IT-News Samsung

Samsung Exynos9 8895 (Bild: Samsung)

Samsung stellt neuen Exynos-Prozessor vor

Exynos 8895 soll nicht nur in Smartphones, sondern auch in VR-Headsets und Auto-Infotainmentsystemen zum Einsatz kommen. Die Serienproduktion des Achtkern-SoC ist angelaufen. Durch die Herstellung im 10-nm-FinFET-Verfahren verspricht Samsung 27 Prozent mehr Leistung bei 40 Prozent weniger Energiebedarf.

Samsung-Akku-Test (Bild: Samsung)

Südkorea verschärft Sicherheitsbestimmungen für Akkus

Dazu gehören Kontrollen direkt bei den Akku-Herstellern. Das zuständige Ministerium will außerdem das Verfahren zum Rückruf von Smartphones verbessern. Eine Untersuchung der Regierung bestätigt zudem Samsungs Bericht zum Galaxy-Note-7-Debakel.

Galaxy Tab A 10.1 Wi-Fi mit S Pen (Bild: Samsung)

Galaxy Tab A 10.1 Wi-Fi mit S Pen ab März verfügbar

Das Galaxy Tab A 10.1 Wi-Fi mit S Pen wird allerdings nur Firmenkunden und Bildungseinrichtungen angeboten. Eine LTE-Version mit S Pen ist nicht verfügbar. Die Auflösung des 10,1 Zoll großen Displays beträgt 1920 x 1200 Pixel.

Samsung 18nm DRAM (Bild: Samsung)

Preise für DRAM steigen im Januar um 39 Prozent

Es ist der höchste monatliche Anstieg seit Juli 2012. Laut DRAMeXchange steigen die DRAM-Preise schon seit Juni 2016. Der Trend soll sich mindestens im ersten Halbjahr 2017 fortsetzen. Davon profitieren unter anderem die südkoreanischen Anbieter Samsung und SK Hynix, die zusammen etwa 75 Prozent des Marktes kontrollieren.

Android 7.0 Nougat (Bild: Google)

Android 7: Samsung liefert Update für Galaxy S7 und S7 Edge aus

Teilnehmer des in einigen Ländern durchgeführten Betatests erhalten die finale Version zuerst. In den nächsten Tagen dürfen auch Nutzer in anderen Regionen eine Aktualisierung auf Android Nougat erwarten. Samsung hat außerdem seine eigene Benutzeroberfläche gründlich überarbeitet und vereinfacht.

Samsung (Bild: Samsung)

Samsung stattet Galaxy S8 angeblich mit Windows-Continuum-Klon aus

Einer durchgesickerten Präsentationsfolie zufolge heißt die Funktion Samsung Desktop Experience. Sie erlaubt es, das Smartphone per Kabel mit einem externen Monitor zu verbinden. Der wiederum bietet Zugriff auf einen Desktop mit Startmenü und in Fenstern ausgeführten Apps.

Samsung Galaxy A5 und A3 (2017) (Bild: Samsung)

Samsung präsentiert Galaxy A5 (2017) und Galaxy A3 (2017)

Die beiden neuen Galaxy-A-Modelle kommen mit Metallgehäuse, 3D Glass mit abgerundeten Kanten und sind gemäß IP68-Standard wasser- und staubgeschützt. Das Galaxy A5 (2017) mit 5,2-Zoll-Display wird ab 3. Februar für 429 Euro erhältlich sein, das Galaxy A3 (2017) mit 4,7-Zoll-Bildschirm für 329 Euro.

Samsung (Bild: Samsung)

Samsung stellt zur CES angeblich zwei Windows-10-Tablets vor

Die Modelle sollen die Bezeichnungen SM-W720 und SM-W620 tragen. Das legt einen Nachfolger für das 12-Zoll-Tablet Galaxy TabPro S (SM-W700) sowie eine kleinere Variante nahe. Mit hochauflösendem Super-AMOLED-Display überzeugt schon das aktuelle 2-in-1-Gerät.

Samsung CH711 (Bild: Samsung

Samsung kündigt weitere QD-Monitore an

Samsung wird auf der CES in Las Vegas unter anderem auch zwei Curved-Monitore mit Diagonalen von 27 und 31,5 Zoll zeigen. Beide werden mit Quantum-Dot-Panels ausgestattet sein. Zudem wird das Unternehmen zur CES die Monitorreihen UH750 und SH850 zeigen.

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Note 7 in Europa ab 28. Oktober im Handel erhältlich

Der Austausch von defekten Geräten des Galaxy Note 7 ist bereits zu 60 Prozent abgeschlossen. Samsung bestätigt außerdem, dass die Verpackung ausgelieferter Neugeräte, die nicht von den Akku-Problemen betroffen sind, als Merkmal ein schwarzes Quadrat tragen. Als weiteres Merkmal zur Unterscheidung dient ein grünes Batteriesymbol.

