IT-News CeBIT

Uni Saarland Anpassung der Lesegeschwindigkeit (Bild: Oliver Dietze)

Forscher passen Texte auf Bildschirmen der Lesegeschwindigkeit an

Informatiker der Universität des Saarlandes haben eine Software entwickelt, die erkennt, wie schnell ein Text am Bildschirm gelesen wird. Sie sorgt dann dafür, dass der Text in der passenden Geschwindigkeit Zeile für Zeile weiterläuft. Scrollen wird so überflüssig. Zusätzlich zur Software sind lediglich im Handel erhältliche Eye-Tracking-Brillen erforderlich.

Strato Logo (Bild: Strato)

Strato: Online-Speicher HiDrive mit 100 GByte für ein Euro

Das Angebot gilt bei Buchung ab sofort bis einschließlich 6. April. Der eine Euro wird als Einrichtungsgebühr berechnet. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Wer das Angebot nicht rechtzeitig kündigt oder weiternutzen möchte, zahlt dann 4,99 Euro pro Monat.

Trekstor Surftab 10.1 pure (Bild: Trekstor)

Trekstor bringt Windows-Smartphones und Tablets mit Windows Pro

Ein Smartphone mit Windows Phone, neue Tablets mit dem Betriebssystem aus Redmond und ein 11,6 Zoll großes Convertible sollen zur CeBIT das Angebot von Trekstor ergänzen. Mit dem Tablet “Wintron 10.1 3G pro+” mit Windows Pro richtet sich der Hersteller nun auch erstmals gezielt an Business-Kunden.

Terratec Pad 10 (Bild: Terratec)

Terratec steigt mit drei Windows-Modellen in den Tablet-Markt ein

Erste Modelle wird das Unternehmen auf der CeBIT vorstellen. Es handelt sich um drei 8 bis 10,1 Zoll große Geräte mit Windows 8.1. Alle bieten eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden. Die Preise werden ersten Angaben zufolge zwischen 129 und 249 Euro liegen. Außerdem stellt der Hersteller zur Messe eine Thermoskanne mit selbstladender Powerbank vor.

avm_fritzbox-4080-4020 (Bild: AVM))

AVM kündigt erste Fritzbox mit Multi-User-MIMO-Technik an

Der Berliner Hersteller wird ihn zur CeBIT in Hannover Mitte März offiziell vorstellen. Mit der neuen Technik kann die Fritzbox 4080 mehrere WLAN-Geräte gleichzeitig mit Daten versorgen. Brutto liefert sie 1733 MBit/s über vier Datenströme nach IEEE 802.11ac. Mit der Fritzbox 4020 soll dann auch der bislang kleinste AVM-Router vorgestellt werden.

CODE_n 2015 (Bild: Clemens Weisshaar)

CODE_n: Die 50 Finalisten für die CeBIT 2015 stehen fest

Die Teilnehmer an dem Start-up-Wettbewerb wurden unter 400 Bewerbern aus der ganzen Welt ausgewählt. Dieses Jahr steht der CODE-n-Wettbewerb unter dem Motto “Into the Internet of Things”. Unter den Finalisten sind auch 20 deutsche Start-ups. Sie beschäftigen sich mit den Bereichen Industrie 4.0, Smart City, Future Mobility und Digital Life.

CODE_n 2015 (Bild: Clemens Weisshaar)

EnBW unterstützt 2015 Start-up-Wettbewerb CODE_n

Der Wettbewerb für Start-ups wird neben dem Energiekonzern von der CeBIT, Ey und Salesforce unterstützt. Weitere neue Partner sind Accenture und Trumpf. EnBW erhofft sich durch das dieses Jahr unter dem Motto “Into the Internet of Things” stehende CODE_n Impulse für Innovationen zur Erschließung neuer Geschäftsfelder.

code_n-logo

CODE_n-Wettbewerb 2015 sucht Ideen zum Internet der Dinge

Gesucht werden Gründer und Unternehmen, deren Ideen das Zeitalter des Internet der Dinge einläuten. Vom 16. bis 20. März 2015 werden die 50 spannendsten Geschäftsmodelle in Halle 16 auf der CeBIT in Hannover präsentiert. Ab September läuft die Bewerbungsphase.

