IT-News Chips

Marktforscher: Bald 25 Prozent aller Notebooks mit ARM-CPU

Die Branchenbeobachter von IHS iSuppli trauen dem britischen Prozessorhersteller ARM den erfolgreichen Sprung vom Smartphone hin zu den größeren Mobilcomputern zu. Die Power der Technologie reiche aus, um in wenigen Jahren ein Viertel des Marktes zu erobern.

Samsung überrascht mit Speicher-Prototyp

Einen technologischen Durchbruch melden die Südkoreaner. Sie haben einen Speicherbaustein gebaut, der sich etwa eine Million mal häufiger beschreiben lasse als herkömliche Flash-Module.

Smartphones

Neuartige Chips senken Energieverbrauch

Der US-amerikanische Hersteller SuVolta hat eine neuartige Power-Shrink-Plattform entwickelt, mit der sich der Energieverbrauch von Prozessoren erheblich reduzieren lässt. Kernstück dieser Plattform ist eine Transistorentechnologie mit dem Namen Deeply Depleted Channel (DDC).

Qualcomm überrascht mit Gigabit-WiFi-Chips

Der Hersteller bringt seinen allerersten Tri-Band WiFi-Chipsatz, der die Kommunikation auch im 60-GHz-Band abwickeln kann. Dank seiner Multi-Gigabit-Kapazität eigne er sich für das kabellose Videostreaming und weitere anspruchsvolle Apps.

Samsung fertigt flotte DDR2-NAND-Speicher

Die Serienproduktion sei soeben angelaufen, meldeten die Südkoreaner gestern noch. Die Highspeed-Chips sollen Smartphones, Tablets und Solid State Drives kräftig Beine machen.

Nvidia kauft Mobilfunkchip-Hersteller Icera

Nvidia verstärkt seinen Mobilbereich und übernimmt für 367 Millionen Dollar einen britischen Hersteller von Mobilfunkchips. Mit diesem könne man seinen Kunden sowohl den Applikationsprozessor als auch den Mobilfunkchip anbieten, damit diese ihre Smartphones schneller entwickeln und auf den Markt bringen können, erklärte Nvidia.

Intel übernimmt Chip-Designer Silicon Hive

Der niederländische Spezialist für System-on-a-Chip-Lösungen (SoC) soll schon Ja zur Kaufofferte der Amerikaner gesagt haben, verbreitet die Investmentfirma New Venture Technologies.

Infineon verklagt Qimonda-Insolvenzverwalter wegen Patentproblemen

Dass Insolvenzverwalter Michael Jaffé hart an der Wiedereinholung von Geldwerten arbeitet, schmeckt der früheren Qimonda-Muttergesellschaft offenbar nicht so sehr. Man wolle seine an die Pleite-Tochter weitergegebenen Patente wieder selber nutzen, heißt es in einer Klage gegen Jaffé.

Forscher knacken Hitzeproblem des Computers

In baldiger Zukunft können die Rechner auf Schreibtisch und Schoß deutlich schlanker ausfallen beziehungsweise total leise, weil die Lüfter überflüssig werden könnten. Der Weg dahin führt über die Nanotechnik.