samsung-readers-hub-300
von Peter Marwan 0

Samsung hat die neue Version seiner E-Reader-App “Readers Hub” vorgestellt. Für Readers Hub 2.0 hat der Anbieter unter anderem die Navigation und den Vorschlagsservice verbessert. Außerdem wurden die Partnerschaften mit Verlagen ausgebaut – so dass erwartet werden kann, dass sich das Angebot bald ausweitet.

Mehr

windows-store-screenshot
von Florian Kalenda 0

Microsoft hatte seinen Anwendungsmarktplatz im Februar 2012 mit der Beta von Windows 8 gestartet. Er vermittelt Programme für Windows 8 und ist für Nutzer von Windows RT sogar die einzige Bezugsquelle für Software. Sie kostet dort zwischen 1,49 und 999 Dollar.

Mehr

500px: Meist Landschaften, manchmal Aktfotos, keine Pornobilder.
von Peter Marwan 0

Das Programm nutzt standardmäßig eine “sichere” Suche, die Aktfotos auslässt. Pornografie ist in der Foto-Community schon gar nicht erlaubt. Einem Apple-Prüfer genügten diese Vorkehrungen offenbar jedoch nicht.

Mehr

icoyote-app-300
von Peter Marwan 2

Bisher war die kostenlose Nutzung zeitlich beschränkt. In Deutschland kam das Produkt aus Frankreich im Dezember auf den Markt. Es gründet seine Meldungen auf den automatisierten Austausch von Informationen mit der Nutzergemeinschaft. In Frankreich, Italien, Spanien und Benelux umfasst die bereits 2 Millionen Mitglieder.

Mehr

hidrive-windows-8-app-vorschau-300
von Björn Greif 1

Nutzer können damit über die Touch-Oberfläche von Windows 8 auf Stratos Online-Speicher zugreifen. Neben Grundfunktionen gibt es auch Optionen zum Weitergeben von Dateien. Die App soll zum Start der CeBIT Anfang März im Windows Store verfügbar werden.

Mehr

citroen-creative-awards-300
von Peter Marwan 0

Nachdem den Autobauern offenbar die Ideen ausgehen, wie sie sich durch Motorentechnologie, Spritverbrauch oder Sicherheitsmerkmale differenzieren können, konzentrieren sie sich auf die Anbindung moderner IT-Technologie an ihre Fahrzeuge. Jüngstes Beispiel dafür ist Citroën.

Mehr

apefs-screenshot-300
von Peter Marwan 0

Die von der Universität Siegen entwickelte Software APEFS macht unübersichtliche und unverständliche Berechtigungslisten von Apps verständlich. Nutzer können so informiert entscheiden, ob sie Funktionen erlauben wollen. Außerdem lassen sich Filter und Suche der App anpassen und aufeinander abstimmen.

Mehr

ford-developer-programm-300
von Peter Marwan 0

Ford hat ein Developer-Programm ins Leben gerufen. Ziel ist es, dass Entwickler ihre Apps so anpassen, dass sie sich mittels Ford AppLink auf dem hauseigenen Infotainmentsystem Sync nutzen lassen. Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Mehr

(Bild: Peter Marwan)
von Stefan Beiersmann 0

Derzeit landen Nutzer von IE Mobile nur auf Googles Suchseite. Dem Microsofts mobilen Browser fehlen angeblich für Maps erforderliche Funktionen. Laut Google besteht die Umleitung schon seit der Einführung von Windows Phone. Jetzt soll sich das ändern.

Mehr

Mobile Apps
von Mehmet Toprak 1

Mobile Apps großer Unternehmen verwandeln sich zusehends von Marketinginstrumenten in Apps, mit denen der Nutzer auch gleich Produkte kaufen kann. Der Trend betrifft vor allem Markenartikler, könnte aber auch für kleine Unternehmen attraktiv sein.

Mehr