Appicaptor (Bild: Fraunhofer SIT)

Tool zur Sicherheitsprüfung von Apps gestartet

Appicaptor ist nun als Testdienst für Android- und iOS-Apps erhältlich. Unternehmen überprüfen damit automatisiert, ob eine Anwendung ihre Sicherheitsrichtlinien erfüllt. Darauf basierend werden dann Black- oder Whitelists erstellt. Das Tool wurde auf der CeBIT 2014 durch das Fraunhofer SIT und das House of IT präsentiert.

cebit-2014

Off Record: Rückblick auf die CeBIT 2014

Auch 2014 war die CeBIT wieder einmal eine enorme Computermesse. Der kontinuierlich beschworene Fokus auf Business-Themen hat der Messe gut getan. Nachdem die wichtigsten Meldungen verarbeitet sind, ist es nun aber an der Zeit, sich etwas neben dem Mainstream mit der Messe zu beschäftigen.

Iameco D4R von MicroPro (Bild: ITespresso)

MicroPro zeigt Notebook mit Holzgehäuse und Gebrauchtkomponenten

Das auf der CeBIT vorgestellte Modell D4R der Reihe Iameco soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Der irische Hersteller gewährt drei Jahre Garantie. Der Rechner wiegt ungefähr so viel wie ein handelsübliches Notebook in der Größe, beim Preis will man sich an den Apple-Produkten orientieren.

Phicomm Passion

Phicomm kündigt LTE-Smartphone zum UVP von 399 Euro an

Das Dual-SIM-Gerät mit dem Namen “Pasion” kommt im Juli mit 5-Zoll-Display und Android 4.4. Es wird von einem Qualcomm-Prozessor mit 1,4 GHz angetrieben. Die deutsche Vertriebsgesellschaft eines chinesischen Herstellers ist bereits mit Produkten für Heimnetzwerke und Mobiltelefonen auf dem Markt aktiv.

code_n-award

CeBIT: Londoner Start-up Viewsy gewinnt CODE_n14 Award

Es gehört zu den 50 Start-ups aus 17 Ländern, die im Rahmen des Wettbewerbs Geschäftsmodelle rund um das Thema Big Data in Halle 16 auf der CeBIT vorstellen. Das Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro bekommen die Engländer für einen Ansatz, Ladengeschäften mithilfe von WLAN mehr Einblick in das Kundenverhalten zu verschaffen.

Aus Projekt Ansible geht im Juli Unify OpenScape UC hervor. (Bild: ITespresso)

Unified Communications: Unify zeigt von Grund auf neu entwickelte Plattform

Unify, bis Herbst 2013 als Siemens Enterprise Communications im Markt bekannt, hat das neben seiner Umbenennung größte Projekt weitgehend abgeschlossen: Mit Project Ansible – dessen finaler Name nächste Woche auf der Entperise Connect bekannt gegeben wird – geht demnächst eine neuartige Plattform für Unified Communications an den Start. Die Vorführungen auf der CeBIT sind vielversprechend.

trend-micro-safe-mobile-workforce

Trend Micro stellt Safe Mobile Workforce vor

Der Hersteller schafft damit einen virtuellen, mobilen Arbeitsplatz auf Android- und iOS-Geräten. Daten und Anwendungen bleiben im Unternehmen und unter dessen Kontrolle. Laut Hersteller ist der Ansatz allerdings wesentlich ressourcenschonender als der von Citrix.

windows-xp-screenshot-microsoft

Streit um Support-Ende von Windows XP

In einem Monat stellt Microsoft den Support für Windows XP endgültig ein. Der Konzern drängt daher alle Nutzer, insbesondere in Firmen, zum Umstieg. Wichtigstes Argument ist dabei die Sicherheit. Das sehen manche, aber nicht alle Anbieter von Sicherheitssoftware ähnlich.

AVM (Bild: AVM)

AVM zieht Bilanz zu den Angriffen auf Fritz-Boxen

Dem Hersteller sind 80 Kunden bekannt, die davon betroffen sind. Zur Höhe des Schadens wollte AVM keine endgültigen Aussagen machen. Um in Zukunft Schwachstellen schneller zu beheben, denkt der Hersteller über automatische Updates seiner Router nach.

Vodafone Logo (Grafik: Vodafone)

Vodafone Secure Call soll Merkel-Phone Firmen zugänglich machen

Der Mobilfunkprovider hat dazu die deutsche Secusmart GmbH ins Boot geholt. Gemeinsam wird eine Verschlüsselungs-App entwickelt, die auch für mittelständische Firmen erschwinglich sein soll. Auf die Verschlüsselungs-SIM-Karte von Vodafone warten Kunden dagegen immer noch – und die Telekom schläft auch nicht.

