Archiv

tablet-nutzung-office-gruppe (Bild: Shutterstock/dotshock)

Mitarbeiter vertrödeln täglich bis zu zwei Stunden mit Office-Programmen

Ein durchschnittlicher Büromitarbeiter verbringt jeden Tag sechs Stunden mit Office-Programmen. Davon entfallen mehr als zwei auf sich regelmäßig wiederholende Prozesse, so das Ergebnis einer von der GfK im Auftrag der Made in Office GmbH durchgeführten Untersuchung. Der Auftraggeber nutzt die Erkenntnis, um seine Software-Erweiterungen zur Automatisierung zu bewerben.

Microsoft bietet Studentenrabatt an (Bild: Microsoft)

Microsoft bietet Studentenrabatt auf Smartphones und Tablets

Auch die Xbox sowie Office und Windows können Studierende günstiger beziehen. Das Surface Pro 3 kostet sie beispielsweise 719,10 Euro statt 799 Euro. Die Angebote sind ganzjährig verfügbar und können von Studenten, Lehrkräften und Mitarbeitern einer anerkannten Bildungseinrichtung in Anspruch genommen werden.

Office 365 (Bild: Microsoft)

Office 365: Microsoft vereinfacht kostenloses Studentenprogramm

Zunächst können nur Schüler und Studenten aus den USA die Office-Suite einfacher kostenlos beziehen. In anderen Ländern soll das Angebot aber im Laufe dieses Jahr folgen. Neben Office 365 erhalten sie 1 TByte Cloud-Speicher bei OneDrive. Allerdings müssen ihre Bildungseinrichtungen an Microsofts Volumenlizenzprogramm teilnehmen.

microsoft-onenote (Bild: Microsoft)

Microsoft veröffentlicht OneNote für Android-Tablets

Im Gegensatz zur Smartphone-Variante unterstützt die Software auch handschriftliche Notizen mit Finger oder Stift. Zudem stehen Formatierungsoptionen für Texte zur Verfügung. Für den kostenlosen Download bei Google Play ist Android 4.1 oder höher Voraussetzung.

Word, Excel und PowerPoint für iPad unterstützen nun den Dateiversand im PDF-Format (Bild: Microsoft).

Update für Office für iPad ermöglicht PDF-Export

Microsoft stattet Office für iPad zudem mit einer Unterstützung von Drittanbieter-Schriftarten und erweiterten Bildwerkzeugen aus. PowerPoint für iPad verfügt nun über eine Referentenansicht und Excel für iPad bietet interaktives Arbeiten mit Pivot-Tabellen. Das waren Microsoft zufolge einige der am häufigsten gewünschten Funktionen.

LibreOffice (Bild: TDF)

LibreOffice 4.3 ermöglicht animierte 3D-Modelle

LibreOffice 4.3 bietet unter anderem eine bessere OOXML-Kompatibilität und verbessert die Handhabung von Anmerkungen sowie die Arbeit mit Tabellenblättern. Zudem unterstützt die achte Hauptversion der Bürosoftware animierte 3D-Modell im glTF-Format und Absätze mit über 65.535 Zeichen.