Betriebssysteme

windows-xp (Grafik: Microsoft)

Fukushima-Betreiber setzt noch auf 48.000 Windows-XP-PCs

Ursprünglich sollten sie erst nach 2018 ein Update erhalten. Tepco wollte auf diese Weise umgerechnet rund 28 Millionen Euro einsparen. Das Unternehmen zieht die Umstellung aus Sicherheitsgründen und auf Druck der japanischen Rechnungsprüfungsbehörde jetzt aber vor.

Microsoft Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft zieht Technical Preview von Windows 10 Phone zurück

Grund ist ein gravierender Fehler, der beim Wechsel zurück auf Windows Phone 8.1 auftreten kann. Nutzer, die dazu das Windows Phone Recovery Tool verwendet haben berichten, dass ihr Telefon komplett unbrauchbar geworden ist. Betroffen sind die Modelle Lumia 520, 525 und 526.

Linux-Tux (Larry Ewing)

Version 4.0 des Linux-Kernels steht zum Download bereit

Die wichtigste Neuerung der neuen Kernel-Version ist das sogenannte Live-Patching. Es erlaubt die Installation von Kernel-Updates, ohne dass das Linux-System neu gestartet werden muss. Laut Linus Torvalds handelt es sich trotz über 10.000 Änderungen um ein eher “kleines” Release.

Apple-logo (Bild: Apple)

OS X: Apple schließt fast 80 Schwachstellen

Angreifer könnten die Sicherheitslücken ausnutzen, um Schadcode einzuschleusen und Schadcode auszuführen. Aber auch DoS-Angriffe sind möglich. Neben OS X verteilt Apple eine Aktualisierung für Safari.

project_spartan (Bild: CNET)

Neue Windows-10-Preview kommt mit Browser Spartan

Microsoft verteilt über den sogenannten Fast Ring seit gestern Abend Build 10049. Der darin integrierte neue Browser Spartan unterstützt den Sprachassistenten Cortana sowie Stifteingaben. Die Funktion zum Kommentieren von Websites ist in der Testversion ebenso enthalten.

Die Microsoft-Manager Terry Myerson (links) und Joe Belfiore haben in San Francisco Windows 10 vorgestellt (Bild: Microsoft).

Microsoft gibt Software Development Kit für Windows 10 frei

Die Visual Studio Tools for Windows 10 Technical Preview erfordern Visual Studio 2015 CTP6. Entwickler müssen darüber hinaus den neuesten Windows-10-Build 10041 installieren. Die Werkzeuge sind zu der Universal-App-Plattform kompatibel, die Microsoft zusammen mit Windows 10 einführt.

Windows 10 Veranstaltung (Bild: Microsoft)

Microsoft: Illegale Software wird durch Update auf Windows 10 nicht legal

Der Konzern schränkt damit Aussagen von vergangener Woche ein. Das Update soll zwar nach wie vor für alle Nutzr kostenlos sein, unlizenzierte oder falsch lizenzierte Software soll dadurch aber nicht legal nutzbar werden. Zu den Einschränkungen, die für eine derartige Version von Windows 10 gelten, hat sich Microsoft noch nicht geäußert.

sirius-logo (Bild: Clarity Lab)

Sprachassistent Sirius ist ab sofort für Linux verfügbar

Der “persönliche intelligente Assistent” besitzt sowohl eine Sprach- als auch eine Bilderkennung. Ein Frage-und-Antwort-System liefert überdies Informationen aus einer Wikipedia-Datenbank. Finanzielle Unterstützung bekommt das Projekt unter anderem von Google sowie der US-Forschungsbehörde DARPA.