Android One: Google zeigt Plattform für ein 100-Dollar-Smartphone
von Andre Borbe 0

Die EU will einen möglichen Missbrauch von Googles Vormachtstellung im Mobilbetriebssystemmarkt untersuchen. Bereits zum dritten Mal erhalten Partner des Suchmaschinenkonzerns Fragebögen. Nun sammelt die EU Informationen über Googles Vorgaben ab dem Jahr 2007.

Mehr

tizen logo
von Peter Marwan 0

Es sollte im dritten Quartal 2014 zunächst in Russland auf den Markt kommen. Auf einer Veranstaltung für Entwickler in Moskau wurde der Termin auf unbestimmte Zeit verschoben. Grund: Man möchte beim Verkaufsstart bereits ein umfangreiches Applikationsangebot vorweisen können.

Mehr

Windows Phone
von Mehmet Toprak 3

Bei Mobilgeräten dominieren Apple mit iOS und Google mit Android den Markt. Doch seit der Übernahme von Nokias Mobiltelefongeschäft beginnt Windows Phone aufzuholen. Im ITespresso-Interview erklärt Microsoft-Manager Gregor Bieler, welche Vorteile das Mobilbetriebssystem hat und mit welcher Strategie er Unternehmen überzeugen will.

Mehr

windows-logo-blue
von Peter Marwan 0

Ziel ist es, Windows-7-Nutzer zum Umstieg auf das derzeit unter dem Codenamen Threshold in Arbeit befindliche aktuellere Betriebssystem zu bewegen. Offenbar wird es eine PC- und eine Tablet-Version geben – letztere ohne Desktop. Ein Update für Windows 8.1 soll angeblich schon Anfang August kommen.

Mehr

Android One: Google zeigt Plattform für ein 100-Dollar-Smartphone
von Peter Marwan 0

Einen Ausblick hat Google jetzt auf seiner Entwicklermesse in San Franciso gegeben. Demnach wird eine einheitliche Oberfläche für Android und Webanwendungen eingeführt. Für den Leistungsschub ist die neue Android Runtime (ART) verantwortlich. Sie wird auch 64-Bit-Architekturen von ARM, Intel, AMD und MIPS unterstützen.

Mehr

Android One: Google zeigt Plattform für ein 100-Dollar-Smartphone
von Peter Marwan 0

Zwei Patches in Quelltexten der Android Open Source Platform (AOSP) deuten darauf hin, dass die bisher verwendete Dalvik VM durch ART ersetzt wird. Die Maßnahme soll die Leistung für Anwendungen und Dienste erhöhen. Allerdings wird das mit einem zusätzlichen Bedarf an Speicherkapazität der durch ART vorkompilierten Anwendungen erkauft.

Mehr

UCC 2.0 Logo
von Manfred Kohlen 0

Mit Variante 2.0 des “Corporate Client” lässt sich das Betreiben von Rechner-Images besser steuern. Das jetzt integrierte RDP-Protokoll hilft, auch ältere Windows- und Mac-Systeme als Clients zu nutzen. Zudem wurden viele enthaltene Open-Source-Komponenten aktualisiert.

Mehr

Android 4.4
von Peter Marwan 0

Damit unterstützen nun die populärsten Custom Roms die neueste Android-Version. Nutzer haben damit die Möglichkeit, diese bereits für zahlreiche Smartphones und Tablets aufzuspielen. Paranoid Android hat bereits angekündigt, in den nächsten Tagen soweit zu sein.

Mehr

Android 4.4
von Peter Marwan 0

Das Mobilbetriebssystem liegt jetzt als sogenanntes Factory Image für die Nexus-Modelle vor. Mit der automatischen Auslieferung “Over the Air” kann in Kürze gerechnet werden. Bestandteil des Update sind neben einer überarbeiteten Telefon-App auch Fehlerkorrekturen.

Mehr

Apple OS X Yosemite
von Rainer Schneider 0

In der kommenden iOS-Version lassen sich SMS direkt aus der Mitteilungszentrale heraus beantworten. Das sogenannte Healthkit kann Gesundheitsdaten sammeln, auswerten und mit vorgegebenen Parametern vergleichen. Yosemite, der Nachfolger von OS X 10.9 Mavericks erlaubt Nutzen Anrufe und Kurznachrichten auf dem iMac oder MacBook entgegenzunehmen.

Mehr