IT-News Microsoft

xamarin-joins-microsoft (Bild: Xamarin)

Microsoft kauft Entwicklerplattform Xamarin

Das Softwarehaus stellt Tools zur plattformübergreifenden App-Entwicklung auf Basis der Microsoft-Programmiersprache C# bereit. Mit der Übernahme verfolgen die Redmonder offenbar das Ziel, die weitere Ausbreitung ihrer Produkte auf anderen Betriebssystemen wie Android, iOS oder OS X voranzutreiben.

Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Weitere Vorabversionen von Windows 10 und Windows 10 Mobile verfügbar

Wie gehabt stehen diese ausschließlich für Windows Insider im Fast Ring bereit. Beide Testversionen korrigieren primär bekannte Fehler. Das Build 14271 für PCs kann aber womöglich Abstürze verursachen. Überdies gibt es aktuell noch Probleme im Zusammenspiel mit der Kaspersky Total Security Suite.

Windows 10 Mobile auf Smartphone (Bild: Microsoft)

Microsoft gibt erste Redstone-Testversion für Windows 10 Mobile frei

Build 14267 bringt Verbesserungen für den Browser Edge sowie den Sprachassistenten Cortana. Jedoch ist es ausschließlich für die Lumia-Modelle 950, 950 XL, 650 sowie das Xiaomi Mi4 erhältlich. Hingegen bekommt das Lumia 550 die Vorabversion wegen eines schweren USB-Fehlers aktuell nicht.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Windows 10: Microsoft verbessert Edge und Cortana

Build 14267 von Windows 10 ist ab sofort im Fast Ring erhältlich. Die aktuellste Vorabversion stattet Cortana mit einer Musiksuche aus. Anwender können Edge jetzt so einrichten, dass der Browser beim Beenden alle Daten, etwa den Verlauf und die Cookies, löscht.

Wunderlist (Bild: 6Wunderkinder GmbH)

Microsoft hat To-Do-App Wunderlist und Outlook.com zusammengeführt

Das soll es ermöglichen, Aufgaben aus E-Mails in der neuen Outlook.com-Version zu generieren. Mit der App des von Microsoft übernommenen Start-ups 6Wunderkinder wird die Betreffzeile in den Aufgabenname und der Mailtext in eine Notiz umgewandelt. Listen lassen sich dann zudem in Teams verteilen.

microsoft-surface-book (Bild: Microsoft)

Microsoft behebt Software-Probleme bei Surface Book und Surface Pro 4

Von Anwendern nach wie vor berichtete hartnäckige Probleme sollen durch die Aktualisierungen gelöst werden. Für Empörung sorgte primär die Energieverwaltung, die einen hohen Akkuverbrauch im Schlafmodus verursachte. Ein Microsoft-Beobachter bezeichnete dies gar als “Surfacegate”.

outlook-com-logo (Bild: Microsoft)

Microsoft präsentiert runderneuertes Outlook.com

Der überarbeitete E-Mail-Webdienst hat die Preview-Phase verlassen. Er basiert jetzt auf der Office-365-Infrastruktur und greift auch auf einige Funktionen daraus zu. Überdies hat Microsoft das Zusammenspiel mit Outlook für Windows und Mac verbessert. Auch Add-ins wurden integriert, etwa von Wunderlist.

Skype Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft stellt Support für verwaltete Skype-Konten ein

Die Geschäftskonten werden zum 29. März in private Accounts überführt. Anschließend brauchen Skype-Manager-Administratoren die Genehmigung der Anwender, um Passwörter und Profile zu modifizieren oder Nutzungsdaten einzusehen. Nutzer brauchen dagegen nur noch zum Kauf von Dienstangeboten die Zustimmung des Admins.

microsoft-surface-book (Bild: Microsoft)

Surface Book: Erstes Microsoft-Notebook kommt am Donnerstag

Das 2-in-1-Gerät wird in Deutschland in vier Ausführungen erhältlich sein. Die Preise beginnen bei 1649 Euro. Die Basis-Konfiguration ist ein mit Core-i5-CPU, 8 GByte RAM und 128-GByte-SSD ausgestattetes Gerät. Das Spitzenmodell kommt mit Core-i7-CPU, 16 GByte RAM, 512-GByte-SSD und Nvidia-Grafik.

Lumia-650 (Bild: Microsoft)

Microsoft zeigt LTE-Smartphone Lumia 650 mit Windows 10

Die Redmonder positionieren das Gerät zwischen dem Einstiegsmodell Lumia 550 sowie den High-End-Modellen 950 und 950 XL. Ebenso dazwischen liegt der Preis von 229 Euro. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein 5-Zoll-HD-Screen, eine Snapdragon-212-CPU, 1 GByte RAM und 16 GByte Speicher.

Yammer (Grafik: Microsoft)

Social Network Yammer nun weitgehend in Office 365 integriert

Davon profitieren alle Nutzer, die ein Abo mit einer Yammer-Lizenz haben. Im ersten Schritt stehen die neuen Möglichkeiten Firmen mit bis zu 150 Office-365-Abos und bislang maximal einer oder noch keiner Yammer-Domain zur Verfügung. Da einige Funktionen von Skype for Business übernommen werden, stellt Microsoft die App Yammer Now am 4. März ein.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft kauft SwiftKey für 250 Millionen Dollar

Die zugehörige offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, soll aber noch im Laufe der Woche erfolgen. Durch den Verkauf bekommen die beiden Firmengründer jeweils über 30 Millionen Dollar. Microsoft besitzt mit Word Flow schon eine vergleichbare Tastatur für Windows Phone.

windows-10-logo (Bild: ZDNet.de)

