IT-News Monitore

Benq_PD3200Q (Bild: BenQ)

Benq bringt 32-Zoll Monitore BenQ PD3200Q und PD3200U mit WQHD- beziehungsweise UHD-Auflösung

Benq ergänzt die Produktreihe „Monitor for Designers“ um zwei großformatige Modelle. Der PD3200Q kommt mit einem VA-Panel im 16:9-Format und bietet eine Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel, der PD3200U hingegen ist mit einem IPS-UHD-Panel ausgestattet, das eine Auflösung von 3840 mal 2160 Pixel schafft. Der PD3200U kostet 989 Euro, der PD3200Q 549 Euro. Beide sind ab sofort im Handel erhältlich.

Philips Brilliance BDM4037UW/93 (Bild: MMD)

Philips BDM4037UW: MMD stellt größten 4K-Curved-Computermonitor vor

MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, hat mit dem Philips Brilliance BDM4037UW ein 40 Zoll (101,6 Zentimeter) großes 4K-Ultra-HD-LCD-Display mit MultiView-Feature vorgestellt. Es handelt sich dem Hersteller zufolge um den zurzeit größten 4K-Curved-Computermonitor auf dem Markt. Er bietet sich laut MMD beispielsweise für CAD- und 3D-Grafikanwendungen aber auch die Wiedergabe von 4K-Filmen an. Der BDM4037UW ist

Dell UP3218k--Monitor (Bild: Dell)

Dell präsentiert 32-Zoll-Monitor mit 8K-Auflösung

UltraSharp 32 Ultra HD 8K bietet eine Auflösung von 7680 mal 4320 Pixeln und eine Dichte von 280 ppi. Er stellt den Farbraum von Adobe RGB, sRGB und weiteren Standards vollständig bereit. Mit seinem Preis von 5000 Dollar ist der Monitor für professionelle Nutzer gedacht.

Samsung CH711 (Bild: Samsung

Samsung kündigt weitere QD-Monitore an

Samsung wird auf der CES in Las Vegas unter anderem auch zwei Curved-Monitore mit Diagonalen von 27 und 31,5 Zoll zeigen. Beide werden mit Quantum-Dot-Panels ausgestattet sein. Zudem wird das Unternehmen zur CES die Monitorreihen UH750 und SH850 zeigen.

27-Zoll-Monitor Eizo EV2780 (Bild: Eizo)

Eizo stellt 27-Zoll-Monitor mit USB-Typ-C-Anschluss vor

Der 27-Zoll-Monitor ist unter anderem auch mit einem USB-Typ-C-Anschluss ausgestattet. Video-, Audio- und USB- Signale lassen sich damit mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 GBit/s mit einem einzigen Kabel zwischen dem FlexScan EV2780 und angeschlossenen Geräten übertragen. Er ist ab Januar zur UVP von 987 Euro im Handel erhältlich.

Der 27-Zöller Benq GL2706PQ (Bild: Benq)

Benq bringt 27-Zoll-Monitor für den Office-Einsatz für 389 Euro

Benqs 27-Zoll-Bildschirm GL2706PQ kommt mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel im 16:9-Format, LED-Hintergrundbeleuchtung, schneller Reaktionszeit, Höhenverstellbarkeit, Pivotfunktion, HDMI-Anschluss und DisplayPort. Er ist ab sofort für 389 Euro erhältlich.

275P4VYKEB_f image (Bild: MMD)

MMD präsentiert seinen ersten 5K-Monitor für 1599 Euro

Der 27-Zoll-Monitor Philips 275P4VYKEB soll mit einer Auflösung von 5120 mal 2880 Pixeln gegenüber einem Quad-HD-Display viermal so viele Bildpunkte liefern. Zudem deckt der Monitor laut Hersteller 100 Prozent des sRGB- und 99 Prozent des AdobeRGB-Farbraums ab. Er soll im April erhältlich sein.

HL207DPB_side (Bild: Hannspree)

Hannspree bietet 20,7-Zoll-Monitor mit Full-HD-Auflösung an

Laut Hersteller wird ein 20,7-Zoll-Monitor wie dessen Modell HL207DPB grundsätzlich nur selten angeboten, zumal dessen Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln eigentlich ein Merkmal größerer Bildschirme sei. Preislich liege das Gerät mit 99,99 Euro dennoch im 19-Zoll-Segment. Es soll ab Ende März erhältlich sein.