Samsung Ultrabook Ativ Book 9 2014 Edition (Bild: Samsung)

Samsung stellt 15,6-Zoll-Ultrabook mit entspiegeltem Display vor

Das Ativ Book 9 2014 Edition verfügt Samsung zufolge über eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden. Es kommt in zwei Varianten, entweder mit einem Core-i5- oder –i7-Prozessor von Intel. Ab April ist das Windows-8.1-Notebook ab einen Preis von 1499 Euro in Deutschland verfügbar.

Drucker (Quelle: Shutterstock, Alexandr Marenko)

AKI präsentiert App für sicheres Drucken in der Firma

Mitarbeiter können sich direkt am Firmendrucker über einen QR-Code authentifizieren. Erst dann wird das gewünschte Dokument tatsächlich gedruckt. Die App läuft auf allen iOS- und Android-Geräten und unterstützt alle gängigen Netzwerkdruckermodelle.

Der WLAN-Powerline-Adapter ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. (Bild: TP-Link)

WLAN-Powerline-Extender von TP-Link ermöglicht 300 MBit/s

Das Powerline-Kit TL-WPA4230P verfügt über drei Ethernet-Anschlüsse. TP-Link hat in dem Adapter eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung integriert. Das Powerline-Set mit integrierten Steckdosen soll im zweiten Quartal 2014 auf den Markt kommen.

Strato Logo (Bild: Strato)

Strato offeriert Cloud-Speicherdienst HiDrive zum Aktionspreis

Anlässlich der CeBIT 2014 können Kunden das Paket HiDrive Media 100 bis zum 1. April für 1 Euro erwerben – und dann ein Jahr lang nutzen. Im Messe-Special enthalten sind 100 GByte Online-Speicherkapazität sowie die dreimonatige Nutzung der Option Backup Control. Nach Ablauf der zwölf Monate fallen für das Bundle 6,90 Euro pro Monat und Nutzer an.

CeBIT Logo (Grafik: Deutche Messe AG)

Karlsruher Forscher zeigen Weiterentwicklung ihrer Airwriting-Technologie

Informatiker des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) werden auf der CeBIT den Prototyp ihrer mobilen, gestenbasierenden Schnittstelle vorstellen. Die von ihnen “Airwriting” genannte Methode erlaubt die Kommunikation mit Rechnern durch dreidimensionales Schreiben mit dem Finger in der Luft.

Stratodesk Notouch VDI-OS

Stratodesk macht Altgeräte für virtuelle Umgebungen bereit

Mit einer neuen Version seines Thin-Client-Betriebssystems “NoTouch” können zahlreiche, veraltet geglaubte Rechner als Systeme in VDI-Umgebungen wie neue erscheinen. Das funktioniert mit fast allen großen Virtualisierungslösungen. Das “Repurposing” mit NoTouch 2.38.0 spart den Unternehmen Anschaffungskosten.

TP-Link Archer C5

WLAN-Router TP-Link Archer C5 funkt mit bis zu 1317 MBit/s

Das Dualband-Modell mit fünf Gigabit-Ethernet-Ports arbeitet mit fünf Antennen. Es besitzt zwei USB-Ports und unterstützt IPv6. Die hohe Datenübertragungsrate erreicht er durch die Kombination des Sendens in mehreren Bändern gleichzeitig über mehrere Sender.

Aio-Commerce

Hucke Media präsentiert Komplettsystem für Versandhändler

Das Paket für kleine und mittelgroße Unternehmen, die in den E-Commerce einsteigen wollen, integriert den Magento-Onlineshop von Ebay mit der offenen Warenwirtschaft OpenERP. Diese verbindet es über eine Schnittstelle. Die Kosten für die Cloud-Lösung sind durch Einmalzahlung und Gebühren für das Webhosting abgedeckt.

Novastor kündigt Novabackup 15.5 an

Novastor sichert VMware- und Hyper-V-Umgebungen in KMU

Version 15.5 des Sicherungsprogramms Novabackup kann virtuelle Maschinen bis auf Dateiebene abspeichern und replizieren. Ein zentrales Dashboard bindet Hosts mit Virtualisierungsumgebungen von Microsoft oder VMWare in den Backup-Prozess ein. Der Hersteller verspricht, die für das Sichern benötigte Arbeitszeit zu halbieren.