IT-News Dokumentenmanagement

Kyocera Document Solutions (Grafik: Kyocera)

Kyocera stellt Workflow Manager zur Prozessoptimierung in KMU vor

Kyocera Document Solutions stellt mit dem Kyocera Workflow Manager eine standardisierte und skalierbare Lösung zur Verfügung, über die sich geschäftskritische Dokumentenprozesse aus den Bereichen HR, Einkauf, Vertrieb und allgemeiner Verwaltung verbessern lassen sollen.

fi7030good_design (Bild: PFU)

Fujitsu PFU stellt Profi-Dokumenten-Scanner fi-7030 vor

Gegenüber dem Vorgänger ist der fi-7030 laut PFU um 35 Prozent schneller. Bis zu 27 A4-Seiten oder Bilder pro Minute scannt er sowohl in Schwarzweiß als auch in Farbe. Vorausgesetzt wird eine Auflösung von höchstens 300 dpi. Zudem integriert er eine verbesserte Bildverarbeitungs- und Erfassungssoftware.

ads-2400n (Bild: Brother)

Brother erweitert Angebot an netzwerkfähigen Scannern für KMU

Die ab sofort erhältlichen Duplex-Modelle ADS-2400N und ADS-3000N kosten knapp 475 respektive rund 950 Euro. Bis zu 50 Blatt passen bei beiden Geräten in die Papierzufuhr und ebenso viele ins Ausgabefach. Der ADS-2400N scannt maximal 30 Seiten und 60 Bilder in der Minute, der ADS-3000N schafft minütlich bis zu 50 Seiten und 100 Bilder.

Sharp Logo (Grafik: Sharp)

Sharp bringt Neuauflage seines Cloud Portal Office für KMU

Version 2.0 des cloudbasierenden Software-as-a-Service-Angebots zum Datenaustausch integriert nun Einsteigerfunktionen für das Dokumentenmanagement. Nutzer können damit Informationen leichter strukturieren, suchen und anwenden. Die Daten werden laut Sharp in einem Rechenzentrum in Frankfurt gespeichert.

Paypoint (Bild: Kyocra)

Kyocera offeriert Bezahlssystem für seine Multifunktionssysteme

Mithilfe der Paypoint genannten Lösung sollen es Unternehmen ihren Kunden ermöglichen können, Dokumente gegen Münzeinwurf einzuscannen, auszudrucken oder zu kopieren. Printpoint erlaubt hingegen das Drucken von mobilen Endgeräten aus – und zwar unabhängig von der IT-Infrastruktur einer Firma oder Institution.

Avision AD280 (Bild: Avision)

Avision-Dokumentenscanner AD 280 erfasst bis zu 160 A4-Seiten pro Minute

Der Einzugsscanner AD 280 mit einem empfohlenen Tagesvolumen von 10.000 Seiten schützt sich vor Fehleinzügen und erkennt Doppelblätter durch Ultraschalltechnik. Das Gerät erfasst eine Auflösung von 600dpi. Nutzer können per Knopfdruck mit ihm auch direkt in Cloud-Speicher scannen.

Windream-Logo (Logo: Windream)

ECM-System Windream nun in der sechsten Generation verfügbar

Es verknüpft Content-Verwaltung und unternehmensinterne Social-Media-Kommunikation. Neu hinzugekommen sind die Einbindung in Outlook, eine bessere Suchfunktion sowie eine Dokumentenvorschau. In die sind nun Suche, Chat und Kommentarfunktionen integriert. Außerdem wurde die Dokumenterfassungssoftware “Windream Imaging” überarbeitet und mit Funktionen des Scan-Spezialisten Abbyy ergänzt.

Paperscan2 Taxiquittung (Bild: Docuware)

Paperscan 2.0: Docuware aktualisiert App für mobile Dokumentenerfassung

Die kostenlose Mobilanwendung für das Erfassen von Papierdokumenten per Smartphone-Kamera wurde erneuert. Die aktuelle Variante scannt, kümmert sich um Bildoptimierung, extrahiert per OCR aus Bildern Text, verschlagwortet und wandelt Schwarz-Weiß und Graustufen. Sie kann Dokumente direkt weiterleiten oder online zwischenspeichern und teilen.

