit_android_44 (Bild: Aldi)

Samsung Galaxy S4 Mini für 189 Euro bei Aldi

Das LTE-Smartphone ist ab 3. Dezember sowohl in den Filialen im Norden als auch im Süden erhältlich. Das Android-4.4-Gerät verfügt über ein 4,27-Zoll-AMOLED-Display mit einer qHD-Auflösung von 960 mal 540 Pixeln. Angetrieben wird es von einer Quad-Core-CPU mit 1,2 GHz Takt, der 1,5 GByte RAM und 8 GByte erweiterbarer Speicher zur Seite stehen.