Archiv

Taxi Deutschland_Mytaxi (Bild: Taxi Deutschland)

Landgericht Frankfurt verbietet Mytaxi Rabatte

Geklagt hatte Taxi Deutschland als Genossenschaft der Taxizentralen. Laut dem nun ergangenen Gerichtsurteil sind Preisnachlässe auf behördlich festgelegte Taxitarife rechtswidrig. Konkret ging es um eine 50-Prozent-Rabattaktion im Mai 2015. Taxi Deutschland sieht in dem Urteil unter anderem eine Stärkung der Verbraucherrechte.

WhatsApp (Grafik: WhatsApp)

WhatsApp verzichtet bald dauerhaft auf Nutzungsgebühr

Werbung soll nach wie vor nicht angezeigt werden. Bisher war nur das erste Jahr der Nutzung kostenlos. Ab dem zweiten wurden in Deutschland 89 Cent verlangt. Unklar ist, ob Sparfüchse, die vom Rabatt auf Mehrjahresabos profitieren wollten, nun letzendlich die Dummen sind.

Neben neben Cake Tower und Honey Comb hat Google nun auch die mit Malware infizierten Apps Cake Blast, Jump Planet, Crazy Block, Crazy Jelly, Tiny Puzzle, Ninja Hook, Piggy Jump, Just Fire, Eat Bubble, Hit Planet und Drag Box aus dem Play Store entfernt (Screenshot: Lookout).

Google löscht 13 infizierte Apps aus dem Play Store

Sie wurden alle von hundertausenden von Nutzern heruntergeladen. Die als voll funktionierende Spiele getarnten Malware-Apps waren bereits eine Weile in Unmlauf, bevor sie kurz vor Weihnachten “scharf” geschaltet wurden. In ihnen steckt Malware des im September 2015 entdeckten Typs “Brain Test”.

microsoft-selfie-ios-icon (Bild: Microsoft)

Microsoft präsentiert iOS-App für Selfies

Sie beinhaltet 14 Filter, die basierend auf Techniken der Künstlichen Intelligenz Optimierungen an Porträts vornehmen und für diese einen bestimmten Grundton anschlagen können. Es lassen sich aber auch beliebige andere Bilder bearbeiten, wofür die rückseitige iPhone-Kamera zum Einsatz kommen kann.

Zu viel Apps auf einem Smartphone (Bild: Shutterstock/Kmannn)

Apps 2015: Facebook und Youtube an der Spitze

Allerdings beziehen sich die von Nielsen ermittelten Zahlen nur auf die Nutzung von US-Smartphonebesitzern. Die hierzulande besonders populäre Messaging-App WhatsApp taucht in der Statistik gar nicht auf. Das hat einen besonderen Grund.

dropbox-logo (Bild: Dropbox)

Dropbox stellt E-Mail- und Foto-Apps für Android und iOS ein

Die 2013 erworbene E-Mail-App Mailbox wird demnach am 26. Februar 2016 eingestampft, die 2014 gekaufte Foto-App Carousel stellt zum 31. März ihren Dienst ein. Dropbox will sich künftig mehr auf seinen Online-Speicherdienst konzentrieren und dort unter anderem auch einige Kernfunktionen von Carousel einfließen lassen.

Message+ auf Android (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom führt mit Message+ zusätzliche Anruffunktionen ein

Das auf RCS Messaging basierende Angebot bringt vor dem Anruf, während des Anrufs und nach dem Anruf neue Möglichkeiten. Beispielsweise lassen sich damit parallel zum Rufaufbau die Dringlichkeit anzeigen, ein Anrufgrund angeben sowie Foto oder Standort an den Gesprächspartner übertragen.

xerox-logo (Bild: Xerox)

Xerox stellt Tools zum Drucken außerhalb des Büros vor

Konkret will es der Anbieter Mitarbeitern mit den fünf Lösungen leichter machen, die aus dem Büro gewohnten Arbeitsabläufe im Homeoffice oder beim Arbeiten von unterwegs zu übernehmen. Sie erlauben es hierzu unter anderem, Dokumente an die Kollegen oder in die Cloud zu versenden sowie von jedem beliebigen Drucker oder MFP aus zu drucken.