IT-News Mobile Computing

Latitude 13 7000 Series (Bild: Dell)

Dell baut Latitude-Reihe um ein Ultrabook und zwei Convertibles aus

In allen Neuvorstellungen sind Core-M-Prozessoren und Ports für USB Typ C verbaut. Das 13-Zoll-Ultrabook Latitude 13 7000 steckt in einem mit Karbonfaser-Gehäuse. Das 2-in-1-Gerät Latitude 12 7000 weist eine magnetisch andockbare Tastatur auf. Das Latitude 11 5000 Series, ein 2-in-1-Gerät mit 10,8-Zoll-Display wiegt lediglich rund 700 Gramm.

Office 365 (Bild: Microsoft)

Harman und Microsoft wollen Office 365 in Autos integrieren

Im Rahmen einer zur CES angekündigten Partnerschaft sollen “wesentliche Elemente” der Bürosuite durch die Infotainmentsysteme von Harman bereitgestellt werden. Zugriff erhalten Fahrer über digitale Assistenten. Die Partner versprechen Zuverlässigkeit, Sicherheit und “minimale Ablenkung”.

Passwort-Sicherheit (Bild: Shutterstock)

Wie Android-Smartphones in Firmen sicher werden

Lange Zeit galten Android-Smartphones bei IT-Verantwortlichen als Sicherheitsrisiko. Seit der Android-Version Lollipop lassen sich Smartphones und Tablets jedoch besser schützen. ITespresso zeigt, wie leistungsfähige Lösungen für Enterprise Mobility Management und Googles Android for Work Hacker draußen halten.

Blackberry Priv (Bild: Blackberry)

Blackberry Priv wird nun auch in Deutschland ausgeliefert

Ab heute ist das Blackberry Priv in ausgewählten Media-Saturn-Märkten und Online erhältlich. Auf ShopBlackBerry.com soll es Anfang kommender Woche für 779 Euro angeboten werden. Vodafone vertreibt es an Firmenkunden im Tarif Red Business Special+ für 83,95 Euro.

Pixel C mit Tastatur (Bild: Google)

Google-Tablet Pixel C ab sofort in Deutschland erhältlich

Das Gerät, in dessen Namen C für Convertible steht, wird mit 32 GByte Speicher im Google Store für 499 Euro angeboten, die Ausführung mit 64 GByte kostet 599 Euro. Versandkosten fallen keine an, lieferfertig sein sollen die Geräte in spätestens zwei Tagen.

Medion Akoya S2013 (Bild: Medion)

Medion stellt mit Akoya S2013 sein erstes Chromebook vor

Es wird ab sofort für 199 Euro im Onlineshop des Herstellers angeboten. Der Rechner mit 11,6 Zoll großem, entspiegeltem Display kommt mit 16 GByte erweiterbarem Speicher, einer ARM-CPU mit 1,8 GHz Takt und 2 GByte RAM. Außerdem ist WLAN nach 802.11ac an Bord.

hp-elite-x2-stylus (Bild: Hewlett-Packard)

HP bringt Hybridgerät Elite X2 1012 mit Core-M-vPro-CPUs und Windows 10

Das an Microsofts Surface Pro 4 erinnernde Modell der zweiten Generation verknüpft ein Tablet mit einer magnetischen Tastatur. Dessen 12-Zoll-Screen verfügt über ein Seitenverhältnis von 3:2. Es bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1280 Bildpunkten. HP liefert das Elite X2 1012 ab Januar für 999 Euro aus.

Satellite Pro A30-C- (Bild: Toshiba)

Toshiba stellt Prozessor-Upgrade der Notebook-Reihe Satellite Pro vor

Die 13- und 14-Zoll-Modelle Satellite Pro A30-C, A40-C und R40-C sind nun mit CPUs der sechsten Generation von Intel ausgerüstet. Sie werden in Deutschland voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2016 ausgeliefert. Zu den Neuvorstellungen gehören auch Modelle mit entspeigeltem Display.

Chromebit von Asus (Bild: Google)

Google bringt zusammen mit Asus Mini-PC Chromebit auf den Markt

Auf dem Chromebit ist Googles Chrome OS vorinstalliert. In den HDMI-Anschluss gesteckt, macht Chromebit jeden Fernseher oder Monitor mit solche einem Eingang zum Chrome-OS-Computer. Dafür bringt er einen ARM-Prozessor, 2 GByte RAM und 16 GByte internen Speicher mit.

Surface Pro 4 (Bild: Microsoft)

Microsoft startet Verkauf des Surface Pro 4

Das Surface Pro 4 ist in Deutschland ab heute verfügbar. Es wird in neun Varianten zu Preisen zwischen 999 und 2499 Euro angeboten. Die Ausführungen unterscheiden sich beim verbauten Prozessor – der immer von Intel stammt – sowie der Größe des verbauten internen Speichers und des Arbeitsspeichers.

