IT-News Supercomputer

SuperMUC2_LRZ (Bild: ITespresso)

Supercomputer: China verteidigt mit Tianhe-2 seinen Spitzenplatz

Das HPC-System des National Supercomputing Center in Guangzho belegt zum fünften mal Platz eins in der Top500-Liste. Insgesamt hat sich der Performance-Zuwachs im Vergleich zu der vor einem halben Jahr vorgelegten Liste weiter abgeschwächt. Europa holt in der Rangliste auf.

SuperMUC2_LRZ (Bild: ITespresso)

Supercomputer: Rechenleistung des SuperMUC erhöht sich auf 6,8 Petaflops

Ermöglicht wird die Leistungssteigerung durch 6144 zusätzliche Xeon-E5-Prozessoren. Zwischen 2015 und 2017 belaufen sich die Investitions- und Betriebskosten auf knapp 49 Millionen Euro. Zur erstmaligen Inbetriebnahme am 20. Juli 2012 war der Höchstleistungsrechner mit 3,2 Petaflops Europas schnellster Rechner.

Lenovo Logo (Bild: Lenovo)

Lenovo richtet in Stuttgart Forschungszentrum für Supercomputing ein

Die Einrichtung ist als Benchmark-, Forschungs- und Entwicklungszentrum gedacht. Der Bau soll im Dezember begonnen und voraussichtlich schon im Januar 2015 abgeschlossen sein. Lenovos HPC Innovation Center wird auch auf Ressourcen anderer europäischer Rechenzentren zugreifen.

IBM (Bild: IBM)

IBM und Nvidia planen Supercomputer mit bis zu 300 Petaflops

Der Summit genannte Rechner soll 2017 in Betrieb genommen werden und dann der leistungsfähigste Supercomputer der Welt sein. In Auftrag gegeben hat ihn das US-Energieministerium. Ein zweites, Sierra genantes System mit über 100 Petaflops, das Berechnungen für das Militär durchführen soll, errichten die beiden Firmen am Lawrence Livermore National Laboratory.

Jülich_Kunst_Supercomputer

Ausstellung zeigt Symbiose von Kunst und Supercomputing

Noch bis 24. August zeigt das Museum für zeitgenössische Kunst in Gent fünf Serien des Künstlers Thomas Ruff zum Thema “Licht”. Teil davon ist eine Reihe von Fotogrammen, die in Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich am Supercomputer Juropa entstanden. Dabei benötigten 1000 Rechnerknoten für die Verarbeitung eines Bildes bis zu 15 Stunden.

Nvidia Logo (Bild: Nvidia)

Nvidia präsentiert nächste GPU-Generation Pascal

Sie soll ab 2016 die aktuelle GPU-Architektur Maxwell ersetzen. Zusammen mit IBM hat das Unternehmen NVLink entwickelt, mit dem der Datenfluss zwischen CPU und GPU beschleunigt wird. Es soll mittelfristig PCI-Express ablösen.

hlrn-III-gottfried-konrad

Berlin und Hannover nehmen Supercomputer HLRN-III in Betrieb

Das vom Hersteller Cray gelieferte System besteht aus den Teilsystemen “Gottfried” und “Konrad”. Sie wurden an der Leibniz Universität Hannover beziehungsweise dem Konrad-Zuse-Zentrum in Berlin aufgebaut. Am Ende des Jahres sollen sie eine Rechenleistung von 2,6 Petaflops erreichen.

IBM Watson

IBM steckt eine Milliarde Dollar in kognitives Computing

Für kognitives Computing baut IBM einen eigenen Geschäftsbereich auf. In der Watson Business Group sind von Beginn an über 2000 Mitarbeiter tätig. Wie der Name schon verrät, steht im Mittelpunkt das Supercomputerkonzept Watson: Es soll nun im großen Stil profitabel vermarktet werden.

piz-daint-cscs

Europas schnellster Computer steht jetzt in der Schweiz

Piz Daint vom Schweizer CSCS ist der neuesten Ausgabe der Top-500-Liste der Supercomputer zufolge der schnellste europäische Großrechner und Nummer sechs weltweit. Europas ehemals schnellste Rechner in Deutschland, Juqueen in Jülich und SuperMUC in München liegen, inzwischen auf Rang 8 beziehungsweise Rang 10.

quantenchip-ibm (Bild: IBM)

Forschern gelingen große Fortschritte beim Quantencomputing

Australische Wissenschaftlern ist es gelungen, 10.000 einzelne Quantensysteme in einer Komponente zu vereinen – was einen neuen Rekord bedeutet. Kanadische Forscher generierten dagegen ein Quantenbit (Qubit), welches seine Stabilität bei Raumtemperatur 39 Minuten lang bewahren konnte.

code-monitor (Bild: Shutterstock)

Simulationsdienste sollen Europas Mittelstand erfolgreicher machen

Die EU fördert das Projekt Fortissimo. Es soll KMUs erlauben, über die Cloud Anwendungen auszuführen, die sonst nur in teuren Supercomputer-Umgebungen laufen. Damit werden für den Mittelstand Simulationen ermöglicht, die er sich sonst nicht leisten könnte.

juqueen-menschliches-gehirn

Human Brain Project nun offiziell gestartet

Ziel des von Forschern in 23 Ländern gemeinsam angegangenen Projekts ist die detailgetreue Simulation des menschlichen Gehirns. Deutschland steuerte mit Wissenschaftlern aus Jülich Erfahrungen in der Hirnforschung und dem Höchstleistungsrechnen bei. Bis 2020 wird dort zudem ein spezieller Supercomputer errichtet.