Microsoft liefert Windows 10 ab sofort als “empfohlenes” Update aus

Für gewöhnlich werden solche Aktualisierungen automatisch aufgespielt, wenn die Option “Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen” eingeschaltet ist. Durchgeführt wird das Upgrade auf Windows 10 jedoch erst nach einer Bestätigung durch den Nutzer.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft will Lizenzmodell für KMU einfacher machen

Es hebt dazu zum Beispiel das Benutzer- und Geräteminimum von Volumenlizenzen für Enterprise-Kunden an. Mindestvoraussetzung für ein Enterprise Agreement sind künftig 500 Anwender oder Geräte. Bisher lag sie bei jeweils 250. Die Änderung tritt zum 1. Juli in Kraft.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Cloud-Sparte rettet Microsoft die Bilanz

Der Umsatz mit Office-365-Abonnements für Firmenkunden legte zum Beispiel um nahezu 70 Prozent zu. Überdies meldet Microsoft 20,6 Millionen neue Office-365-Abonnenten im Consumer-Bereich. Bei der Smartphone-Sparte ist dagegen ein Umsatzeinbruch von 49 Prozent zu verzeichnen.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Office-Nutzer bekommen umfangreicheren Zugriff auf weitere Cloud-Dienste

Nutzer von Office Online können nun auch gemeinsam mit anderen Dokumente unmittelbar gemeinsam bearbeiten, wenn diese im Cloud-Speicher eines Microsoft-Partners abgelegt sind. Außerdem wird die Integration von Office für iOS auf weitere, viel genutzte Cloud-Speicher ausgeweitet und die Integration zwischen Outlook.com und den Angeboten von Dropbox und Box verbessert.

code-monitor (Bild: Shutterstock)

Microsoft stellt Deep-Learning-Toolkit CNTK bei Github zur Verfügung

Es richtet sich an Entwickler, die Lern-Modelle für Sprach und Bilderkennung entwickeln wollen. CNTK ist seit April 2015 Open Source. Es wurde aber bisher nur auf Microsofts Repository CodePlex bereitgestellt. Nutzer waren damit an Microsofts sogenannte Academic License gebunden.

Windows 10 Mobile auf Smartphone (Bild: Microsoft)

Update auf Windows 10 Mobile verzögert sich erneut

Das geht aus einer durchgesickerten E-Mail an Partner hervor. Demnach kommt die Aktualiserung für das Mobilbetriebssystem offenbar erst Anfang bis Mitte Februar. Das für Anfang Februar erwartete Lumia 650 könnte zudem das letzte Smartphone mit dem von Nokia übernommenen Markennamen Lumia sein.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Cortana erkennt nun auch Terminzusagen in E-Mails

Die dafür benötigte Scanfunktion aller E-Mails lässt sich von Nutzern an- und abschalten. Ist sie aktiv, kann der Sprachassistent aus Formulierungen wie “Das mache ich heute noch fertig” eine Zusage ableiten und im Kalender des Nutzers eine Erinnerung eintragen.

microsoft-surface-book (Bild: Microsoft)

Surface Book: Microsoft zahlt Käufern bis zu 550 Euro für Altgeräte

Bei Eintausch eines MacBook Pro Retina bekommen Käufer den größten Rabatt. Im Allgemeinen gelten sowohl Markenprodukte von Apple, Microsoft und Samsung als auch Notebooks mit Intel-Core-i-Prozessoren als für das Trade-in-Programm geeignete Geräte. Die Aktion lässt sich noch bis 29. Februar nutzen.

Surface Pro3 (Bild: Microsoft)

Überhitzungsgefahr: Microsoft ruft Stromkabel des Surface Pro zurück

Microsoft tauscht die Ladekabel freiwillig und kostenlos um. Der Umtausch soll über eine dafür eingerichtete Webseite abgewickelt werden. Die ist voraussichtlich ab Freitag erreichbar. Die Umtauschaktion richtet sich an Besitzer eines Surface Pro der ersten bis dritten Generation, die das Gerät vor dem 15. Juli 2015 erworben haben.

Outlook (Grafik: Microsoft)

Microsoft liefert Skype-Integration in Outlook für iOS und Android nach

Anwender können beim Anlegen oder Bearbeiten eines Termins einen Skype-Link hinzufügen, über den sich später unmittelbar aus dem Kalender ein Gespräch initiieren lässt. Überdies bringt der Kalender eine neue Dreitages- und Zweiwochenansicht. Zudem wurde unter Android die Navigation verbessert.

Kaspersky Lab (Bild: Kaspersky)

Kaspersky findet gravierende Lücke in Silverlight

Womöglich ist diese bereits seit 2013 bekannt. Erste Anhaltspunkte auf die Schwachstelle gingen schon aus Dokumenten hervor, die dem italienischen Spyware-Anbieter Hacking Team entwendet wurden. Seit Dienstag liefert Microsoft einen Patch, der die Lücke schließt.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Build 11099: Microsoft stellt weitere Testversion von Windows 10 bereit

Das Build 11099 steht ab sofort im Fast Ring bereit. Allerdings umfasst keine Es umfasst jedoch keine neuen Funktionen. Anwendern von Citrix XenDesktop empfiehlt Microsoft, von einer Installation abzusehen. Die ersten europäischen Mobilfunkanbieter haben zudem die Verteilung von Windows 10 Mobile an ältere Lumia-Smartphones angekündigt.

Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Microsoft spricht von über 200 Millionen Windows-10-Geräten

Das entspricht seit Ende November einer Steigerung um über 40 Prozent. Die Zahl berücksichtigt jedoch auch Smartphones und auf das jüngste Microsoft-OS aktualisierte Xbox-One-Konsolen. Überdies mussten die von Microsoft registrierten Geräte im Laufe der letzten vier Wochen “aktiv”, also im Einsatz, gewesen sein.