Swiftpoint GT Mouse (Bild: Swiftpoint)

Swiftpoint bringt Computermaus mit Touchscreen-Funktion

Die GT Mouse wird wie gewohnt über zwei Tasten und ein Scroll-Rad bedient. In die Unterseite ist jedoch zudem eine kleine Stiftspitze integriert. Wird die Maus gekippt und berührt der Stift so die Auflagenfläche, wird das Eingabegerät zum virtuellen Finger. Es simuliert dann Wischbewegungen am Touchscreen.

Das Toughbook CF-20 ist laut Hersteller das erste Full-Ruggedized-Notebook mit abnehmbarer Tastatur (Bild: Panasonic).

Panasonic kündigt Toughbook CF-20 mit Windows 10 Pro und Intels Skylake-Prozessor an

Es ist das erste sogenannte Detachable der Full-Ruggedized-Klasse des Herstellers Vertreter. Die Tableteinheit mit dem 10,1 Zoll großen Full-HD+-Touchscreen kann vollkommen von der Tastatur getrennt und ohne sie verwendet werden. Das Toughbook CF-20 kommt im Magnesiumgehäuse, das nach IP65 vor Wasser und Staub sowie nach MIL-STD-810G vor Stößen und Umwelteinflüssen geschützt ist.

Apple beginnt mit Verkauf des iPad Pro ab 899 Euro aufwärts

Es ist ab 11. November bestellbar. Die günstigste Ausführung ist die WLAN-Version mit 32 GByte Speicher. Das bestausgestattete Modell des iPad Pro mit 128 GByte und LTE-Modul kostet 1229 Euro. Der 109 Euro teure Apple Pencil, das Smart Keyboard für 179 Euro sowie mehrere Schutzhüllen werden zudem zu Preisen zwischen 69 und 89 Euro als Zubehör angeboten.

Business Tablet (Bild: Shutterstock/photo_oles)

Toshiba erweitert Tool zur Geräteverwaltung auf fremde Mobilgeräte

Das als Software-as-a-Service bereitgestellte Angebot richtet sich laut Toshiba an Unternehmen jeder Größe. Neben Windows-Geräten aller Hersteller lassen sich damit ab Anfang 2016 durch das nun präsentierte Zusatzmodul TCCM Mobile auch Mobilgeräte mit allen gängigen Betriebssystemen verwalten.

securePIM (Bild: Virtual Solution)

Kommunikations-App SecurePIM bekommt BSI-Zulassung

Sie erfüllt die Anforderungen an Produkte, die für Verarbeitung und Übertragung von Informationen des Geheimhaltungsgrades “national VS – nur für den Dienstgebrauch” bestimmt sind. SecurePIM ist für iOS- Geräte die einzige Lösung mit dieser Zulassung. Sie erlaubt auch die Kommunikation mit Nutzern, die keine vertrauenswürdigen Zertifikate besitzen.

Business-Nutzer mit Smartphone (Bild: Shutterstock / TATSIANAMA)

Stiftung Warentest zeigt Mängel deutscher Mobilfunknetze auf

Alle drei Netzbetreiber – Telekom, Telefónica und Vodafone – bieten in Städten gute Netzabdeckung. Allerdings waren die Tester auch 3800 Kilometer mit dem Auto und 3400 Kilometer mit dem Zug unterwegs. Dabei waren telefonieren und mobile Internetnutzung oft schwierig.

MobileCinema i60 (Bild: Aiptek)

Aiptek stellt Pico-Beamer für iPhone-Nutzer vor

Der kompakte MobileCinema i60 wird mit einer Halterung unter das Smartphone geklemmt und projiziert dann Bilder mit einer Diagonalen von bis zu 60 Zoll. Andere Mobilgeräte lassen sich über die üblichen Schnittstellen anschließen. Der Pico-Beamer spiegelt dann Display-Inhalte ohne zusätzliche App direkt vom Smartphone.

Toshiba Satellite P50C (Bild: Toshiba)

Toshiba kündigt 15,6-Zoll-Notebook mit 4K-Display an

Das Toshiba Satellite P50t-C-10L wird mit Intel-CPU der aktuellsten, sechsten Generation (Skylake-U) ausgeliefert. Ihr stehen 16 GByte RAM zur Seite. Außerdem ist mit der Nvidia GeForce GTX 950M eine DirectX-11-fähige Grafikkarte der oberen Mittelklasse verbaut.

Dell XPS 12 (Bild: Dell)

XPS 12: Dell stellt 12,5 Zoll großes Detachable mit 4K-Display vor

Nach den “Convertibles” kommen jetzt die “Detachbles”: Bei diesen Notebook-Ablegern lässt sich das Display nicht nur drehen und wenden, sogar ganz abnehmen. Das Dell XPS 12 nutzt die Continuum-Funktion von Windows 10 und wird Ende Januar außer mit 4K-Display auch in einer günstigeren Variante mit Full-HD-Auflösung erhältlich sein.

Pixel C (Bild: Google)

Google bestätigt Pläne für Tablet Pixel C und nennt Details

Im Rahmen der Vorstellung von Nexus 5X und Nexus 6P hat Google neben dem aktualisierten Streaming-Stick Chromecast auch ein 10-Zoll-Tablet angekündigt. Das Pixel C mit Zusatztastatur soll noch dieses Jahr zu Preisen 499 Euro ab in den Handel kommen.

