Mobile Computing

Windows Intune Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft ergänzt Intune um App-Wrapper für Android

Bereits seit Dezember 2014 steht die Sicherheitsmaßnahme in Microsofts Management-Dienst für iOS zur Verfügung. Firmen haben nun zudem die Möglichkeit, obligatorische Apps ´für Android-Nutzer über Google Play zu verteilen. Administratoren profitieren von einigen Verbesserungen bei der Verwaltungsoberfläche und -funktionen.

Smartphones und Tablets (Bild: Shutterstock/Georgejmclittle)

Telekom erweitert Angebot um Mobile Device Management für KMU

Das Angebot “hosted MDM basic” wird zusammen mit den Technologiepartnern MobileIron und EBF erbracht. Es soll KMU erlauben, Mobilgeräte inklusive Apps in der Cloud zu verwalten. Die Daten bleiben in einem ISO-zertifizierten Rechenzentrum der Telekom in Deutschland. Die Kosten liegen pro Endgerät bei 3,45 Euro netto pro Monat.

Tablet Business (Bild: Shutterstock)

LTErouter.de reduziert 15-GByte-Tarif im Vodafone-Netz auf 24,99 Euro

Bisher war dieses Inklusivvolumen bei dem Vermarkter erst für 39,99 Euro pro Monat erhältlich. Der Tarif kann in Verbindung mit einem LTE-WLAN-Router oder lediglich einer SIM-Karte erworben werden. Bei den Routern ist bei dem Anbieter der Vodafone R216 neu im Programm, der Mobil-Surfen mit bis zu 150 MBit/s ermöglicht.

Asus-Zenbook-UX501 (Bild: Asus)

Asus ZenBook mit 4K-Bildschirm ab sofort verfügbar

Das Modell Pro UX501 bringt im Aluminiumgehäuse ein 15,6-Zoll-Display mit Ultra-HD-Auflösung. Zur weiteren Ausstattung zählen ein Intel-Core-i7-Prozessor und die Nvidia-Grafikkarte GeForce GTX 960M. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller mehr als sechs Stunden. Die unverbidnliche Preisempfehlung für das Ultrabook liegt bei 1599 Euro.

Pocket Cinema A100W (Bild: Aiptek)

Aiptek erweitert Angebot um Pico-Projektor Pocket Cinema A100W

Der Pico-Projektor Pocket Cinema A100W von Aiptek unterstützt WLAN, Miracast- und Airplay. Außerdem verfügt er über einen HDMI-Ein und -Ausgang. Er lässt sich bereits in einer Entfernung von 50 Zentimetern von der Wand aufstellen und liefert dann ein 20 Zoll großes Bild. Der A100W ist ab sofort zur UVP von 349 Euro im Handel.

Toshiba Portege Z20t (Bild: Toshiba)

Toshiba stelllt 12,5-Zoll-Convertibles mit 17 Stunden Akkulaufzeit vor

Die beiden Modelle Portégé Z20t-B-10Z und Portégé Z20t-B-10C wiegen jeweils 1,5 Kilogramm. Sie funken mobil mit LTE und im WLAN mit 802.11ac. Dem Intel-Core-Prozessor stehen 8 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Die lüfterlosen Rechner mit mattem Display kommen mit Windows 8.1 zu einer UVP von 2199 respektive 2349 Euro in den Handel.

MSI PE70-2QE (Bild: MSI)

MSI stellt Notebook-Reihe Prestige mit reflexionsarmen Modellen mit 15,6 und 17,3 Zoll vor

Sie sollen im Mai in Deutschland auf den Markt kommen. In ihnen sind Intel-Core-Prozessoren auf Haswell-Basis, eine Nvidia-Geforce-GTX-960M-GPU, bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher und eine 1 TByte große Festplatte mit optionaler SSD verbaut. Das Display bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Die Preise beginnen bei 1249 beziehungsweise 1299 Euro.

Buffalo MiniStation Extreme (Bild: Buffalo Technology)PZFU3

MiniStation Extreme: Buffalo Technology stellt Outdoor-Festplatte vor

Die HD-PZFU3 wird als “staub- und wasserabweisend” beworben und soll dank schlagfestem und gummierten Gehäuse Stürze aus 2,3 Metern Höhe überstehen. Die hardwareverschlüsselte Outdoor-Festplatte wird mit USB 3.0 und Kapazitäten von 1 und 2 TByte angeboten. Als UVP nennt der Hersteller 139 respektive 189 Euro.

Tablet Business (Bild: Shutterstock)

Firmen brauchen neue Regelungen für private und berufliche Aktivitäten

Einer Studie im Auftrag von MobileIron zufolge werden 58 Prozent der Befragten, die Smartphone und Tablet bei der Arbeit einsetzen und dort etwa private Anrufe tätigen, von Gewissensbissen geplagt. Das Unternehmen empfiehlt daher eine Neufassung von Firmenrichtlinien. Aus der Studie geht auch hervor, dass Wearables künftig vermehrt am Arbeitsplatz Einzug halten werden.