Konica Minolta Logo (Bild: Konica Minolta)

Konica Minolta bietet Dokumentenmanagement für Anwaltskanzleien an

Es besteht aus einem Bündel aus Hardware, Software und Dienstleistung. Damit sollen die speziellen Anforderungen von Juristen, Sozietäten und Kanzleien an das Dokumentenmanagement abgedeckt werden. Die als “Bizhub Legal” vermarkteten Angebotspakete hat Konica Minolta in Kooperation mit Kanzleien entwickelt.

Dokumenten-Scanner (Bild: Kyocera)

Darauf kommt es bei der Auswahl eines Dokumenten-Scanners an

Neue gesetzliche Regelungen helfen Unternehmen und Freiberuflern, die Papierdokumente digitalisieren wollen. ITespresso erklärt, worauf es ankommt, damit eingescannte Belege auch rechtssicher sind und stellt ausgewählte, empfehlenswerte Dokumenten-Scanner vor.

Scannable mit Scansnap-Evernote (Bild: Evernote)

Evernote macht kostenlose Scan-App Scannable für iOS verfügbar

Die Mobilanwendung erfasst mit Kameras in Mobiltelefonen aufgenommene Dokumente, korrigiert deren Aussehen und weist sie dem passenden Datenformat zu. Visitenkarten landen so in den Kontaktdaten, Quittungen in der Buchhaltung und Fotos in der Bildverarbeitung. Alternativ lässt sich Scannable via WLAN auch mit einem traditionellen Scanner nutzen..

Tabbles-Container Tabbles-Container

Tabbles sortiert Dateien in virtuelle Ordner

Mit einer Mischung aus Tagging, Indizieren und dem Erzeugen künstlicher Ordner soll Tabbles das Auffinden von Informationen im Datenwust erleichtern. Die Zuordnung in logische Container soll unabhängig vom wirklichen Speicherort helfen, Dokumente wiederzufinden.

Everdoc_2015

Dokumentenverwaltung Everdoc 2015 nun mit Backup-Möglichkeit

Das Tool zur Dokumentenverwaltung erlaubt nun zudem das Einlesen von Papierdokumenten per Scanner. Eine OCR-Texterkennung lässt den Nutzer mittels Volltextsuche gezielt Dokumente durchforsten. Die Vollversion kostet regulär 39,90 Euro, zum Verkaufsstart wird sie allerdings kurzzeitig für 12,50 Euro abgegeben.

Canon-Dokumenten-Komplettpakete

Canon schnürt Pakete zur Einführung von Dokumentenmanagement in KMU

Das eine der Pakete für Capturing und ECM enthält Canons Abteilungs-Scanner Imageformula DR-M160II die “Therefore”-Workgroup Edition sowie Implementierung und Schulung. Das zweite Bundle besteht aus der gleichen Hardware, bringt aber Iris Powerscan Corporate inklusive Dienstleistungen für alle Elemente mit.

Canon-Dokumentenscanner

Canon hat sein Angebot an Dokumentenscannern erneuert

Weiterentwicklungen von vier Mobil- und Desktop-Scannern des Herstellers sollen das Digitalisieren von Schriftstücken vereinfachen. Mit verbesserter Papierhandhabung, Bildverarbeitung und Cloud-Anbindung sowie einem simplifizierter Scanvorgang verspricht er schnellere Ergebnisse.

Everdoc Packshot

Everdoc 2014 sortiert und archiviert Daten

Was Evernote für die Gruppenarbeit an Notizbüchern ist, will Everdoc für die Dokumentenverwaltung sein. Das Windows-Programm erfasst Inhalte, sortiert und gliedert sie. Die eingebaute Volltextsuche hilft, Daten wiederzufinden.