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Samsung startet Austauschprogramm für Galaxy Note 7 in Deutschland

Der Hersteller bietet außerdem einen Online-Check, der anhand der Seriennummer überprüft, ob Kunden ein fehlerhaftes Gerät nutzen. Betroffene Note-7-Modelle erhalten noch diese Woche eine Update, das die Ladung des Akku auf 60 Prozent begrenzt. Es soll die Gefahr von Unfällen minimieren.

XpressC480FN (Bild: Samsung)

HP kauft Samsung die Druckersparte ab

Damit beerdigt Samsung seine Ambitionen auf die Marktführerschaft in dem Bereich. Im Zuge der Transaktion werden rund 1500 Ingenieure zu HP Inc. wechseln und soll der Käufer rund 6500 Patente erhalten. Damit verfügt HP Inc. dann endlich über eigene Laserdrucktechnologie.

Amazon Dash-Button (Bild: Amazon)

Amazon Dash-Buttons: Kauf per Knopfdruck nun auch in Deutschland möglich

Die sogenannten Dash-Buttons kosten pro Stück 4,99 Euro und erlauben privaten Verbraucher zunächst die Nachbestellung von Wasch- und Spülmitteln, Toilettenartikeln und Tiernahrung. Im Rahmen des Dash Replenishment Service werden bald auch Brother, Kyocera und Samsung ausgewählte Druckgeräte via Amazon mit Verbrauchsmaterial beliefern.

Exynos 7570 (Bild: Samsung)

Samsung stellt Exynos 7570 als Chip für günstige Smartphones vor

Im Exynos 7570 sind LTE-Modem, Navigationsmodul, WLAN, Bluetooth und UKW-Radio integriert. Der im 14-Nanometer-Verfahren gefertigte Chip unterstützt Displayauflösungen bis WXGA und zwei Kameras: eine davon mit bis zu 13 Megapixeln, die andere mit bis zu 8 Megapixeln.

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Samsung liefert Galaxy Note 7 früher als erwartet aus

Erste Besteller in Deutschland haben das Smartphone bereits vor dem anvisierten Liefertermin im September erhalten. In mehreren anderen europäischen Ländern hat Samsung den Verkaufsstart dagegen nach hinten verschoben. Es begründet das damit, dass die Vorbestellungen die Erwartungen bei weitem übertreffen.

Samsung Pay (Bild: Cho Mu-hyun/ZDNet.com)

Samsung Pay durch Fehler für Zahlungsbetrug anfällig

Ein Sicherheitsforscher kann die von Samsung Pay generierten Sicherheitstoken erraten. Mit spezieller Hardware kann er die Token entwenden und auf einem anderen Smartphone benutzen. Das funktioniert sogar in Ländern, in denen Samsung Pay nicht angeboten wird.

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Samsung hat Galaxy Note 7 offiziell präsentiert

Es ist das erste Samsung-Smartphone mit integriertem Iris-Scanner und eines der ersten Geräte mit Cornings Gorilla Glass 5. Angetrieben wird das Galaxy Note 7 von einem 64-Bit-Octa-Core-Prozessor. Verkaufsstart ist am 2. September, der Preis liegt bei 849 Euro. Vorbestellungen nimmt Samsung ab 16. August entgegen und legt dann noch eine Gear-VR-Brille dazu.

Smartphonekauf (Bild: Shutterstock/Christos Georghiou)

Smartphone-Markt: Goldgräberzeiten sind vorbei

IDC zufolge legte der Markt im zweiten Quartal 2016 gemessen an den Stückzahlen um 0,3 Prozent zu. Schuld ist nicht zuletzt die abflauende Kauflaune in China. In Deutschland rechnet der Bitkom 2016 zwar mit einem neuen Absatzrekord, aufgrund niedrigerer Durchschnittspeise aber erstmals auch einem Umsatzrückgang.

Samsung SSD 850 Evo (Bild: Samsung)

Samsung bringt erste Consumer-SSD mit 4TByte Speicher

Das neue Spitzenmodell der 850-Evo-Reihe unterstützt Hardwareverschlüsselung und bietet eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 540 MByte pro Sekunde. Die SSD im 2,5-Zoll-Format ist auf speicherintensive Anwendungen ausgerichtet. Sie kostet laut Samsung 1599 Euro.

Samsung (Bild: Samsung)

Samsung präsentiert UFS-Speicherkarten mit Leserate von 530 MByte/s

Die wechselbaren Karten sind nicht zu MicroSD kompatibel und zunächst für DSLR-Kameras, Action-Cams und andere mobile Kamerasysteme vorgesehen. Nützlich machen sollen sie sich auch bei hochauflösenden 3D-Spielen und der Wiedergabe von Filmen. Die ersten Ausführungen bieten Kapazitäten bis zu 256 GByte.