Archiv

Globesnap (Bild: GlobeSnap)

Kostenlose App GlobeSnap erlaubt ortsbasierendes Teilen von Bildern

Die ab sofort im App Store zum Download bereitstehende App erlaubt das Hochladen von Bildern, die mit GPS-Daten zum Ort der Aufnahme versehen sind. Neben spielerischen und kompetetiven Elementen ermöglicht es die App ihren Nutzern, über Fotos anderer Nutzer etwa bestimmte Ziele in der Nähe zu finden.

Cryptomator (Bild: setoLabs)

Deutsche Cloud-Verschlüsselungs-App Cryptomator nun erhältlich

Sie wird für iPhone, iPad und Mac OS X jetzt zum Einführungspreis von 1,99 Euro angeboten. Die Open-Source-Anwendung verschlüsselt Daten vor dem Upload auf den Geräten des Anwenders. Für seine App erhält das Bonner Start-up Cryptomator nächste Woche den CeBIT Innovation Award.

Google Destinations

Google erweitert mobile Suche um spezielle Reiseinformationen

“Reiseziele auf Google” fasst für die Urlaubsplanung relevante Informationen zusammen. Die Funktion kann auf Smartphones mit Android und iOS genutzt sowie mit der Google-Suche im mobilen Browser aufgerufen werden. Die jetzt zur Verfügung stehende Betaversion soll in den kommenden Monaten fortlaufend ergänzt werden.

ParkingList (Grafik: ParkingList)

App ParkingList nun für Android und iOS verfügbar

Die App an sich ist für Parkplatzsuchende kostenlos nutzbar. Ihr Ziel ist es, Besitzer von privaten Parkplätzen oder Garageneinfahrten in die Lage zu versetzen, diese flexibel zu vermieten. Dadurch haben sie Einnahmen, Parkmöglichkeiten werden effizient genutzt und Autobesitzer haben mehr Möglichkeiten, Parkplätze zu finden.

Google (Grafik: Google)

Google erprobt App Hands Free für kontaktlose Zahlungsvorgänge

Das Pilotprojekt ist zunächst auf wenige Partner im Süden San Franciscos beschränkt. Nutzer der für Android und iOS verfügbaren Hands-Free-App werden im Geschäft durch eine Kombination von Bluetooth, WLAN und den Standortdaten des Smartphones lokalisiert. Außerdem experimentiert Google mit der Identifizierung per Kamera.

App Malware (Bild: Shutterstock/RealVector)

Klickbetrüger platzieren über 300 Fake-Spiele im Play Store

Die Apps ahmen populäre Spiele wie Subway Surfer, Candy Crush Saga oder Grand Theft Auto sowohl bei Icon als auch Design und Beschreibung nach. Nutzer werden mit vermeintlich kostenlosen Versionen der Original-Apps gelockt. Allerdings dienen die gefälschten Apps dazu, Porno-Webseiten aufzurufen.

nissan-leaf (Bild: Nissan)

Elektroauto Nissan Leaf über Sicherheitslücke in App gehackt

Ein australischer Sicherheitsforscher konnte dadurch Funktionen wie Klimaanlage und Heizung ferngesteuert kontrollieren. Die Companion-App des Nissan Leaf kommt ohne Authentifizierungsfunktion und enthält damit eine Lücke. Sie prüft lediglich die Fahrgestellnummer, die aber nicht fälschungssicher ist.

xamarin-joins-microsoft (Bild: Xamarin)

Microsoft kauft Entwicklerplattform Xamarin

Das Softwarehaus stellt Tools zur plattformübergreifenden App-Entwicklung auf Basis der Microsoft-Programmiersprache C# bereit. Mit der Übernahme verfolgen die Redmonder offenbar das Ziel, die weitere Ausbreitung ihrer Produkte auf anderen Betriebssystemen wie Android, iOS oder OS X voranzutreiben.

nuance-sprachbiometrie

Nuance stellt cloud-basierende Diktier-App Dragon Anywhere vor

Es handelt sich um die Mobilversion der Dragon-Spracherkennungssoftware für PCs. Die App erlaubt das Diktieren von unterwegs – ohne Zeit- oder Längenbeschränkungen für die Texte. Dokumente lassen sich ebenso wie personalisierte Funktionen über mehrere Geräte hinweg synchronisieren.