Nuance Power PDF

Nuance veröffentlicht günstigen PDF-Editor für Firmen

Nuance Power PDF kann PDF-Dateien erzeugen, verwalten oder teilen. Die Software konvertiert PDFs in editierbare Microsoft-Office-Dokumente, kombiniert Dateien verschiedener Formate in eine PDF-Datei und bearbeitet PDF-Files mit DTP-Werkzeugen. Sprach- und OCR-Werkzeuge des Herstellers sind integriert.

Epson WorkForce_DS-860

Epson erweitert Scannerportfolio für Unternehmen

Die WorkForce-DS-Reihe erfasst große Dokumentenmengen. Die gescannten Ergebnisse werden mit automatischer Schräglagenkorrektur, Textoptimierung, JPEG-Komprimierung auf das Umwandeln zu PDFs und anderen Formaten optimiert. Varianten mit verschiedenen Einzugssystemen und Netzwerkanbindungen kommen im April auf den Markt.

organize.me-Archivierung

Onlinedienst Organize.me erleichtert Arbeit mit Dokumenten

Das Münchner Start-up geht mit Version 1.0 seines Information Managers online. Der Dienst legt Ordnerstrukturen für die Informationen im Cloud-Speicher an. Hier lassen sich digitalisierte Papierdokumente, Mails und Dateien übersichtlich aufbewahren. Die nun verfügbare Basisversion ist kostenlos nutzbar.

Abbyy FineReader 12 erkennt Texte schneller

Neue Algorithmen erlauben dem Scan- und Dokumentenverarbeitungsprogramm schnellere OCR-Leistungen im Hintergrund. Auch das Umwandeln von ausgewählten Abschnitten wurde vereinfacht. Die aktuelle Version öffnet zudem Dokumente jeder Länge und unterstützt zusätzliche Sprachen.

Software602 Long-Term Docs

Long-Term Docs archiviert Dokumente rechtssicher

Der tschechische Software-Hersteller Software602 bietet seine Langzeitarchivierungslösung Long-Term Docs auch in Deutschland an. Das Produkt konvertiert elektronische Dokumente in das juristisch anerkannte PDF/A-Format. Digitale Signaturen werden auf ihre Echtheit überprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

DocuWare 6.5

DMS-System Docuware 6.5 kommt mit neuer Oberfläche und HTML5

Der Client der Dokumenten-Management-Software basiert in Version 6.5 vollständig auf HTML5. Der Hersteller verspricht sowohl dafür als auch für die Serverzentrale des Systems hohe Performance-Zuwächse. Eine neue Oberfläche soll zudem die Nutzung erleichtern.

Fujitsu-Scanner Fi7180

Fujitsu zeigt Dokumentenscanner mit flexiblem Einzug

In Kombinationen aus Hard- und Software möchte Fujitsu die Erfassung von Scans in Unternehmen optimieren. Die neuen Pakete rund um die Scanner-Modelle FI-7180, FI-7280 und FI-7160 sowie FI-7260 beschleunigen den Erfassungsprozess. Die Systeme sind als dedzierte oder als Universallösung einsetzbar.

Checkliste (Bild: Shutterstock / Dmitry-Naumov)

IT Sparrow hilft Firmen kostenfrei bei der Software-Auswahl

Das Start-up verspricht mit seinem Dienst eine Entlastung für IT-Entscheider. Sie bekommen eine Vorauswahl von IT-Dienstleistungsunternehmen für ihr IT-Projekt. Das soll in vielen Bereichen funktionieren, von ERP über CRM bis ECM und DMS.

Docuware Paperscan-App

Dokumentenmanagement: Docuware macht iPhone und iPad zum Scanner

Mit der kostenlosen App PaperScan fotografieren und verarbeiten iOS-Geräte Belege und andere Schriftstücke so, dass sie leicht ins Unternehmens-DMS integriert werden können. Bei der optionalen Übernahme der Daten in die kostenpflichtige Docuware-Software kann eine automatische Kategorisierung stattfinden.