Alles ausverkauft: Apple sucht verzweifelt 10-Zoll-Bildschirme

MobileSmartphoneTablet

Der Computerhersteller mit dem angebissenen Apfel-Logo kauft den Markt der 10,1-Zoll-Displays komplett leer. Demnach müsste Apple Millionen verkaufter Tablets erwarten  das heizt die Gerüchte um technische Funktionen noch mehr an.

Die Gerüchte um das Apple-Tablet verdichten sich und Apple kann es kaum noch verheimlichen. Nachdem Gizmodo von einem Apple-Mitarbeiter einige Spezifikationen ergattern konnte will eWeek erfahren haben, dass Apple einfach alle 10-Zoll-Bildschime aufsaugt. Die Kollegen forschten bei den Bildschirm-Produzenten nach, und tatsächlich: die Gerüchte, die zuvor TGDaily auf Basis von Aussagen eines Apple-Dienstleisters brachte, sind wahr: Apple kauft so ziemlich jedes 10,1-Zoll-Display, das der Markt hergibt, und alle namhaften Hersteller behaupten, ihre Produktion sei durch Apple komplett ausgebucht..

Finanz-Analyst Gene Munster von Piper-Jaffray erlärt, er erwarte mit 75 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass Apple sogar noch im Januar eine Veranstaltung plane, und dabei gebe es eine 50-Prozent-Chance, dass dabei das Apple-Tablet gezeigt werde.

Und von einer Auslieferung ab April hatten schon andere Quellen gesprochen. Offenbar handelt es sich um ein »aufgepumptes iPhone« – das Betriebssstem soll das iPhoneOS sein und Salespartner sind Mobilfunkkonzerne. Wachsen iPhone un Tablet etwa zusammen? (Manfred Kohlen)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen