IT-News iOS

Smartphone-Praxistipp: Rufnummern blockieren

Mitten in der Nacht von einem unbekannten Anrufer aus dem Schlaf gerissen zu werden, ist mehr als ärgerlich. Doch das muss nicht sein. Die meisten Telefone bieten eine Blockierungsfunktion für Rufnummern.

Google Chrome (Bild: Google)

Google veröffentlicht Chrome für iOS als Open Source

Der Quellcode der iOS-Version steht ab sofort der Chromium-Community zur Verfügung. Im Gegensatz zu Chrome für andere Plattformen basiert sie auf der offenen Browser-Engine WebKit. Die sich daraus ergebenden “Komplexitäten” hat Google nun nach eigenen Angaben entfernt.

Apple Airpods (Bild: Apple)

iOS 10.3 hilft bei der Suche nach verlorenen AirPods

“Mein iPhone suchen” kann auch beim Aufspüren von AirPods helfen, solange sie sich in Bluetooth-Reichweite befinden. Andernfalls erfährt der Benutzer, wann und wo die Kopfhörer zuletzt mit einem iOS-Gerät verbunden waren. iOS 10.3 erschien am 24. Januar zunächst als Betaversion für Entwickler.

Achtung (Bild: Shutterstock/aldorado)

iOS: Manipulierte vCard bringt Nachrichten-App zum Absturz

Die elektronische Visitenkarte enthält einen extrem umfangreichen Text, den die App nicht verarbeiten kann. Die Anwendung bleibt auch nach einem Neustart unbrauchbar und zeigt statt Nachrichten einen weißen Bildschirm. Ein verfügbarer Fix funktioniert nicht in allen Fällen.

Apple- iPhone-SE (Bild: Apple)

Marktanteil von iOS steigt – außer in Deutschland

In den fünf wichtigsten europäischen Märkten beträgt das Plus 1,4 Punkte. Hierzulande dominiert Android den Markt mit 80,3 Prozent. Auch in China ist der iPhone-Marktanteil rückläufig. In den USA fährt Apple jedoch ein sattes Plus von 7 Punkten ein.

ios10-ipad-iphone (Bild: Apple)

Video-Link lässt iPhones und iPads einfrieren

Betroffen sind alle iOS-Geräte ab iOS 5. Der Fehler tritt auch unter iOS 10.2 Beta 3 auf. Das nur drei Sekunden lange Video muss in Safari wiedergegeben werden. Es wird derzeit über das russische Social Network VK verbreitet. Eingefrorene Geräte lassen sich per Hard-Reset reaktivieren.

Apple iPhone 6s-plus (Bild: Apple)

iPhones speichern Anrufverlauf automatisch in der Cloud

Die Synchronisation umfasst eingehende, ausgehende, verpasste und abgelehnte Anrufe. Sie lässt sich nur zusammen mit iCloud Drive deaktivieren. Unter iOS 10 sind auch VoIP-Anwendungen wie Skype und WhatsApp betroffen. Apple speichert die Daten angeblich vier Monate auf seinen Servern.

Achtung Pleite-App (Bild: DerKeiler)

Achtung Pleite: App zeigt Privat- und Firmeninsolvenzen an

Die App “Achtung Pleite” soll es Privatpersonen, Handwerkern, Immobilienmaklern, Dienstleistern sowie Klein- und Großunternehmen ermöglichen, sich über Schuldenstände von Personen und Unternehmen in ihrem Umfeld zu informieren. Sie kostet einmalig 2,99 Euro und ist ab sofort für Android und IOS verfügbar.

em2-Spielansicht_aufmacher (Screenshot: Couchfunk)

Kostenlose App zeigt Spiele der Fußball-EM auch unterwegs

Die iOS- und Android-App “EM 2016 App Live TV” integriert das Live-TV-Angebot des Portals TV.de und holt so die von ARD und ZDF übertragenen Partien auf das Display. Zudem erhalten Fans etwa auch Live-Spielstände und einen Push-Alarm für Tore.

iphone boot-schleife (Screenshot: ZDNet.de)

iOS-App ermöglicht Erkennung von Jailbreaks

Das Kölner Sicherheitsunternehmen SektionEins hat die System and Security Info genannte App entwickelt. Außer Jailbreaks erkennt sie auch andere Sicherheitsrisiken. Darüber hinaus offeriert sie Informationen zu CPU- und Speicherauslastung sowie alle laufenden Prozesse.

