android-malware
von Peter Marwan 0

Laut Zahlen von FBI und US-Heimatschutz zielen 79 Prozent aller Malware für Mobilbetriebssysteme auf Android. Als unsicher erachten die Behörden die Versionen 2.3.3 bis 2.3.7. Sie sollen auf auf 44 Prozent der verwendeten Android-Geräte laufen. Weniger als ein Prozent der Schadsoftware stellt für iOS-Nutzer eine Gefahr dar.

Mehr

Kaspersky-BYOD-Umfrage
von Manfred Kohlen 0

Nur jede dritte Firma in Deutschland stellt Richtlinien für den Umgang mit mobilen Geräten auf. Lediglich in jedem siebten sind sie schon voll implementiert. Eine weltweite Umfrage von Kaspersky zeigt: Für viele Unternehmen ist ein Geschäftsbetrieb ohne mobile Geräte undenkbar, doch die meisten fühlen sich nicht dafür gerüstet.

Mehr

Kaspersky Internet Security for Android
von Ernst Lehmhofer 0

In Echtzeit möchte Kaspersky die Daten mobiler, Android-basierter Geräte mit seiner Sicherheitssoftware vor Diebstahl, Datenverlust, Viren und mobiler Malware schützen, ohne dass die Smartphones und Tablets dabei an Leistung einbüßen.

Mehr

kaspersky-for-mac-2013
von Peter Marwan 1

Der Hersteller verspricht Mac-Nutzern unmittelbaren Schutz vor Viren, Phishing, gefährlichen Webseiten und anderen, vom Betriebssystem unabhängigen Online-Bedrohungen. Spürbare Systemeinbußen seien nicht zu befürchten. Mit der Oberfläche kommt Kaspersky den Gewohnheiten von Mac-Anwendern entgegen.

Mehr

android-malware
von Peter Marwan 0

Kaspersky hat einen “multifunktionalen Trojaner” entdeckt, der in seiner Komplexität Windows-Malware ähnelt. Die Malware nutzt noch unveröffentlichte Schwachstellen im Betriebssystem. Sie tarnt sich durch mehrstufige Verschlüsselung, verschafft sich Admin-Rechte und kommuniziert mit Kontrollservern.

Mehr

Kaspersky_NetTraveler_Infografik
von Manfred Kohlen 0

Im Rahmen der “Operation NetTraveler” gegen regierungsnahe Organisationen und Forschungsinstitute wurden weltweit Rechner von 350 hochrangigen Opfern infiziert – auch in Deutschland und Österreich. Ziel der Cyberkriminellen waren Datendiebstahl und Überwachung.

Mehr

kaspersky-logo-messestand-300
von Manfred Kohlen 0

Zwei Drittel der Unternehmen machen sich angreifbar, weil sie Software-Updates willkürlich managen. Da helfe auch kein Client Management Tool, kritisiert Kaspersky. Automatische Updates auf den Workstations fänden zu wenig Beachtung.

Mehr

notebook-sicherheit-backup (Bild: shutterstock / Kamira)
von Manfred Kohlen 0

Selbst Nachrichten von Freunden könnten durch die Malware ausgelöst worden sein – ein Klick auf die darin gestreuten Links könnte zu weiteren Infektionen führen. Die derzeitige Welle von Skype-Attacken produziert die virtuelle Bitcoin-Währung und münzt sie zu Geld um. Die Skype-Messages nutzen ähnliche Methoden wie herkömmliche Spam-Mails.

Mehr

kaspersky-security-scan_313px
von Peter Marwan 0

Anwendern rät Kaspersky Lab bei Mahnungen per E-Mail besonders am 21. März und 4. April vorsichtig zu sein. Die Sicherheitsexperten rechnen damit, dass an diesen Tagen vermehrt Mails mit Trojaner im PDF-Anhang unterwegs sein werden. Die Malware nutzt den Exploit “CVE-2010-0188″ in Adobes Acrobat Reader aus.

Mehr

kspersky_pure3
von Manfred Kohlen 0

Mit der aktuellen Version seines Premium-Produkts liefert der russische Hersteller gleichzeitig Antivirus, Exploit-Schutz, Online-Banking-Absicherung, Backup in die Cloud und Passwort-Synchronisation.

Mehr