Nach der Übernahme von Nokias Mobiltelefongeschäft hat Microsoft die Möglichkeit, Hardware wie das Nokia Lumia und das Mobilbetriebssystem Windows Phone aufeinander abzustimmen. (Foto: Microsoft).

Microsoft teilt Smartphone-Angebot in drei Klassen ein

Das Einstiegssegment umfasst bei Microsoft künftig Geräte mit mindestens 3,5 Zoll großem Display. Für die Kategorie “Premium” sieht Microsoft ein mindestens 4,5 Zoll großes Display mit Full-HD- oder WQHD-Auflösung vor. High-End-Windows-Phones sollen bis zu 4 GByte RAM enthalten, die Einstiegsgeräte müssen mit 1 GByte auskommen.

Lumia 735 (Bild: Microsoft)

Microsoft will mit Lumia-Smartphones stärker Firmenkunden ansprechen

Wie gewohnt argumentiert Microsoft mit der einfachen Integration ins Unternehmensnetzwerk. Das geht aus Unterlagen zu zwei Marketingkampagnen hervor, die dem Microsoft-Beobachter Paul Thurrot zugespielt wurden. Mit ihnen will den Konzern Entscheider in Konzernen sowie KMU ansprechen.

Dell_Venue_Tablets (Bild: Dell)

Dell erweitert Venue-Serie um Business-Tablets mit 8 und 10,1 Zoll

Das Venue 8 Pro 5000 hat mit dem Venue 10 Pro 5000 unter anderem den Intel-Atom-Prozessor Z8500 mit vier Kernen und einem Takt von maximal 2,24 GHz gemeinsam. Beide kommen wahlweise mit Windows 8.1 oder 10. Das 10,1-Zoll-Modell verfügt über mehr RAM und eine höhere Storage-Kapazität.

Satellite Radius 12 (Bild: Toshiba)

Toshiba stellt 12,5 Zoll großes Convertible mit 4K-Display vor

Das zur IFA erstmals gezeigte Satellite Radius 12 löst 3840 mal 2160 Bildpunkte auf und nutzt Windows 10 als Betriebssystem. Es wird von einer aktuellen Intel-CPU (Skylake) angetrieben, der 8 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Außerdem sind 512 GByte SSD-Speicher, USB-Typ-C-Anschluss und Dual-Band-WLAN an Bord.

ICE der Baureihe 407 (Bild: Deutsche Bahn/Volker Emersleben)

WLAN und Mobilfunk: Bahn bestätigt Ausbaupläne

Die Verträge mit den drei in Deutschland aktiven Mobilfunkbetreibern sind unterschriftsreif. Mit dem Einbau soll im zweiten Quartal 2016 begonnen werden. Dadurch soll die Mobilfunkversorgung deutlich verbessert werden. Parallel dazu aber unabhängig rüstet die Telekom, die weiterhin die WLAN-Hotspots in den ICE-Zügen anbietet, dieses Angebot auf.

LG Rolly Keyboard KBB-700 (Bild: LG Electronics)

LG stellt kompakt zusammenlegbare Tastatur für Mobilgeräte vor

Die vier Tastaturzeilen des LG Rolly Keyboard KBB-700 lassen sich nach Gebrauch um einen quaderförmigen Kern herum zusammenfalten. In ihm stecken die Verbindungstechnologie und ein ausklappbarer Ständer. Auf dem können dann Mobilgerät mit bis zu zehn Zoll Displaydiagonale positioniert werden.

Office Mobile Apps Windows 10 (Grafik: Microsoft)

Microsoft stellt Office Mobile Apps zum Download bereit

Word Mobile, Excel Mobile und PowerPoint Mobile sind bereits über den Windows Store verfügbare. OneNote wird bereits zusammen mit Windows 10 ausgeliefert. Die aktuellen Office Mobile Apps sind für die Touch-Bedienung ausgelegt und für Tablets mit Windows 10 konzipiert. Im Herbst sollen Office 2016 für Desktops und Office Mobile für Windows Phones nachgereicht werden.

Fujitsu Stylistic Q665 (Bild: Fujitsu)

Fujitsu stellt 11,6 Zoll großes 2-in-1-Gerät Stylistic Q665 vor

Für den anvisierten Einsatz in Unternehmen ist der lüfterlose Rechner mit einer langen Akkulaufzeit, bis zu 8 GByte RAM, entspiegeltem Display und Stiftbedienung vorbereitet. GPS- und Mobilfunkmodul lassen sich nachrüsten, das Upgrade auf Windows 10 ist möglich.

Arrow Launcher (Grafik: Microsoft)

Microsoft bereitet mit Arrow einen Android-Launcher vor

Die Software bietet einfachen Zugang zu Apps, Kontakten, Notizen und Erinnerungen. Sie besteht in der derzeitigen, frühen und geschlossenen Betaphase, aus drei Bildschirmen. Eine durchgesickerte Version von Arrow steht als per Sideload installierbare APK-Datei zum Download bereit.