Archiv

Firefox Logo (Bild: Mozilla Foundation)

Mozilla wird nun doch eine Firefox-Version für iOS entwickeln

Darauf deuten zwei Tweets wichtiger Personen der Mozilla Foundation hin. Während Firefox Release Manager Lukas Blakk vage blieb, lehnte sich Matthew Ruttley, bei Mozilla für Data Science zuständig, mit “Firefox für iOS! Lasst es uns tun!” weiter aus dem Fenster. Wann mit der Veröffentlichung von Firefox für iOS zu rechnen ist, bleibt allerdings offen.

iOS 8 Logo (Bild: Apple)

Apple hat iOS 8.1.1 und OS X 10.10.1 zum Download freigegeben

Mit dem Update für sein Mobilbetriebssystem schließt Apple auch neun Sicherheitslücken. Davon sind drei auch Lücken, die für einen Jailbreak verwendet wurden. Mit OS X 10.10.1 sollen vor allem Probleme mit WLAN-Verbindungen behoben werden. Erste Nutzer sind aber immer noch nicht ganz zufrieden.

Familonet App (Bild: Familonet)

Familonet sagt Eltern bald per Smartwatch, wo ihre Kinder stecken

Das Hamburger Start-up bietet bereits eine App an, mit der Familienmitglieder ihren Aufenthaltsort per iOS- oder Android-App per Knopfdruck melden können. Jetzt erweitert es seine Anwendung auf die Nutzung mit Smartwatches. So lässt sich dann auch im Konferenzraum unauffällig feststellen, ob der Sohn wirklich in der Schule ist.

Apple Logo (Bild: Apple/ITespresso)

Masque-Attack-Bug: Apple sieht nur wenig Gefahr

Der Konzern ist der Ansicht, dass iOS und OS X ausreichend Schutz vor der Schwachstelle bieten. Bisher sei noch kein Angriff über die kürzlich entdeckte Sicherheitslücke auf die Nutzer bekannt. Wann mit einem Patch für die seit Juli bekannte Lücke zu rechnen ist, ließ Apple aber weiter offen.

Apple Logo (Bild: Apple/ITespresso)

Lücke erlaubt Einschleusen gefälschter Apps in iOS

Die als Masque Attack bezeichnete Schwachstelle ist Apple bereits seit Juli bekannt. Sie findet sich in iOS ab Version 7.1.1 und auch noch in der aktuellsten Version, der Beta von iOS 8.1.1. Die vom Sicherheitsunternehmen Fireeye entdeckte Schwachstelle wird auch von der kürzlich entdeckten Malware Wirelurker ausgenutzt.

apple-android

Switch: Google erklärt Datenmigration von iOS zu Android

Mit der Website Switch will Google iPhone- und iPad-Nutzer zu einem Wechsel auf ein Android-Gerät bewegen. Unter anderem demonstriert der Konzern, wie sich Fotos und Musik problemlos übertragen lassen. Zudem zeigt die Website, wie sich E-Mail-Konten einrichten und Pendants zu iOS-Apps im Google Play Store finden lassen.

Adobe Logo

Adobe startet öffentliche Beta der Creative SDK für iOS

Drittanbieter können mit ihr auf Funktionen der Creative Cloud wie die Bildbearbeitungstechnik von Lightroom zugreifen. Außerdem stellt Adobe neue mobile Apps vor. Mit dem Dienst Creative Profile können Nutzer Assets wie Pinsel und Farben auf unterschiedlichen Geräten verwenden.