opera-vpn-ios (Screenshot: ZDNet)

Operas kostenloser VPN-Dienst ist nun auch für iOS erhältlich

Auch die App-Variante des schon für die Entwicklerversion des Desktop-Browsers verfügbaren VPN-Clients kommt ohne Datenlimit. Als virtuelle Standorte sind anfangs Deutschland, Kanada, die Niederlande, Singapur und die USA wählbar. Der Dienst enthält zudem einen Werbeblocker und einen Trackingschutz.

google-inbox (Bild: Google)

Google überarbeitet Gmail-Alternative Inbox

Im gleichen Zug hat es auch seine Notizen-App aktualisiert. Letztere ist nun besser in Android intergrierbar und führt Hashtags für Notizen ein. Inbox vereinfacht für Anwender nun die Übersicht über Termine und Newsletter. Zudem wird für beide Apps das Speichern von Links erleichtert.

G Data (Bild: G Data)

G Data macht Internet Security für iOS verfügbar

Bisher ließ sich nur eine Android-Version nutzen. Die ab 15,95 Euro erhältliche Security-Software bietet unter anderem einen integrierten Browser samt Cloud-Anbindung, eine Ortungsmöglichkeit bei Geräteverlust und Diebstahl, eine Kindersicherung sowie eine Jailbreak-Erkennung.

iphone-6s-ios9-3d-touch (Bild: CNET/CBS Interactive)

Apple beseitigt Sicherheitslücke im Sprachassistenten Siri

Das Unternehmen hat nun serverseitig einen Patch installiert. Dadurch kann die Gerätesperre auf einem iPhone 6S oder 6S Plus nicht länger mit Siri im Zusammenspiel mit der 3D-Touch-Funktion umgangen werden, um auf diese Wise Zugang zu Kontakten und Fotos zu erlangen.

ios-9-homescreen (Bild: Apple)

iOS 9.3.1: Update korrigiert Hyperlink-Bug

Der verursacht unter Umständen Abstürze oder eingefrorene iPhones und iPads, sobald versucht wird, Links in Safari oder anderen Apps zu öffnen. Offenbar steht der Bug im Zusammenhang mit der Funktion Universal Links. Apple hatte vorher bereits einen Aktivierungsfehler in iOS 9.3 korrigieren müssen.

sidestepper-iphone (Bild: Check Point)

Sidestepper-Schwachstelle überlistet Gatekeeper unter iOS

Die Kommunikation zwischen iOS-Geräten und MDM-Lösungen wird dadurch verwundbar für Man-in-the-Middle-Attacken. Das ermöglicht wiederum das Einschleusen bösartiger Firmen-Apps. Allerdings muss ein Angreifer einen Anwender erst zur Installation eines manipulierten Konfigurationsprofils verleiten.

iOS9 (Bild: Apple)

iOS 9.3: Weblink-Fehler führt zu Abstürzen von iPhones und iPads

Gegebenenfalls können in der Google-Suche angezeigte Links weder in Safari noch in Chrome geöffnet werden. Als mögliche Verursacher für den Fehler kommen Apps wie Yelp oder OneDrive infrage, da sie Add-Ons verwenden. Mitunter wird empfohlen, JavaScript in den Safari-Einstellungen zu deaktivieren.

Google Maps (Grafik: Google)

Google Maps: Taxifahrten werden künftig in Routenberechnung berücksichtigt

Außer “Auto”, “öffentliche Verkehrsmittel” oder “Fahrrad” sind Anwender dann bald also auch in der Lage, in den Routenoptionen “Taxi” auszuwählen. Hierzulande kooperiert Google zu diesem Zweck mit mytaxi. Mithilfe seiner App kann Google Maps sogar die Abfahrtszeit sowie den geschätzten Preis anzeigen.

Globesnap (Bild: GlobeSnap)

Kostenlose App GlobeSnap erlaubt ortsbasierendes Teilen von Bildern

Die ab sofort im App Store zum Download bereitstehende App erlaubt das Hochladen von Bildern, die mit GPS-Daten zum Ort der Aufnahme versehen sind. Neben spielerischen und kompetetiven Elementen ermöglicht es die App ihren Nutzern, über Fotos anderer Nutzer etwa bestimmte Ziele in der Nähe zu finden.