LG Electronics 34UM88 (Bild: LG)

UM88-Serie: LG stellt 34-Zoll-Monitore mit QHD-Auflösung vor

Die Reihe unterteilt sich in die Modelle 34UM88-P, 34UM88-B und 34UM88C-P. Die erstgenannten Ausführungen sollen noch im März erhältlich sein, die Variante 34UM88C-P dann im April. Die Preise beginnen bei 829 Euro. Das IPS-Panel des Monitors löst 3440 mal 1440 Pixel bei einem Bildformat von 21:9 auf.

Q-modell (Bild: AOC)

AOC bringt ergonomische IPS-Monitore für Business-Anwender

Die noch im März erhältlichen Modelle I2475PXQU, I2775PQU und Q2775PQU sind höhenverstellbar und verfügen über Pivot-, Schwenk- sowie Neigefunktionen. Auch die augenschonende Flicker-Free-Technologie ist integriert. Die Panels der I-Modelle lösen in Full-HD auf, das des Q-Modells in QHD.

Der 28-Zoll-Bildschirm AOC U2879VF bietet eine Auflösung von 3840 mal 2160 Pixel im Format 16:9 (Bild: AOC)

AOC bringt 4K-Monitor U2879VF für 399 Euro

AOCs 28-Zoll-Bildschirm U2879VF kommt mit 4K-UHD-Auflösung von 3840 mal 2160 Pixeln, einer Reaktionszeit von 1 Millisekunde, DisplayPort 1.2a+-, DVI-, VGA- sowie HDMI 2.0-Schnittstelle und unterstützt Adaptive Sync. Er ist ab sofort für 399 Euro erhältlich.

XUB3490WQSU20 (Bild: Iiyama)

Iiyama zeigt ersten 34-Zoll-LED-Bildschirm im 21:9-Format

Der ProLite XUB3490WQSU genannte Monitor bietet zudem ein IPS-Panel sowie eine Auflösung von 3440 mal 1440 Bildpunkten. An Anschlüssen sind DisplayPort, HDMI mit MHL-Support und ein USB-Hub an Bord. Der 34-Zoll-Monitor ist ab sofort zum Preis von 779 Euro verfügbar.

Der On-Lap 1303 dient als Vorschaumonitor für Fotografen, als Reise-Monitor für Gamer oder einfach als Zweitmonitor für mobile PC-Nutzer (Bild: Concept International).

On-Lap 1303: Concept führt 13,3-Zoll-USB-Monitore mit und ohne Touchscreen vor

Die aus den Modellen On-Lap 1303I und 1303H bestehende Reihe richtet sich an Notebook- und MacBook-Nutzer, die einen transportablen Zweitmonitor für die Laptop-Tasche suchen. Er ist unter anderem aber auch für Fotografen zur Erweiterung der Anzeige geeignet. Mit Touchscreen kostet der Monitor rund 417 Euro, ohne knapp 345 Euro.

Monitor Philips 241P6VPJKEB (Bild: MMD)

MMD bringt 23,8-Zoll-Monitor mit 4K-Auflösung

Philips-Lizenzpartner MMD hat sein Angebot an 4K-Displays mit dem Philips 241P6VPJKEB um ein kleineres Modell ergänzt. Es deckt laut Anbieter 99 Prozent des sRGB-Farbraums ab. Damit empfiehlt er AH-IPS-Display unter anderem für die Bearbeitung von Fotos und das Grafikdesign.

MMD bringt zwischen 23 und 27 Zoll große Full-HD-Monitore

Die drei Neuzugänge aus der E-Line-Serie lösen 1920 mal 1080 Pixel auf. Das 23-Zoll-Modell integriert ein AH-IPS-Panel, die 24- und die 27-Zoll-Variante warten mit der PLS-LED-Technik auf. Damit sollen sie 82 Prozent des NTSC-Farbraums abdecken. MMD spart an der Frontseite der ab November erhältlichen Displays jegliche Tasten aus.

