nokia-here-logo
von Rainer Schneider 0

Der finnische Anbieter will seine Kartenapplikation noch in diesem Jahr kostenlos verfügbar machen. Die Anwendungen sollen den kompletten Download von Karten für die Offline-Verwendung sowie die Suche ohne eine Internetverbindung ermöglichen. Nokia arbeitet daran, das zuletzt im Juni überarbeitete Design seines Kartendienstes weiter zu verbessern.

Mehr

Nokia_Here
von Rainer Schneider 0

Bislang liegt Here für Android lediglich als Beta-Version vor. Mit dem Marktstart von Samsungs Smartwatch Gear S soll die Navigations-App Anfang Oktober dann exklusiv für Galaxy-Smartphones kostenlos zur Verfügung stehen.

Mehr

Nokia 130
von Manfred Kohlen 1

Das Featurephone bietet neben einer Telefonfunktion noch einen Medien-Player. Auf andere Smartphone-Features müssen Kunden hingegen verzichten. Eine Dual-SIM-Variante ist ebenfalls geplant. Beide Modelle sollen noch im aktuellen Quartal erscheinen.

Mehr

Microsoft Logo (Bild: Microsoft)
von Peter Marwan 1

Die Übernahme von Nokias Handysparte drückt Microsofts Gewinn im vierten Quartal des Geschäftsjahrs: Durch sie entstand ein Verlust von 692 Millionen Dollar. Der Nettogewinn des Gesamtkonzerns reduziert sich daher um 7 Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar, der Umsatz steigt allerdings um 18 Prozent auf 23,38 Milliarden Dollar.

Mehr

Windows Phone
von Mehmet Toprak 3

Bei Mobilgeräten dominieren Apple mit iOS und Google mit Android den Markt. Doch seit der Übernahme von Nokias Mobiltelefongeschäft beginnt Windows Phone aufzuholen. Im ITespresso-Interview erklärt Microsoft-Manager Gregor Bieler, welche Vorteile das Mobilbetriebssystem hat und mit welcher Strategie er Unternehmen überzeugen will.

Mehr

Straßentypen lassen sich durch die überarbeitete Farbgebung bei Here Maps deutlich einfacher unterscheiden.
von Peter Marwan 0

Bedienung und Lesbarkeit sollen durch eine neue Farbgebung und Gestaltung der Karten verbessert werden. Die Arten von Straßen sind durch unterschiedliche Dicke und Farbe nun einfacher als solche erkennbar. Geländeschattierungen dienen nun dazu, Hügel und Berge hervorzuheben.

Mehr

nokia-x2-countdown-800
von Peter Marwan 0

Das schließen Beobachter aus einem im Nokia-Blog veröffentlichten Countdown. Unter dem Titel “Grün vor Neid” ist dort ein großes “X” zu sehen. Berichten zufolge ist der Nachfolger des Nokia X mit einem Qualcomm-Prozessor mit 1,2 GHz und 1 GByte Arbeitsspeicher ausgerüstet.

Mehr

Microsoft kauft Nokias Handysparte
von Rainer Schneider 0

Laut einem Blogeintrag sind nun alle Bedingungen für den Transaktionsabschluss erfüllt. Im Vergleich zum ursprünglichen Vertrag gibt es jetzt allerdings einige Änderungen. So wird Microsoft unter anderem die Domain Nokia.com ein Jahr lang weiterführen.

Mehr

Das Nokia 225 kommt für nur 49 Euro in Deutschland auf den Markt. (Bild: Nokia)
von Andre Borbe 0

Das Nokia 225 soll nur 49 Euro kosten. Das Mobiltelefon verfügt über einen 2,8 Zoll großen LCD-Bildschirm und bietet eine Gesprächsdauer von bis zu 21 Stunden. Als Betriebssystem dient Nokia OS Series 30+. Das Einsteiger-Handy wird im zweiten Quartal 2014 erhältlich.

Mehr

nokia-lumia-630
von Peter Marwan 2

Die Modelle 630 und Nokia Lumia 635 besitzen ein 4,5-Zoll-FWVGA-LCD und werden von einer Snapdragon-400-CPU mit 1,2 GHz angetrieben. Auch der Arbeitsspeicher, der erweiterbare, 8 GByte große interne Speicher und die 5-Megapixel-Kamera sind gleich. Das Lumia 630 kommt in der Dual-SIM-Version für 169 Euro in den Handel, das Lumia 635

Mehr