Archiv

windows-7-professional

Microsoft weist auf nahendes Support-Ende für Windows 7 hin

Der grundlegende Support endet für alle Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 am 13. Januar 2015. Im Anschluss werden noch fünf Jahre Sicherheitspatches kostenlos bereitgestellt. Für weitere Produkte, darunter Office 2010, SharePoint Server 2010 und Visual Studio läuft der Support in den nächsten sechs Monaten aus.

Google bietet die Quickoffice-Mobil-Apps jetzt allen Nutzern kostenlos an  (Bild: Google).

Google kündigt Ende von Quickoffice an

“In den kommenden Wochen” nimmt der Konzern die App aus Google Play und Apples App Store. Bereits installierte Versionen können weiter genutzt werden, erhalten aber keine Aktualisierungen mehr. Google hat die wichtigsten Funktionen von Quickoffice in die eigenen Anwendungen Docs, Tabellen und Slides eingebaut.

Microsoft Office Logo (Bild: Microsoft)

Aktuelle Windows-Patches können Microsoft Office 2013 blockieren

Berichten von Nutzern zufolge lassen sich Office-Programme nach Installation der Updates nicht mehr über Click-to-Run starten. Microsoft hat das Problem eingeräumt und arbeitet an einer Lösung. Bis die fertig ist, empfiehlt es als Workaround die Neuinstallation der Software.

PDF-2-Word-X4-Premium

PDF-zu-Word-Konverter behält Layouts bei

Die Premium-X4-Version des Umwandlungsprogramms von bhv setzt Texte, Layouts und Bilder auch im “Fremdformat” an die Plätze, an denen sie vorher waren. Die erzeugten Dokumente lassen sich dann mit den regulären Office-Produkten bearbeiten. Auch Inhaltsverzeichnisse, Links oder Tabellen werden in die entsprechenden Word-Pendants gewandelt.

TaskCracker

Outlook-Add-on sortiert Aufgaben nach Priorität

Der vollständig in Outlook integrierte Task-Manager TaskCracker ist jetzt in deutscher Version erhältlich. Er baut Prioritäten-Management an die Stelle der Outlook-Taskliste ein. Das Produkt erstellt automatisch eine Agenda der wichtigsten Tätigkeiten.

Office Mix 2014

Microsoft Office Mix erzeugt interaktive Präsentationen

Das Powerpoint-Plug-in von Microsoft erweitert das Office-Produkt um Funktionen zur Erweiterung von Präsentationen. Der Hersteller legt es speziell Lehrern und Schülern ans Herz. Videos, Notizen und Quizfragen sollen die eher passiven Demonstrationen zu aktiven Medien wandeln.

LibreOffice (Bild: The Document Foundation)

LibreOffice 4.2.4 fixt Fehler und vereinfacht Bedienung

Die “Fork”-Version von OpenOffice setzt in ihrer aktuellen Version vor allem stabileren Code und vereinfachte Benutzerführung um. Viele der für Version 4.2 versprochenen Features kommen jetzt erst fehlerfrei. Konservativen Business-Anwendern rät die ODF trotzdem, die neue Ausgabe erst einmal nur auszuprobieren.