Philips 258B6QJEB (Bild: MMD)

MMD präsentiert 25-Zoll-Monitor mit Quad-HD-Auflösung

Die Auflösung des Philips 258B6QJEB liegt wahlweise bei 2560 mal 1440 oder 2560 mal 1080 Pixeln. Er verfügt über einen lediglich 2,5 Millimeter breiten Außenrahmen. Die integrierte Flicker-Free-Technologie soll die Ermüdung der Augen reduzieren. Ein SmartErgoBase genannter Standfuß ermöglicht ergonomische Anpassungen des Bildschirms.

LG-27MU67-4K-Monitor-1

LG kündigt schnellen 27-Zoll-Monitor mit Ultra-HD-Auflösung an

Der Modell 27MU67 bietet eine Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen eine Pivot-Funktion, ein IPS-Panel sowie die Unterstützung von AMDs FreeSync-Technik. Der Bildschirm soll ab Mitte Juni für 599 Euro verfügbar sein.

LG Ultrawide Curved-Monitor (Bild: LG)

LG kündigt Ultrawide-Bildschirme mit 29 und 34 Zoll an

Der Hersteller bringt ab Juni drei Modelle mit 34 Zoll und eines mit 29 Zoll auf den Markt. Sind alle leicht gekrümmt und sollen so beim Multitasking auch mit höheren Auflösungen für Überblick sorgen. Die Listenepreise liegen zwischen 655 und 1200 Euro.

MMD Dockingscreen 221S6QUMB (Bild: MMD)

MMD stellt 21,5 Zoll großen Docking-Monitor für USB-Anschluss vor

Der Philips 221S6QUMB mit einer Diagonalen von 21,5 Zoll wird über einen USB-3.0 Anschluss verbunden. Ein Port-Replikator macht den Standfuß zum Schnittstellen-Hub. Das AH-IPS-LED-Panel des knapp 259 Euro teuren Monitors zeigt Full-HD-Auflösung in 250 Candela Helligkeit.

VG2860mhl-4K (Bild: Viewsonic)

Viewsonic präsentiert 4K-Monitor mit 28-Zoll-Diagonale

Das Multimedia-Modell VG2860MHL-4K liefert eine Ultra-HD-Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten. An Schnittstellen sind unter anderem sowohl DisplayPort, HDMI und MHL als auch USB an Bord. Zudem gibt es diverse Einstellmöglichkeiten für die Bilddarstellung. Der Viewsonic-Monitor ist ab sofort zum Preis von 594 Euro erhältlich.

Iiyama Prolite T2435MSC

Iiyama stellt 24-Zoll-Monitor mit speziell geschütztem Multitouch-Display vor

Beim Prolite T2435MSC-B2 verwendet Iiyama die PCAP-Technologie (Projected Capacitive Touchscreen). Dabei werden die für die Berührungserkennung und die für die Bilddarstellung zuständigen Schichten getrennt. Das bei Smartphones bewährte Verfahren macht den staub- und spritzwassergeschützten Monitor für den Einsatz in öffentlich zugänglichen Bereichen fit.

Acer-Monitor H257HU (Bild: Acer)

Acer präsentiert fast rahmenlosen 25-Zoll-Monitor

Der H257HU verfügt konkret über einen rund zwei Millimeter breiten Rahmen. Ferner kommt er mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel und einer Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten. An Bord sind auch ein HDMI-2.0-Anschluss, eine DVI- sowie eine DisplayPort-1.2-Schnittstelle. Der Acer H257HU ist ab sofort zum Preis von 399 Euro erhältlich.

samsung- (Bild: Samsung)

Samsung erweitert Monitorangebot um gebogenes 29-Zoll-Modell im Format 21:9

Das S29E790C LED ist das zweite Modell aus Samsungs Curved-Monitor-Reihe. Das VA-Panel mit einem Wölbungsradius von 3000 Millimetern liefert eine Auflösung von 2560 mal 1080 Bildpunkten. Zu den Funktionen zählen unter anderem Picture-in-Picture und Picture-by-Picture, zur Ausstatttung ein USB-3.0-Hub, die Möglichkeit der Höhenverstellung sowie Stereolautsprecher.

VP2780-4K (Bild: Viewsonic)

Viewsonic präsentiert 27-Zoll großen UHD-Monitor für 749 Euro

Der LED-Monitor VP2780-4K liefert eine Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten und ist für die Video- und Bildbearbeitung, Fotografie sowie den CAD/CAM- beziehungsweise Architektur-Bereich konzipiert worden. Der Bildschirm ist ab sofort im Handel erhältlich.