(SuperMuc /Bild: MMM/LRZ)

Supercomputer: SuperMUC wird auf 6,4 Petaflops ausgebaut

Der Höchstleistungsrechner des Leibniz-Rechenzentrums in Garching bei München soll Anfang 2015 diese Ausbaustufe erreichen. Der Hauptspeicher wird auf 538 Terabyte erweitert. IBM und der Betreiber wollen durch den Ausbau der existierenden Warmwasserkühlung zudem die Energieeffizienz verbessern.

Europas schnellster Computer steht jetzt in Jülich

Im Forschungszentrum Jülich wurde das Juqueen gennante BlueGene/Q-System von IBM offiziell eingeweiht. Es erreicht eine Rechenleistung von bis zu 5,9 Petaflops und verfügt über 393.216 Rechenkerne. Bei Geschwindigkeit und Energieeffizienz belegt es den fünften Platz in den weltweiten Bestenlisten.

Cray liefert Supercomputer an den Deutschen Wetterdienst

Die Meteorologen haben für insgesamt 17 Millionen Euro zwei XC30 und zwei Storage-Systeme mit zusammen über 3 Petabyte Speicherkapazität bestellt. Die Lieferung und Inbetriebnahme soll bis Ende 2014 abgeschlossen sein. Der XC30 von Cray lässt sich bis auf 100 Petaflops ausbauen.

Ist das Leben nur eine Computer-Simulation?

Die verschwundene zweite Socke, immer die falsche Kasse im Supermarkt, Erlebnisse, an die man sich lebhaft zu erinnern glaubt, die aber nie stattgefunden haben können: Manchem kommt das Leben vor, wie eine leicht fehlerhafte Simulation, eine gigantische Truman-Show. US-Forscher wollen der Sache nun auf den Grund gehen.

Leistungsfähigster Supercomputer der Welt schafft 17,59 Petaflops

Es ist das kürzlich eingeweihte System “Titan” in den US-amerikanischen Oak Ridge National Laboratories. Größter deutscher und gleichzeitig europäischer Rechner ist mit 4,14 Petaflops Juqueen im Forschungszentrum Jülich. Von IBM stammen sechs der Top-Ten-Systeme, GPUs als Coprozessoren kommen inzwischen in 62 der 500 schnellsten Superrechner zum Einsatz.

Cray plant Supercomputer mit 100 Petaflops

Diese Leistung soll der XC30 in seiner maximalen Ausbaustufe erreichen. Eines der ersten sechs Exemplare liefert Cray nach Stuttgart. Beim Prozessor setzt Cray auf Intels Xeon ES-2600, bei den GPUs kommt ebenfalls Intel zum Zug.

Das Unwort des Jahres 2012

Es bezeichnet den Fetisch der IT-Branche. Es steht für ein echtes Problem, aber durch dauernde Wiederholung ist es schon ganz hohl geworden. Keiner weiß mehr, was es bedeutet. ITespresso-Redakteur Mehmet Toprak enthüllt das schreckliche Wort.

Bull kündigt neue Supercomputer mit direkter Flüssigkühlung an

Die bullx B700 DLC Supercomputer sollen nicht nur höchste Leistung liefern, sondern auch mit »spektakulären Verbesserungen bei der Energieeffizienz« glänzen, wie der Hersteller verspricht. Möglich macht das eine neue Flüssigkühlung, bei der Wasser mit Raumtemperatur direkt in den Kühlelementen zirkuliert, die an Prozessor & Co. andocken.

Transtec veröffentlicht Hochleistungs-Opteron-Server

Der Hersteller ist von den AMD-6200-Chips offenbar so begeistert, dass er seine neuen x86-Server gleich »Datacenter Server« nennt – gleichzeitig bringt der Spezialist für Rechenzentren  einen Application-Server, der ebenfalls auf den neuen AMD-Prozessoren beruht.

Fujitsu Forum: Superstar Cloud Computing

Auf dem zweitägigen IT-Event in München zeigten Fujitsu und seine Geschäftspartner, was die IT-Branche derzeit bewegt. Neben dem unvermeidlichen Thema Cloud Computing hatte Fujitsu auch eine Überraschung parat.